Specialized Vorsicht, Steckachse hinten kann sich lösen (bei Levo/Kenevo bis MJ 2018)!

Diskutiere Vorsicht, Steckachse hinten kann sich lösen (bei Levo/Kenevo bis MJ 2018)! im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Nicht ständig kontrollieren, sofort ab zum Händler. Das ist ein Mangel und je mehr Leute dies melden, desto ernsthafter muss das Specialized...
U

UserD

Mitglied seit
01.05.2018
Beiträge
5
Nicht ständig kontrollieren, sofort ab zum Händler. Das ist ein Mangel und je mehr Leute dies melden, desto ernsthafter muss das Specialized angehen. Sowas kann übel ins Auge gehen, das ist ein ernsthafter und lebensgefährlicher Mangel.
 
MeisterJörg

MeisterJörg

Mitglied seit
22.08.2017
Beiträge
279
Ort
Frankfurt am Main
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo Com Carbon 2018
Heute das erste mal mit dem Kenevo Achse locker!!
Leck mich am Arsch....jetzt wird ständig kontrolliert!!
Ich hätte es eigentlich sofort merken müssen als die Schaltung nicht mehr sauber arbeitete!!!
.....eigentlich..... dachte das Problem ist nur bei meinem Levo.... wieder was dazugelernt!!!
Gude, Ja das hatte ich auch, das liegt an dem Konus vom Nabenlager, warum auch immer die sich löst und warum Speci nichts macht steht in den Sternen
bist einer Klagt, ich hatte es festgestellt als ich das Bike rausholte und mir das Bike etwas schwammig vorkam, schaute ich nach :unsure:
 
Manfred

Manfred

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.913
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Bosch Classic; Brose -S (1.3)
Ich bin zigtausend km mit Shimano-Laufrädern gefahren, auch mit Konuslager. Da hat sich nie eines gelöst.

Die Einstellmuttern dieser Roval-Naben sollte man wohl auch besser mit Loctite o.ä. sichern, nicht nur die Achse.
Muttern und Gewinde vorher sorgfältig entfetten!
 
Gunn

Gunn

Mitglied seit
07.06.2018
Beiträge
10
Wie ist das denn mit der Garantie?
Wird das mittlerweile von specialized anerkannt? Und gilt die nur beim verkaufen den Händler für den Erstbesitzer 2 Jahre nach Kauf?

Habe das nach einem Schlauchwechsel.
 
Manfred

Manfred

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
4.913
Ort
Baden-Baden
Details E-Antrieb
Bosch Classic; Brose -S (1.3)
Was für eine Garantieleistung möchtest Du denn?
Deine Garantiebestimmungen einfach mal selbst durchlesen, sollten dem Rad beiliegen.
Ansonsten hier zu finden: (ab Erstkauf 01.07.2018)
 
U

UserD

Mitglied seit
01.05.2018
Beiträge
5
.... und warum Speci nichts macht steht in den Sternen bist einer Klagt, ich hatte es festgestellt als ich das Bike rausholte und mir das Bike etwas schwammig vorkam, schaute ich nach :unsure:
Da muss man nicht klagen, zweimal nachbessern lassen, ansonsten Rücktritt vom Kaufvertrag und dann dürfen sie das Rad gerne behalten. So läuft es, ich mache da nicht ewig rum.

Aber erstmal abwarten was Specialized macht.
 
wood69

wood69

Mitglied seit
13.04.2019
Beiträge
2
Hallo, ich hatte auch schon mehrmals die Hinterachse locker, spannend das es doch noch mehr Fälle gibt.
Lt. meinem Händler ist das noch nie vorgekommen und er hat schon sehr viele Kenevos verkauft.....
Nun ist bei mir das Hinterradlager zerbröselt- nach 500KM und bei einer Abfahrt aus 2000m Höhe....super!
An meinen Händler gewandt und als Antwort kam „ Das ist mangels Wartung, Kunden fahren immer bis nichts mehr geht“.
Nach einigen hin -u. her kam die Info das er mir neue Lager zuschicken wird.... das Bike ist gerade mal 9 Monate alt, also hat Garantie.
Ich habe mich mittlerweile an Specialized gewandt, mal sehen was rauskommt......
 
pappnase

pappnase

Mitglied seit
05.01.2014
Beiträge
29
Details E-Antrieb
Bosch
Bei mir (2019er Levo) war die Steckachse auch locker. Hat hinten gewackelt wie ein Kuhschwanz.
 
Thema:

Vorsicht, Steckachse hinten kann sich lösen (bei Levo/Kenevo bis MJ 2018)!

Werbepartner

Oben