Vorstellung und Frage

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Texan, 11.03.19.

  1. Texan

    Texan

    Beiträge:
    4
    Moin in die Runde

    Ich habe mich gerade im Forum angemeldet, da ich beabsichtige, in den nöchsten zwei, drei Monaten für meine Frau und mich e-Bikes zu kaufen.

    Wir, beide Jahrgang 60, haben gerade unseren vorgezogenen Ruhestand angetreten und planen, in den nächsten Jahren Europa intensiv mit unseren Wohnmobil zu bereisen. Ich würde uns beide als „gut in Form“ beschreiben, wir machen regelmäßig Sport und es zwackt noch an keiner Stelle.

    Der Wunsch nach einem e-Bike kaum auf, als wir im Elbsandstein Gebirge und in Grainau mit unseren „normalen“ Rädern doch an unsere fahrradtechnischen Grenzen stießen. Auch wenn wir mit dem Womo unterwegs sind, benötigen wir keine Falträder, da die Heckgarage groß genug für „normale e-Bike“ Rahmen sind.

    Was suchen wir? Qualitativ wertige Räder, an denen wir lange Spaß haben. Sie müssen nicht für extreme Querfeldeinfahrten geeignet sein, allerdings auch nicht nur für asphaltierte Strassen und Wege. Nicht zu diskutierende Preisobergrenze 5.000€. Kein Tiefeinsteiger Rahmen (gefällt uns nicht). Tendenz zu einer Nabenschaltung, da für den Transport im Womo praktisch und Möglickeit zum Riemenantrieb. Unsere Touren werden sicherlich 100km am Tag nicht überschreiten.

    Im Auge haben wir derzeit drei Modelle von Flyer, Gotour 6, Upstreet 5 oder TX 7.10.

    Da diese Räder sämtlich zwischen 4.300 und 4.600 Euro kosten, wäre meine erste Frage, ob es für weniger Geld vergleichbares gäbe? Welche Modelle könntet ihr uns ans Herz legen?

    Vielen Dank für eure Unterstützung.

    Ralf
     
    Singing-Bard gefällt das.
  2. bielefeld-michi

    bielefeld-michi

    Beiträge:
    443
    Details E-Antrieb:
    Bausatz von JMW
    Soll es denn zwingend eine Neuanschaffung sein oder kommt auch ein nachrüsten in Frage?
    Bei nachrüsten, einfach mal ein foFo vom Fahrrad hochladen. Michi
     
  3. Electric

    Electric

    Beiträge:
    1.782
    Alben:
    2
    Ort:
    Großraum Berlin
    Details E-Antrieb:
    BionX PL350 HT und Bosch Performance CX
    Ja, ich habe gelesen, dass ihr keine Tiefeinsteiger wollt. Aber ich bringe trotzdem den Link:

    https://www.linkradquadrat.de/fahrr...men-bosch-active-line-plus-400-wh-modell-2019

    1600€ und das ist genau das, was ihr braucht. In Deutschland zusammengebaut, bewährte Bosch-Technik, der 400er Akku reicht locker und der Gates-Riemen mit Nabenschaltung ist perfekt wartungsarm. Die Ausstattung ist komplett, sogar gefederte Sattelstütze, Licht und Schloss.

    Was macht ihr mit den gesparten 6.800€? Die bleiben auf der Bank. In fünf Jahren verkauft ihr diese Räder und kauft euch dann aktuelle Räder. Da können dann eure Erfahrungen einfließen und vermutlich ist bis dahin viel in diesem dynamischen Markt passiert. Ich finde es nicht so schlau, als Anfänger in sehr preisintensive Räder zu investieren, zumal ich die Flyer für überteuert halte.
     
  4. rolan

    rolan

    Beiträge:
    3.164
    Ort:
    77694
    Details E-Antrieb:
    Charger GX 2017
  5. ScoobyDoo2

    ScoobyDoo2

    Beiträge:
    13
    Glückwunsch. Ich bin 47 und es zwickt überall .. ;-)

    Also Trekking oder Cross.
    Ich verstehe den Ansatz mit "einmal was gutes kaufen = lange Spaß haben". Allerdings frage ich mich, ob das bei Rädern so sinnvoll ist. Zum einen sind da Komponenten drin (Akku, teilw. Motor) die nicht ewig halten. Zum zweiten ist das eBike Segment noch recht neu, es gibt ständig neue Entwicklungen. Schließlich können sich sowohl das Fahrprofil als auch Euer körperlicher Zustand ändern.

    Das hier: https://www.cube.eu/2019/e-bikes/tr...ube-kathmandu-hybrid-exc-500-blacknblue-2019/ ist zum Beispiel schon ein ganz schönes Bike (finde ich) und deutlich unter der Preisgrenze (oder war die für beide zusammen?)

    Geh doch mal zu einem Händler (.. mit viel Auswahl .. z.B. Luckybike oder XXXL oder so) und schau dich mal um. Ohne Probefahrt geht es sowieso nicht.

    Viele Grüße
    Scooby
     
  6. dilledopp

    dilledopp

    Beiträge:
    2.505
    Ort:
    53757 Sankt Augustin
    Details E-Antrieb:
    Klever Biactron GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X)
    Landfahrer und tombat gefällt das.
  7. rolan

    rolan

    Beiträge:
    3.164
    Ort:
    77694
    Details E-Antrieb:
    Charger GX 2017
    ... und wirklich schön ist dieses Oma-Rad nun auch nicht.
     
    tombat gefällt das.
  8. Texan

    Texan

    Beiträge:
    4
    Meines Erachtens sind unsere Räder zu alt, so dass ich mir eine Nachrüstung nicht vorstellen kann. Trotzdem werde ich mich mit diesem Thema auseinandersetzen. Danke für den Hinweis.

    So schnell kann ich mich nicht entscheiden. Das Angebot gilt laut Webseite nur noch bis morgen.

    @ScoobyDoo2 : Ja, diese Räder hatte ich auch auf dem Schirm. Da unser ortsansässiger Händler diese Marke führt, werden wir sie wohl auch einmal zur Probe fahren.
     
  9. corax

    corax

    Beiträge:
    407
    Ort:
    71696 Möglingen
    Details E-Antrieb:
    CENTURION Numinis E 2000.27 - (DX) jetzt Purion
    @all, warum werden auf eine Anfrage hin, immer nur Trekking oder Tiefeinsteiger (auch wenn das gar nicht gewünscht wird) angeboten ?

    Und dann zu aller erst CUBE, oder CUBE, alternativ CUBE. Es gibt doch wirklich noch viele andere attraktive Marken.
    Wenn dann noch dieses Wort PREISLEISTUNG ins Spiel kommt, da fällt mir überhaupt nichts mehr ein.

    Und dann möchten die zwei etwas Geld in die Hand nehmen und werden dann mit allerlei Argumenten ausgebremst. Das ist nicht schön :D

    Mein Tipp: ein MTB und zwar ein Fully !
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.19
  10. Vito

    Vito

    Beiträge:
    569
    Ort:
    Berlin-Kladow
    Details E-Antrieb:
    Diamant Zouma mit Bosch CX
    Wie kommst Du denn auf so eine Empfehlung bei dem Anforderungsprofil?
     
    Singing-Bard gefällt das.
  11. mvb2018

    mvb2018

    Beiträge:
    25
    Details E-Antrieb:
    Steps 8000
  12. XPLimited

    XPLimited

    Beiträge:
    129
    Zum Thema "Bloß kein Tiefeinsteiger":

    Auf der Suche nach unseren E-Bikes war die Aussage meiner Liebsten bezüglich eines Tiefeinsteigers:

    " Hör mal zu, ich bin keine alte Oma. Bevor ich mich auf so ein ....................................(absolut nicht druckreif) setze, gehe ich lieber zu Fuß. So was kommt mir nicht ins Haus."

    Und dann sah sie dieses Teil und es war Liebe auf dem ersten Blick und alle anderen Räder waren plötzlich indiskutabel.


    NevoGX.jpg
     
  13. Texan

    Texan

    Beiträge:
    4
    Moin,

    nochmals Danke für die bisherigen Antworten. Ich denke, wir bleiben dabei, ein Tiefeinsteiger möchten wir nicht (auch das R&M gefällt uns nicht).

    @Electric : Warum hälst du Flyer für überteuert? Welche andere Marke, mit zumindest ähnlicher Ausstattung, ist denn deutlich günstiger (deutlich günstiger für mich: 1.000€ pro Rad)

    @ScoobyDoo2 : Dein Argument mit der Langlebigkeit kann ich nachvollziehen. Trotzdem frage ich mich, wie viel Geld wir dabei sparen können, auch die Cube kosten fast 3.000€ pro Rad und sind sicher zu schade, um nach 3-5 Jahren entsorgt zu werden. Ich schrieb ja schon, dass unser ortsansässige Händler Cube und auch Flyer im Angebot hat, so dass wir uns mit Sicherheit beide anschauen und auch zur Probe fahren werden.

    @corax : Ich hatte vor einiger Zeit ein Canyon Fully (ohne E), dass mir von der Haltung her zu sportlich erschien. Ich bin mir ziemlich sichere, dass ein MTB für meine Liebste nichts wäre, ich müßte es prüfen. Grundsätzlich tendieren wir eher zu Crossräder, mit denen wir auch mal auf unwegsamen Wegen fahren könne aber nicht notwendiger weise über Stock und Stein.

    Grundsätzlich geht es mir hier vor allem darum, Ideen und Impuls zu bekommen, da ich mich länger mit der Thematik nicht beschäftigt habe und ich nicht unvorbereitet zu einem Händler gehen möchte. Deshalb nochmal Dankeschön für die bisher gemachten Aussagen und Hinweise. Find ich gut.

    Gruß
    Ralf
     
  14. DDAX

    DDAX

    Beiträge:
    237
    Details E-Antrieb:
    1 x Bosch Performance CX
    R&M baut ja auch noch andere Räder, ein Charger zb.. mit Nabenschaltung und Riemen.
    dort könnt ihr ja auch nach belieben (fast) Vorbai und Lenker tauschen, so könnt ihr das Rad prima auf euch einstellen.

    Die Flyer Lieferzeiten sind wohl unterirdisch, habe ich am Wochenende erst wieder gehört, fragt da mal nach.

    Cube Bikes sind gut, müsst ihr nur schauen, wie dort die Anpassung an eure Bedürfnisse gemacht werden kann,
    allerdings gibts dort keinen Riemen..
     
  15. Vito

    Vito

    Beiträge:
    569
    Ort:
    Berlin-Kladow
    Details E-Antrieb:
    Diamant Zouma mit Bosch CX
    Warum nur werden immer die besonders schweren, teuren und nicht besonders toll ausgestatteten R&M-Räder empfohlen?

    Vorbau und Lenker kann man nun an fast jedem Rad tauschen, was ist das denn für ein Argument?

    Habt Ihr Euch schon mit dem Gewicht der Räder beschäftigt? Müsst ihr diese zum Transport im Wohnmobil immer hochheben? Das kann durchaus zum Problem werden...

    Die Flyer-Räder sind recht gut und man kann sie ja auch in unterschiedlicher Ausstattung wählen. Ich würde es auch davon abhängig machen, was ein Händler in der Nähe ist und welche Marken der führt (oder bastelt ihr selbst viel?). Dann eben auf jeden Fall Probefahrt en machen und schauen, was passt.

    Flyer hat in der Tat große Lieferprobleme, dafür aber auch eine übertragbare 5 jährige Garantie, falls das eine Rolle spielen sollte.
     
  16. DDAX

    DDAX

    Beiträge:
    237
    Details E-Antrieb:
    1 x Bosch Performance CX
    Weil es nunmal nicht so viele Anbieter gibt, die Riemen verbauen.
    Ich wollte an meinem Pendel Rad : stabile Federgabel, Nabenschaltung mit Riemen und breite Reifen. Wer bietet das sonst noch?

    Ich habe persönlich noch gesagt bekommen, "Wenn sie einen anderen Sattel montieren, sind wir raus" .. das war bei Cube! .. Stichwort Maschinenbaurichtline.
    ich hätte nichtmal 47er Reifen auf meinem Cross Hybrid fahren dürfen, weil das nur mit 42 ern ausgeliefert wird.

    Der R&M Mann meinte nur: na dann schauen wir mal in den Katalog, was wir da verbauen dürfen (bei Lenker, Vorbau)
    Gleiche Vorgaben, aber eine grundsätzlich andere Herangehensweise. (Mag natürlich auch Händlerspezifisch sein)

    Ein Flyer Gotour 7.23 wiegt z.B mit Akku auch 29,9 kg, laut Hersteller.
    Das war meine Alternative, wenn die allerdings schon so lange Lieferzeiten haben, was ist dann bei einem Defekt\Garantiefall?
    Mit dem Panasonic Motor habe ich bisher auch keinerlei Erfahrung, das waren MIR dann zu viele Unwägbarkeiten.

    Deshalb habe ICH R&M empfohlen und da gibts für 5000 schon einiges. Ebenfalls geeignet für Wald und Feldwege..
     
  17. tombat

    tombat

    Beiträge:
    88
  18. Vito

    Vito

    Beiträge:
    569
    Ort:
    Berlin-Kladow
    Details E-Antrieb:
    Diamant Zouma mit Bosch CX
    Im Ernst? Schindelhauer, Simplon, Flyer, Trek, Diamant, Kalkhoff, Stevens, Winora, e-bike-manufactur, Hercules... fallen mir da gleich aus dem Stehgreif ein und die Liste wäre sicher noch gut fortzusetzen. Also eigentlich bietet das die Mehrheit der Hersteller.

    Na, Du wolltest halt "schön schwer" :-D Davon schrieb @Texan aber nun nix.


    Habe ich hier schon öfter gelesen, aber das halte ich für ein sehr seltsames Geschäftsgebaren des Händlers. Natürlich war auch beim kauf meines Rad gleich vereinbart, Sattel (plus -stütze), Lenker usw. zu ändern. Wenn (m) Händler das nicht anbieten würde, hätte ich mir einen anderen gesucht.

    Ja, davon gehe ich aus.

    Das die Flyer auch so schwer sind, wusste ich nicht - das ist ja übel. Die gibt es aber auch mit Boschmotoren.
    Auf die ewig langen Lieferzeiten hatte ich auch keine Lust, deshalb und weil nun zu ZEG gehörig, ist Flyer auch bei mir von der Einkaufsliste gestrichen worden:)

    Gruß
    Stefan
     
  19. Veidt21

    Veidt21

    Beiträge:
    67
    Details E-Antrieb:
    Gotour6, Bosch Activ-Line-Plus
    Flyer gibt beim Gotour6 22,xkg als Gewicht ohne Akku an - zwei sind seit Okt.18 in unserem Besitz - mit Kette und 8fach Nabe. Vorher hatten wir das Flyer T9 Deluxe Mod. diese sind nach 6J und jeweils 17Tkm ohne eine Rep. weiter in der Familie unterwegs - Pan 36V, Alfine 8fach, erster Akku, und einen Händler haben sie ausser bei der ersten Inspektion keinen mehr gesehen.

    Wir sind begeistert von den neuen Gotour6 - einzig einen anderen Lenker habe ich verbaut.
    Auf Riemen haben wir verzichtet, weil wir den Aufpreis von ca. 600€ etwas happig fanden.
    Gruß Veidt21
     
  20. Veidt21

    Veidt21

    Beiträge:
    67
    Details E-Antrieb:
    Gotour6, Bosch Activ-Line-Plus
    Ich habe persönlich noch gesagt bekommen, "Wenn sie einen anderen Sattel montieren, sind wir raus" .. das war bei Cube! .. Stichwort Maschinenbaurichtline.
    ich hätte nichtmal 47er Reifen auf meinem Cross Hybrid fahren dürfen, weil das nur mit 42 ern ausgeliefert wird.


    Ich finde solche Aussagen eines Händlers sehr zweifelhaft! Und Händler die evtll. hier im Forum mitlesen, werden dadurch auch noch auf eine neue Einnahmequelle hingewiesen.(n) - keiner darf mehr selbst etwas verändern, sonst ist
    die Garantie weg:(

    Gruß Veidt 21

    P.S.: Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren!
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden