Vorsicht bei Bike-Versand via Spedition

Diskutiere Vorsicht bei Bike-Versand via Spedition im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo an alle, diese Woche kam mein neues Bike vom Direktvertrieb per Spedition. Mein Wunsch nach einer PAS-Motorsteuerung ließ leider alle...
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
359
Hallo an alle,

diese Woche kam mein neues Bike vom Direktvertrieb per Spedition. Mein Wunsch nach einer PAS-Motorsteuerung ließ leider alle bekannten Markenhersteller hinten runter fallen, so dass am Ende nur ein paar Modelle aus der sehr preiswerten Ecke und Direktversand zur Wahl standen.

Allerdings: Wo viel gespart wird, wird auch an der Verpackung gespart. Hätte ich gewusst, dass das Bike nur mit einer "Schürze" bekleidet aus einfachem Karton (einlagiger Karton, 3.5mm dick) daher kommt (Bild), hätte ich mich nicht auf einen Speditionsversand eingelassen. Denn wer schon mal Stückgut auf der Ladefläche eines LKWs gesehen hat (Kraut und Rüben), der will ein Bike in so einer schwindsüchtigen "Verpackung" dort nicht sehen.

Ein Bekannter hatte sich ein rel. teures Bosch-Bike bestellt, das kam in einem rundum geschlossenen Quader aus sehr stabilem Karton per Spedition. Dies hatte ich bei meinem Kauf so auch erwartet. Stattdessen schauten die Laufräder unten raus, ebenso der Sattel oben und die um 90° gedrehte Lenkstange, beides nur durch Folie geschützt. Die Beschädigungen auf der anderen Seite des Kartons deuten zudem auf einen liegenden Transport hin. Die Liste der Beschädigungen ist lang (u.a. Umwerfer und Schaltwerk beschädigt), lässt sich aber alles reparieren. Schäden am Lack werden bleiben. Mal wieder was gelernt, so ein Versand kommt kein zweites Mal in Frage.

Mein Tipp: Allemal besser, sich im Supermarkt oder Baumarkt ein Bike raus zu ziehen, es an Ort und Stelle auf Beschädigungen zu überprüfen - und dann genau dieses Bike gleich mitzunehmen. Das war bei mir leider nicht möglich.

Gustav

IMG_7803.jpg
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
3.878
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Meine 4 sind alle wohlbehalten per Spedition bei mir angekommen.
Na gut Fischer verschickt auch im stabilem „Rundumkarton“ ...
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.143
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Bei der Übergabe durch den Kraftfahrer oder Spediteur kannst Du alle Mängel festhalten. Dann bekommst Du Deine Schäden i. d. R. auch erstattet.
 
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
6.951
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Das ist doch für einen Speditionsversand eine gute Verpackung, selbst teure Pedelec erhalten oftmals nur einen Pappkarton als Überwurf oder sogar nur eine dünne Folie.Firmen sparen an der Verpackung jeden Cent,Rotkäppchen z.B. stellt seine 6er Kartons mit Verkaufsverpackung nur auf Europaletten und macht 2 dünne Bändchen rum...

Ganz wichtig ist das man sorgfältig die Ware bei Erhalt prüft, denn i.d.R. werden bei jedem aus- und umladen Transportschäden vermerkt. Und ganz besonders der zustellende Fahrer achtet vor dem einladen peinlich darauf ob die Ware einwandfrei ist und lässt sich Schäden protokollieren, ansonsten haftet er nämlich dafür.
 
sonstnix

sonstnix

gewerblich
Mitglied seit
22.03.2016
Beiträge
66
Ort
Lebus
Hallo,
so problematisch ist das mit den Stülpkartons (so nennen sich die Dinger) eigentlich nicht. Ich kann nicht sehen, welcher Hersteller sich hinter deinem Bike verbirgt, aber es könnte Prophete sein. Wir verkaufen ziemlich viele Prophete E-Bikes in unseren Shop und die werden auch so ausgeliefert. Ab und an werden die Bikes tatsächlich beschädigt, die Quote ist aber nur wenig höher als es zum Beispiel bei unserem NCM Bikes oder Corratec Bikes ist. Die werden beide im Vollkarton ausgeliefert. Bei den Vollkartons kommt es eher vor, dass Speditionen mit nem Gabelstabler in den Karton fahren und die Bikes beschädigen, bei den Stülpkartons sind es Schäden die nach umgefallenen Bikes aussehen. Beides kommt zum Glück ziemlich selten vor, aber es kommt vor.
Als Händler muss man dann halt sehen, wie man es löst. Im "schlimmsten" Falll muss man das Bike zurückholen und ein Neues liefern. Meistens lässt es sich aber auch anders lösen.

Schöne Grüsse Tanja
 
Moadib

Moadib

Mitglied seit
27.10.2018
Beiträge
295
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Ein Bekannter hatte sich ein rel. teures Bosch-Bike bestellt, das kam in einem rundum geschlossenen Quader aus sehr stabilem Karton per Spedition.
dann solltest Du auch eine andere Überschrift wählen als "Vorsicht bei Bike-Versand via Spedition"

Bei meinen zwei Lieferungen per Spedition hatte ich genau so einen stabilem Karton erhalten wie Dein Bekannter- und zwar von einem Discounter.

Ansonsten ist es bei Paketversand/Speditionsversand immer ratsam, achtsam zu sein. Auch wenn es meistens gut geht.

Im Gegensatz zu einem Kauf im Laden hat man so aber immer ein Rückgaberecht- und nicht alle Fehler lassen sich vor Ort prüfen oder stellen sich erst nach dem ersten/zweiten Fahren ein.

Hat halt alles seine Vor- und Nachteile

vg,
 
ThomasM68

ThomasM68

Mitglied seit
10.05.2017
Beiträge
411
Ort
nähe Sinsheim
Details E-Antrieb
Performance Cruise und CX
Habe mir 2 Räder bei Bike Discount geholt, alles perfekt in richtig stabilen Kartons verpackt und zusätzlich gepolstert. Das Problem war eher die Kartons später kleinzukriegen um sie zu entsorgen, so stabil waren die.
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.143
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Der Fahrer wird bestimmt nicht solange warten, bis man das Rad sorgfältig geprüft hat.
Selbstverständlich, ansonsten bekommt er nicht die für ihn nötige Unterschrift.
Ich habe beruflich mehrmals monatlich mit verschiedenen Speditionen zu tun.
 
P

Pumukl

Mitglied seit
07.04.2019
Beiträge
17
Details E-Antrieb
ETH1861.1
Als meine zwei Räder mit der Spedition kam habe ich auf die Ladefläche gekuckt wie der Spediteur die Räder transportiert hat. Und nachdem ich sah, dass die Kartons hochkant standen, obwohl die Pfeile auf dem Karton eine andere Richtung nach oben angaben, habe ich besonders aufgepasst wie die Kartons ausgeladen worden sind. In einem Karton war dann noch ein Loch und Schrammen dran. Das habe ich dann erstmal fotografiert und dann im Beisein vom Fahrer ausgepackt. Erst als ich sah das keine Schrammen am Fahrrad waren habe ich den Transportschein unterschrieben. Sonst hätte ich die Annahme verweigert.
 
Stephan II

Stephan II

Mitglied seit
30.10.2017
Beiträge
377
Ort
Südniedersachsen
Details E-Antrieb
Brose S **TurboLevo FSR 29" **
Nicolai versendet in einer Holzkiste (die auch wieder abgeholt oder gleich wieder mitgenommen wird). Wenn allerdings beim Umschlagen auf dem Speditionshof der Stapler da reinfährt ...

OT:
In der Firma alles schon gehabt,auch z.B. kaputte Kartons mit dem Hinweis, dass der dieser durch den Paketdienst geflickt, oder der Inhalt gleich umgepackt wurde.
Zu Kartonverpackungen mit großen Packmaßen (mein Fernseher, ansonsten habe ich in der letzten Zeit nichts per Spedi bekommen): Wenn die Umverpackung unbeschädigt ist, lasse ich den Spedi-Fahrer weiterfahren, bei sichtbarer Beschädigung wird das auf dem Lieferschein notiert und fotografiert. Und nach der sorgfältigen Inspektion (in der Wohnung) reklamiert oder nicht.
Auch der Umstand, dass wegen des Sparens (Geld und Zeit) häufig auf polnische, rumänische, bulgarische usw. Kleintransporter mit - wenn überhaupt - Fahrern rudimentären Deutschkenntnissen zurückgegriffen wird oder die aufgedruckten Piktogramme falsch (Pfeilrichtung) interpretiert werden ...
 
Tuxtom007

Tuxtom007

Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
132
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line 25 / Powerpack 500Wh
Ein Bekannter hatte sich ein rel. teures Bosch-Bike bestellt, das kam in einem rundum geschlossenen Quader aus sehr stabilem Karton per Spedition. Dies hatte ich bei meinem Kauf so auch erwartet.
Unsere beiden Treckingräder sowie die beiden aktuellen eBiks sind von Bike-Discout und kammen per DHL-Freight ( Speditionsbereich bei DHL ) ist einem stabilen grossen Karton.
Die Räder selber waren teil-montiert ( Vorderrad, Pedale und Sattel mussten montiert werden, Lenker gerade gestellt ), zudem war das Rad umfangreich mit Schaumstoffpolsterung verbaut und sicher im Karton fixiert. Alles Zubehör lag in einem extra Karton bei, der Akku war nochmal extra verpackt.

Das auspacken und entfernen der ganzen Polsterung hat länger gedauert als das montieren / einstellen des Rades.
 
PropheteMTB

PropheteMTB

Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
94
Mein letztes Fahrrad von Prophete, was ich online gekauft habe, hatte auch eine - sagen wir mal - "Sparverpackung" aber es war völlig o.k. so, da diese stabil genug war, das Rad zu schützen.

Schlimmer ist es, wenn die Laufräder "Achten" haben und vom Werk her nicht korrekt eingespeicht wurden. Das hatte ich bei 3 anderen Rädern erfahren können. Selbst eine Nachlieferung eines Händlers hatte eine "Acht" :giggle: Das Beste ist dann noch, wenn der Händler vorschlägt, doch bei einen anderen/fremden Händler vor Ort das Rad "reparieren" zu lassen. Da freut sich dieser und verneint natürlich die Reparatur.
 
Cuberider

Cuberider

Mitglied seit
06.09.2015
Beiträge
547
Ort
DE-MKK
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid SL Bosch Performance CX 2016
...ich denke, wer nicht selber schrauben kann, also Räder zentrieren, Bremsen, Schaltung, Steuerlager einstellen usw. sollte doch bitte kein Bike online bestellen.
Eine vernünftige Endkontrolle ist auf jeden Fall bei jedem Rad das per Spedition oder Paketdienst kommt unbedingt notwendig.
Das gilt auch für Baumarkt- oder Discounterräder.
Nicht jeder Verkäufer, der das Rad aus der Kiste zieht hat mal ein Praktikum im Radladen oder im Internet ( :) ) gemacht und weiß um die wesentlichen Dinge Bescheid. Genau wie manche Onlinekäufer.

Gruß
 
peppy

peppy

Mitglied seit
15.03.2015
Beiträge
756
Ort
Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und Hönow
Details E-Antrieb
SDURO Allmtn 2016, SDURO Fatsix 6.0, Cube Reaction
Ich werde auch immer wieder über Versand bestellen, als Berliner/Brandenburger hat man keine andere Wahl.
In Berlin ist alles 500 Euro teurer und die Auswahl grottenschlecht. Alle unseren 4 letzten mtb-ebiks sind ohne Schaden angekommen..
Wenn mal was kaputt ist, würde ich auch reklamieren, dafür gibt es Garantie ....
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.143
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Ich werde auch immer wieder über Versand bestellen, als Berliner/Brandenburger hat man keine andere Wahl.
In Berlin ist alles 500 Euro teurer und die Auswahl grottenschlecht. Alle unseren 4 letzten mtb-ebiks sind ohne Schaden angekommen..
Wenn mal was kaputt ist, würde ich auch reklamieren, dafür gibt es Garantie ....
Nö, in Berlin haben wir eine riesige Auswahl und wenn man zur rechten Zeit kauft und entsprechend verhandelt, bekommt man bessere Preise, als irgendwo online.
 
Moadib

Moadib

Mitglied seit
27.10.2018
Beiträge
295
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Nö, in Berlin haben wir eine riesige Auswahl und wenn man zur rechten Zeit kauft und entsprechend verhandelt, bekommt man bessere Preise, als irgendwo online.
da sind gleich zwei wenns drinnen, die zum Ausschluss führen können. Und ich füge noch ein weiteres dazu: wenn man dann auch noch bereit ist, über das gesamte Stadtgebiet etliche Läden abzuklappern und sich vorab zu informieren.

Aber selbst dann ist es nicht sicher, dass das für einen selbst optimalen Rad dabei ist- wie beim TO ja auch nicht.

Übrigens ist der erstbeste Online Preis zu einem beliebigen Zeitpunkt mit einem mit geschickt verhandelten und zum richtigen Zeitpunkt gekauften Rad schwerlich vergleichbar. Ersteres ist bei gleichem Aufwand/Zeitpunkt ja ebenfalls (nochmal) günstiger. Natürlich nicht immer bei jedem Rad- aber das gilt umgekehrt ja auch.

vg,
 
EMS

EMS

Mitglied seit
16.03.2019
Beiträge
765
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
In Berlin ist alles 500 Euro teurer und die Auswahl grottenschlecht.
Ja, das klingt absolut logisch. In der größten Stadt der Republik (4,5 Mio. Einw. mit Umland) gibt es einfach zu wenig Auswahl. Da lobe ich mir doch das flache ach so platte Hinterland. Ein Radladen an jeder Ecke und alle werfen nur mit Rabatten so um sich.
 
Thema:

Vorsicht bei Bike-Versand via Spedition

Werbepartner

Oben