Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko?

Diskutiere Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Moin Mike! Der von dir zitierte Post ist 11 Jahre alt und es mag damals - mit der alten Gesetzeslage vor 2017 - auch so richtig gewesen sein. Seit...
Peter64B

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
150
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F, Brose Drive S (Alu)
Moin!
GENAU SO versichere ich mein S-Bike auch. Seit nunmehr 10 Jahren.
Denn interessant ist dabei nur, daß das Bike sich allein durch Motorkraft auf bis zu 20km/h -und nicht mehr- fahren läßt.
Ergo zahlte ich bis dato immer 48.-€ , incl. TK mit SB 150.-€
ABER: dieser Tarif ist nicht online buch-/kaufbar. Nur bei einem LVM-Versicherungsvertreter, denn der Tarif sei "nicht veröffentlicht", wie man´s mir erklärte.
Euch ein gutes, uMfallfreies Jahr !
Moin Mike!
Der von dir zitierte Post ist 11 Jahre alt und es mag damals - mit der alten Gesetzeslage vor 2017 - auch so richtig gewesen sein.
Seit 2017 gelten S-Peds aber nicht mehr als "Mofas", welche vor dem 01.04.1965 Geborene auch ohne Führerschein fahren durften, sondern als "Kleinkrafträder", für welche mindestens die Führerscheinklasse AM benötigt wird.
Wenn das Gesetz die S-Peds als Kleinkrafträder sieht, sind sie auch entsprechend als Kleinkrafträder zu versichern.

Wer allerdings für die paar Euro Beitragsdifferenz die Gefahr in Kauf nehmen möchte, mit der Versicherung einen langen Gerichtsprozess wegen Falschberatung mit ungewissem Ausgang zu führen, dem sei sein Spass gegönnt. Ich nutze meine Zeit sinnvoller.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.145
Punkte Reaktionen
15.817
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 28000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Seit 2017 gelten S-Peds aber nicht mehr als "Mofas", welche vor dem 01.04.1965 Geborene auch ohne Führerschein fahren durften, sondern als "Kleinkrafträder", für welche mindestens die Führerscheinklasse AM benötigt wird.

Für die S-Pedelec mit Zulassung L1e-a und bbH 20km/h ändert sich nichts. Die dürfen weiterhin für über 57 jährige ohne Führerschein, ansonsten mit der Prüfbescheinigung gefahren werden. Auch die Versicherung als Mofa ist legitim.
Ist aber prinzipiell irrelevant, da andere Versicherungen für KKR ähnlich günstig sind und ähnliche Konditionen bieten.
 
Peter64B

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
150
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
TDCM HCA5-F, Brose Drive S (Alu)
Für die S-Pedelec mit Zulassung L1e-a und bbH 20km/h ändert sich nichts. Die dürfen weiterhin für über 57 jährige ohne Führerschein, ansonsten mit der Prüfbescheinigung gefahren werden. Auch die Versicherung als Mofa ist legitim.
Hinsichtlich des Führerscheins war mir das bekannt, bei der Versicherung der L1e-a war ich mir nicht sicher. Ich kenne allerdings 2 große Versicherer, welche bei der Versicherung keinen Unterschied zwischen L1e-a und L1e-b machen und beides als KKR einstufen.
 
E

epower

Dabei seit
09.04.2010
Beiträge
662
Punkte Reaktionen
214
Ort
südlich von Freiburg
Details E-Antrieb
BionX PL-250HT6.2 36/48V + PL350HT GraceEasy S-Ped
Ich kenne allerdings 2 große Versicherer, welche bei der Versicherung keinen Unterschied zwischen L1e-a und L1e-b machen und beides als KKR einstufen.
Meines Wissens ist die LVM die einzige Versicherung, die (noch) einen speziellen L1-a-Tarif anbietet. Bei allen anderen Versicherungen wird L1-a dem Mofa/KKR-Tarif zugeordnet. Oder kennt jemand noch einen Versicherer mit speziellen L1-a-Tarif?
 
S

Speci-Lorenz

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
341
Punkte Reaktionen
472
Details E-Antrieb
Charger 3
Nach langem Ringen habe ich mich für eine Vollkasko für das neue ST3 bei der HWI entschieden. Man hat mich netterweise in einen günstigeren Tarif gesetzt, mir aber garantiert, dass dieser in meinem Fall auch für das SPed gelten würde. Dank guter Wohngegend zahle ich echt 270 Euro im Jahr…weiß jemand, ob die Enra auf 5 Jahre gesehen günstiger ist? Die nette Beraterin hatte mir noch mal empfohlen, auf jeden Fall jedes Jahr dann alle Verschleißteile zu wechseln, um das Geld wieder reinzuholen. Sie würden sogar mich als Privatmann dafür bezahlen, inklusive Arbeitspauschale.
Teuer teuer alles, aber gerade bei den anziehenden Preisen kann ja ein Sturz schon an die 600 Euro kosten, wenn es blöd läuft.

Edit: Nein, die enra würde 370 kosten. Wäre ich mal aufs Land gezogen 😅
 
R

Rasti1964

Dabei seit
11.02.2022
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
2
Hallo Speci-Lorenz,
ich suche auch eine Vollkasko für mein kommendes S-Pedelec. Heißt die Gesellschaft tatsächlich "HWI"? Habe danach gegoogelt, aber nix gefunden.
Danke Dir schon jetzt!
 
S

Speci-Lorenz

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
341
Punkte Reaktionen
472
Details E-Antrieb
Charger 3
Man findet sie über e-bikeschutz.de - Es gibt aber auch noch andere Anbieter, habe gerade eine Vollkasko ohne die Jahresfristen zum Ersatz von Verschleiß gefunden. Aber die wirken eher nicht so vertrauenserweckend. Bei der HWI war ich mit der Kommunikation immer sehr zufrieden, musste aber auch noch nie etwas einreichen. Die arbeiten mit der Waldburger Versicherung zusammen.
 
S

Speci-Lorenz

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
341
Punkte Reaktionen
472
Details E-Antrieb
Charger 3
Wichtiger EDIT noch: Die HWI definiert einen verschlissenen Akku als einen, der weniger als 50% seiner ursprünglichen Leistung bringt. Das ist deutlich schlechter als die Stromer-Garantie und für viele vermutlich nicht so praktikabel.
 
F

frankyboy

Dabei seit
22.10.2018
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
86
Wie lange dauert es bei der HWI bis das Kennzeichen kommt?
Abschluss war letzten Freitag am 20.05. Und bis heute ist kein Kennzeichen geliefert worden.
 
F

frankyboy

Dabei seit
22.10.2018
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
86
Anscheinend vielleicht nicht oder die Post ist sehr, sehr langsam geworden.
Ist ja jetzt schon eine Woche die ich warte.
 
N

NPRadler

Dabei seit
08.04.2022
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
82
Wie lange dauert es bei der HWI bis das Kennzeichen kommt?
Abschluss war letzten Freitag am 20.05. Und bis heute ist kein Kennzeichen geliefert worden.
Ich hatte meins nach gut 16std im Postkarten. Wird vermutlich an deiner Post vor Ort liegen. Bei uns gibt es z.B auch nur 2 Tage in der Woche, wo Brief Post ausgeliefert wird.
 
F

frankyboy

Dabei seit
22.10.2018
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
86
Ich denke auch, dass es an der Post liegt. Bei uns kommt die jedoch jeden Tag und es ist sehr selten das ich etwas nicht oder verspätet bekomme.
 
N

NPRadler

Dabei seit
08.04.2022
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
82
Ich denke auch, dass es an der Post liegt. Bei uns kommt die jedoch jeden Tag und es ist sehr selten das ich etwas nicht oder verspätet bekomme.
Meistens, wenn man auf etwas wartet was man jetzt haben will, passiert bei der Post etwas mit der Sendung. Selber schon oft genug erlebt😉
 
F

frankyboy

Dabei seit
22.10.2018
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
86
10 Tage rum und noch immer kein Kennzeichen.
Läuft beider HWI würde ich sagen. Ich weiss nicht was ich machen soll.
Stornieren und wo anders abschließen. Dauert das im Schadensfall auch so lange?
Ich brauche das bis nächsten Montag. Und ich konnte bisher das Rad noch nicht mal richtig fahren außer der Probefahrt. Bei meinem Glück komme ich direkt in eine Kontrolle. Murphys Gesetz.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.176
Punkte Reaktionen
1.391
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
fahr(mit was anderem) zum lokalen Makler, ggf. nicht zur hwi sondern z.b. zur huk, da bekommst direkt dein Kennzeichen...
 
N

NPRadler

Dabei seit
08.04.2022
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
82
Hast du bei denen mal angerufen ?
Das Kennzeichen kam bei mir von der VHV im Auftrag von der HWI das Kennzeichen ist auch nur die Haftpflicht der Rest läuft dann über die HWI.
So wie @Chaos schon sagt storniere das Kennzeichen und fahre zur lokalen Versicherung. Die Vollkasko läuft weiter über die HWI.
 
F

frankyboy

Dabei seit
22.10.2018
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
86
Ja, ist alles da, Motorrad, Auto.
Ich fahre jedoch schon Jahre mit dem Rad, Ebike oder in Zukunft S Pedelec zur Arbeit.
Das ärgert mich gerade so dermaßen. Mal schauen, 1 Tag gebe ich denen noch.
 
N

NPRadler

Dabei seit
08.04.2022
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
82
Hast du denn bei denen auch ein Kennzeichen beantragt ? Weil das ist nicht automatisch in der Vollkasko mit drin. Das ist wieder extra.
 
F

frankyboy

Dabei seit
22.10.2018
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
86
Ja, na klar.
Mit der Dame geschrieben usw.
Morgen rufe ich bei der Konkurrenz im Nachbardorf an ob die Schilder vorrätig haben.
Die Vollkasko behalte ich dann da.
 
Thema:

Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko?

Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko? - Ähnliche Themen

S-Pedelec Kaufberatung, teils österreich-spezifisch: Ich möchte mir zum Frühjahr/Sommer hin ein S-Pedelec kaufen. In Österreich. Bevor jemand mir mitteilt, dass es die offiziell nicht so gibt und sie...
S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst (Off Topic wird gelöscht und es gibt Threadsperren): Warum das S-Pedelec als Verkehrsmittel nix taugt. Liebe Mitforisten, auf dem eingefügten Bild seht ihr zwei Fahrräder der Marke Haibike...
Oben