Wand-/Bodenanker "fast unlösbar" anbringen - Ideen gesucht

Diskutiere Wand-/Bodenanker "fast unlösbar" anbringen - Ideen gesucht im Plauderecke Forum im Bereich Community; Ich werde bald ein Leasingbike bekommen. Aufgrund der Versicherungsbedingung des "fest anschließens" habe ich in weiser Voraussicht einen...
T

Tito

Mitglied seit
26.07.2016
Beiträge
114
Ort
Münsterland
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4. Gen (2020)
Ich werde bald ein Leasingbike bekommen. Aufgrund der Versicherungsbedingung des "fest anschließens" habe ich in weiser Voraussicht einen Wandanker bestellt. Sowas hier: Wandanker

Nun habe ich erfahren, dass das Rad in einer verschlossenen Garage nicht unbedingt angekettet werden muss, hier näher erläutert.

Normalerweise werden solche Anker mit massiven 16mm Inbus-Schrauben fest angebracht und dann werden in den Sechskant Stahlkugeln eingeschlagen um ein abschrauben endgültig zu verhindern. Da hilft dann nur noch ne Flex.

Da diese "endgültige" Lösung ja anscheinend nicht mal nötig ist würde ich mir gerne die Möglichkeit freihalten bei Bedarf das Teil wieder abzuschrauben.

Also meine eigentliche Frage: Hat jemand tolle Ideen wie man das machen kann? Vielleicht nach Anbringung des Ankers irgendwas in den Sechskant reinschmieren was fest wird und sich zB nur mit nem Brenner wieder rauslösen/rausbrennen lässt? Also irgend eine Möglichkeit die zumindest den Spontandieb aufhalten würde?
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.168
Details E-Antrieb
Bio, bald wieder E
Da gibts die Idee gegen Teilediebstahl am Rad, Lagerkugeln mit Kerzenwachs in Schraubenköpfe einzuschmelzen. Bekommt man nur mit Wärme wieder aus, und man muss als potentieller Dieb erst einmal drauf kommen, was das ist und was zu tun ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Achined

Achined

Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
42
Öffnung mit 2-K-Kleber ausfüllen, bekommt man dann nur noch mit einer Heißluftpistole raus. (Oder mühsam ausbohren)
 
S

SchinderhannesX

Mitglied seit
26.11.2018
Beiträge
106
Ich hab in der Garage handelsübliche Gerüstanker aus dem Baumarkt in 14er Klebe-Dübeln in der Wand. Die kann wann, wen kein Fahrradschloss dran ist mit ner Eisenstange wieder rausdrehen. Aber mit Schloss ist das fummelig. - Reicht als Sicherheit gegen Spontandiebe wenn jemand das Garagentor versehentlich auflässt.
Billig und gut.
Profis bekommen eh alles auf.
In ner Garage kann man ja wenn niemand zuhause ungestört flexen....
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.363
Ort
27721 Ritterhude
Abschreckung ist doch da, dann halt Kugeln nicht einschlagen.
Wenn einer kommt der sich auskennt der knipst eben den Bogen durch.
Muß auch immer lachen wenn einer ne Tür verbaut mit 5 Schließbolzen. So etwas nennt sich dann extrem sicher. Ich zieh eben in 10Sekunden den Schließzylinder heraus und die Bölzchen lassen sich dann leicht wieder aufschließen. Ebenso hat man aber auch für 90% aller Schlösser Schlagschlüssel, geht dann noch einfacher.
 
A

Alv

Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
4.704
Ort
38108 Braunschweig
Details E-Antrieb
. Direktläufer
Schloßschrauben verwenden, und auf der anderen Seite der Wand Muttern. :)
 
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
1.010
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
2x fette ringschraube / ösenschraube mit metrischem gewinde für schlaganker (für gegossene betonwand) oder mit holzgewinde und dübel nebeneinander einschrauben.
dann dein schloss dadurch und fahrrad dran..
dann kann man die schrauben nur ohne schloss wieder herausschrauben.
die müssen natürlich so groß sein das das schloss hindurch passt.. und sind dadurch auch entsprechend safe..
geht auch mit nur einer schraube, aber dann könnte man das fahrrad mit schloss paarmal drehen und die schraube ist raus..
mit 2 schrauben geht das nimmer.. und doppelt hält auch besser.. 😁
 
Techniker

Techniker

Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
1.034
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
So von der Logik her ist rios Vorschlag wohl am einfachsten realisierbar.
 
T

Tito

Mitglied seit
26.07.2016
Beiträge
114
Ort
Münsterland
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4. Gen (2020)
Bekomme ich die hier wohl in weißem Kalkstein in der Garage ans halten?

Screenshot_20191128-142308~01.png

Und wie funzt dass, das sich diese Metalldübel in der Wand bzw im Stein sperren? Leider ist die Anleitung relativ dürftig...
 
N

Nimmse

Mitglied seit
20.03.2016
Beiträge
48
Ort
Allmersbach
Details E-Antrieb
Bionx, Bafang-BBS001 und Shimano E8000
Hallo Tito,
der Dübel spreitzt sich, genau wie die aus Kuststoff, sind halt Schwerlastdübel, mehr für Beton gedacht!
Andreas
 
1

10tausender

Mitglied seit
14.08.2017
Beiträge
229
Ort
Zollernalb,"Balinger" Berge,Region d. 10 Tausender
Details E-Antrieb
Steps E8000
...Bekomme ich die hier wohl in weißem Kalkstein in der Garage ans halten?
Afaik sind diese Anker nur für Beton tauglich. Kalkvollsandstein werden sie wohl sprengen, bei Kalklochsandstein auf Grund der geringeren Spreizung im Bohrloch rotieren.
Für sichere Schwerlastbefestigung würden sich Injektionsanker empfehlen, wenn das in deinem Fall sinnvoll ist
 
Biker9000

Biker9000

Mitglied seit
13.06.2017
Beiträge
811
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich habe, schon vor längerer Zeit, von einem Schlosser aus 30 mm dickem, gehärtetem, massiven Rundstahl ein U-förmiges Teil mit einem Innenradius von ca. 50 mm und Schenkellängen von über 250 mm fertigen lassen. Hinten an den Schenkeln waren kreuzförmig 10 mm dicke und 40 bis 50 mm weit herausragende Querstreben angeschweisst.

In die 350 mm dicke Garagenwand wurde ein gewaltiges Loch geschlagen und der Anker mit mehreren Kilo hochfestem Spezialbeton vergossen, so dass nur das gebogene Teil ca. 120 mm herausragt.

Dort befindet sich eine angeschweißte Platte (300 x 300 mm; 12 mm dick) mit 6 Löchern durch welche 200 mm Imbusschrauben M 12 mit Schwerlastinjektionsankern in den gehärteten Beton bzw. die Wand geschraubt wurden. Die Schraubenköpfe wurden anschließend mit der Platte verschweißt und die Innensechskante mit der Bohrmaschine zerstört.

Durch diesen Wandanker läuft eine 170 cm lange ABUS Granite Extreme Plus 59 Kette (59/12 HKS-170; rund 6 kg schwer; Sicherheitslevel 20), die durch die Rahmendreieecke unserer beiden Bikes gezogen wird. Das ganze befindet sich unter Überwachung eines unsichtbar motierten akkugepufferten Radarsensors, der eine wirklich sehr laute - ebenfalls akkugepufferte - Außensirene auslöst, sobald sich etwas bewegt - also auch bei Stromausfall... Solange Netzstrom da ist, weden im Alarmfall zusätzlich 4 kaltweiße LED-Leuchten mit je 40 LED-Watt (entspricht zusammen ca. 1200 Watt Glühbirnenlicht) ausgelöst, die die Doppelgarage in nahezu unerträglich helles Licht baden und eine bestens versteckte Überwachungskamera zeichnet alles auf.

Radarsensoren lösen, anders als IR-Bewegungsmelder, viel weniger Fehlalarme aus und sind in ihrer Empfindlichkeit ganz prima justierbar!

Das Ganze hat zwar, incl. Arbeitslohn und trotz Eigenleistungen, deutlich mehr als einen Tausender gekostet, aber er scheint mir nun doch einigermaßen sicher zu sein und lässt uns ruhig schlafen - außerdem sind die Bikes zum Neuwert versichert... 😉

Sehen tut man, außer dem mächtigen Wandanker, von der ganzen Installation auf den ersten, zweiten und dritten Blick so gut wie nichts. Der Garagentorantrieb wurde neuerdings noch mit einem Rolling Code aufgerüstet, dessen Scannen nichts bringt - inzwischen scannen spezialisierte Einbrecher ja, wie uns der Kripo-Berater im Sommer erzählte, ja gerne die Funkimpulse der Garagentor-Fernbedienungen, nachdem sie "interessante" Bikes unauffällig bis nach Hause verfolgt haben.

Traurig nur, dass man so viel Geld und Hirnschmalz aufwenden muss, um solchen Parasiten das kriminelle Handwerk zu erschweren oder zu legen! :cry:
 
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
1.010
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
hier kannste mal buddeln nach infos zur paarung material<--->befestigung
upat Befestigungstechnik

hier mal meine feste anschließung.. ganz ohne hämmern und bohren.. oder andere gefügeveränderungen..
ich hab hier (glücklich 😀) ne tiefgaragen-stützsäule genutzt.. die hat im umfang 110 cm.
meine versicherung, Ammerländer, sagt mein schloss muss mindestens 49 euro kosten.
so hab ich nen tonnenschweres Kettenschloss OnGuard Beast 8018 ; 180 cm ; 12mm stark ; 95 von 100 security rating ; 57 euro ; bestellt,
um die säule geschlungen und mit 3mm Polyesterseil abgehangen.
der alu-abstandshalter dient eben genau dazu.. und wird nur durch das gewicht der kette ziemlich fest an der wand gehalten.
..so kann ich das Bordo-Big dann bequem um die kette und das fahrrad schlingen..
das polyesterseil ist auf der "gegenseite" mit 2 kabelbinder-klebefüsschen gegen abrutschen gesichert.
die 4x 2 betonkanten hab ich vorher mit nem hammerkopf abgerieben um ihnen die schärfe zu nehmen mein polyesterseil zu beschädigen.
das kettche ist echt tonneschwer.. 😁





 
Zuletzt bearbeitet:
Cuberider

Cuberider

Mitglied seit
06.09.2015
Beiträge
569
Ort
DE-MKK
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid SL Bosch Performance CX 2016
Von Abus gibts relativ dicke Wand- und Bodenanker mit Einschlagkugeln für die Schraubenköpfe.
Nichts mit Wachs.
Mal auf die Webseite gucken.
Ich hab den auf meinem Wunschzettel.
 
Thema:

Wand-/Bodenanker "fast unlösbar" anbringen - Ideen gesucht

Werbepartner

Oben