Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs)

Diskutiere Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs) im Plauderecke Forum im Bereich Community; [Manfred: Hier geht es um legale Pedelecs (250W Nenndauerleistung, bis max. 25 km/h Motorunterstützung). Zu S-Pedelecs gibt es ein eigenes Thema...
B

Bionxwolf

[Manfred: Hier geht es um legale Pedelecs (250W Nenndauerleistung, bis max. 25 km/h Motorunterstützung).

Zu S-Pedelecs gibt es ein eigenes Thema:
versicherung]


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bionxwolf:
Hallo Leute,
hat hier schon jemand erfahrungen oder tips wie man ein Pedelec günstig Versichern kann?
Mfg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Christian

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
4.262
AW: Diebstahlschutz/ Versicherung für Pedelecs

Ein normales Pedelec wird wie ein Fahrrad behandelt, ein S-Pedelec wie ein Mofa. Mehr erfährst Du, wenn Du die Suchfunktion mit versich* fütterst.

Gruß,

Christian
 
W

weissabgleich

AW: Ebike und Diebstahl-Versicherung...

Ich habe gerade nach günstigen Versicherungen für mein neues Raleigh Dover 40 geschaut und bin dabei interessanterweise auf meine Hausversicherung gestoßen, die den Haftpflicht-Versicherungsschutz als "Leichtmofa" schon ab 48 Euro und von Oktober bis Ende Februar sogar für die Hälfte anbietet. Für alle, die es interessiert, hier der Link:

http://wgv-schindler.de/mofa-moped-roller-versicherung/versicherungskennzeichen.html
 
C

charlys-tante

Mitglied seit
01.05.2009
Beiträge
1.565
Ort
Nähe Brunnthal-Dreieck
AW: Ebike und Diebstahl-Versicherung...

Ich habe gerade nach günstigen Versicherungen für mein neues Raleigh Dover 40 geschaut und bin dabei interessanterweise auf meine Hausversicherung gestoßen, die den Haftpflicht-Versicherungsschutz als "Leichtmofa" schon ab 48 Euro und von Oktober bis Ende Februar sogar für die Hälfte anbietet. Für alle, die es interessiert, hier der Link:

http://wgv-schindler.de/mofa-moped-roller-versicherung/versicherungskennzeichen.html
Hallöchen ,
wo ist das Rohr durch das Du schaust:eek:wenn es gestohlen wird?
Haftplicht mag ja günstig sein,Diebstahl ist eigentlich das wichtigste und da :gestohlen wann,Wieviel Selbstbeteiligung und ???

Upps und Teilkasko das heißt Glasschaden (Scheinwerfer kosten bis 80.-€) oder Pedelec noch da aber Motor oder Akuu oder Laufrad fehlt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. NRG

Mr. NRG

Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
1.163
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Rabeneick Vitality Pro XT
AW: Ebike und Diebstahl-Versicherung...

Bei meiner Hausrat ist alles versichert. Ohne Selbstbeteiligung. Ist knapp 10€ im Monat teurer als ohne den Schutz bis 2000€.
 
S

Shima

Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
129
Ort
Weyhe/Bremen
Details E-Antrieb
Pegasus Strong E8,Koga Tesla Edition
Hallo,

habe da ein kleines Problem mit meinem Versicherungsheini.
Dieser ist der Meinung das ich mein Pedelec Haftpflicht versichern muß.
Ich bin der Meinung das es in der Hausrat versichert ist-oder?
Wie ist das bei euch geregelt?

Einen schönen Abend noch.
 
S

Steueroase

Mitglied seit
27.05.2009
Beiträge
1.499
Ort
Mitten in Europa
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S, Endeavour mit DU45
AW: Versicherung für ein Pedelec

Ein Pedelec (250W / 25kmh Version) gilt in der ganzen EU als Fahrrad.

Oder habe ich da was verpasst?

.
 
Heinz

Heinz

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
431
Details E-Antrieb
Bosch Active Cruise / Nyon
AW: Versicherung für ein Pedelec

das ich mein Pedelec Haftpflicht versichern muß.
Ich bin der Meinung das es in der Hausrat versichert ist
Hallo,

das sind wohl zwei Paar Stiefel.

Die Haftpflicht-Versicherung kommt für Schäden auf, die Du verursachst (als "Täter"). Die Hausrat-Versicherung kommt für einen Schaden auf, der Dir zustößt (als "Opfer").

Welches Risiko möchtest Du denn versichern?

Gruß
Heinz
 
S

Shima

Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
129
Ort
Weyhe/Bremen
Details E-Antrieb
Pegasus Strong E8,Koga Tesla Edition
AW: Versicherung für ein Pedelec

Also doch nur die Hausrat, Denn somit sind unsere Pedelec gegen Diebstahl versichert-oder.
Was ich wissen möchte, ob beide Räder, Preis 4900 Euro, auch über die Hausrat gedeckt sind.
Eine Privathaftpflicht habe ich und nun noch eine zusätzlich?
 
Postmann

Postmann

Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
508
Ort
21391
Details E-Antrieb
Xin Feng, 28'' ,36V , 9Ah
AW: Versicherung für ein Pedelec

Die Hausrat versichert das Rad, wenn überhaupt, nur bis zu einer bestimmten Summe. Bei meiner sind es z.B. 800€. Bei teuren Rädern müsstest du einen Zusatzbeitrag leisten oder alternativ über eine spezielle Fahrradversicherung nachdenken.
 
E

epower

Mitglied seit
09.04.2010
Beiträge
628
Ort
südlich von Freiburg
Details E-Antrieb
BionX PL-250HT6.2 36/48V + PL350HT GraceEasy S-Ped
AW: Versicherung für ein Pedelec

Hallo Shima,
ich würde mir auf jeden Fall die Versicherungsbedingungen und die Police Deiner Hausrat-Vers. genau anschauen. Bei meiner wird z.B. unterschieden zw. Standard-, Komfort- und Luxus-Schutz. Jedesmal gilt eine andere Höchstgrenze je Diebstahl-Schadensfall (600, 1500, 3000 €) und beim Standard-Schutz wäre das Rad z.B. nur zw. 6 Uhr und 22 Uhr versichert :eek:.
Bei älteren Verträgen sind oft die Höchstgrenzen mit Promillesätzen von der Vers.summe definiert.
Also, hier lohnt sich auf jeden Fall das genaue recherchieren. Und mündliche Zusagen bzw. Aussagen vom Vertreter immer schriftlich verlangen, wenn Du diese in den Vers.bedingungen nicht eindeutig bestätigt findest.
 
E

eifelelch

AW: Versicherung für ein Pedelec

Hallo,
also die Sache mit dem Versicherungskennzeichen wäre für mich bzw. mein Pedelec doch eigentlich ideal:Haftpflicht-und Diebstahlschutz in Einem für 48 euro,oder sehe ich das falsch?
(hab weder Privathaftpflicht-noch Hausratvers. und möchte auch keine)
gruss
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.091
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
AW: Versicherung für ein Pedelec

also die Sache mit dem Versicherungskennzeichen wäre für mich bzw. mein Pedelec doch eigentlich ideal:Haftpflicht-und Diebstahlschutz in Einem für 48 euro,oder sehe ich das falsch?
Probiere es mal, ob Du ein Versicherungskennzeichen für ein normales Pedelec (also rechtlich ein Fahrrad) ohne Betriebserlaubnis bekommst.

(hab weder Privathaftpflicht-noch Hausratvers. und möchte auch keine)
Privathaftpflicht sollte jeder haben, zumindest wenn man Fahrradfahrer ist. Aber auch als Fußgänger kann man sehr teure Unfälle verursachen.
 
E

eifelelch

AW: Versicherung für ein Pedelec

Hallo,
ein gewisser 'rheinländer' hat das vor ca.1 Jahr nach eigenen Angaben so gemacht.
Leider meldet er sich auf meine PN nicht.
Mir ist kein einziger Fall bekannt wo jemand mal eine private Haftpflicht gebraucht hätte,
damit werden doch immer nur 'Dinger gedreht'.
gruss
 
E

epower

Mitglied seit
09.04.2010
Beiträge
628
Ort
südlich von Freiburg
Details E-Antrieb
BionX PL-250HT6.2 36/48V + PL350HT GraceEasy S-Ped
AW: Versicherung für ein Pedelec

Hallo zusammen,
Jedesmal gilt eine andere Höchstgrenze je Diebstahl-Schadensfall (600, 1500, 3000 €)...
habe mich gestern erkundigt, was mich das Aufwerten des Diebstahlschutzes meiner Hausratvers. von 1500 auf 3000€/Schadensfall kosten würde. Der Mehrpreis ist ca. 8 €/Monat, also ca. 30 Cent/Tag.
Dann wäre nicht nur Diebstahl, sondern auch Beschädigung,Vandalismus versichert. Ausserdem sind wie bisher alle Fahrräder der Familie automatisch versichert.
Ich habe auch wegen dem Mofa-Kennzeichen gefragt, ohne Betriebserlaubnis keine Vers. möglich! Ausserdem müsste zur HP zusätzlich Teilkasko abgeschlossen werden, damit Diebstahl versichert ist :confused:. Gesamtkosten wären ca. 140€/Jahr mit dem Nachteil, dass nur ein Fahrzeug versichert wäre.
 
E

eifelelch

AW: Versicherung für ein Pedelec

danke e-power,
dann kann ich meine Idee ja beruhigt in die Tonne kloppen...
gruss
 
Matze

Matze

Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
217
Ort
Michelbach an der Bilz
Details E-Antrieb
4 x elfKW
Haftpflicht zahlt nicht bei Selbstbau?

Bin auf diesen Artikel gestoßen. ADFC Radexperte André Gläser traut den Umbau eines Fahrrads zum E-Bike nur Spezialisten zu. Und die seien rar (ich glaube er hat sich noch nicht mit diesem Forum beschäftigt). Es sei auch nicht garantiert, dass im Falle eines Unfall mit einem Pedelec Marke Eigenbau die private Haftpflichtversicherung zahlt. Wegen technischer Mängel durch einen laienhaften Fahrradumbau könnte der Versicherungsschutz erlöschen.
Was meint Ihr?
 
BerndBaumann

BerndBaumann

Mitglied seit
13.06.2010
Beiträge
1.783
Ort
Draußen vor der großen Stadt ...
AW: Haftpflicht zahlt nicht bei Selbstbau?

Merke: Ne Versicherung drückt sich IMMER so gut es geht ums Zahlen und wenn die ne Chance sehen nutzen Sie diese auch ;) ...
 
E

Eva-Simone

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
38
AW: Haftpflicht zahlt nicht bei Selbstbau?

.. dann lohnt es sich auch noch gleich die Rechtsschutz (selbstverständlich bei einer anderen Versicherung!) zu haben...
Ich denke, wenn man in irgendeiner Weise nachweisen kann, dass man fachlich dazu in der Lage ist (durch einen entsprechenden Beruf) steht man schon besser da.

Wenn der Unfall nun verursacht wurde, weil plötzlich der Lipo abbrennt, dann steht man schon ganz anders da...
 
Thema:

Versicherungen: Haftpfl, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe (NICHT Tuning- und S-Pedelecs)

Werbepartner

Oben