Versuche defekten Dehnmeßstreifen zu ersetzen

Diskutiere Versuche defekten Dehnmeßstreifen zu ersetzen im BionX Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo BionX Fans , Habe ein Hinterrad 28" ( BionX ) mit defekten Dehn- Meßsreifen geschenkt bekommen ! Versuche in selbst zu reparieren . Das...
Fisch

Fisch

Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
1.922
Hallo BionX Fans ,

Habe ein Hinterrad 28" ( BionX ) mit defekten Dehn- Meßsreifen geschenkt bekommen !
Versuche in selbst zu reparieren .
Das Öffnen vom Motor war eine einfache Sache .
Vorgangsweise ;
Auf der Zahnkranzseite die Speichen entfernt , mit einem defekten Zahnkranz und einen einfachen
Batterie - Polen Abzieher die Motor-Hälfte abgezogen ( ging ganz einfach ).
Habe bewusst nur eine Seite ausgespeicht , damit ich beim zusammenbau nach dem einbau der Speichen
keinen Hochschlag der Felge bekomme !
Man muss die Speichen wieder genau so spannen wie vorher und somit läuft das Rad genau wie vorher !!!!!
Den Dehnmeßstreifen habe ich schon bei Conrad bestellt ( Preis 9,80 Euro )
Problem ist der DMS- Kleber , ist nicht zu bekommen .
Ideal währe der X60 oder M-Bond 200 oder gibt es eine Alternativ Kleber ?

Hier ein Paar Fotos von der D-Montage :
 

Anhänge

popopolo

popopolo

Mitglied seit
26.04.2010
Beiträge
403
Ort
4xxxx
Details E-Antrieb
bionx+Bosch 250+500W, Bafang MM +ShinFeng Vr 250 W
oder gibt es eine Alternativ Kleber ?
Schau mal hier

ich werds mit pupsnormalem Tesa Sekundenkleber (ist auch Cyanacrylatkleber) versuchen.

Ansonsten:
sehr schön freigelegt die Kabel!
hast Du Dir die Stelle, wo der DMS hinkommt, gemerkt?
Wie machst Du die Achse sauber?
Gutes Gelingen!
Andreas
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.315
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Einen Bionx Motor würd ich auch gern geschenkt kriegen :)
Welchen Widerstand hat der DMS?

gibt es eine Alternativ Kleber
Ich habe bei meinen Aufbauten immer einen 2K-Acrylat benutzt. Das hält jetzt immerhin seit ca. 6 Jahren.
Es sollte aber auch ein 2K Epoxy funktionieren.

Gruß
hochsitzcola
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.623
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Die nehmen im Original echt Cyanacrylat? Bei mir war der nie auf Dauer Feuchtigkeitsbeständig! Oder ist das teure Zeug anders?
 
binnichtda

binnichtda

Mitglied seit
07.02.2010
Beiträge
187
Ort
NRW
Details E-Antrieb
KTM BionX 500,Focus Bionx 250, Kalkhoff BX 250,
Hallo Fisch,
den letzten DMS den ich ersetzt habe, habe ich mit handelsüblichem Sekundenkleber geklebt. Hält seit über 9000km. Wichtig ist nur die Klebestelle peinlichst sauber zu bekommen. Alkohol mal hilfreich ;-) Danach DMS mehrfach mit Schutzlack überziehen. Ist sehr wichtig, damit die Klebung geschützt ist. M.E. viel wichtiger als der Kleber.
Viel Erfolg.
 
Fisch

Fisch

Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
1.922
Hi,
Danke , an alle Forumkollegen die mir so schnell geantwortet haben !(y)
Werde es mit dem 2K- Epoxy Kleber versuchen , hoffentlich ist er Temeraturbeständig bis 100 Grad und sich der DMS bei Belastung nicht löst .;)
Da in Österreich kein M-Bond 200 erhältlich ist . ( auf jeden Fall ein Versuch wert )
Die Position vom DMS habe ich mir gemerkt .
Werde berichten ob es funktioniert ! ( Wenn ja , ist es eine billige Lösung und die Repa. hat sich gelohnt )
MfG. Fisch
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.623
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Aber bitte nicht das 5-Minuten-Billigzeug! Das wurde bei mir schon mehrmals mit der Zeit gelb und weich.
Uhu+ Endfest und Aushärten bei 70 Grad sollte das regeln. Bei der Temperatur ist das dann auch schön dünnflüssig.
 
halohase

halohase

Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
1.294
Ort
Nähe Sursee
Details E-Antrieb
WHEELER i-CHASER LTD 2019 PW-X 600Wh; BionX-D500W
Hallo Fisch
Wichtig ist vor allem auch die Ausrichtung des Dehnmessstreifens. Also Messrichtung horizontal/Vertikal oder wie auch immer.
Wenn die alte Klebestelle mit Silikon zugepappt war, wird es mit einer dauerhaften Klebung etwas schwieriger.
Denn das Zeug kriegt man fast nicht mehr runter. Auch mit Lösungsmitteln musst du vorsichtig sein. Auch die können Rückstände hinterlassen und so die Klebung beeinflussen.

Am besten also noch ganz fein anschleifen und bei Möglichkeit trocken Sandstrahlen.
Dan die Oberfläche nicht mehr berühren (Auch keine Lösungsmittel!) und den DMS drauf...

Wenn die bei mir in der Bude das machen, wird der DMS ein paar Stunden mit einer definierten Kraft drauf gedrückt dann im Ofen oder mit Wärmelampe ausgehärtet etc. etc.
Da ich aber selber nicht DMS appliziere, kann ich dir auch nicht den idealen Kleber nennen...

Wie oben schon beschrieben am Schluss die Messstelle mit entsprechendem Lack schützen.
 
Fisch

Fisch

Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
1.922
Hallo ,

DANKE , für die vielen Vorschläge !(y)
Habe dazu noch eine Frage , welchen Schutzlack soll ich für die Abdeckung des DMS verwenden ?
Werde nächste Woche den DMS bekommen und sofort mit der Reparatur beginnen .
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.623
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Fisch

Fisch

Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
1.922
Ich werde es mit dem Sekundenkleber versuchen , da binnichtda schon 9000 Km herabgespullt hat
ohne das sich der DMS von der Achse gelöst hat .
Werde Acedon zum entfetten der Achse verwenden und anschießend auch mit Alkohol um absolut fettfrei zu sein .
Laut der Beschreibung vom DMS ist er fettfrei und sollte an der Klebefläche nicht berührt weden !
Bin gespannt ob mir die Reparatur gelingt .
 
Fisch

Fisch

Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
1.922
Servus Hochsitzcola ,

Danke für die ausführliche Info .(y)
Bin schon selbst gesannt , ob mir die Reparatur gelingt !;)

MfG . Fisch
 
popopolo

popopolo

Mitglied seit
26.04.2010
Beiträge
403
Ort
4xxxx
Details E-Antrieb
bionx+Bosch 250+500W, Bafang MM +ShinFeng Vr 250 W
Habe dazu noch eine Frage , welchen Schutzlack soll ich für die Abdeckung des DMS verwenden ?
Ich nehm diesen PUR Lack aus oben genannter Quelle:
20151122_195340[1].jpg

Wenn Du was davon magst, schick mir mal PN.. so viel dms kann ich gar nicht kleben..:whistle:
(Eh ming Färv mir verdrüsch..)

Und natürlich gelingt uns das! (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Fisch

Fisch

Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
1.922
Hi popopolo ,

Danke für das Angebot und falls ich ihn benötige , komme ich auf Dein Angebot zurück !

MfG
 
Fisch

Fisch

Mitglied seit
11.12.2011
Beiträge
1.922
Hallo BionX Freunde ,

Habe heute den Dehnmeßstreifen bekommen ! ( beim Conrad abgeholt );)
Auf der Suche nach dem geeigneten Kleber , habe ich mich für diesen QuikSteel entschieden .
Heim gekommen und gleich mit der Repa. begonnen !(y)
Die Montage war einfach bin aber gespannt ob alles funktioniert . ( bis Morgen aushärten lassen und dann mit dem zusammenbau beginnen )
Werde Euch berichten ob die Repa. erfolgreich war .;)

Bilder vom eingebauten DMS :
 

Anhänge

Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.623
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Paste? Klingt nach sehr zäh. Widerspricht den hier verlinkten Anforderungen für DMS auf glattem Untergrund. Mag sein, dass die Genauigkeit für die Anforderungen an BionX mit Nachkalibrierung usw. vielleicht trotzdem genügt, vielleicht ist auch die Empfindlichkeit etwas gering. Aber ich hätte dann doch lieber, wie im Original, Cyanacrylat und Decklack genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Versuche defekten Dehnmeßstreifen zu ersetzen

Oben