Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs)

Diskutiere Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs) im Plauderecke Forum im Bereich Community; Kennt jemand die MVK-Versicherung bzw. hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?

BergabBremser

Dabei seit
28.07.2019
Beiträge
200
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4. Gen (2020)
Kennt jemand die MVK-Versicherung bzw. hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?
 

Moorman

Dabei seit
04.08.2018
Beiträge
2
E-Bike Versicherung assona Premium 5 Jahre für 525€ sinvoll?


Hallo, ist es sinnvoll so eine Premium Vollkasko abzuschließen?
Wir wollen so ca.3000Km im Jahr fahren, d.h. ca.15000Km in fünf Jahren.
Rechnet sich sowas oder kann ich mit der Prämie auch viel ersetzen(wäre immerhin 1050€ für 2 Räder).
Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
 

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
324
Die habe ich auch und bin zufrieden damit. Diverse Verschleißteile wurden schon bezahlt von der Versicherung.
bei mir sind es aber auch ca.11000 km im Jahr die da zusammenkommen. Muss jeder selber entscheiden was für ihn gut ist.
ich habe jetzt circa anderthalb Jahre rum mit dieser Versicherung. Wenn ich das überschlage was die Verschleißteile gekostet haben und das auf die Versicherung Zeit umrechnen tue kommt bei mir plus minus null dabei heraus. So gesehen ist bei meiner Berechnung die Versicherungszeit bis jetzt kostenlos gewesen könnte man vielleicht so sehen.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.575
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wodurch es insgesamt günstiger wird, wenn ich mich richtig erinnere.
 

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
399
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
gestern habe ich mit meinem Provinzial Versicherer über die Aufnahme unserer beiden Pedelecs in die Hausratversicherung palavert.
Ergebnis: 56€ Mehrkosten bei einer Gesamtversicherungssumme von 82000€, Neuwert, Diebstahl, Vandalismus, Teilemopsung, keine Nachtklausel.
Wir haben allerdings dort mehrere Verträge, weshalb es gute Rabatte gibt
 

VHau

Dabei seit
25.11.2020
Beiträge
2
Ort
Düsseldorf
Details E-Antrieb
Bosch G3 Perfomance Line Cruise
Hallo und guten Tag an alle,

ich habe mich extra angemeldet (nachdem ich den kompletten Thread durchgelesen habe)
um ein paar Detailfragen zur beabsichtigten Versicherung bei Ammerländer abzuklären.

Meine Frau hat sich letzte Woche ein Stevens E-COURIER PLUS FORMA (2020) gegönnt.
Dieses Modell hat 2020 eine UVP von 3999.- € (19 % MwSt.), der Händler hat uns aber einen fairen
Preisnachlass (die momentane 3 % MwSt. Ermäßigung und darauf 7,5 % Rabatt) gewährt.

Zusammen mit einem Racktime Korb (UVP 39,90) und Pit Stopper (UVP 9,95) haben wir
anstelle 4.048,85 € glatt 3650.- € bezahlt.

Ein wichtiger Aspekt für die Wahl der Ammerländer war für meine Frau, dass diese explizit
als Schloss eine Kombination aus dem serienmäßig vorhandenen Abus 5950 Rahmenschloss
und einer Einsteckkette als zulässig anerkennt, während z. B. die MVK sich (auf telefonische
Nachfrage!) auf ein "eigenständiges Schloss" versteift...

Das absolut baugleiche Modell kostet 2021 4299.- UVP (19 % MwSt.) also schon eine deutliche
Preiserhöhung.

Es wurde von mir eine Kinekt Bodyfloat 2.1 (führte der Händler nicht) für 227,69 € gekauft
und eingebaut.
Die Einsteckkette für das Abus Rahmenschloss wurde eben gekauft für 33,27 €
Brooks GP1 Ledergriffe (beim Händler auch nicht verfügbar) wurden eben gekauft für 77,98 €

Würde also in 2021 das Pedelec in dieser Konfiguration geklaut, wären theoretisch 4.687,79 €
nötig, um es in einer identischen Konfiguration unrabattiert wieder vor die Haustür zu stellen.

Angenommen ich würde wieder einen vergleichbaren Rabatt auf die UVP von 4299.- € von
meinem Händler gewährt bekommen, wären immer noch 4.365,37 zu stemmen.

Also ist mein Plan, die Versicherungssumme auf 4500.-€ festzulegen, das würde auch noch
Luft für eventuelle weitere kleinere Umbauten lassen, außerdem ist die Prämie zwischen 4001.-
- 4500.- € gleichbleibend.

Als Tarif haben wir diesen im Blick: Ammerländer - Classic Diebstahl und Reparatur

Aber jetzt zu den Fragen die ich auch schon beim Telefonsupport der Ammerländer gestellt
habe, ich will mir bloß sicher sicher sein, dass ich da nichts missverstanden habe oder der
Support unvollständig/fehlerhaft geantwortet hat, immerhin habe ich dazu ja nichts Schriftliches
in der Hand:

Vom telefonischen Support der Ammerländer würde mir bestätigt, dass die von mir umgebauten
Teile versichert sind, auch wenn sie nicht auf der Kaufrechnung des Fahrradhändlers stehen. Es
sind die Rechnungen aufzubewahren (selbstverständlich...) und auch Fotos die den Anbau an das
Pedelec dokumentieren sind empfehlenswert.
Ist das so korrekt?

Der Gesamtwert der Umbauten darf laut "Versicherungsbedingungen für die Fahrrad-Vollkasko-Versicherung Classic-Schutz" 20 % des Händlerverkaufspreises des Pedelecs nicht überschreiten.
Was bedeutet Händlerverkaufspreis, die Rechnung des Händlers zeigt explizit Bruttopreis (=UVP),
dahinter Rabatt in % und danach den (rabattierten) Bruttobetrag.
Also gehe ich für die Grundlage der 20 % vom Bruttopreis (=UVP) aus.
Ist das so korrekt?

In den selben Versicherungsbedingungen steht:

"Entschädigung bei Diebstahl
Der Versicherer erstattet die tatsächlich angefallenen Kosten für eine Ersatzbeschaffung
in gleicher Art und Güte (Neuwert), maximal
die vereinbarte Versicherungssumme"

Kann ich das derart interpretieren, dass ich bei Neukauf nach Diebstahl dann auch das 2021 doch
deutlich teurere aber absolut baugleiche Modell erstattet bekomme (unter der Annahme, dass mir der Händler wieder den Rabatt von 7,5 % einräumt) und dies mit den den umgebauten Teilen, solange das
alles zusammen die 4500.- € Versicherungssumme nicht überschreitet?

Für eure Antworten bedanke ich mich jetzt schon.

Grüße aus Düsseldorf,

Volker :)
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.861
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Hallo Volker,

hier meine Antworten zu deinen Fragen:

Vom telefonischen Support der Ammerländer würde mir bestätigt, dass die von mir umgebauten
Teile versichert sind, auch wenn sie nicht auf der Kaufrechnung des Fahrradhändlers stehen. Es
sind die Rechnungen aufzubewahren (selbstverständlich...) und auch Fotos die den Anbau an das
Pedelec dokumentieren sind empfehlenswert.
Ist das so korrekt?
Als ehemaliger Makler ein klares ja zu dieser Frage. Im Schadensfall ist es immer gut alles mit Rechnungen und Bildern belegen zu können. Macht die Regulierung meist sehr unkompliziert.

Also gehe ich für die Grundlage der 20 % vom Bruttopreis (=UVP) aus.
Ist das so korrekt?
Nein. Hier ist der Betrag gemeint den du tatsächlich bezahlt hast. Also in deinem Beispiel den rabattierten Preis.

Kann ich das derart interpretieren, dass ich bei Neukauf nach Diebstahl dann auch das 2021 doch
deutlich teurere aber absolut baugleiche Modell erstattet bekomme (unter der Annahme, dass mir der Händler wieder den Rabatt von 7,5 % einräumt) und dies mit den den umgebauten Teilen, solange das
alles zusammen die 4500.- € Versicherungssumme nicht überschreitet?
Das hast völlig richtig erfasst.

Gruß
Jörg
 

VHau

Dabei seit
25.11.2020
Beiträge
2
Ort
Düsseldorf
Details E-Antrieb
Bosch G3 Perfomance Line Cruise
Danke für deine Antwort Jörg :) ,

super Sache jemand mit deinen Erfahrungswerten in diesem Forum zu haben... (y)

Das mit den 20 % vom rabattierten Preis ist ja nicht wirklich ein Problem für uns,
sind ja immer noch 721.- Euro die für Umbauteile möglich sind von. Bis jetzt sind
Teile für 315.- Euro umgebaut und es ist maximal noch ein anderer Sattel fällig, also
alles easy.

Gruß,

Volker
 
Thema:

Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs)

Oben