Warum wissen Kaufpedelecer immer alles besser (fast immer) und kritisieren ständig Selbstaufbauer!

Diskutiere Warum wissen Kaufpedelecer immer alles besser (fast immer) und kritisieren ständig Selbstaufbauer! im Plauderecke Forum im Bereich Community; Tja, da gibt es dann noch den Wald in den man hinein ruft und aus dem es mitunter wieder heraus schallt. Oder warum müsste der TO im "was habe...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.546
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Tja, da gibt es dann noch den Wald in den man hinein ruft und aus dem es mitunter wieder heraus schallt.

Oder warum müsste der TO im "was habe ich mir zuletzt gekauft" - Thread von seinem "tollen" Umbau schreiben, der so viel besser wäre, als die doofen verdongelten Bosch-Räder?

Als Reaktion darauf, dass dies nicht gerade bejubelt wurde, dann so einen Jammerthread aufmachen?

Lächerlich.
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
479
Na so richtig stolz kann man auf das Rad nicht sein.
Der Rahmen ist zu klein, der nach vorne geklappter Lenker
ist gruselig. Der Bremsschlauch (VR) der einfach rumbaumelt,
die Kabel sind zu lang und mit vielen Schlauchbindern am
Rahmen fest gemacht. etc...
Würde ich so nicht fahren, keinen Meter.

Na Du machst mir Mut!
Da würde ich wohl lieber mit meinem Bock an Dir vorbei fahren und nicht anhalten... selbst wenn am Straßenrand mit'm Platten stehst... ;-)
 

Meister783

Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
11.968
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
selbst wenn am Straßenrand mit'm Platten stehst... ;-)
Naja komm jetzt.
Den Motor einzubauen geht echt fix.
Ich gebe mir in meinem Rahmen um Möglichkeiten immer sehr viel Mühe die Kabel und Züge ordentlich zu verlegen.
Schon klar das ich mit meinem Umbauten nie an ein Fertig Pedelec rankomme . Aber für meine Erwartungen reicht das schon.
seite.jpg
 

Radlerhai

Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
466
Ort
Großraum Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4
Naja komm jetzt.
Den Motor einzubauen geht echt fix.
Ich gebe mir in meinem Rahmen um Möglichkeiten immer sehr viel Mühe die Kabel und Züge ordentlich zu verlegen.
Schon klar das ich mit meinem Umbauten nie an ein Fertig Pedelec rankomme . Aber für meine Erwartungen reicht das schon.
Sehr nices Bike, Hut ab, mir gefällts und ich wäre froh wenn ich Werkstatt, Zeit und Ahnung hätte um mir selber auch ein eigenes Bike bauen zu können 👍
 

Hiasi

Dabei seit
28.07.2017
Beiträge
654
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Bafang Max, BMC, GMAC mit Reku
Ich habe für all meine Basteleien sicher locker schon mehr ausgegeben, als ein Stromer u.ä. kostet. Trotzdem möchte ich nicht tauschen. Es gut ums Basteln. Jeder Jeck ist anders. Und natürlich: wenn ich 4000+ für ein Pedelec ausgebe, dann MUSS das ja besser, schöner, toller sein. Genauso, wenn man Einzelteile und tolle Controller und Motoren kauft.
Unentschieden, sag ich mal.
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
4.552
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Sehr nices Bike, Hut ab, mir gefällts und ich wäre froh wenn ich Werkstatt, Zeit und Ahnung hätte um mir selber auch ein eigenes Bike bauen zu können 👍

Der Trick ist, einfach anzufangen. ;)

Es braucht kaum Platz, kaum Werkzeug. Grad beim 1. mal braucht es vor allem Zeit und nerven.

:)
 

kawere

Dabei seit
30.10.2020
Beiträge
5
Kaufen kann (fast) jeder.

Ich bewundere die Mitmenschen, die Zeit und jede Menge Gehirnschmalz investieren um sich ihr Bike zu bauen. Wir sollten zu ihnen aufschauen.

Chapeau(y)(y)(y)
 
Zuletzt bearbeitet:

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
2.200
Meine Fertigpedelecs haben sich immer gut mit meinen Umbauten vertragen.

Bauen macht einfach Spaß und heute kommt mir bei meinen fertigen Bikes
zugute das ich früher alles von A-Z selber aufgebaut habe.

Jeder so wie er mag und Toleranz ist das eigentliche Zauberwort.

14-klein.jpg


IMG_9560.JPG



Alles viele Jahre her, heute würde ich anders bauen.
Vielleicht fang ich irgendwann wieder an, hat Spaß gemacht

Das war das erste Projekt das ich von Grund auf neu aufgebaut habe,
nur die Beschichtung des Rahmens hab ich Profis überlassen.

Da fehlt nur noch der Motor 😁

Alpinestars-2.jpg



Basteln ist halt eine Leidenschaft die man auch an Fertigpedelecs gut ausleben kann.
Ich hab an meinen Bikes auf jedenfall genug zu tun.
 

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
706
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
EBS Climber
Nicht jeder hat die gleichen Ansprüche ganz egal ob Selbstbau oder Fertigkauf.
Und das ist ja auch gut so sonst wäre es ziemlich Langweilig.
In Zeitschriften in denen sich mein Kollege informiert gibt es schon eigentlich nur eine Fahrbare Lösung:
Fulky-Bosch-Gates-Pinion/Rohloff.
Wenn dann noch Display x mit Handy Anbindung da ist ist es Perfekt.
Unruhe Akku braucht anscheinend jetzt jeder auch wenn er einem jetzt nur 1/2 so weit bringt.
Kam für mich eigentlich nie in Frage.

Zunächst sind mir da Qualitativ hochwertige Komponenten wichtig.
Mindesten XT Klasse bei Bremsen und Schaltung.
Reichweite war so über 100km avisiert.
Wenn es mal nicht reicht auch gut als Bio fahrbar ist absolut wichtig für mich.
Als Touring Pedelec sollte es bei Ca 20 KG landen um mit Gepäck auch mal über eine Treppe Tragbar zu sein.

Da ist der Markt bei Fertig Pedekecs schon dünn gesäht denke ich.
Hab zu mindestens selber nichts passendes gefunden.

Andererseits habe ich zur Zeit 4 Bio Räder und kann kaum ein 5. Unterbringen.

Aus diesen Gründen hab ich mich für einen Selbstbau entschieden.
Meine Bio Räder hab ich komplett nach eigenen Vorstellungen gestaltet.
Wird jetzt nicht anders sein.

Für die meisten Schrauber gilt halt das die Funktion an 1. Stelle steht.
Erst später macht man sich übers Design Gedanken oder auch nicht.
Ich hab mir schon vor der Bestellung der Komponenten darüber Gedanken gemacht.
Die reine Planungsphase dauerte Ca 6 Wochen.Allerdings hab ich für mich bei einzelnen Details noch keine Lösung gefunden.



Ich weiss das dies auf mich gemünzt ist:
Es geht noch schlimmer wenn im Profil das erscheint.

Unbenannt.JPG
Nur meckern hilft den Fragestellern auch nicht.
Und weil man ein Fernseher besitzt ist man deswegen Fernsehtechniker?
 
Zuletzt bearbeitet:

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
490
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Auch aus Gründen der Nachhaltigkeit finde ich Nachrüsten/Umbau einfach besser ...
Na ja, bei den Bestellungen der ganzen einzelnen Komponenten in China kommt am Ende wohl keine bessere Nachhaltigkeit raus als beim Fertigkauf.
Aber jeder soll das fahren, was ihm Spaß macht, ob nun mit einem gekauften e-Bike für 15.000 Euro oder einem selbst gebauten aus ausrangierten Paletten oder sonst was.
Da sollte sich niemand der beiden Parteien zu weit aus dem Fenster lehnen.....

Aber das war schon früher so, selbst in der Windsurf-Szene, Fraktion Selbstgebaut gegen die Hightech-Fabrikbretter, und abends dann die blöden Kommentare, "Mein Segel hat fast 1000 DM gekostet"

Aber ab 4 Bft lieber an Land bleiben......
 

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.045
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Ich hatte mir seit 10 Jahren auf die Fahne geschrieben, cleane Bikes aufzubauen, was mir (zumeist) auch recht gut und mit nötiger Zuverlässigkeit gelang. Heute würde ich vllt. auch aus Bequemlichkeit zum Rabeneick oder Ampler tendieren. Andererseits musste ich nie Nerven beim Händler aufwenden und konnte immer alles relativ schnell und günstig reparieren, falls wirklich mal etwas kaputt ging.

Mein letzter Umbau/Nachrüstung war ein gebrauchtes Aldi-Klapprad, das ich für 120€ erstand und mit einem gebrauchten Adde-Next lite nachrüstete. Dazu neuer Vorbau und Lenker, sowie einen Brooks B66/67 drauf und für knapp 900 Euro stand ein 17Kg leichtes Klapprad, das ich derzeit sogar am liebsten fahre, vor der Türe...Ist jetzt immer im Auto mit dabei.

Diese Lösung entpuppt sich derzeit als supertauglich und war echt so einfach nachzurüsten, wie bei keinem meiner anderen Umbauten. (Fast) jedes andere und wesentlich teurere E-Klapprad ist deutlich schwerer und kann nicht unbedingt mit diesem Fahr-Komfort gleichziehen.
40858FBC-6659-43A3-902C-1C6C13ECDBEB.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
19.082
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
mir wurde schon mehrfach gesagt, das man Klapprad nicht mehr sagen darf.. ist ne Beleidigung..

und da ich letztens mit "Stadtschlampe" als Fahrradbezeichnung ja hier so eingefahren will,
will ich warnen, das arme rad als "Klapprad" zu bezeichnen !

heute muss es "Faltrad" heißen !
 

Hiasi

Dabei seit
28.07.2017
Beiträge
654
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Bafang Max, BMC, GMAC mit Reku
Das mit dem Klapprad kapiere ich nicht, aber die StadtSchlampe finde ich geil. 😋
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Warum wissen Kaufpedelecer immer alles besser (fast immer) und kritisieren ständig Selbstaufbauer!

Oben