VR Magic Pie3, Komplettumbau, Akkuwahl und Umbaubericht

Diskutiere VR Magic Pie3, Komplettumbau, Akkuwahl und Umbaubericht im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen nach vier Monaten gesuche und probiere (und vielen Absagen und Neuausrichtungen) nun meine Erfahrung bei meinem Umbau: Urzustand...
S

Sam van Ratt

Dabei seit
19.05.2011
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
18
Hallo zusammen
nach vier Monaten gesuche und probiere (und vielen Absagen und Neuausrichtungen) nun meine Erfahrung bei meinem Umbau:

Urzustand war ein Conway (=Hartje=MiFa) 7770 mit Wellenantrieb (gerne Kardanantrieb genannt); 28", 19,5kg, RH52, "Dauerbetrieb" (=Sommer wie Winter)

Grundüberlegung war:
Nur VR Antrieb nutzbar da Rest komplett inkompatibel; Langlebeakku; starkes Drehmoment; andere Beleuchtung; Wartungsarm; keine Zusatzgeräte (Regler & Co) um native wie möglich zu sein; evtl andere HR Nabe; VR Gabel ist Polymer und seit Jahren fixiert=> neu; beide Felgen durch Kontaktkorrosion (Al=V2A) defekt=> Neu; Akku muß Kaltladung (-10°C) unterstützen und kaltlagerbar (max -20°C) aushalten; die Schaltzüge frieren im Winter immer ein, obwohl kein Wasser drinnen ist=> ersetzen

Umsetzung:
VR Nabe: Magic Pie 3 (auf 250W = 24V/11A Dauer 20A Peak begrenzt)
Speichen VR/HR: Sapim Strong
Felge Mavic A319 (anstatt der Andra 30 28" da diese Probleme mit der beim MP3 benutzten Lochversatz machte
Bremse VR: =Magura MT8 + 160mm Scheibe (vorher HS33)
Mantel: Schwalbe Marathon Plus 28"*1,75
VR Leuchte: LUMOTEC IQ Cyo N plus
Steuersatz ist gleich geblieben
2* TorqArm_V2 von ebikes.ca
Steuerrohr (1,125"+Ahead) wurde durch eine baugleiches nur aus CroMo ersetzt; selbe Maße
Oberer Vorbau gleich; Schrauben durch EN620 A2-80 Schrauben ersetzt (wie alle anderen Stahlschrauben+Muttern auch)
Bremskontakt links ist nun als Rekuperationsbremse VR ausgeführt. Zur Rücksetzung ist eine Feder eingebaut
Nabe ist bei SRAM S7 geblieben, da nur die Shimano 3 Gang die Schaltung auch in der Welle ausführt. Der Rest ist leider verbaut durch den geschlossenen Antrieb; die Nuvinci N360 oder Shimano Inter L8 oder Rohloff scheiden durch Anlenkung, Bremse oder radialer Belasstung aus.
Gepäckträger ist bereits perfekt (marke X mit 45kg Belastung; nicht topbar)
Akku: ich habe A123 angeschrieben sowie Sony. Beide haben keine Kaltladung unter -5°C erlaubt; per Zufall kam ich an Boston Power Sonata welche bis -10°C erlauben; die ersten Tests waren sehr gut und auch 50 Ladezyklen im Lader unter Aufzeichnung haben diese hervorragend überstanden. Bedenken hatte ich aber mit den max 2C Belastbarkeiten; Rettung brachte ein Brwosen bei LiNano; Hr Hofmann bietet bereits die Swing Zellen an welche bis -20°C laden erlauben und -40°C lagernd (bis hoch zu 70°C); Ist nun eine 7S2P in Doppeldeckerversion (=Mit Alugehäuse: 4,4cm dick; 4,5cm Breit und 56cm lang; Als Stecker habe ich wasserresistente XLR benutzt. Mit 25V und 11Ah (+BMS und Balancer) und 1,4kg (ohne Aluschale) bin ich sehr zufrieden, vor allem die 1000 Ladungen bei DOD100% beeindrucken doch sehr.
Suntour Parallelogramm Federsattelstütze SP12-NCX
Versuchsweise SELLE ROYAL Sattel Drifter Plus Premium Comfort Sattel
die zuerst vorgesehene Surly Instigator Fork habe ich fallen lassen nachdem nach 6 Wochen endlich die Antwort kam das diese den hohen Drehmoment (=70Nm) nicht vorgesehen hat; alle anderen Hersteller wie RST, Suntour, Cannondale, Surely, Manitou haben mir alle versichert das die Garantie weg ist!
Lösung: eine Customfork von Hortan/Tschechien eine CroMo Gabel mit 8mm dicken Ausfallsende und 3,1mm dicken Rohren gefertigt; die 10mm Führung ist mir 10,08mm so genau das es fast keine Punktbelastung bietet (und das Einbauen des Laufrads präzise Arbeit benötigt); das Steuerroht ist aus dem selben Material und 5fach geschweißt; Preis: 350EUR...
PAS habe ich mit viel Arbeit in die hintere Nabe verlegt; diese dreht sich nur von der Kurbel und ist 1:1 von Vorne umgesetzt; die 12 Magnete habe ich aus zwei PAS6 Sensoren entnommen und in den hinteren Teller gebohrt+geklebt (epoxi); direkt auf der Obereseite greift der HALL Sensor ab; eine Montage auf der Kurbelachse ist mir trotz viel Phantasie nicht gelungen da nur etwa zwei Millimeter Platz zwischen dickem Gehäuse (Kegelradumlenkung) und Kurbel; nichts zum anmontieren...
Neue Goreschaltzüge geholt

Umbau:
-Der MP3 und die SRAM habe ich von laufradtuning verspeichen lassen: SOLIDE!
-Der MP3 steht nun auf 50% Rekuperation und endlich habe ich zwei Frontsteuerbare Bremsen; der PAS auf high
-Der HALL PAS Sensor klebt in einer Aussparung an der Abdeckung der Tellerumsetzung am HR; unschön und noch verbesserungswürdig...
-Magura Rechte Seite neben dem SRAM Schaltgriff
-Bremskontakt linke Seite für Rekuperation
-Akku ist (derzeit nicht) wechselbar an der unteren Rahmenstange montiert und suggeriert ein sehr dickes Rohr; der Akku hat einen Doppelschicht Puffer für die Rekuperation; der ist aber (viel zu klein mit 56F) nach rund 4sek Voll und bremst nicht mehr....
-der Mp3 sorgt via einer UltraCap 144F/5,5V Pufferung für den Betrieb der Lichtanlage im Dauer on
-Sattel+Stütze: gute Kombination für akzeptablen Preis


Erfahrung:
-Golden Motor (inkl Forum) ist eine sehr einseitige Geschichte: kaufen ja aber Support ist da nicht; die (elektro-)technischen Anfragen konnten alle nicht geklärt werden; die hohen Unterschiede in der Produktion (Schlechte Lager, undichte Verschraubungen, Lunker in der Abdeckung, Rost an der Achse, Elektronik und HALL Fehler machen der Marke leider keinen guten Namen. Und Support.... naja welcher außer dem (Antera) BRD Vertrieb ist es da sehr still. Zu der Canada Niederlassung zu "gehen" finde ich auch nicht fair.
-MP3 Modifizieren: da gibt es einige Anleitungen und nachdem mein erster die Dichtigkeit nicht so wichtig nahm (großer unsichtbarer Lunker in der Außenschale) drang Regenwasser ein=> neukauf; nun modifiziere ich gerade den ersten und fahre den zweiten: Neue SKS Lager, PU abdichtung, andere HALL Sensoren und Tauchlack über die Wicklungen+Nachheriges Abdrehen des Stators, machen das nun zu einem ordentlichem Produkt; hoffe nur das der Controller nicht versagt was es dann dank PU ekelhaft macht...
-Die Doku zum MP3 ist schlecht, die Doku zur Software nur von dritten beschrieben... mutig im EU Umfeld
-Vorne 10kg ungefederte Masse ist beachtlich... und unerwünschenswert. Trotzdem ist der Antrieb Vorne der Brüller auf ungesicherten Straßen und Schotter: man fährt hin, wohin man lenkt, selbst im Matsch/Schlamm
-Akku ist Super; der Doppelschicht ist mir aber zu teuer um da aufzurüsten. HAbe nun auch die Peakbelastung auf 50A hochgestellt da dies in den ersten 2-3 Sekunden der Kondensator übernimmt, danach erst der Akku. Für 350EUR der Beste Akku den ich bisher kenne (die Doppelschicht habe ich kostenfrei von einem anderen Projekt übernommen). Die XLR Stecker/Buchse ist etwas lang; gewinkelte wären da schöner. Die schwarze Eloxierung macht das Gehäuse im Sommer wirklich heiß; die 70°C Betrieb sind da gerade recht;
-der Mp3 reagiert recht ruckelig auf die PAS Only Konfiguration und die Energie scheint nach "Rein bis kein Signal mehr kommt" zu laufen; ein "Viele Impulse=viel Energie" scheint da nicht geplant worden zu sein.
-Das Absteigen und Pedal dabei links nochmal nach unten zu treten muß ich mir sicher ganz abgewohnen; der unerwartete Schub ist unverhofft aufzufangen
-Jeder Berg bei bei uns (Altmühltal) war bisher zu bewältigen mit den zahmen 250W; Zum Anfahren merkt man die hohe Ziehwirkung und auf Split geht die Energie endlich nicht mehr hinten im Eingraben verloren.
-Der Marathin Plus war nur bedingt die richtige Wahl, da die Tour Version einfach besseren Grip hat bei gleichem Schutz; die Supreme Version fand ich einfach nicht so dick durchdacht; die Unwucht des Marathon Plus ist aber in der Serie schon recht hefitg gegen anderen Reifen.
-Das ich meinen Wellenantrieb mag zeigen auch meine vier Letzten Räder (Fendt T3, Biomega CO7, Hartje 7770, Hartje7770): einfach gut und sehr robust, wenn auch voll inkompatible mit anderen Bauteilen. Da ich auch beruflich mit einem Rad fahre (VSF und Cannondale) habe ich recht gute Vergleiche was andere "Mütter" so bieten.
-Die SRAM S7 ist nun 20 jahre alt und man merkt die alte Konstruktion in jedem Punkt. Sie ist robust und leider das einzig hier passende... Naja nicht nur Licht zur sehen...
-mal sehen ob die Gore Ride Pro Züge halten was sie versprechen; im Winter nur einen Gang haben ist ...witzlos.
Zusammen nun 32,5kg; das die Reifen je 1kg wiegen, der Akku sehr leicht, der Hub sehr schwer, Gabel ein Monster, Sattel und Stütze schwer sind, macht es recht gemischt; da ich 80kg wiege und Lasten im 30kg Bereich bewege stört mich das nicht wirklich.
-Licht: super, selbst gegen meine e-deluxe

Konklusion: GoldenMotor nur nach Umbau; trotz der 7kg Gewicht finde ich ihn besser als den CS40x den ich im VSF oder den NineCont 280x im Cannondale. Das ungefederte Element ist aber deutlich spürbar; PAS only kann ich mit dem Kontroller nicht raten. Schade für einen 300EUR Motor, der einen BionX locker wegstecken könnte. Die Sattelstütze ist deutlich besser als meine Airwings Air 360 im Canondale und kostet nur die Hälfte.
Der Umbau hat mich zusammen
Akku: 350
VR+Motor: 520
Gabel: 350
Gore: 45
Magura: 135
HR+Nabe: 275
Licht: 80
Sattel+Stütze: 135
Gesamt 1.890EUR gekostet (ohne den zweiten MP3 oder die falsch gekauften Komponenten)
also etwa den 2,13 -fachen Marktpreis des Rades allein (damals 890EUR).

Da dies meine erste Wartung in 6 Fahrjahren (also rund 90.000km) war, bin ich darüber nicht schockiert. Jedes andere Rad hätte ich wohl eher durch ein leicht modifiziertes ZEMO ZE-10 ersetzt und (wieder) vorne einen Hubmotor eingebaut. Preislich kein Unterschied.

Gruß
Sam
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

VR Magic Pie3, Komplettumbau, Akkuwahl und Umbaubericht

VR Magic Pie3, Komplettumbau, Akkuwahl und Umbaubericht - Ähnliche Themen

verkaufe Mondraker Prime 27,5 Plus - Modelljahr 2021 - Größe L: Ich bekomme Mitte November eine Mondraker Prime Plus mit 27,5 Plus Laufrädern geliefert. Da ich mittlerweile mein Fully vorzeitig erhalten habe...
erledigt Kompakt Lastenrad, Cycle Trucks USA, Ebike, Top Komponenten!: Hallo, schweren Herzens verkaufe ich dieses einzigartige Lastenfahrrad mit kräftigem Nabenmotor. Es wurde nach stundenlangen Recherchen und...
VESC im FOC mode und ein (dicker) DirectDrive dazu: Hallo zusammen wie im VESC Beitrag von Jens will ich nun mal meine zusammengetragenen Erfahrungen weitergeben, bevor ich wieder alles vergesse...
Noch ein Kalkhoff Integrale im Südschwarzwald...: :cry:Möchte mich hier vorstellen: ich habe mir vor einigen Wochen ein Integrale i8 gekauft, d.h. bestellt habe ich es im März und geliefert wurde...
MiFa/Conway 7770 Umbau auf Pedelec VR Antrieb: Hallo zusammen ich möchte mein gediegenes Conway/Hartje/MiFa 7770 umbauen. Da mehrere Bauteile Austausch brauchen (Getriebenabe hängt gerne...
Oben