Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko?

Diskutiere Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Dann nimm das für dich bessere Angebot. Aber es bleibt unfair, denn das eine unterstützt bis 45 und das andere nur bis 25. Birnen, Äpfel...
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.435
Punkte Reaktionen
9.937
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Dann nimm das für dich bessere Angebot.

Aber es bleibt unfair, denn das eine unterstützt bis 45 und das andere nur bis 25.

Birnen, Äpfel, vergleichen und so.. 😉
 
N

nichtraucher

Dabei seit
18.12.2016
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
19
Ort
Delmenhorst
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S CE 2016
Das ja mal quatsch... es hat doch nichts damit zu tun welche fahrzeug ich am ende bekomme, wenn es bei gleichem kaufpreis, bei dem einen eine versicherung inkl. habe und bei dem anderen nicht...
 
StromerLE_ST1

StromerLE_ST1

Dabei seit
10.02.2020
Beiträge
342
Punkte Reaktionen
717
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Stromer ST1
@Callamon hat es doch schon erklärt: Kfz vs. Fahrrad

Das ist kein Quatsch sondern deutsche Rechtslage (wobei es Leute geben soll die aus guten Gründen diese Rechtslage für Quatsch halten)
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
47
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
genau - ich habe ein Formblatt unterschreiben müssen, daß mir alles klar ist und ich auf eine separate Aufklärung verzichte
Du hast eine sogenannte "Verzichtserklärung" unterschrieben. Die darf nicht zur Voraussetzung für den Abschluss eines Versicherungsvertrages gemacht werden! Sie ist immer freiwillig.
Wenn du beweisen kannst, dass dieses zur Voraussetzung gemacht wurde, kannst du gegen den Vermittler/Versicherer vorgehen. Das Problem wird aber wohl die Beweisbarkeit sein und damit hast du die A-Karte. :(
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
47
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
Das ja mal quatsch... es hat doch nichts damit zu tun welche fahrzeug ich am ende bekomme, wenn es bei gleichem kaufpreis, bei dem einen eine versicherung inkl. habe und bei dem anderen nicht...
Letztendlich kommt man - wenn man sicher sein möchte - nicht darum herum, die Vertragsbedingungen genau zu lesen und ggf. Fragen dazu zu stellen. Die Fragen sollten schriftlich gestellt und beantwortet werden (-> Beweisbarkeit).
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
47
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
@Callamon hat es doch schon erklärt: Kfz vs. Fahrrad

Das ist kein Quatsch sondern deutsche Rechtslage (wobei es Leute geben soll die aus guten Gründen diese Rechtslage für Quatsch halten)
Die deutsche Gesetzgebung und die Rechtsprechung hat in den vergangenen Jahren einiges für die Verbraucher getan.
Es schützt aber kein Gesetz vor "Blauäugigkeit" eines Verbrauchers, welche sich nicht die Mühe machen will, sein Vertragswerk vor Unterschrift durchzulesen.
Ich gebe zu, dass Vertragsbedingungen nicht immer so klar formuliert sind, wie es sich ein Verbraucher wünschen würde. Hier gilt aber das "Sesamstraßen-Prinzip": wer nicht fragt, bleibt...
 
T

tobiaspedelec

Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
227
Details E-Antrieb
Neodrives Z20 RS - MTB Cycletech Code 45
ist es dann nicht irgendie „unfair“, dass es bei den einen mit drin ist, und bei den anderen nicht?
Es ist vor allem unfair, das Jobrad die Versicherung im Rechner miteinrechnet, sie aber nicht dabei ist. Das ergibt halt so eine tolle Ersparnis gegenüber dem Privatkauf.
 
N

nichtraucher

Dabei seit
18.12.2016
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
19
Ort
Delmenhorst
Details E-Antrieb
Specialized Turbo S CE 2016
@Callamon hat es doch schon erklärt: Kfz vs. Fahrrad

Das ist kein Quatsch sondern deutsche Rechtslage (wobei es Leute geben soll die aus guten Gründen diese Rechtslage für Quatsch halten)
Das das einen Unterschied ist, ist mir klar… das zweifle ich auch hicht an. aber es wird anscheinend nicht verstanden was ich aussagen wollte…

Es geht mir darum, das es nach meinem Verständnis bei Jobrad so ist, das ich ein BioBike oder Pedelec für bsp. 5000€ lease und da eine Versicherung in der Gebühr entahlten ist… sagen wir bsp. 100€/Monat

Lease ich ein S-Ped für bsp. 5000€, mit 100€/Monat ist da anscheinend keine Versicherung inkl. Daher ist nach meinem Verständnis das Leasen eines S-Ped teurer im Verhältnis zum Kaufpreis…

Da ist es doch am Ende recht egal ob ich ein Auto, einen Roller, ein Fahrrad oder einen Thermomix lease…

Korrigiert mich wenn ich das falsch verstanden habe…

Es ist vor allem unfair, das Jobrad die Versicherung im Rechner miteinrechnet, sie aber nicht dabei ist. Das ergibt halt so eine tolle Ersparnis gegenüber dem Privatkauf.

Das müsstest du mir mal genauer erklären…

Kenne mich mit Jobrad nicht besonders aus, da mein Arbeitgeber das (noch) nicht anbietet… leider
Dachte die Ersparnis kommt vor allem durch den Abzug vor Steuer zustande…
 
StromerLE_ST1

StromerLE_ST1

Dabei seit
10.02.2020
Beiträge
342
Punkte Reaktionen
717
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Stromer ST1
Da ist es doch am Ende recht egal ob ich ein Auto, einen Roller, ein Fahrrad oder einen Thermomix lease…

Korrigiert mich wenn ich das falsch verstanden habe…
Ich bin da kein Experte aber Jobrad ist ja selbst keine Versicherung sondern kauft diese Dienstleistung zu. Und da mag es schon einen Unterschied machen ob sie eine Fahrradversicherung oder eine KFZ-Versicherung einkaufen.
Da das S-Ped ein ziemlicher Exot ist kann es durchaus sein dass dort die vergleichbaren Versicherungen teurer sind (über Haftpflicht und Teilkasko hinaus gehend). Oder Jobrad hat schlicht weniger Interesse am Verleasen von S_Peds und macht deshalb die Bedingungen schlechter.
Am Rande bemerkt halte ich die ganze Jobrad Geschichte eh für maßlos überschätzt, die Einsparungen existieren m.E. meist nur auf dem Papier. Kommt aber stark auf den Einzelfall an.
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
47
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
Am Rande bemerkt halte ich die ganze Jobrad Geschichte eh für maßlos überschätzt, die Einsparungen existieren m.E. meist nur auf dem Papier. Kommt aber stark auf den Einzelfall an.
Was bei der ganzen Schönrechnerei von Jobrad unerwähnt bleibt, sind die geringeren Sozialversicherungsleistungen, welche man sich hiermit einkauft.

Durch die Sozialversicherungsfreiheit der Leasingrate werden u.a. weniger Renten-, Kranken- und Arbeitslosenversicherungsbeiträge eingezahlt. Hierdurch verringern sich Ansprüche auf Altersrente, Erwerbsminderungsrente, Krankengeld, Unfallrente der Berufsgenossenschaft und ggf. auch Arbeitslosengeld.
Um diese Minderleistungen zu kompensieren, würde der Leasingnehmer private Vorsorge betreiben müssen. Da das aber niemand tut, fehlt das Geld im Leistungsfall.

In meinen Augen lohnt sich das Jobrad-Leasing nur für Selbstständige und für Arbeitnehmer, welche ein sehr hohes Einkommen haben (oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze in der GRV) und darüber hinaus der Arbeitgeber dieses Modell stark sponsort.
Ich habe mich aufgrund eines Nullzins-Angebots für eine Finanzierung über 2,5 Jahre entschieden und das S-Ped gehört dann mir. Wenn ich es nach 2,5 Jahren wieder verkaufen würde, hätte ich im Endeffekt insgesamt weniger gezahlt als bei Jobrad.
Und das, ohne das meine Sozialversicherungsansprüche sich verringert hätten.
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.606
Punkte Reaktionen
5.486
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Was bei der ganzen Schönrechnerei von Jobrad unerwähnt bleibt, sind die geringeren Sozialversicherungsleistungen, welche man sich hiermit einkauft.

Hierdurch verringern sich Ansprüche auf Altersrente, E
Die Altersrente fällt eh so gering aus da macht es nichts ob du 3 cent weniger bekommst.
Die Rente an sich ist schon ein Hohn für jeden der sein Leben lang Gesetzlich eingezahlt hat.
Irgendwovon müssen die Paläste der Rentenversicherung ja bezahlt worden sein.
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
47
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
Die Altersrente fällt eh so gering aus da macht es nichts ob du 3 cent weniger bekommst.
Die Rente an sich ist schon ein Hohn für jeden der sein Leben lang Gesetzlich eingezahlt hat.
Irgendwovon müssen die Paläste der Rentenversicherung ja bezahlt worden sein.
Ich hatte nicht vor, an dieser Stelle Grundsatzdiskussionen über unser Rentensystem zu führen. Es sind auch weit mehr als "3 cent", welche man weniger bekommen würde, beim Krankengeld ist es noch fataler.
Wenn du mir nicht glaubst, kannst du ja mal bei deiner Krankenkasse anrufen und nachfragen, um wieviel sich dein Krankengeld verringern würde, wenn du monatlich 150 € weniger brutto verdienen würdest. Könntest du auch googlen.
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.606
Punkte Reaktionen
5.486
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Ich hatte nicht vor, an dieser Stelle Grundsatzdiskussionen über unser Rentensystem zu führen. Es sind auch weit mehr als "3 cent", welche man weniger bekommen würde, beim Krankengeld ist es noch fataler.
Wenn du mir nicht glaubst, kannst du ja mal bei deiner Krankenkasse anrufen und nachfragen, um wieviel sich dein Krankengeld verringern würde, wenn du monatlich 150 € weniger brutto verdienen würdest. Könntest du auch googlen.
Ich kümmere mich gerade um meine Rente, habe immer brav gearbeitet. von den was ich nach 51 Jahren bekomme
komme ich mir völlig verarscht vor. Das reicht nicht zum normalen Leben. Aber es ist OT und gut damit.
Leasing lohnt sich meiner Meinung nach nicht weil zu viele daran verdienen und das mass bezahlt werden.
Wenn da kein Sponsor bei ist lohnt sich das nicht.
 
Thema:

Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko?

Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko? - Ähnliche Themen

S-Pedelec Kaufberatung, teils österreich-spezifisch: Ich möchte mir zum Frühjahr/Sommer hin ein S-Pedelec kaufen. In Österreich. Bevor jemand mir mitteilt, dass es die offiziell nicht so gibt und sie...
S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst: Warum das S-Pedelec als Verkehrsmittel nix taugt. Liebe Mitforisten, auf dem eingefügten Bild seht ihr zwei Fahrräder der Marke Haibike...
Oben