Reise Von wo kommt man aus dem Urlaub leicht mit der Bahn und Pedelec zurück?

Diskutiere Von wo kommt man aus dem Urlaub leicht mit der Bahn und Pedelec zurück? im Treffen, Touren, Reiseberichte Forum im Bereich Community; Echt jetzt - mit dem Rad? Bei dem Schnee im Moment? Oder machst du nur Winterurlaub und fährst da mit der Bahn hin? Ich bin wirklich froh, dass...
peline

peline

Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
2.588
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set,V3,LG MH1, 30Q,29E
Im Moment fahre ich grade ins Montafon hinunter.
Echt jetzt - mit dem Rad? Bei dem Schnee im Moment? Oder machst du nur Winterurlaub und fährst da mit der Bahn hin?


Nachdem ich mir die ganzen Beiträge so durchgelesen habe, komme ich immer mehr zum Entschluss das man sich die ganze Sache auch kompliziert machen kann!
Ich bin wirklich froh, dass sich hier so viele an diesem Thread beteiligen - es ist wie ein Puzzle und sich sehe das Bild jetzt schon viel klarer.


Ach ja ein Tipp der mir am Herzen liegt:
1. Am Bahnsteig Packtaschen runter machen.
2. Rad einladen.
3. Dann Packtaschen holen und
4. Dann kann man beruhigt noch immer das Rad befestigen oder einhängen.
Es wird immer ein Drama wenn mehrere ihrer Packtaschen noch am Rad haben und dann im Zug feststellen ihrer Räder weder in die Halter hiefen noch aneinander vorbei manövrieren zu können.
Hier habe ich dann doch noch eine Frage, weil ich diese Touren alleine mache. Wie macht ihr das? Gepäck auf dem Bahnsteig stehen lassen oder erst Gepäck rein und dann das Rad? Sind immerhin vier Taschen. Man könnte die Taschen auch mit einem Schloss verbinden, dann kann man sie nicht so leicht wegtragen.
 
Idefix314

Idefix314

Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
323
Ort
Bremerhaven
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Animiert durch die interessanten Beiträge hier, hatte ich folgende Idee:

Ich habe Anfang der 1970er mit meiner Honda DAX eine Tour von Norddeutschland, ausschließlich über Land- und Bundesstraßen und der Großglocknerstraße zum Millstädter See gemacht. Zurück bin ich mit der Bahn (als Eisenbahnfan mit dem "Blauer Enzian") von Spittal aus gefahren. Meine DAX parallel als Gepäckexpress in einem anderen Zug. Konnte am nächsten Tag meine DAX am hiesigen Bahnhof abholen. Alles ohne Vorbuchungen !!! :)

Nun wollte ich im Frühjahr diese Tour mit dem Pedelec wiederholen. Am häuslichen Computer musste ich feststellen, dass die Zugverbindungen viel schlechter geworden sind, dass die Fahrradmitnahme oder/und der Expressversand von Spittal bis nach Bremen sehr umständlich ist.

Schade :(
 
harry-lb

harry-lb

Mitglied seit
26.10.2017
Beiträge
282
Ort
Ludwigsburg
Details E-Antrieb
Yamaha PW Haibike Trekking SDURO 5.0 2017
Hier habe ich dann doch noch eine Frage, weil ich diese Touren alleine mache. Wie macht ihr das? Gepäck auf dem Bahnsteig stehen lassen oder erst Gepäck rein und dann das Rad? Sind immerhin vier Taschen. Man könnte die Taschen auch mit einem Schloss verbinden, dann kann man sie nicht so leicht wegtragen.
Ich reise fast immer alleine und mache es so wie oben beschrieben. Das sind doch nur Sekunden wo das Gepäck alleine steht. Kettest du dein Gepäck im Zug auch an oder sitzt drauf? Und ich glaub kaum, das ein möglicher Dieb was mit meinen Unterhosen Müsliriegeln und Wasser etc. anfangen kann. Mir wäre die Tasche selbst jedenfalls der größte Verlust. Die wenigen Wertsachen und Unterlagen, die ich im Urlaub brauche trage ich am Körper.
 
rolan

rolan

Mitglied seit
16.04.2012
Beiträge
3.383
Ort
77694
Details E-Antrieb
Charger GX 2017
Echt jetzt - mit dem Rad? Bei dem Schnee im Moment?
Wenn du meinen Text genauer liest, wirst merken, was ich meinte.
Gepäck auf dem Bahnsteig stehen lassen oder erst Gepäck rein und dann das Rad?
Das kommt sicher auf die jeweiligen Umstände an. Wenn man vom Wertverlust bei Diebstahl ausginge, müßte man das Rad zuerst reinhieven. Wenn ich aber bedenke, wie schwer das Rad mit ausgeschaltetem Motor zu fahren oder wegzutragen ist ... Wenn ich mit anderen Radwanderer am Bahnsteig stehe, versuche ich mich mit diesen abzustimmen: einer steigt in den Waggon und nimmt die Räder dann das Gepäck auf, das ihm der andere hinein reicht.

In den vielen Jahren meiner Rad- und Zugurlaube hat noch nie einer versucht, mir meine Sachen zu klauen - obwohl das Gefühl, bestohlen werden zu können, immer da ist. Demzufolge habe ich sogar im fahrenden Zug immer ein wachsames Auge auf mein Rad und meine Wertsachen.

musste ich feststellen, dass die Zugverbindungen viel schlechter geworden sind, dass die Fahrradmitnahme oder/und der Expressversand von Spittal bis nach Bremen sehr umständlich ist.
Ja, ohne Umsteigen z.B. von hier nach Kopenhagen, wie es 2009 noch ging, ist nicht mehr möglich. Auf meine Frage am Bahnsteig, ob "an diesem Gleis der Nachtzug" hält, wurde mir sinngemäß geantwortet : "Nein, aber der City-Night-Jet hält auf Gleis 4". Ich stand auf Gleis 4. Nennt man Neue Service-Qualität.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fohri

Fohri

Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
901
Schon wieder ein Grund das E Biken auf zu hören und wieder normalen Fahrrad fahren.
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.163
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Dass man zu Hause bleibt.
ich bin sicher, keiner von uns lebt lang genug, um seine Heimat halbwegs kennenzulernen..... mit einem Umkreis von 500 km um mein Dorf komm ich super aus, da hab ich Südtirol, Bayern und Tschechien drin und brauch keine Bahn. Ich Glücklicher!
 
Idefix314

Idefix314

Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
323
Ort
Bremerhaven
Details E-Antrieb
Bosch Performance
mit einem Umkreis von 500 km um mein Dorf komm ich super aus, da hab ich Südtirol, Bayern und Tschechien drin und brauch keine Bahn. Ich Glücklicher!
Ja schon richtig, aber man möchte doch auch mal andere Kulturen kennenlernen/treffen. Ich fahre gern nach BW, BY oder auch in die Schweiz oder nach Österreich. Ebenso sind Holland, Dänemark und Schweden interessant. :)
Einmal im Jahr einfach drauf los fahren, ohne vorherige Buchung der Unterkünfte. Man bleibt, wo es einem gefällt. Und nach einigen Tagen: Ab in den nächsten Bahnhof und mit dem Zug zurück.

Zwischen den anderen Urlauben (WoWa, Städtereisen, Kulturreisen, Kinderbesuche...) fahre ich fast täglich mit dem Pedelec in den von Dir beschriebenen Aktionsradius rund um unseren Wohnsitz. Das ist halt mein Rentnerleben ;)
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.163
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
mal andere Kulturen kennenlernen
das hatte ich im Arbeitsleben zur Genüge - wobei "kennenlernen" natürlich weit übertrieben ist, dafür brauche ich mindestens Wochen!
Jetzt in der Pension such ich mir irgendwo ein Zimmer und mach dort herum Tagesausflüge. Mit dem Bike findet man doch auch Plätze, die mit dem Auto nie erreichbar waren, und kann mit den Leuten plaudern. Und die Dialekte sind ja auch fast Fremdsprachen ;)
Und falls das Wetter schlecht wird bin ich in 3 oder 4 Tagen daheim, ohne Abfahrtszeiten einhalten zu müssen oder Buchungsprobleme. Mein Bruder nimmt jedes Jahr die Bikes im Womo mit und gurkt in Spanien herum, aber was 80 km vor der Haustür liegt kennt er nicht - halt jeder wie er will und kann.
 
rolan

rolan

Mitglied seit
16.04.2012
Beiträge
3.383
Ort
77694
Details E-Antrieb
Charger GX 2017
Ja schon richtig, aber man möchte doch auch mal andere Kulturen kennenlernen
Da brauchst du doch noch nicht einmal aufs Rad zu steigen. Ein Spaziergang durch die nächste Fußgängerzone reicht aus.
 
schiffkopp

schiffkopp

Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
198
Ort
Bremen
Details E-Antrieb
Stevens E-Courier - Bosch Activ
Diese Jahr werde ich von Berlin nach Kopenhagen radeln. Dazu buche ich mir ein Ticket rechtzeitig für die Fahrt nach Berlin. Die Rückfahrt buche ich mir am Zielort, wahrscheinlich RE-Zug bis Gedser, dann Fähre und von Rostock aus RE-Zug mit Quer durchs Landticket.
Im Sommer 2018 war die Strecke nach Gedser noch gesperrt wg. Bauarbeiten. Schienenersatz war mit Rad nicht möglich. In Kopenhagen Hbf (Københavns Hovedbanegård) gibt es einen speziellen Schalter für Auslandreisen. Dort kann ein (Rad)Ticket direkt bis zu deinem Heimatort gebucht werden einschließlich Reservierungen. So bin ich problemlos von Kopenhagen nach Bremerhaven gekommen. Übrigens sehr preiswert! Ticket würde ich direkt bei Ankunft besorgen, dann erst Stadtbesichtigung. Alternativ kann man von Kopenhagen mit Regionalverkehr nach Flensburg und von dort mit DB weiter.
 
Idefix314

Idefix314

Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
323
Ort
Bremerhaven
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Da brauchst du doch noch nicht einmal aufs Rad zu steigen. Ein Spaziergang durch die nächste Fußgängerzone reicht aus.
Ich nehme an, Du hast das Smiley "vergessen" (n)

und gurkt in Spanien herum, aber was 80 km vor der Haustür liegt kennt er nicht
Warum so abfällig? Was muss man vor der eigenen Haustür "kennen", um in Spanien vom Wohnmobil aus Fahrradtouren unternehmen zu dürfen? Deine Bemerkung
halt jeder wie er will und kann
zeigt, dass Du es eigentlich nicht akzeptierst, dass Dein Bruder in Spanien "rumgurkt". Glaube mir, Spanien hat sehr schöne Landschaften, Strände, historische Bauten und noch viele weitere Attraktionen, die man mit dem Fahrrad hervorragend erobern kann. :)
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.163
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Warum so abfällig?
Umweltfreundlich ist es jedenfalls nicht, dafür darf ich mir Kritik erlauben. Wirtschaftlich sinnvoll auch nicht, aber das ist Tourismus nie, und auch nicht mein Problem. Was meinst du mit "akzeptieren" ? Ich hab einfach meine Meinung zu Demokratie und Stierkampf als "Kulturgut" und deshalb fahr ich nicht hin, nichtmal aufm Bike. Und die Landschaft wird in den letzten 25 Jahren nicht schöner geworden sein, eher im Gegenteil.....
 
Teutobiker

Teutobiker

Mitglied seit
05.08.2015
Beiträge
863
Ort
Bielefeld am "Teuto" (gibt's eben doch!)
Details E-Antrieb
Bosch Performance (Haibike) & CX (R&M Delite)
Und die Landschaft wird in den letzten 25 Jahren nicht schöner geworden sein, eher im Gegenteil.....
......siehste:
was man offensichtlich nicht kennt, sollte man auch nicht so pauschal beurteilen!
Denn auf das RICHTIGE*) Spanien trifft Deine Aussage nämlich nicht zu!
Schreibt Dir ein ausgewiesener Spanienkenner (30 Jahre intensive berufliche und private Kontakte mit unzähligen Reisen auf die und innerhalb der iberischen Halbinsel), was man in der Tat am intensivsten per Bike erleben kann.
Nur dazu muss ich halt erst einmal das Logistikproblem lösen, wobei dieses Forum Dank gewisser "Schwarmintelligenz“ ganz hervorragend behilflich sein kann.

*) wo das RICHTIGE España zu finden ist, kann ich bei Bedarf dann gerne verraten - jedenfalls nicht in Benidorm, Torremolinos, und Co.; allerdings oft und zum Glück auch nur wenige Km weiter weg von solchen Hotspots des Tourismus!
 
Zuletzt bearbeitet:
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.163
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
was man offensichtlich nicht kennt, sollte man auch nicht so pauschal beurteilen!
nun, ich bin Naturliebhaber - mit "schöner" meine ich also nicht gepflegte Avenidas... und ganz pauschal behaupte ich mal, daß nirgends das besser geworden ist, sogar Naturschutzgebiete werden immer mehr "erschlossen" und "genutzt"....
das RICHTIGE España
gehört da Katalonien dazu? Und Stierkampf?
Ich fahr auch nicht mehr nach Ungarn, Italien, Türkei oder USA, und wenn ich mir das aussuchen könnte, auch nicht nach Österreich :(
 
Flatliner

Flatliner

Mitglied seit
15.07.2016
Beiträge
1.511
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
...
Ich fahr auch nicht mehr nach Ungarn, Italien, Türkei oder USA, und wenn ich mir das aussuchen könnte, auch nicht nach Österreich :(
Also ich fahre gern nach Ungarn, Italien, Polen, Tschechien, Slowakei oder Österreich :) und wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich nicht nach Deutschland fahren (obwohl die
Landschaft hier vielfältig und super ist) :(
 
perro

perro

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
2.163
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
solange Salvini, Orban, Erdogan oder Trump ihr seltsames Demokratieverständnis austoben - ich nicht. Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient, da trag ich kein Geld hin.
 
rolan

rolan

Mitglied seit
16.04.2012
Beiträge
3.383
Ort
77694
Details E-Antrieb
Charger GX 2017
solange Salvini, Orban, Erdogan oder Trump ihr seltsames Demokratieverständnis austoben
Wohin würdest du denn auswandern wollen? Doch wohl nicht nach Nordkorea? Der internationale Sozialismus hat es nirgendwo geschafft, die Menschen zufriedener zu machen - das werden wir hier - dank Merkel - auch bald zu spüren bekommen. Zum Glück kann ich dann wenigsten noch die schönen Landschaften Österreichs beradeln.
 
schiffkopp

schiffkopp

Mitglied seit
06.11.2016
Beiträge
198
Ort
Bremen
Details E-Antrieb
Stevens E-Courier - Bosch Activ
dank Merkel - auch bald zu spüren bekommen.
Ich bin ja kein Merkel-Freund, aber das ist nun doch eine - sagen wir mal - eigenwillige Denke.
@perro Wer übrigens bestimmte Länder straft mit Nichtachtung straft auch die vielen "gut" denkenden Menschen dieser Länder. Auf meiner Reise durch Polen habe ich mehrheitlich Leute gesprochen, die mit der dortigen Politik nichts zu tun haben wollten. In all diesen NoGo-Ländern gibt es eben auch eine Vielzahl moderner toleranter Europäer, das darf man nicht vergessen.
 
Thema:

Von wo kommt man aus dem Urlaub leicht mit der Bahn und Pedelec zurück?

Oben