Warum ist die Vorderradbremse bei Fahrrädern links und nicht rechts wie bei Motorrädern?

Diskutiere Warum ist die Vorderradbremse bei Fahrrädern links und nicht rechts wie bei Motorrädern? im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Der Pilot hat das ja auch in seinem langen und schweren Studium professionell gelernt. Zudem ist er ja auch ein kluger Kopf! 😱 Nicht jeder kann...
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.284
Punkte Reaktionen
6.729
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Der Pilot hat das ja auch in seinem langen und schweren Studium professionell gelernt.
Zudem ist er ja auch ein kluger Kopf! 😱
Nicht jeder kann Pilot werden!
Aber ein Ebike glaubt jeder fahren zu können, sogar Motorradfahrer? 😝
 
Heiligerbimbam

Heiligerbimbam

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
116
Persönlich bin ich kürzlich 2 S-Pedelecs Probe gefahren (Flyer/Riese und Müller) . Bei dem Flyer war die Vorderradbremse auf der rechten Seite verbaut und bei R&M wie gewohnt links .
Ich hatte deutlich mehr Probleme mit dem Flyer da ich es bei Fahrrädern ( ja , ein S-Ped ist für mich ein Fahrrad) gewöhnt bin das Vorderrad mit der linken Hand zu bremsen .
Natürlich ist es eine reine Gewohnheitssache aber bei Fahrrädern hat man nun mal allgemein eine feste Zuweisung der Bremsen .
Das Problem mich vom Motorrad auf das Fahrrad umzustellen habe ich übrigens überhaupt nicht da es 2 komplett unterschiedliche Fahrzeugarten sind .
Ich fahre vergleichbar viele Kilometer im Jahr mit Fahrrad und Motorrad .
 
SchalkerJung

SchalkerJung

Dabei seit
10.08.2020
Beiträge
416
Punkte Reaktionen
517
Ort
Bonn
Details E-Antrieb
Specialized Diverge Pro Carbon
Eine feste in Holz gemeißelte vielleicht nicht, eine überwiegend standalisierte jedoch schon. Links=vorne, Rechts=hinten.
 
G

Gast89586

Hallo Leute,

ich habe da mal eine Frage.
Meistens ist die Vorderradbremse links verbaut.... nun hätte ich sie aber gerne rechts, geht das?
Da ich Rechtshänder bin und ich vom Motorrad und über zwanzig Jahre MTB nix anderes kenne, möchte ich mich auf keinen Fall umgewöhnen.
Jetzt kann man aber auch nicht mehr so einfach den Zug von rechts nach links tauschen, weil das Kalkhof Image B27 Hydraulische Bremsen hat. Ist es sehr aufwendig die Seiten zu tauschen?
Oder kann man beim bestellen gleich sagen Vorderradbremse rechts.

Das macht mir echt ein bisschen Gedanken.....

Thomas :confused:
Beim Moped bedienst du doch mit der rechten Hand gleichzeitig Gas und Vorderrad Bremse und der Gasgriff hat doch meistens einen automatischen Rückzug und da man beim Bremsen speziell mit der Vorderradbremse das Gas reduziert erklärt sich die Sache doch nun von selbst oder ? Oder wäre es für dich vorteilhafter gewesen bei jedem Kuppeln die Gashand öffnen zu müssen ? ( Ausnahme ABS , Fuß Integralbremse ) Für mich hat das in meiner 40 jährigen Moped Karriere nie ein Problem bedeutet beim Umstieg auf s Fahrrad .
Und wer die Fußbremse am Moped als reine Feststellbremse vor Ampeln benutzt hat , der hat das Mopedfahren mit all seinen physikalische Möglichkeiten inklusive Adrenalin und Nervenkitzel nicht verstanden .
 
G

Gast89586

Beim Moped bedienst du doch mit der rechten Hand gleichzeitig Gas und Vorderrad Bremse und der Gasgriff hat doch meistens einen automatischen Rückzug und da man beim Bremsen speziell mit der Vorderradbremse das Gas reduziert erklärt sich die Sache doch nun von selbst oder ? Oder wäre es für dich vorteilhafter gewesen bei jedem Kuppeln die Gashand öffnen zu müssen ? ( Ausnahme ABS , Fuß Integralbremse ) Für mich hat das in meiner 40 jährigen Moped Karriere nie ein Problem bedeutet beim Umstieg auf s Fahrrad .
Und wer die Fußbremse am Moped als reine Feststellbremse vor Ampeln benutzt hat , der hat das Mopedfahren mit all seinen physikalische Möglichkeiten inklusive Adrenalin und Nervenkitzel nicht verstanden .
Der letzte Satz betrifft allerdings den Mei !
 
Heiligerbimbam

Heiligerbimbam

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
116
nein, hat man eben nicht.
Ich achte bei meiner Wortwahl im Forum nicht auf 100 prozentig Perfektion und befrage auch nicht vorher meinen Anwalt . Also noch mal zum Verständnis :
Üblicherweise wird bei Fahrrädern mit 2 Bremshebeln am Lenker die Vorderradbremse auf die linke Seite gelegt . :sneaky:
 
Callamon

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
484
Punkte Reaktionen
600
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Nnnnnnein.

Einfach mal alle 24 Seiten dieses Fadens hier lesen...
 
B

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
858
Naja, üblicherweise könnte man schon sagen, glaube ich.
Rechts-vorne ist wohl eher die seltene Ausnahme, gefühlt vielleicht 5%.
 
Callamon

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
484
Punkte Reaktionen
600
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Seufz...
 
Klauswesterwald

Klauswesterwald

Dabei seit
04.06.2020
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
194
Ort
Altenkirchen/WW
Details E-Antrieb
NCM Milano 48 V
Stammt noch aus der Zeit als die Vorderradbremse noch aus Stahlstangen bestand die einen Gummiblock von oben auf den Vorderreifen gepresst haben . Bei Rechtshändern ist nun mal die Muskulatur auf der rechten Körperseite kräftiger ausgebildet und die Hand kann Kräftiger zulangen...
 
Techniker

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
1.604
Punkte Reaktionen
2.914
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Warum ist die Vorderradbremse beim Motorrad nicht links?
(Ich wollte halt auch mal trollen)
 
N

Nabenschaltung

Dabei seit
02.08.2021
Beiträge
261
Punkte Reaktionen
151
Stammt noch aus der Zeit als die Vorderradbremse noch aus Stahlstangen bestand die einen Gummiblock von oben auf den Vorderreifen gepresst haben . Bei Rechtshändern ist nun mal die Muskulatur auf der rechten Körperseite kräftiger ausgebildet und die Hand kann Kräftiger zulangen...
Und deswegen ist die Vorderradbremse LINkS.? 🤔
Das war ja die ursprüngliche Frage
 
Jibbo01

Jibbo01

Dabei seit
27.11.2018
Beiträge
246
Punkte Reaktionen
236
Ort
31582
Details E-Antrieb
Bafang Rmg 06 mit JMW Steuerung
Das muss ja mal irgendwann geändert worden sein, alle meine alten Räder die ich so besessen haben, Scott MTB, uraltes Rennrad, BMX, Trekkingrad hatten bis zu meiner motorisierten Karriere ab 1996 die vordere Bremse rechts...
 
L

luka

Dabei seit
28.03.2021
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
82
Die Vorderradbremse ist die Bremse mit der größten Verzögerung, beinhaltet aber auch bei einen Zweirad die größte Gefahr eines Sturzes. Als Rechtshänder fällt mir die Kraftdosierung der Bremse leichter und gefühlvoller. Deshalb bin ich froh, das sich bei meinen Flyer S-Pedelec die Vorderradbremse rechts befindet. So musste ich nicht -wie bei meinen Pedelec- die Bremse umbauen.
Lieben Gruß Luka
 
B

Bigtoni

Dabei seit
31.05.2021
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
14
Details E-Antrieb
Cube Touring hybrid Pro 500 mit Bosch Performance
Warum zum Teufel ist die Vorderradbremse links und nicht rechts wie beim motorisiertem Zweirad?

Man kann sich ja an vieles gewöhnen, aber daran wohl nicht.
Mir ist jetzt öfter mal aufgefallen, dass ich in bremslichen Situationen eher mit blockiertem Hinterrad bremse und die Vorderradabremse nur sanft betätigte. Erst während dem Bremsvorgang kommt es mir, dass ich ja mehr mit dem Vorderrad bremsen sollte ;)

Kommt wohl vom Motorrad fahren, weil da die Bremse rechts ist.
Bei Motorrad wird nicht mit der Hinterradbremse gebremst. Da ist die Hinterradbremse eher eine Feststellbremse für die Ampel.

Ich werde den Mist jetzt umbauen. Rechts und Links tauschen.
Grüße
Die Hinterradbremse ist super für niedrige Geschwindigkeiten und sorgt für die Lastverteilung auf die Vorderachse beim Bremsen und ist somit extrem wichtig und nicht nur eine Feststellbremse. Grade mit Rollern oder Sozius kann man auch sehr viel Bremskraft aufbauen. Bei Nässe ist die Hinterradbremse auch super um sich an das Gripniveau ranzutasten. Zu sagen es ist nur eine Feststellbremse sagt mir das du vielleicht mal ein Sicherheitstraining machen solltest.

Bremse kann man leicht umbauen. Einfach die Leitungen tauschen und danach mit so einem Entlüftungs/Servicekit nochmal entlüften. Ist eine Sache von 10 minuten.
 
dann

dann

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
1.627
Punkte Reaktionen
318
Ort
Bodensee, CH
Details E-Antrieb
Nazca Gaucho 26", Q100H VR, 12S-Headway LiFePO4
Piloten können es anscheinend mit beiden Händen.
Der Pilot sitzt links, und hat den sidestick zum steuern links neben sich
Der Copilot sitzt rechts, und sein sidestick ist rechts vom Sitz.
Es ist aber nichts vertauscht, das heisst die Wirkung der Ruder wird nicht umgedreht, die ist immer gleich. Ich bin früher auch geflogen, mit Kleinflugzeugen die den Steuerknüppel in der Mitte hatten, als Pilot musste ich also mit rechts steuern obwohl ich Linkshänder bin und bei Flugsimulatoren am PC den Joystick üblicherweise links bediente, das ist aber schnell drin. Aber eben es wird ja nix getauscht ( nach vorne/hinten immer Höhenruder, nach links/rechts Querruder, Seitenruder mit den Fusspedalen ) nur eine andere Hand genommen.
 
Thema:

Warum ist die Vorderradbremse bei Fahrrädern links und nicht rechts wie bei Motorrädern?

Warum ist die Vorderradbremse bei Fahrrädern links und nicht rechts wie bei Motorrädern? - Ähnliche Themen

Bafang Fahrbericht Retro CoffeeCruiser: Hallo! Ich wurde gefragt ob, ich ein Bericht zu meinem Retro Pedelec Cruiser machen kann. Und hier die Antwort: Ja kann ich, erwartet aber nicht...
Haibike Bremsgriff links/rechts vertauschen: ich möchte an meinem neuen Fullseven Pro die Bremsgriffe tauschen, so dass ich rechts (wie am Motorrad) die Vorderradbremse habe. Nun ist das...
Fischer Fischer EM 1724 Erfahrungsbericht e-bike rookie: Hallo Pedelec Forum, ich habe hier immer nur mitgelesen und möchte mich jetzt für die vielen nützlichen Infos, die ich hier bekommen habe, mit...
Oben