Was tun gegen Auto Rowdys?

Diskutiere Was tun gegen Auto Rowdys? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Moin, Würde heute morgen in einer Baustelle mal wieder im 10 cm Abstand überholt. Da ich gute Beleuchtung und auffällige Kleidung trage muss er...

Samtyler

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
40
Moin,

Würde heute morgen in einer Baustelle mal wieder im 10 cm Abstand überholt. Da ich gute Beleuchtung und auffällige Kleidung trage muss er oder sie mich gesehen haben. Hatte es aber wohl eilig. Das passiert immer mal wieder, aber gibt wohl nix was man dagegen tun kann?
 

Radlerhai

Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
105
Ort
Großraum Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4
Moin,
früher gabs beleuchtete und herausklappbare Abstandhalter. Sieht nicht dolle aus, hält aber den KFZ-ler sicher n bissle auf Abstand.
Gruß
 

Radlerhai

Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
105
Ort
Großraum Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4
Diese Poolnudeln werden von der Polizei als kritisch betrachtet und sehen extremst bescheuert aus :) Ausserdem wirst du dir damit sicherlich jeden Autofahrer zum Feind machen, auch den der Abstand hält und Radfahrer respektiert. Ich würde diese ausklappbaren Abstandhalter bevorzugen, am Besten noch mit Licht.
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.595
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes 46244
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Miteinander ist wichtig ,aber Problemfälle gibt es in beiden Lagern.
Sowohl bei Rad wie Autofahrern.

Tipp 1: meiden von solchen Streckenabschnitten
Tipp2: Wenn das nicht geht.
Bei Engpässen halte ich meist mehr Abstand zum Straßenrand ,so das Überholen nur ohne Gegenverkehr möglich ist.
 

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.440
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Miteinander ist wichtig ,aber Problemfälle gibt es in beiden Lagern.
Sowohl bei Rad wie Autofahrern.

Tipp 1: meiden von solchen Streckenabschnitten
Tipp2: Wenn das nicht geht.
Bei Engpässen halte ich meist mehr Abstand zum Straßenrand ,so das Überholen nur ohne Gegenverkehr möglich ist.

Richtig, in solchen Situationen weiter in der Mitte fahren.
 

Stef-Renntech

Dabei seit
18.06.2020
Beiträge
158
Genau, davon gibt es auch die genug, die andauernd durch Rot fahren, nicht auf Radwegen fahren und sich überall durchdrängeln.
 

Steffen-W

Dabei seit
21.07.2018
Beiträge
47
Ort
Bei Puderbach, Kreis NR
Details E-Antrieb
Flyer mit 26 Volt Panasonic
So einen habe ich leider auf meinem Arbeitsweg.
Der schießt mit Vollgas an den stehenden Autos vorbei, auch in einer schlecht einsehbaren Kurve, egal ob von vorne was kommt oder nicht.
Kein Helm, kein Kennzeichen, die Lampe so hoch gestellt das er alle Blendet.
Ist echt nicht schön.
Bei der Fahrweise warte ich nur noch auf den Polizeibericht das wieder ein Pedelecfahrer verunglückt ist.
 

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.440
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat

Mafalda

Dabei seit
10.10.2020
Beiträge
10
Auf meinen 10 km Arbeitspendelweg wäre ich ja dann mehr damit beschäftigt, zu schauen, dass die Nudel bei 25 km/h nicht abhanden kommt, als dass ich flott voran radeln könnte :eek: ganz abgesehen davon, dass alle denken würden, ich wäre dem Meisenheim entflohen 😁

Zudem gibts auch Strecken mit zugelassenem Gegenverkehr auf Radwegen, da würde man sich ja gegenseitig mit den Nudeln .... Ihr wisst schon ... :X3:

Ich bevorzuge auf den Strecken mit schmaler Fahrbahn auch, eher mittig zu fahren, auch wenn das bei einigen Autofahrern Unmut auslöst.
Sicherheit geht vor.

Gegenseitige Rücksichtnahme steht allerdings über allem, den "Quotenrowdy" gibts vermutlich in jeder Fraktion 🤔🙄
 

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
324
Wenn es zu eng wird auf der Straße dann ist der Abstand zu den parkenden Autos schon mal mehr als die 1,50 m.
Dann testet der Autofahrer gerne mal seine Hupe um zu hören, ob sie noch geht. Die meisten halten aber den Abstand ein finde ich.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.293
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Was hilft das gegen zu enges und lebensgefährdendes überholen von Radfahrern durch Autofahrer?
Es würde sicher helfen, wenn Fahrradfahrer nicht wegen zu vieler Negativbeispiele allgemein als Rowdys wahrgenommen werden würden.
Warum gab es diese Kommentare, dass es auch, oder noch viel mehr, Fahrrad-Rowdys gibt? Ich nehme an, es liegt am Titel, der Autofahrer in die Rowdy-Ecke stellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

schrauber13

Dabei seit
20.04.2018
Beiträge
153
Ort
Raum Ludwigsburg
Details E-Antrieb
Q100 HR, S06 Contr., 250 Watt, KT LCD3
Ich habe meinen Pendlerweg mittlerweile komplett auf Feld und Radwege verlegt, weil ich an meinem Leben hänge.
Nach der letzten Nahtoderfahrung durch einen mich überholenden Sattelschlepper hatte ich die Schnauze voll.
War eigentlich immer jemand der sehr weit rechts fährt, quasi fast auf dem weißen Strich um nicht unnötig den Autoverkehr zu behindern.
Normale PKW kommen dann auch bei Gegenverkehr an einem vorbei und der Abstand zum Radfahrer ist noch ok.
LKW,s halt nicht...
 

KippA

Dabei seit
28.05.2017
Beiträge
230
Ort
59269 Beckum
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Ich hab auch schon mal angehalten als ein PKW hinter mir meinte Hupen zu müssen.
Auf die Frage warum ich denn ausgerechnet jetzt anhalte habe ich nur geantwortet "ich dachte sie Hupen weil sich etwas an meinem Rad löst und sie mich auf die Gefahr aufmerksam machen wollten..."
Er hat dann ein bisschen gemeckert und ich bin weitergefahren...
 

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
324
Ich frage ab und an ob er was von mir wissen möchte. Oder, wenn einer gerade mit Pannenblinker wieder mal auf dem Radweg parkt frage ich in ob er eine Panne hat und ob ich für ihn den Abschleppdienst anrufen soll. :)
Man kann auch seinen Spaß mit dem Autofahrer haben.:D
 

webline

Dabei seit
28.02.2015
Beiträge
605
Details E-Antrieb
Bosch Classic Line und Performance Speed
Ansonsten: wenn es wirklich eng und gefährlich war -> Anzeigen. Musste ich schon zweimal machen und beide Male wurden die Autofahrer zu einer Geldstrafe verdonnert.
Die völlig sinnlosen "es gibt auch Fahrradrowdys" Beiträge sind einfach nur daneben. Lest doch einfach mal die Unfallstatistik - dann ist das Thema durch!
 
Thema:

Was tun gegen Auto Rowdys?

Was tun gegen Auto Rowdys? - Ähnliche Themen

Allgemeines Gelaber für dich und mich: In diesem Thema möchte ich über Probleme zwischenmenschlicher Natur reden und reden lassen. Und ich fang da, wenn das geneigte Forum nichts...
Probleme Akku/Antrieb, Prophete Navigator mit TRIO Display und Samsung Akku/BMS: Moin Mitstreiter, ersteinmal ein freundliches Hallo in die Runde und einen Gruß aus Bremen von mir als Neuling Nach sehr erfreulichen...
Giant Problem mit Giant Explore Pro, Motor geht aus.: Moinsen :), Bin Roland aus Berlin, 53 Jahre alt und fahre als Altenpfleger meine Tour mit dem Rad. Jetzt hat Chef den Geldsäckel aufgemacht und...
Trapezrahmen Umbau vom Biobike zum Pedelec , wohin mit dem Akku usw. ?: Moin und Hallo, nachdem ich im folgenden Thread über die Problematik der Akku-Befestigung beim Trapezrahmen geschrieben hatte und @Wiesbaden_Er...
Entscheidungshilfe, Meinungen gesucht :): Ja Moin, ich schaue jetzt seit 5 Monaten nach einem Pedelec bis 25km/h! Das rechte Knie zwingt mich jetzt in die Knie :). Ich fahre Biobike, nennt...
Oben