Wartung und Pflege eurer E-bikes und Pedelecs

Diskutiere Wartung und Pflege eurer E-bikes und Pedelecs im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hallo, nun habe ich auch mal eine Frage an die Kommuniti . Wie pflegt und wartet ihr eure E-bike und Pedelecs ? Nehmt ihr zum waschen z. B . nur...
M

Michael28784

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
19
Ort
Hemeringen
Details E-Antrieb
VR 48 V 200w-800w
Hallo,

nun habe ich auch mal eine Frage an die Kommuniti . Wie pflegt und wartet ihr eure E-bike und Pedelecs ? Nehmt ihr zum waschen z. B . nur klares Wasser, irgendeine Art von Hausmittel wie Alzwegreiniger oder teures Waschzeug für Fahrräder von namenhaften Herstellern?

Über eure Beiträge mit links, Bildern und weiteren Infos freue ich mich.
 
Rupeknel

Rupeknel

Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
239
Ort
50321 Brühl
Details E-Antrieb
Moustache mit Bosch CX, Ebikemotion (Gain F10)
Hallo Michael,

ich nehme für die grosse Reinigung so ein Reinigungszeug für Autos vom Aldi, das verdünne ich und sspritze das Rad mit so einer Unkrautspritze aus dem Baumarkt ein, lasse es kurz einwirken und wische alles ab. Die Spritze hat den Vorteil, dass man sensible Teile wie Akkuaufnahme, Eletronik und Bremsen aussparen kann.
Ist keine Raketenwissenschaft. Bei der Gelegenheit mache ich dann auch die Kette sauber. Einfach mit einem Tuch durch die Kette ziehen, danach schmieren, kurz einwirken lassen und nochmal alles Überschüssige mit einem Lappen entfernen. Der Letze Vorgang ist wichtig, da sich sonst auf dem zuvielen Schmiermittel neuer Dreck noch leichter auf der Kette haften bleibt und das zum erhöhten Kettenverschleiss führt.

Gerade habe ich mir "Muc-Off Waterless Wash" gekauft, damit soll man das Rad bei leichter Verschmutzung ohne zusätzliches Wasser reinigen können; habe das aber noch nicht ausprobiert. Da Putzaktionen bei mir immer schwierig sind (Mietshaus) fand ich das eine gute Alternative für die kleine Reinigung und bin mal gespannt ob das wie beworben funktioniert.
 
M

Michael28784

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
19
Ort
Hemeringen
Details E-Antrieb
VR 48 V 200w-800w
Hallo Michael,

ich nehme...…. Reinigungszeug für Autos, spritze das Rad mit so einer Unkrautspritze ………..

Gerade habe ich mir "Muc-Off Waterless Wash" gekauft, damit soll man das Rad bei leichter Verschmutzung ohne zusätzliches Wasser reinigen können; habe das aber noch nicht ausprobiert. Da Putzaktionen bei mir immer schwierig sind (Mietshaus) fand ich das eine gute Alternative für die kleine Reinigung und bin mal gespannt ob das wie beworben funktioniert.

Das mit der Unkrautspritze ist eine gute Idee, hätte von mir sein können ;)(y)

Kannst uns ja mal mitteilen wie dieses MUC-Off so ist :giggle:
 
DJTornado

DJTornado

Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
2.817
Muc Off ist ok, löst aber keine öligen Anhaftungen. F100 reinigt mM nach besser und ist lt. Tests (was auch immer davon stimmt) sowohl Umwelt- als auch Rad-verträglicher.
 
Rupeknel

Rupeknel

Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
239
Ort
50321 Brühl
Details E-Antrieb
Moustache mit Bosch CX, Ebikemotion (Gain F10)
ich hatte auch erst das F100 im Blick, aber das gab es bei mir in der Nähe auch bei keinem Händler (nur das "normale" F100). Und dort wo ich noch ein paar andere Teile bestellt hatte gab es nur das Muc-Off. ABer mal gucken, ob es mir zur Zufriedenheit gereicht. Wenn nicht, probiere ich dann eben das F100 von Dr. Wack.
 
Blueser

Blueser

Mitglied seit
22.09.2018
Beiträge
647
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom
Ich nehme für das Auto und Bike für die schnelle Reinigung zwischendurch den P40 Detailer. Mit der Sprayflasche aufgetragen und mit einem guten Mikrofasertuch nach gewischt.
Das Zeug enthält das gute Carnaubawachs, was Wiederanschmutzung verzögert, und riecht äußerst angenehm nach Bubble Gum ... ;)
Für ölige Verschmutzungen nehme ich vorher WD40 und für den Staub an schwierigen Stellen einen ungebrauchten Lasurpinsel.
 
Zuletzt bearbeitet:
jopedeleco

jopedeleco

Mitglied seit
29.11.2010
Beiträge
1.325
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Ich mache ein paar Spritzer stinknormalen Spüli ins Waschwasser und mit ein Handbesen schrube ich dann das Rad ab.

Für mich sind diese speziellen Radreiniger nur reines Marketing.
 
DJTornado

DJTornado

Mitglied seit
04.05.2016
Beiträge
2.817
Das soll es ja auch nicht. Es geht dabei darum, das Bike zu reinigen, ohne in Bereiche wie Schmierung einzugreifen. Dafür gibrs dann andere Mittel.
Jeder so, wie er meint. Fragt sich nur, warum MucOff aber so wie die anderen Hersteller der Radreiniger damit wirbt...
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
97
Keine Ahnung, wie ich da drauf komme ?
Wahrscheinlich liegts an den bisherigen Erfahrungen. Für die Alus am Auto, Dr.Wack. Für irgendwelche Schmierprobleme, Ballistol. Usw.
:)
 
e-bike-technologies

e-bike-technologies

gewerblich
Mitglied seit
16.09.2009
Beiträge
492
Ort
50670 Köln
Details E-Antrieb
Crystalyte, MAC, BBS
Ich suche mir eine seichte Stelle mit Gerölluntergrund und etwas Strömung am Rheinufer und stell das Fatty rein. Wenn die Felgen unterhalb des Wasserspiegels sind, wasche ich mit mit einer Hand den Sand und Dreck weg, die andere hält das Fatty in der Balance.
Der dreckige aber chemiefreie Wasser treibt den Rhein runter, Richtung Niederlande :sneaky:...
Danach geht's zum Abtrocknen durch's hohe Gras der Rheinauen bis rauf auf'n Radweg, um wenig später als 'Cafe-Racer' vorm Biergarten oder Eiscafe zu erscheinen ;).
Zurück im workshop ein paar Tropfen Öl an die Kette, und das wars.
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
97
Nicht jeder wohnt am Rhein...... ;)
 
Retired

Retired

Mitglied seit
03.04.2019
Beiträge
193
Ort
21220 Seevetal
Details E-Antrieb
BOSCH Active Line - STEVENS E-Courier
.....was im Rhein funktioniert, sollte bei mir in der ELBE wohl auch klappen
Moin Moin
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
97
Rein durch den Rhein,....
Sauber durch die Elbe.....
Gewaschen durch Kocher,Jagst, Neckar oder Main ? Fragwürdige Methode.
 
Falco

Falco

Mitglied seit
13.04.2018
Beiträge
303
Details E-Antrieb
Bafang BBS01 + Bosch Performance Speed 45
Ich spritze die Bikes nur mit einem Wasserschlauch ohne Pflegemittel ab und trockne/säubere sie mit einem Baumwolllappen. Hochdruckreiniger wird in den Beschreibungen nicht empfohlen und unterlasse es. Vorderen Dämperholme mache ich sofern sich Schmutz befindet immer sofort nach jeder Fahrt mit trockenen Lappen sauber.

Kettenpflege (wie ich es hasse) hällt sich so in Grenzen ich nutze einen in WD40 getränkten Lappen und ziehe die Kette ein paar mal durch, danach wieder Lappen mit Dynamic Kettenöl getränkt das gleiche nochmal zur Schmierung. Zuvor Ritzelpaket und Kettenführungsröllchen mit einem Schraubenzieher den groben Schmutz abkratzen und mit ganz dünnen langen Baumwolllappen die Zwischenräume der Kassette säubern, geht perfekt, gibt aber auch Spezialwerkzeug dazu.

Schrauben auf Festigkeit und Lenkkopflagerspiel überprüfen ist va beim S-Pedelec häufiger nötig. Mittlerweile gebe ich hochfesten Schraubensicherungskleber in die Sacklöcher mit rein, Selbstsichernde Muttern sind Standard, Federringe halten nicht. Ein S-Pedelec ist wirklich ganz anderen Belastungen ausgesetzt, auch wenn es nur 10-20 km/h schneller bewegt wird.
 
Thema:

Wartung und Pflege eurer E-bikes und Pedelecs

Oben