Vorderrad Nabenmotor in 20" Felge

Diskutiere Vorderrad Nabenmotor in 20" Felge im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, nachdem ich mich nun noch etwas intensiver mit dem Thema Nabenmotor für die Vorderachse meines Trikes beschäftigt habe, ist eine Frage...
J

joka011

Mitglied seit
11.11.2019
Beiträge
11
Hallo,
nachdem ich mich nun noch etwas intensiver mit dem Thema Nabenmotor für die Vorderachse meines Trikes beschäftigt habe, ist eine Frage aufgetaucht, zu der ich bisher hier keine Antwort finden konnte. Ich will den Motor gleich eingespeicht in eine 20" Felge kaufen. Ich fahre Schwalbe Marathon 47x406 was einer Abrolllänge von 1,58m entspricht. Der Motor von NCB hat nach Datenblatt eine Upm von 286 ohne Last und 242 unter Last. Wenn ich aber mal meine 1,58m x 242 = 382,36m/min x 60min => komme ich nur auf 22,94km/h. Wenn also der Controller den Motor bei 25km/h abregelt, was passiert mit den fehlenden 2,06km/h. Und daraus folgt gleich die nächste Frage, was passiert im Motor wenn ich schneller fahre als seine max. Drehzahl hergibt, aber noch nicht die 25km/h erreicht habe bei denen der Controller abregelt. Kann ich dann den Motor oder dessen Getriebe beschädigen? Vielleicht kann einer von euch mir das erklären, ich bin jetzt etwas verunsichert. Ich denke schon wieder über eine Tretlagerlösung nach, was ich eigentlich hinsichtlich der zusätzlichen Belastung für Kette und Schaltung verworfen hatte.
Gruß Jörg
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.308
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Die meisten Motoren haben einen Freilauf. Da entkoppelt sich der Motor.
Bei einem Directdrive ohne Getriebe und Freilauf erzeugt dieser irgendwann eine höhere Spannung als der Akku hat und fängt dann an zu bremsen und den Akku zu laden.

Kaputt machen kannst du nur bei letzterem wenn du Massivst über der Nenndrehzahl fährst und die Spannung so hoch wird das du den Akku zu schnell lädst oder die Spannung so hoch wird das du den Controller beschädigst. Beides eher unwahrscheinlich.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.819
Der Motor von NCB hat nach Datenblatt eine Upm von 286 ohne Last und 242 unter Last
Und bei Höchslast genau 0Umin.... ;)

Oder anders formuliert - ein schneller drehender Motor wäre gegebenfalls eine bessere Wahl.
Die Motordrehzahl wird maßgeblich NICHT durch den Controller, sondern der Betriebsspannung begrenzt.

Die Spannung variiert mit dem Ladezustand der Batterie. Angenommen diese 242Umin unter Last @42V = vollem 36V Akku
Bei denn fast leerem Akku sind das nur noch 30/42 x 242= 172Umin oder 22.94 x 30/42 ca. 16kmh...

Damit wird der Motor prinzipiell aus meiner Sicht uninteressant......

Es sei also einer mit 328Umin eventuell interessanter: 1,58 x 328 x 60 = 31kmh
Der Controller begrenzt die Speed auf 25 und alles paßt.

Bei nun 30/42 x 31 sei bei leerem 36V Akku ca. noch 22kmh möglich......
Entsprechend könnte man auch noch über >>10S nachdenken

Aber um 2Kmh herumzurechnen - da ist der Bleistift zu spitz.......
 
J

Jootchy

Mitglied seit
17.05.2009
Beiträge
1.380
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Die 286 upm sind bei 36V.
Akku voll: 42V
Akku leer: 32V
Da kannst du mit dem Dreisatz hin und her rechnen.
 
Thema:

Vorderrad Nabenmotor in 20" Felge

Werbepartner

Oben