Warum haben Mittelmotoren selten mehr als ein Kettenblatt?

Diskutiere Warum haben Mittelmotoren selten mehr als ein Kettenblatt? im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Dann ist ja vorne das kleine auch schon relativ groß?

WolArn

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
2.757
Ort
Köln
Details E-Antrieb
1. SFM DU250 36V 2.Brose 37V
Dann ist ja vorne das kleine auch schon relativ groß?
 

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
3.955
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Ja, das sind nur 19%.
Aber diese 19% haben mir viel Schieben erspart. Leider geht vorne minimal nur ein 32er Kettenblatt. Eine größere Spreizung war mir natürlich lieber, deshalb hatte ich ein größeres zweites Kettenblatt eine Weile im Einsatz. Das ist auch mit Blick auf die Momentenbelastung der Rohloff günstiger und erleichtert ein Treten jenseits der 30km/h. In der Praxis hat sich das nicht bewährt, da ich im von mir bevorzugten Gelände dann zu oft zwischen den Kettenblättern wechseln musste. Mit dem 38er als großes Kettenblatt habe ich jetzt eine Kombination, die für mich einen guten Kompromiss zwischen langer Übersetzung und Schalthäufigkeit darstellt.
 

rio71

Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
1.297
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
danke.. (y) knaller... das ist mal konsequent... sehr geil.. 😁
hab das hier mal "entfaltet"... Graphical Gear Calculator for Bicycles
(reifengröße angenommen..)
damit kann man berghoch schon was anfangen.. 😇
die längste entfaltung ist mit 5,95 m kürzer als bei meiner, schon gedacht, kurzen übersetzung.. (y)
hab mich schon immer gefragt was in sachen entfaltung nach unten hin noch sinnvoll ist..
2tes kettenblatt am mittelmotor + Rohloff.. des hat was.. :love: danke für die erfahrungen.. 😀
 
Zuletzt bearbeitet:

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
3.955
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
(reifengröße angenommen..)
Es handelt sich um ein Fatbike mit 26"x4,8"-Bereifung. Im Sommer fahre ich es mit 27,5"x3,8", da ist der Reifenumfang etwas größer.
hab mich schon immer gefragt was in sachen entfaltung nach unten hin noch sinnvoll ist..
Für meinen Einsatzzweck hat sich das in der Praxis als sehr gut herausgestellt. Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass sportliche Fahrer mit einem leichten Rad und wenig Gepäck das anders sehen.
 

KalleAnka

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
214
Details E-Antrieb
Rotwild RX750 mit Brose S-Mag
Aus meiner Sicht (der des MTBisten) könnte ich eher fragen, warum gibt es überhaupt noch 2x und 3x Schaltungen? Ich fahre 1x12, 10-51 und vorne 36. Es gab bisher keine Steigungen, die ich damit, meist sogar mit moderater Unterstützung, nicht habe fahren können. Jedenfalls bin ich noch auf keine gestossen und kann es mir auch nicht vorstellen.
Technische Uphills, an denen ich mangels Bodenfreiheit am Pedal (ich fahre 160er Kurbeln) und / oder mangelnder Fahrtechnik scheitere, natürlich ausgenommen.

Beste Grüße,
KalleAnka
 

lektro

Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
892
Details E-Antrieb
Cute C100 Heck
War die nicht zwei Kettenblätter haben? Weil vorne Schalten nicht wirklich Spass macht. (Besonders, wenn der Motor ziehen möchte).
 

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
3.955
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Weil vorne Schalten nicht wirklich Spass macht. (Besonders, wenn der Motor ziehen möchte).
Ja, das ist zumindest bei meiner Eigenkonstruktion so. Deshalb habe ich die beiden vorderen Kettenblätter so gewählt, dass ich vorne möglichst wenig schalten muss.
Gestern hatte ich das kleine Kettenblatt wieder im Einsatz.
Bild-1.jpg
 

derbergradler

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
7
Da in diesem Forum scheinbar nur noch Ingenieure und sonstige Größen unterwegs sind - hier ein Praktiker.
Ich finde zwei Kettenblätter super weil ich sie seit 5 Jahren fahre und das nicht unbedingt bei leichten Touren. Habe damit beste Erfahrungen gemacht und finde die Riesenritzel hinten ziemlich besch.....
Hatte auch noch nie ein Problem damit!
Aber - jeder wie er will und kann.
 

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
1.871
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Ich hänge mich hier mal laienhaft mit rein: Ist es technisch denn schwierig oder gar unmöglich, an einem Bafangnachrüstmittelmotor 2 oder 3 Kettenblätter anzubauen?
 

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
517
Ich bin zwar kein BBS Fahrer, aber es gibt mittels eines Adapters zumindest die Möglichkeit sich zwei Kettenblätter ans Bike zu basteln. Allerdings ist die Kettenlinie beim BBS je nach Kettenblattgröße schon mit gekröpften Kettenblättern eher so *Meh*.....das dürfte bei zwei Kettenblättern ohne Kröpfung noch schlimmer werden.
 
Thema:

Warum haben Mittelmotoren selten mehr als ein Kettenblatt?

Warum haben Mittelmotoren selten mehr als ein Kettenblatt? - Ähnliche Themen

Auswahl Kettenblatt 40Z Spider für Bosch CX Gen4: Frage an die Ritzelschrauber hier: Momentan hab ich auf meinem KTM mit Bosch CX Perf. Gen4 dieses als orig. Kettenblatt drauf: FSA Kettenblatt...
Cube Kettenschutz am Kathmandu Hybrid - plötzlich eine zweiseitige Angelegenheit: So, liebe Kathmandu-Hybrid-Fahrer ! Wie schon mal erwähnt, empfinde ich den von Cube verbauten Kettenschutz im Fall eines Kettenabwurfes ja als...
Cube Cube Reaction Hybrid SL 625 - 625 Wh - 2020 / Sram PG-1210 Eagle, 12-fach, 11-50 Zähne rutscht durch: Hallo zusammen, Anfang des Jahres habe ich mir das genannte Bike gekauft. Ein tolles Teil :) Aufgrund einer Mega Doku hier konnte ich auch...
Leichtes und preiswertes e-MTB , 14kg, 2500Euro zum Selbstbau.: Hier mein 2.Umbau aus dem Jahr 2018. Was soll dieses Rad können? Da ich gerne Überquerungen der Alpen mit teils heftigen Tragestücken mache...
Neodrive im Nicolai - macht Freude!: Habe nun nach ein wenig Wirren mein Nicolai Argon von 2006 mit einem Neodrive Antrieb umgerüstet. Freilauf am Antrieb war gelockert und offenbar...
Oben