Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs)

Diskutiere Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs) im Plauderecke Forum im Bereich Community; Meine Hausrat versichert Glasbruch, Elementar und unbekannte Gefahren, dazu Fahrraddiebstahl bis zu 10.000 Euro (also auch zwei Räder; auch außer...

Wheelhelm

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
90
Meine Hausrat versichert Glasbruch, Elementar und unbekannte Gefahren, dazu Fahrraddiebstahl bis zu 10.000 Euro (also auch zwei Räder; auch außer Haus) und kostet um die 130 Euro im Jahr. Haftpflichtkasse Darmstadt

Ich habe zwei Kathmandu und würde die nicht separat für so viel Geld versichern.
 

a2s

Dabei seit
04.09.2020
Beiträge
20
Danke für den Tipp, ich finde den zusätzlichen Schutz für Sturz/selbstverschuldete Unfälle beim nagelneuen Rad bei den Spezialversicherungen gut, nach ein paar Jahren lohnt das aber sicher nicht mehr.
 

Wheelhelm

Dabei seit
15.08.2020
Beiträge
90
Ja, das ist sicher ein Punkt, aber für mich sind die Versicherungen immer eher für den Worst Case gedacht. Bei einem solchen Sturz oder Unfall hätte ich andere Sorgen (und Versicherungen).
 

a2s

Dabei seit
04.09.2020
Beiträge
20
Ist nun Hepster geworden, in erster Linie, weil das diejenigen sind, die kein Anschließen verlangen und das leider immer wieder mal vorkommen wird, in einem Fahrradkeller, in den jeder Zugang aus dem Treppenhaus hat und kein Anschließen möglich ist. Ich hoffe, dass ich sie nie testen muss. :)
 

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
62
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
Ich will mich hier auch mal zu Wort melden. Ich möchte mein 9.200 Euro Riese & Müller Superdelite mit absoluter Vollausstattung versichern (am besten mit über eine Hausratversicherung) und habe bisher Check24 und Verivox bemüht. Als günstigste Versicherung nannte mir Verivox die Manufaktur Augsburg mit einer Absicherung von bis zu 10.000 Euro, schaut man sich die PDF an, steht dort allerdings nur etwas von 1.000 Euro? Check24 bietet allgemein als maximale Versicherungssumme von dem Bike nur 2.762 Euro an, was ein klitzeklein bisschen zu wenig ist...

Einzig die Haftpflichtkasse Darmstadt bietet bis zu 10.000 Euro auf E-Bikes in der Hausrat an. Kennt jemand andere / ähnliche Angebote? 85m² Wohnfläche, grobe Fahrlässigkeit + Glasschaden inklusive und ein E-Bike mit mind. 9.200 Euro an Wert.

Ich habe zwar von R&M einen RX-Chip verbauen lassen, aber wenn ich 390 Euro VS 190 Euro vergleiche...ist da doch ein kleiner aber feiner Unterschied. Und eine Hausrat habe ich bis dato noch nicht.
 

Anhänge

  • tarifübersicht.png
    tarifübersicht.png
    426,2 KB · Aufrufe: 25
  • verivox2.png
    verivox2.png
    494,8 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

Slow-Fox

Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
74
Ort
53359 Rheinbach
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4 (85Nm) mit Dual Battery
Hallo Dunkeltier,

also wenn es unbedingt über die Hausrat sein soll, dann ist die von Dir genannte Versicherung bei weitem nicht die Einzige,
die entsprechende Tarife anbietet.
Zum Beispiel lässt sich bei der Signal-Iduna der entsprechende Baustein bereits zum Basic-Tarif hinzubuchen.

Viellicht eine Alternative?

Viele Grüße
Slow-Fox
 

Maik1975

Dabei seit
10.08.2020
Beiträge
70
Und lass Dir auch die Möglichkeit offen beides parallel zu versichern. Eine Fahrradversicherung und eine separate Hausratversicherung sind meistens einfacher zu finden und häufig auch günstiger als es im Paket zu nehmen.
Da lohnt es sich einfach mal ne Stunde Zeit zu investieren und Vergleiche anzustellen. 10K Vers.summe für ein Pedelec sind nicht unmöglich in einer HR-Vers., aber schränkt den Kreis der Versicherer massiv ein. In einer Fahrradversicherung sind solche Summen oft kein Problem.
 

Slow-Fox

Dabei seit
26.08.2020
Beiträge
74
Ort
53359 Rheinbach
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4 (85Nm) mit Dual Battery
Hallo Dunkeltier,

eine weiterer Punkt der zu Beachten wäre ist die Tatsache, daß Sachversicherer gerne Verträge nach Eintritt eines Schadens kündigen.
Dann steht man schnell ohne Versicherung da!
Grundsätzlich kein Problem, immerhin gibt es ja reichlich Anbieter auf dem Markt - denkt man...
Landet man aber erst mal auf der „schwarzen Liste“ der Versicherer, ist es oftmals gar nicht so einfach einen neuen Vertrag zu bekommen!
Bei einem fast 5-stelligem Schaden wird der Versicherer mit Sicherheit eine Kosten-Nutzen-Rechnung anstellen.

Viele Grüße
Slow-Fox
 

horst1

Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
324
Landet man aber erst mal auf der „schwarzen Liste“ der Versicherer, ist es oftmals gar nicht so einfach einen neuen Vertrag zu bekommen!
Nun ja Versicherungen wollen eben nur kassieren und wenn es geht so wenig wie möglich bezahlen. Die Prämien die wir bezahlen sind für die Gehälter und für die großen Glaspaläste die man sich so leistet. Sie sind nicht gedacht dafür dass man unseren Schaden unbedingt bezahlen möchte.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.861
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Wenn es immer so wäre wie ihr hier schreibt dann hätten die meisten Menschen mittlerweile keine Versicherung mehr. Ja Versicherungen kündigen Verträge nach Schadensfällen. Aber kennt man die Gründe? Meist nicht. Meine langjährige Erfahrung: Tendenziell kündigen Direktversicherer und der "billige" Anbieter eher als die teureren am Markt. Ausnahmen bestätigen die Regel. Gewinne stehen natürlich im Mittelpunkt der Unternehmen. Nix Verwerfliches. Ich arbeite auch nicht für Nope. Und ja, Versicherungen machen auch groben Unfug. Aber die meisten kündigen nicht gleich nach einem Schadensfall. Es kommt auf den Einzelfall an.
 

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
624
Ort
Bielefeld
für die neuen Klever habe ich noch mal angefragt beim Makler. www.bike-ass.de mit Sofortschutz für Privatnutzer. Dann gibt es mit www.bikefinder.de noch 10% Rabatt für eine Codierung (statt Einstanzen auch mit nicht ablösbaren Aufklebern)

nochmals 20% Rabatt für Fahrer > 50 J

Angebot kommt dann von www.pundpgmbh.de

Für mich dann die Frage nach der Vollkasko. 7% vom Anschaffungswert. Dann -10% Entschädigung pro Jahr, wird das dann nach 5 Jahren geklaut, gibt es nur noch 50% . Dann + 10% für den Standort > 100.000 Einwohner

@ Dunkeltier. Lt. R&M Katalog bietet man dann auch für privat eine Vollkasko an mit Pickup Service

Connect Care, dann aber nur mit dem RX Chip. (International)

RX Services (> 2. Seite)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
62
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
So, hab einen Antrag bei der Adcuri eingereicht. Laut meinen Papieren bewohne ich zwar nur 82,xxm² Eigentum, hab aber 87m² Wohnfläche und 9m² Keller abgesichert sowie den Versicherungsbetrag geringfügig auf 60.000 Euro angehoben. Mit drin sind Glas- und Elementarschäden, grobe Fahrlässigkeit sowie auch 10.000 Euro Diebstahl am Arbeitsplatz. Uuuuuuund "Unbenannte Gefahren". Mein Bike ist angeblich bis 60.000 Euro abgesichert. Kosten pro Jahr: 227 Euro. Wenn man sowas alles mit einschließt, gibt es nicht viele Versicherungen... Eventuell upgrade ich noch auf den Fahrrad-Vollkaskoschutz mit Vandalismus, Stürze und Co... Der Screenshot unten ist zwar noch mit 85m², aber kostet mit 87m² und Überdeckung das gleiche.



Auf meine Anfrage:

Sehr geehrter Herr XXX,



ja, das Fahrrad und der Anhänger sind bis zur Versicherungssumme (in Ihrem Beispiel 60.000 EUR) gegen einfachen Diebstahl versichert.

Hierfür benötigen Sie keine Zusatzbausteine.



A 3 - 2.1

Für Fahrräder und Fahrradanhänger erstreckt sich der Versicherungsschutz unter den nachfolgenden Voraussetzungen auch auf Schäden durch einfachen Diebstahl.



Als Fahrräder gelten auch Elektrofahrräder (so genannte Pedelecs), die nur dann eine Unterstützung durch einen Elektroantrieb bis zu einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h erhalten, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Derartige Pedelecs sind auch dann versichert, wenn sie über eine elektrische Anfahrhilfe verfügen, die das Fahrrad rein elektrisch (also ohne zu treten) auf nicht mehr als 6 km/h beschleunigen.

Nicht versichert sind Elektrofahrräder, bei denen die vorgenannten Geschwindigkeitsgrenzen überschritten werden. Lose mit dem Fahrrad/Fahrradanhänger verbundene und regelmäßig deren Gebrauch dienende Sachen werden nur ersetzt, wenn sie gleichzeitig entwendet worden sind. Für Akkus von Elektrofahrrädern besteht Versicherungsschutz nur, sofern diese separatgegen Diebstahl gesichert sind oder zusammen mit dem Fahrrad abhandenkommen.



A 3 - 2.2

Besondere Obliegenheiten vor Eintritt eines Schadensfalles Sie müssen das Fahrrad und den Fahrradanhänger jeweils durch ein eigenständiges Fahrradschloss gegen Diebstahl sichern, wenn Sie es nicht zur Fortbewegung einsetzen. Sicherungseinrichtungen, die dauerhaft mit dem Fahrrad verbunden sind (z. B. sogenannte "Rahmenschlösser“) gelten nicht als eigenständige Schlösser.



A 3 - 2.3

Besondere Obliegenheit im Schadensfall Sie haben den Kaufbeleg, sowie sonstige Unterlagen über den Hersteller, die Marke und die Rahmen-nummer der versicherten Fahrräder/Fahrradanhänger zu beschaffen und aufzubewahren, soweit Ihnen dies billigerweise zugemutet werden kann. Verletzen Sie diese Pflicht, so können Sie Entschädigung nur verlangen, wenn Sie die Merkmale anderweitig nachweisen können. Andernfalls ist die Entschädigung insgesamt auf höchstens 150 EUR begrenzt.



Informationen zu dem kostenpflichtigen Baustein „Fahrradkasko“ finden Sie in den Bedingungen unter A9.




R&M Basic für ca. 315 Euro VS komplette (überdeckte) Hausrat mit Diebstahl des Rads für 230 Tacken... Wer es klauen will: Steht angekettet an eine Leitplanke in der abgeschlossen Tiefgarage auf meinen PKW-Stellplatz. Und nein, ich hatte bisher keine Versicherung dieser Firma und verdiene auch keine Provision. Auch bin ich nicht bei denen angestellt. Hab mir zwar den RX-Chip bestellt gehabt, aber wenn man die Leistungen vergleicht, zahl ich den Verschleiß lieber aus eigener Tasche. Hab ich mehr von. Sorry R&M. So blöde Seiten wie Check24 wollen maximal 3.000 Euro absichern, Bike-Ass.de nur 7.000 Euro.... *pffff*
 

Anhänge

  • adcuri_premium.png
    adcuri_premium.png
    441,4 KB · Aufrufe: 18
  • adcuri_premium2.png
    adcuri_premium2.png
    700,3 KB · Aufrufe: 18
  • adcuri_premium3.png
    adcuri_premium3.png
    1,1 MB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:

Amino

Dabei seit
20.04.2020
Beiträge
13
Lässt ihr eure Verschleißteile über die Versicherung machen und würdet ihr sie nur im Notfall (Diebstahl etc.) nutzen.
 

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
624
Ort
Bielefeld
ich kenne das bei der Hausrat nur, daß 1% versichert sind in der Summe. Entweder Summe erhöhen oder den % Wert von 1 auf 10%. 60.000 für ein Fahrrad ?
 

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
62
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
Ja, steht so in den Papieren (Premium-Tarif) drin und wurde mir vom Support bestätigt.
 

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
624
Ort
Bielefeld
diese Interrisk XXL Vienna als Hausrat hatte ich dann. Trotz meiner Mail, daß es eben in den Verleih geht, wurde das so vom Makler abgeschlossen. Nachdem ein Anderer damit verunfallt ist, hat die nicht bezahlt, weil verliehen

Privat mag das gehen
 
Thema:

Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs)

Oben