Warten auf den GO SwissDrive mit CAN-BUS

Diskutiere Warten auf den GO SwissDrive mit CAN-BUS im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; HP-Velotechnik will den neuen Motor in S-Pedelecs ab Mai verbauen. Leute, die den 250 Watt Motor haben möchten, müssen sich leider noch länger...
T

Thorson

Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
41
Details E-Antrieb
GO Swissdrive CAN-Bus Version
HP-Velotechnik will den neuen Motor in S-Pedelecs ab Mai verbauen. Leute, die den 250 Watt Motor haben möchten, müssen sich leider noch länger gedulden.

Quantor (http://www.quantor-bikes.com) führt inzwischen den neuen Akku mit 630 Wh auf seiner Website auf.
 
A

Albinoooo

Mitglied seit
18.04.2018
Beiträge
3
Interessant, aber was hat der Akku mit can bus zu tun?
Ich hatte angedacht ein GSD System mit selbstgebautem Akku zu betreiben. Das dürfte ja dann nicht funktionieren.
Ergänzung:
Wie sieht es denn mit einem Stromabzweig für die Lichtanlage oder USB aus, konntest Du da etwas erfahren?
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.514
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 85000km; Haibike Xduro FS RS
Ich hatte angedacht ein GSD System mit selbstgebautem Akku zu betreiben. Das dürfte ja dann nicht funktionieren.
Ich glaube auch an dem neuen Can Bus System kann man Fremdakkus anschliessen. Es gehen ein paar Serviceinformationen verloren aber wer braucht die schon. Mit dem neuen Farbdisplay wird angeblich der Akkuladezustand von Fremdakkus angezeigt.
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
10.850
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ich glaube auch an dem neuen Can Bus System kann man Fremdakkus anschliessen...
Ich finde das faszinierend und es ist eine sehr seltene Ausnahme in der Pedelec Welt. Normalerweise lassen Systeme mit Bus nur original Akkus zu. Das ist aus Garantiegründen auch nachvollziehbar, denn wenn ich einen Fremdakku ran hängen kann dann auch einen mit 10V mehr Spanung.

Offenbar hatte GoSwiss / Ortlinghaus bisher wenig Probleme mit Bastlern
 
T

Thorson

Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
41
Details E-Antrieb
GO Swissdrive CAN-Bus Version
Andreas von Falkenjagd stellt den neuen Motor, verbaut im Luxus Titan-Reiserad Hoplit PI vor.
Zu sehen sind u.a. die neuen Bedienoptionen, die das CAN-BUS-System bietet.
 
T

Thorson

Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
41
Details E-Antrieb
GO Swissdrive CAN-Bus Version
HP Velotechnik hat die TÜV-Zulassung für ihr Scorpion S-Pedelec mit dem neuen CAN-Bus Motor durch. Laut Info von HP Velotechnik hatte die 45km/h S-Pedelec Ausgabe Priorität vor der 25 km/h Version. Bleibt zu hoffen, dass nun bald auch die motorisierten 2-Räder an der Reihe sind. Laut Pressemeldung hat der neue Akku von GO Swissdrive 636 Wattstunden, was noch einmal 6 Wattstunden mehr sind, als bisher bekannt.

http://www.hpvelotechnik.com/presse/pressemitteilung_HP_Velotechnik_S-Pedelec_2018.html
 
franz_elektro

franz_elektro

Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
580
Ort
Allgäu
Details E-Antrieb
2 mal Goswiss
Hm, ob´s da wohl ein Software-update für die Vorgänger-Modelle gibt?
Die Version von 2017 ist ja nicht so besonders umfangreich.
 
F

Frank14o2

Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
7
@ franz_elektro: Ja, das wäre schön!

@Thorson: ein interessantes Video zum GoSwiss! Allerdings ist meine (vorläufige) Meinung nach einigen Fahrten mit meiner neuen Streetmachine in mittelgebirgigem Gelände, dass mir nur die Boost-Funktion und das Nachbestromen evtl. fehlen würde. Und - na klar -, ein etwas stärkerer Akku ist immer schön, wenn nicht unverhältnismäßig schwerer ist. Allerdings bin ich bisher tatsächlich auf flacher Strecke zügig oberhalb der 25-km/h-Grenze, ohne dass ich das Gefühl habe gegen den Motor antreten zu müssen. Rekuperation scheint aber ständig beim Bergabfahren und Bremsen zu wirken, was zu einer Reichweiten-Verlängerung entspricht. Insofern bin ich zur Zeit(!) gar nicht mal so traurig über das Fehlen der Nachbestromungsfunktion.
 
T

Thorson

Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
41
Details E-Antrieb
GO Swissdrive CAN-Bus Version
Nun hat auch GO Swissdrive die Daten seines Motors, Akkus und Displays auf der Website aktualisiert. Die bisher bekannten Informationen wurden bestätigt: CAN-Bus, besserer Übergang bei 25 km/h, besseres Thermomanagement, Boost-Funktion und Bergabfahr-Assistent.

Im Detail sind aber auch noch ein paar weitere Infos versteckt:
  • Der große Unterrohr-Akku hat nun die amtliche Kapazität von 17,5 AH bzw. 635 WH.
  • Die Wasserdichtigkeit des Motors wurde von IP 64 auf IP 65 verbessert (alt: Spritzwasser, neu: Strahlwasser)
  • Beim EVO-Display ist jetzt für eine Bluetooth 4.0-Kommunikation "vorbereitet". Bislang war es noch ein "eingerichtet".
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Die Leistung des Go SwissDrive beläuft sich nur auf 40/45 Nm.
Ist es nicht zu schwach gegenüber den 75 Nm vom Bosch CX?

Darf man den Durchmesser der Achse erfahren?
Gibt es eine Version mit Schnellspanner?
Wenn nein, kann man ein Adapter-Set wie dieses für die Version mit Steckachse verwenden?

Würde ein Anhänger, der an beiden Seiten der Achse geschraubt ist, den Sensor stören?

wangenbourg 4.jpg


Gibt es ausführliche Erfahrungsberichte?

Ich habe schon ein hervorragendes Fahrrad,
und möchte nach meiner Sommer-Expedition diesmal kein komplettes Neues und kein unausgereiftes Kit kaufen,
aber nur meins mit einem bewährten Marken-System verändern.

Gibt es für Go SwissDrive nur ein Shop in D?

Danke für die Antwort.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
10.850
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Die Leistung des Go SwissDrive beläuft sich nur auf 40/45 Nm.
Ist es nicht zu schwach gegenüber den 75 Nm vom Bosch CX?
Kommt auf den Gang an.

Fähsrt Du vorne ein 36er (oder bei Bosch halt das Äquivalent) und hinten ein 36er hat der Bosch CX am Laufrad dasselbe Drehmoment wie an der Kurbel (abzgl. Verluste)

Fähsrt Du vorne ein 36er und hinten ein 12er, dann bleibt vom Drehmoment an der Kurbel nur nach 1/3 hinten am Laufrad übrig (abzgl Verluste).

Ansonsten sind solche Drehmomentangaben eher etwas zur Käueferbeinflussung denn ein aussagekräftiger Wert. Es wäre schön, die Drehmomentkennlinien zu den Motoren zu haben aber solche sind zumindest mir nicht bekannt. Was nutzen Dir die 75Nm oder 40Nm bei 5 Upm?

PS:

Hab mal gegoogelt: Hier sieht man Leistungskennlinien von Mittelmotoren:



Quelle:
https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/bosch-yamaha-brose-shimano-motorkennlinien-im-direkten-vergleich.47822/page-2#post-819423

Über M = P/ (2*Pi*n) lässt sich das Drehmoment gut ausrechnen.

Bei 90U/min an der Kurbel (=1,5/s) und ca. 570W aus dem Diagramm landet man z.B. bei M = 60Nm. (das ist sogar mehr als ich dem CX beim schnellen Kurbeln zugetraut hätte)

Der Brose mit 330W hat dann noch runde 35Nm.

Kennlinien zu dem OEM Nabenmotoren inkld em GoSwiss / ortlinghaus kenne ich leider nicht. Hat die jemand?


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Velo66

Mitglied seit
18.01.2014
Beiträge
523
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
GoSwissDrive scheibt zum Motor
  • BikeBus: digitale Kommunikation zwischen allen Komponenten
  • Systemkommunikation per CAN-Bus*
https://www.go-swissdrive.com/das-go-swissdrive-system/motor/

Bedeutet das, dass der neue Akku auch mi dem früheren GSD Motor und Display funktionieren wird?

Ich möchte mir in Kürze einen neuen Akku für mein HPfs26S von 2016 kaufen würd da schon sehr gerne den neuen Akku haben!
Weiss jemand zur Kompatibilität was genaueres
...und wann der neue Akku einzeln wo zu bekommen ist?
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.514
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 85000km; Haibike Xduro FS RS
Darf man den Durchmesser der Achse erfahren?
Gibt es eine Version mit Schnellspanner?
Wenn nein, kann man ein Adapter-Set wie dieses für die Version mit Steckachse verwenden?
Die Achse hat einen Durchmesser von 10mm. Von einer Version mit Schnellspanner ist mir nichts bekannt. Das Adapter-Set kann man nicht verwenden.
Ich glaube nicht das dein Anhänger den DMS stört.
 
T

Thorson

Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
41
Details E-Antrieb
GO Swissdrive CAN-Bus Version
Das Warten hat ein Ende - zumindest für das erste von zwei Pedelecs. Quantors Urkraft ist angekommen, HP Velotechnik lässt noch auf sich warten. Erste Erfahrungen: das Ding fährt ;-) Leider fehlt mir der Vergleich zu anderen Pedelecs, weswegen ich hier wenig sagen kann. Butterweich ist auf jeden Fall der Übergang bei 27 km/h - es wird natürlich anstrengender, doch es ist kein Vergleich zur alten GO Swissdrive-Version, die wir vor der Bestellung probegefahren haben.

Hier ist das Schätzchen:
quantor-urkraft.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Frank14o2

Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
7
Sieht ja scharf aus, das Teil! Sogar mit vorderem Gepäckträger bei Federgabel!
Das einzige, was optisch ein wenig stört, ist das Kabelwirrwarr vorne!
Welche Pinion ist denn drin, die C12? (Ich bin am Freitag mit meinem Liegerad in einen Gewitterschauer (mit Graupel) gekommen, bei dem es die Elektronik nass gemacht und damit ausgeschaltet hat - werde von nun an sowohl Display als auch Wählring mit einer Plastiktüte sichern bei solchem Wetter! (y) Da habe ich erstmals die unteren Gänge gebraucht, um Beruf nach Hause gekommen!)
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Danke für den Bericht. Mein Stevens Pinion 18 Lite kommt auch bald dran, ich habe nun genug herum experimentiert.
Ich möchte eine alte Marke und ein solides Produkt

Gibt es in D nur einen etablierten Go Swissdrive Vertreter?
Gibt es einen gegenüber dem Elsaß zwischen Basel und Karlsruhe?

Natürlich hängt die Reichweite von so vielen Faktoren ab.
Aber in ein Paar Wochen, wirst Du sicherlich in der Lage sein,
eine Zahl und deine eigenen Wh/km mit diesem neuen Motor zu geben.

Für die 25 km/h gibt es wahlweise die 250 W oder 500 W. Welche Version hast Du?

@Frank14o2 Pinion wie Rohloff brauchen schon 2 Kabel.

mfG Thåmas, aus Strasbourg

upload_2018-6-10_15-50-8.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thorson

Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
41
Details E-Antrieb
GO Swissdrive CAN-Bus Version
Sieht ja scharf aus, das Teil! Sogar mit vorderem Gepäckträger bei Federgabel!
Hat etwas gedauert, bis ich den Gepäckträger entdeckt hatte: http://faiv.de/

Das einzige, was optisch ein wenig stört, ist das Kabelwirrwarr vorne!
Mich auch. Ist ziemlich voll da vorne: 2x Bremse, 2x Pinion und 1x Federgabelsperre. Hinzu kommen noch die elektischen Kabel.

Welche Pinion ist denn drin, die C12?
P12 - ist für Island geplant und da wollten wir auf Nummer Sicher gehen.

(Ich bin am Freitag mit meinem Liegerad in einen Gewitterschauer (mit Graupel) gekommen, bei dem es die Elektronik nass gemacht und damit ausgeschaltet hat - werde von nun an sowohl Display als auch Wählring mit einer Plastiktüte sichern bei solchem Wetter! (y) Da habe ich erstmals die unteren Gänge gebraucht, um Beruf nach Hause gekommen!)
Ja blöd. Das Ding ist doch eigentlich spritzwassergeschützt - ich dachte für Regen ist das genug. Echt, das finde ich erschreckend, immerhin ist es ja nichts ungewöhnliches, dass man im Regen fährt. Ein wichtiger Hinweis!
 
F

Frank14o2

Mitglied seit
15.02.2018
Beiträge
7
Ja, "spritzwassergeschützt" ...
 
StevensP18 Lite

StevensP18 Lite

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
429
Ort
67100 Strasbourg en Alsace
Details E-Antrieb
R&M SuperCharger Bosch CX Rohloff Gates Dual
Kann uns jemand alle Unterschiede zwischen 250 W und 25 km/h und 500 W und 25 km/h vom neuen Motor genau erklären, bitte?
Also Leistung, mögliche Reichweite, usw.

Danke sehr.
 
T

Thorson

Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
41
Details E-Antrieb
GO Swissdrive CAN-Bus Version
Kurz auch in diesem Warte-Thread eine Rückmeldung von unserer Fahrradtour von Oslo nach Bergen. Während ich mit altem GO SwissDrive im geliehenem Gekko nur Ärger hatte, funktionierte der neue CAN-Bus-Motor im Rad meiner Frau (fast) problemlos. Fazit: das Warten lohnt sich und ich warte in der Tat immer noch auf meine HP Velotechnik Streetmachine. Nach meinen Erfahrungen in Norwegen sogar sehr gerne!

Der CAN-Bus-Motor ist allerdings auch nicht ganz fehlerfrei. Die versprochene Schiebehilfe lässt sich zwar aktivieren, hilft aber nicht beim Schieben. Die Boost-Funktion bis 6 km/h gibt es ebenfalls nicht. Außerdem ist vom versprochenen Feature, dass durch eine minimale Stromzugabe das natürliche Bremsen des Motors in Stufe 0 kompensiert wird, leider auch nichts zu merken. Das Verhalten des Rades ist bei Stufe 0 und und Motor komplett aus, identisch. Da hat der Mitarbeiter von GO SwissDrive auf dem E-Bike Festival in Dortmund wohl was falsches erzählt.
 
Thema:

Warten auf den GO SwissDrive mit CAN-BUS

Werbepartner

Oben