Vorstellung/ Erfahrungsbericht Steppenwolf Timber E 11.2

Diskutiere Vorstellung/ Erfahrungsbericht Steppenwolf Timber E 11.2 im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs;
Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
26
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Moin!
Ist schick geworden! Hast dich auch für die Suntour-Sattelstütze entschieden!
Die Schutzbleche wären mir zu viel, da hätte ich Angst, dass die mir im Gelände wegfliegen :D
Hab bei der letzten Tour schon ein Katzenauge an den Pedalen eingebüßt:confused:
Hab auch noch ein paar Bilder von unterwegs:


Auf der Waldautobahn hat mich dann das Problem ereilt, dass plötzlich das Bike "aus" war. Hat sich aber normal wieder einschalten lassen.
Das Ganze ist dann auf holperiger Strecke noch 2 mal passiert.
Ich glaube gelesen zu haben, dass das Problem schon andere mit dem HESC-Antrieb von Suntour hatten, aber bei einer anderen Fahrradmarke. Das Problem liegt bei der recht losen Befestigung des Bedienteils, das rüttelt sich irgendwann lose. Ich hab es mit Kabelbindern fixiert, und zwar nicht über das Display sondern rundherum, bei der letzten Ausfahrt hat es gehalten, obwohl die ordentlich ruppig war.
Was mir richtig auf die Nerven geht, dass ist der klappernde Akku. Der kann sich in der Halterung ein Stück weit bewegen, da die Aussparung
für den Schloßriegel etwas größer als der Riegel selbst ist. Elektrisch ist das durch den magnetischen Anschluss kein problem, das tut aber bei
Löchern richtig scheppern. Ist das bei dir auch so?
 
Rock-Rider

Rock-Rider

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
92
Ort
Weiltal - Mittelgebirge - Hessen
Details E-Antrieb
Suntour HESC 36 Volt, 250 Watt, 60 Nm Nabe
Ja, nö. Die Schnibbler- und Frimmelei mit der Folie hat sich gelohnt.
Hab gerade eben noch den tieferen Mittel-Steg des Akku, jeweils recht wie links, mit nem Streifen versehen.
Die grün eloxierten Teile geben auch I-Tüppfel.
Waren echt günstig!
7,- Euro die Sattelklemme und der Satz Schnell Spanner 10,- anstatt 20, weil refurbished.
Die Folie war 8,- Euro.

Ich fahr mit dem Rad auch zu Terminen, Meetings und deshalb muss es alltagstauglich sein.
Deshalb die fest angebrachten Schutzbleche.
Die fahren sich auch auf Feld- und Waldwegen gut und schützen sehr gut vor Wasser, Mud, aber auch vor Staub und kleinen Steinen.

Hab ich auch in Grün beklebt.
Ich werde die Griffe noch austauschen, gegen welche mit grün eloxierten Enden und Kappen

Das mit dem Kabel habe ich vorne.
Da löst sich der Stecker zum Display, wenn es etwas holprig war. Die Bedienung des Display funktioniert dann noch, aber die Anzeige nicht.

Ich habe von Sachsenring Bike noch ein kleines Paket mit einem Steppenwolf-Trikot und Sticker, dem Emblem für den Gabelschaft und noch einen Kettenstreben-Schutz bekommen, weil der Monteur bei meinem Rad vergessen hatte, den Log-Out-Hebel der Reba anzubringen.

Echt nett sind die Leute da in Sangerhausen.

Ich bin gerade am überlegen, ob ich im kommenden Winter eine Ümrüstung auf S-Pedelec 45 Km/h mache.
Ich fahre auch viel Straße und da hätte ich bergauf sehr gerne mehr Power.
 
Rock-Rider

Rock-Rider

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
92
Ort
Weiltal - Mittelgebirge - Hessen
Details E-Antrieb
Suntour HESC 36 Volt, 250 Watt, 60 Nm Nabe
Ach ja, die Suntour- Sattelstütze habe ich bereits an meinem Hardtail MTB, dem Radon ZR Team, genutzt.
Nutze das Timber jeden Tag und da ist sie dann gut aufgehoben.
Schöne Bilder!
Ich hoffe, dass das Wetter bei uns im Westen am Wochenende doch besser als gemeldet wird.
Möchte endlich mal ne schöne Tour fahren!
 
T

ThomasEF

Mitglied seit
09.05.2019
Beiträge
3
Hallo allerseits,

über Google habe ich eure Beiträge gefunden und die ihr habt mein Interesse geweckt.

Ich wohne in Erfurt, hätte es also nicht so weit bis nach Sangerhausen, wollte aber bei euch vorher noch ein paar fragen loswerden.

Gibt es online eine Anleitung und die gesamten technischen Daten für das Teil?

Ist es möglich einen Anhänger (Thule Chariot Chinook) mit dem Steppenwolf zu verwenden?

Und hat jemand das Teil vor Ort bei Sachsenring gekauft? Sind die Preise die gleichen wie online?

Vielen Dank erstmal und liebe Grüße
Thomas
 
Rock-Rider

Rock-Rider

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
92
Ort
Weiltal - Mittelgebirge - Hessen
Details E-Antrieb
Suntour HESC 36 Volt, 250 Watt, 60 Nm Nabe
Neuer Lenker, Spacer-Kit grün eloxiert, Reverse Grip Stamp Griffe grün eloxiert.

Insg. jetzt Lenker 5 cm höher und rückenschonender, die Optik nicht zu vergessen.

Hallo allerseits,

über Google habe ich eure Beiträge gefunden und die ihr habt mein Interesse geweckt.

Ich wohne in Erfurt, hätte es also nicht so weit bis nach Sangerhausen, wollte aber bei euch vorher noch ein paar fragen loswerden.

Gibt es online eine Anleitung und die gesamten technischen Daten für das Teil?

Ist es möglich einen Anhänger (Thule Chariot Chinook) mit dem Steppenwolf zu verwenden?

Und hat jemand das Teil vor Ort bei Sachsenring gekauft? Sind die Preise die gleichen wie online?

Vielen Dank erstmal und liebe Grüße
Thomas
Hallo Thomas
Am besten, du rufst da an. Sind sehr nette und kundenfreundlich da. 1.400,- sind auch okay, für die Ausstattung. Vielleicht kannst du noch nen Rabatt aushandeln.
Ich habe jetzt noch mal 300,- Euro an Teilen investiert und du siehst ja den Unterschied auf meinen Bildern.
 

Anhänge

Rock-Rider

Rock-Rider

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
92
Ort
Weiltal - Mittelgebirge - Hessen
Details E-Antrieb
Suntour HESC 36 Volt, 250 Watt, 60 Nm Nabe
Thomas
Um auf deine Fragen zu kommen:

Es gibt zu dem Antrieb eine ausführliche Bedienungs-Anleitung, aber keine näheren Infos zur Elektronik.
Das ist ein geschlossenes System und Software-Updates sind, meines Wissens, nicht vorgesehen und auch nicht notwendig.
Das Rad ist außerdem von der Sitzpositon sportlich ausgerichtet, also eben typisch MTB.
Bedenke das! Wenn ich ne Möglichkeit habe, mir ein Rad im Laden anzusehen, Probe sitzen und fahren, dann würde ich den Weg in Kauf nehmen. Schützt vor Fehlkauf!

Ansonsten werden Anhänger doch auch mit ner Halterung an Sitzstreben befestigt, soweit ich das weiß.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ThomasEF

Mitglied seit
09.05.2019
Beiträge
3
@Rock-Rider

Vielen Dank! Dann werde ich mich mal bei Sachsenring melden und einen Besuch in Sangerhausen einplanen.

Ich melde mich dann gerne auch nochmal hier :)

Liebe Grüße
 
bjp

bjp

Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
137
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
Hallo,

Ich habe seit Freitag auch ein Timber 29 in Rahmengrösse 54.
Möchte es als urbanes Rad nutzen, daher auch die etwas zu grosse Rahmengrösse für 180/88.
Mit neuem Lenker - Ergotec Stuttgarter 31.8 - passt es gut und ist bequem.
Aufgefallen ist mir, dass die bei Sachsenring im Shop beworbene Reba keine 130 mm Federweg, sondern nur 100 mm hat. Reicht mir aber. Weiterhin war ein Ergon 30 Sattel verbaut.
Nicht in Ordnung ist die Bremsleistung vorne - ich nehme an, dass dort etwas Öl auf die Beläge gekommen ist.

Im Vergleich zum Swissdrive Motor von meinem bisherigen Rad ist der Suntour etwa gleichstark. Der Antritt ist beim Swissdrive kraftvoller und direkter. Steile Berge macht der Suntour etwas besser, da er besser langsam drehen kann. Der Stromverbrauch dürfte ebenfalls geringer sein.
Swissdrive gibt bis zu 750W an, Suntour bis zu 400W.

Insgesamt gefällt es mir.
Ich habe bei Ebay einen Preisvorschlag 199 Euro unter Angebotspreis gemacht, der direkt akzeptiert wurde.

Gruss, Bernd
 
Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
26
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Moin!
Und hat jemand das Teil vor Ort bei Sachsenring gekauft? Sind die Preise die gleichen wie online?
Ich habe das Rad direkt vor Ort gekauft, mehr durch Zufall und genau in der Woche, als der Werksverkauf unter dem Namen Sachsenring Bike Manufaktur eröffnet hat. Daher hatte ich das Rad vergleichsweise günstig bekommen. Ich gehe mal davon aus, dass die Onlinepreise die selben sind wie im Laden.
Aber es gibt auch Vorteile, wenn man in den Laden fährt, nämlich die Möglichkeit einer Probefahrt und man kann noch um Zubehör wie Beleuchtung, Schutzbleche, Schloss usw feilschen;) Sangerhausen ist ja von EF auf der A71 ca. ne knappe Stunde.
Für den Antrieb findest du die technischen Daten bei Suntour auf der Webseite.
 
Rock-Rider

Rock-Rider

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
92
Ort
Weiltal - Mittelgebirge - Hessen
Details E-Antrieb
Suntour HESC 36 Volt, 250 Watt, 60 Nm Nabe
@Univega007

Die Angaben von Suntour begrenzen sich aber auf Maße, Leistung, Gewicht;
also nichts detaillierteres für Technik- und Elektro-Freaks.
Oder hast du vielleicht noch irgendwas gefunden?
 
Rock-Rider

Rock-Rider

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
92
Ort
Weiltal - Mittelgebirge - Hessen
Details E-Antrieb
Suntour HESC 36 Volt, 250 Watt, 60 Nm Nabe
Was mir noch zur Sitzposition einfällt:
Ich bin das Fahren von sportliche Rädern gewohnt, aber ich musste mir eingestehen, dass das Rad für den Alltag und regelmäßige, längere Strecken einfach zu sportlich ist.
Man wird halt auch nicht jünger.
Ich habe zusammen mit dem anderen Vorbau, den zusätzlichen Spacer und neuen Lenker insg. 10 cm mehr Höhe über der Gabel.
Das ist enorm, war für mich aber notwendig.

Ich hatte zuerst an eine Verlängerung Gabelschaft gedacht. Dann hätte ich aber auch sämtliche Züge und die Kabel zum Display/Bedien-Einheit verändern und anpassen lassen müssen, was mehr Kosten und vermutlich beim Fachhändler hätte erledigt werden müssen.
Von daher bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich sitze jetzt deutlich aufrechter und bequemer auf dem Rad.
 
bjp

bjp

Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
137
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
Nicht verwandt und nicht verschwägert: Wer einen Ersatzakku braucht - hier günstig zu bekommen.
 
Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
26
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Moin!
Die Angaben von Suntour begrenzen sich aber auf Maße, Leistung, Gewicht;
also nichts detaillierteres für Technik- und Elektro-Freaks.
Oder hast du vielleicht noch irgendwas gefunden
Hier gibts ein Werkstatthandbuch, ist zwar auf die Serie von Bulls bezogen (Display, Akku), aber das ein oder andere kann man da herauslesen:
WERKSTATTHANDBUCH | manualzz.com
 
Rock-Rider

Rock-Rider

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
92
Ort
Weiltal - Mittelgebirge - Hessen
Details E-Antrieb
Suntour HESC 36 Volt, 250 Watt, 60 Nm Nabe
@Univega007

Danke, das kannte ich noch nicht.

@bjp

Wouw, ist noch mal 50,- € günstiger, als ich ihn gefunden habe. Super Preis, wenn man bedenkt, dass die man bei Bosch und Yamaha mind. das Doppelte bezahlen darf, dann ist unser Timber auch in dieser Hinsicht n echtes Schnäppchen.
 
T

ThomasEF

Mitglied seit
09.05.2019
Beiträge
3
So, erstmal noch vielen Dank für die vielen Informationen.

Ich habe jetzt Rückmeldung von Steppenwolf und leider ist der Anhängerbetrieb mit Steppenwolf Pedelecs unzulässig. Schade, dann muss ich weiter suchen.

Ich wünsche euch noch viele schöne Kilometer mit dem Timber!

Liebe Grüße
 
bjp

bjp

Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
137
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
So, die ersten 150 Km sind gefahren.
Das Rad fährt gut, der Motor ist leise und ich komme bisher alle Berge gut rauf. Reichweite dürfte bei meinem Einsatz so um die 75-80 Km liegen.
Ich habe allerdings Probleme mit den Bremsen: vorne keine Leistung - ich nehme an das die Belege verölt sind - und hinten ist ausreichend Leistung, aber die Bremse rattert / rubbelt. Scheint bei der MT4 öfter vorzukommen.
Werde es mir am Wochenende mal genauer ansehen.

Bremsbeläge sind recht teuer im Vergleich zu Shimano-Belägen, die es bereits ab 4 Euro gibt. Magura so ab 13 Euro.
Das könnte ein Grund sein, auf Shimano umzurüsten. Mal sehen, wie lange die Beläge halten.

Weiterhin habe festgestellt, daß die Hinterradnabe statt der üblichen 135mm hier 155mm breit ist. Also ein Sonderrahmen.
Schade finde ich, daß es keine Befestigung für den Gepäckträger an den Sitzstreben gibt. Aber es gibt passende Schellen.

Dann habe ich, wie @Univega007 auch, festgestellt, daß die %-Anzeige Akkuladung im Display nicht aufrufbar ist.

Gruss, Bernd
 
Rock-Rider

Rock-Rider

Mitglied seit
08.03.2019
Beiträge
92
Ort
Weiltal - Mittelgebirge - Hessen
Details E-Antrieb
Suntour HESC 36 Volt, 250 Watt, 60 Nm Nabe
Was mir aufgefallen ist:
Bei der Kurbel-Blende auf der Rückseite, worunter sich die Pass-Sensor-Technik verbirgt, lockern sich mit der Zeit die kleinen Kreuz-Schlitz-Schrauben.
Ich habe, nach jetzt insg. 800 km, eine verloren und musste diese ersetzen. Die anderen hätten sich auch in Kürze verabschiedet.
Das gleiche gilt für die Verschraubung der viereckigen Blende.
Bei mir hatte es zufolge, dass der Antrieb teilweise aussetzte.

Ich rate deshalb dazu nachzuprüfen, inwieweit die Schrauben noch fest genug angezogen sind und das ca. alle 500 km zu wiederholen.
 

Anhänge

Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
26
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Moin!
Vielen Dank für die Info! Bei mir sind alle Schrauben trotz teils doch recht ruppiger Wege noch vorhanden und auch fest.
Das gleiche gilt für die Verschraubung der viereckigen Blende.
Meinst du die 3 Schrauben des eigentlichen Sensors?
Hast du die zwecks Gewährleistung vorgegebene Durchsicht machen lassen? Bei mir war der ganze Sensor etwas lose (ist mit einem Vorschraubring am Tretlager befestigt), das wurde da gleich mit behoben
 
Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
26
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Moin!
Frage in die Runde der Suntour HESC-Fahrer:
Hat jemand schonmal die Ketteblattgeschichte mit dem Drehmomentsensor auseinander gehabt?
Ich bin heute durch einen Regenguss "eingeschlammt" worden. An sich ja kein Problem, muss es eigentlich abkönnen.
Irgendwann kam vom Kettenblatt her ein schleifendes und kratzendes Geräusch, vermutlich Dreck und Schlamm in der Kettenblattverkleidung.
Der Antrieb hat normal weitergearbeitet, aber das schleifen und Kratzen habe ich erst wegbekommen, nachdem ich mit dem Gartenschlauch (kein Kärcher!) in das Kettenblatt gehalten hatte.
Was mir dabei auch noch aufgefallen ist: Der äußere Teil mit dem Kettenblatt dreht sich ja, der innere mit dem Sensor dreht sich nicht mit, da er festgehalten wird. So weit so gut, aber bei mir "eiert" das Kettenblatt bzw. die Verkleidung etwas und man sieht, dass an einer Stelle dadurch der Sensor etwas zur Seite gedrückt wird, aber nur ganz wenig. Normal??? Wie schon geschrieben, der Antrieb arbeitet ansonsten ohne Fehler.
 
Thema:

Vorstellung/ Erfahrungsbericht Steppenwolf Timber E 11.2

Werbepartner

Oben