Vom Citybike zum Mountainbike?

Diskutiere Vom Citybike zum Mountainbike? im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo. Wir haben vor gut 1,5 Monaten NCB Umbaukits an unseren Fahrrädern verbaut und sind sehr viel unterwegs. Auch steilere Bergtouren machen...
T

tunfaire

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
1
Hallo.

Wir haben vor gut 1,5 Monaten NCB Umbaukits an unseren Fahrrädern verbaut und sind sehr viel unterwegs. Auch steilere Bergtouren machen die Motoren klaglos mit und demnächst wird schon der erste Zusatzakku bei Enerprof bestellt.

Es hat sich nun aber schnell als Problem herausgestellt, dass das geliebte Cityrad meiner Frau uns arg limitiert: Vor allem sind nur schmale Reifen möglich, die nicht genug Grip bei bergauf Fahrten auf losem Grund bieten. Zudem sind sie auf schlechten Wegen wegen sehr unkomfortabel und es fehlt auch eine Federung. Alles in Allem sind Waldwege wie auch Kopfsteinpflaster u.Ä. nur sehr eingeschränkt möglich. Nun schaue ich gerade, was an Alternativen möglich ist.

(z.B. ein nettes Fully, was ich mit kurzem, hohen Vorbau auf eine bequemere Sitzposition umrüste. High Charisma/ 25,4 - Ergotec Ich hatte dazu auch schon im MTB Forum nachgefragt aber wurde bisher nur ausgelacht. :D )

Oder kennt vielleicht von euch jemand ein Rad, was eine sehr aufrecht Sitzposition mit sehr dicken Reifen und evtl. Federung kombiniert? Als E-Bike scheint es da die neue Klasse der "SUV E-Bikes" zu geben - aber als normales Fahrrad finden wir so etwas nicht...

Die eigentliche Frage aber ist: Kann ich den Kunteng Controller und das Display von den NCB Kits mit einem anderen Motor verknüpfen? Falls es ein MTB wird, werden 28" Schraubkranz wohl eher nicht bleiben und ATM scheint nur komplette Sets anzubieten.

Dank und Grüße

Tunfaire
 
Hiasi

Hiasi

Dabei seit
28.07.2017
Beiträge
946
Punkte Reaktionen
907
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Bafang Max, BMC, GMAC mit Reku
Die eigentliche Frage aber ist: Kann ich den Kunteng Controller und das Display von den NCB Kits mit einem anderen Motor verknüpfen? Falls es ein MTB wird, werden 28" Schraubkranz wohl eher nicht bleiben und ATM scheint nur komplette Sets anzubieten.
In den meisten Fällen geht das. Natürlich sollte das Kabel passen. Und bei ATM würde ich mal nachfragen, könnte auch sein, dass die Einzelteile liefern.
Und manchmal funktioniert es, wenn man in einen 28 Zoll Rahmen einen etwas breiteren 27,5 Zoll Reifen mit Felge einbaut,
 
T

tunfaire

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
1
Ok, danke. Wenn wir ein interessantes Fahrrad gefunden haben, frage ich bei ATM mal an. Die vorhandene Nabe wird wohl wegen des Schraubkranzes eh nicht funktionieren. (das neue wird vermutlich mehr als 8 fach Schaltung haben)
Ich wundere mich nur, weshalb ATM bei seinen Bafang Sets auch andere Displays und andere PAS verwendet...
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.079
Punkte Reaktionen
432
(z.B. ein nettes Fully, was ich mit kurzem, hohen Vorbau auf eine bequemere Sitzposition umrüste. High Charisma/ 25,4 - Ergotec Ich hatte dazu auch schon im MTB Forum nachgefragt aber wurde bisher nur ausgelacht. :D )
war auch richtig.
So viel sollte man am Vorbau nicht ändern.
Dann lieber direkt ein Holland SUV.
Oder kennt vielleicht von euch jemand ein Rad, was eine sehr aufrecht Sitzposition mit sehr dicken Reifen und evtl. Federung kombiniert? Als E-Bike scheint es da die neue Klasse der "SUV E-Bikes" zu geben - aber als normales Fahrrad finden wir so etwas nicht...
Gut erkannt.
Aber guck mal Richtung FATBIKE.
Die eigentliche Frage aber ist: Kann ich den Kunteng Controller und das Display von den NCB Kits mit einem anderen Motor verknüpfen? Falls es ein MTB wird, werden 28" Schraubkranz wohl eher nicht bleiben und ATM scheint nur komplette Sets anzubieten.
Ja frag bei ATM nach, aber sehe nicht den Sinn. Du willst doch nicht jedesmal den Controller und Display umtauschen.
 
P

paddy72

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
517
Punkte Reaktionen
297
Auf den Cube eMTB mit großem XXL-Rahmen und geeignetem Vorbau kann man sehr gut fast aufrecht sitzen.
Mir gefällt das nicht, deswegen habe ich den Vorbau nach vorne gebogen um eine flachere Sitzhaltung zu erreichen.
Wenn Du den Vorbau nach oben stellst, sitzt du (je nach Größe) nahezu aufrecht.
Gibt m.W. XL und XXL-Rahmen, der XXL war mir mit 1,87 Körpergröße doch einen Ticken zu groß.
Habe das Cube Reaction Hybrid Pro 625 und bin eigentlich ganz zufrieden. Mir persönlich war nur der Lenker zu breit und zu gerade, sollte besser etwas nach hinten gekröpft sein, wenn Du nicht 80% Gelände fährst ;-)
Habe den Lenker ein paar cm gekürzt und Ergo griffe dran - schon geht es deutlich besser.
 
T

tunfaire

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
1
Fatbikes sind auch gut aber leider auch nicht grad billig. Ich muß schon mit einem Fahrrad zum verlieben kommen, damit es ihr die Ausgabe wert ist.
Ich dachte, je größer der Rahmen, desto länger auch das Oberrohr?! Müsste dadurch dann nicht auch wieder eine nach vorn gebeugte Haltung entstehen?

Wenn ein neues Fahrrad zum Pedelec umgebaut würde, wäre für das Breezer wieder ein Rückbau fällig. Wenn ein Umbauset jedoch bei ATM kaum teurer wäre, als ein ganzes Set, könnte man das Breezer noch als Ersatzrad bzw. Besucher - Pedelec dienen. Zumal ja demnächst eh der Ersatzakku - Kauf bei Enerprof ansteht. (für längere Ausflüge. Ab 60km durch die Berge wird es etwas eng)
 
T

tunfaire

Dabei seit
24.04.2021
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
1
Achso? Super, dann wäre das auf jeden Fall eine Option, danke. :)
 
Thema:

Vom Citybike zum Mountainbike?

Vom Citybike zum Mountainbike? - Ähnliche Themen

Pedelec SUV Kaufberatung: Guten Abend, ich habe mir vor ca. anderthalb Jahren ein relativ günstiges Pedelec gekauft um zu sehen ob es was für mich ist. Stellt sich heraus...
Pedelec für Senior (Anfang 70): Boah, ist das kompliziert!: Hallo liebes Forum, ich bin Enddreißiger aus Berlin ohne E-Antrieb, blicke aber schon seit zwei Jahren auf diese Produkte und werde mir sicher...
Bionx D - 2x Wheeler Protron 2014: Gesammelte Anfängererfahrung: Hallo, hier nun nach den ersten gefahrenen ca. 150 km ein kurzer Bericht über unsere zwei Wheeler E-Protron (2014) mit Bionx-D. Im September...
Oben