Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko?

Diskutiere Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; 1 Monat Wartezeit bei Diebstahl bei einem Einbruch in meinen Keller wurde mir letzte Woche mein Stromer ST1x gestohlen Neupreis ca. 5.000,- ich...
Tom-8

Tom-8

Dabei seit
14.06.2020
Beiträge
198
Punkte Reaktionen
180
Details E-Antrieb
TDCM Hinterradnabe - 800 Watt
1 Monat Wartezeit bei Diebstahl

  • bei einem Einbruch in meinen Keller wurde mir letzte Woche mein Stromer ST1x gestohlen
  • Neupreis ca. 5.000,-
  • ich hatte es über das Versicherungskennzeichen als Haftpflicht + Teilkasko bei der WGV versichert
  • den Diebstahl (Versicherungs-Sprech: "Totalentwendung") habe ich der WGV gemeldet
  • => Antwort war, ich muss einen Monat warten, bevor der Schaden bearbeitet wird, ob das S-Ped in der Zeit wieder auftaucht
    • Selbstbeteiligung wäre dann 300,- €
    • ersetzt wird nur der Wiederbeschaffungswert
    • außerdem wollen Sie von mir:
      • Betriebserlaubnis
      • EU-Konformitätserklärung
Ich bin nicht mal sicher, ob ich eine Betriebserlaubnis für das S-Ped habe?? Soll das so eine Art Kfz-Schein sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Speci-Lorenz

Dabei seit
15.12.2020
Beiträge
119
Punkte Reaktionen
126
Details E-Antrieb
Klever X-Power
Bei der HUK läuft es genau so. Die COC, die du beim Kauf bekommen hast, ist die Betriebserlaubnis. Meistens ein DIN A4 Wisch: Certificate of conformity.
Wie war dein Rad denn gesichert? Frage aus Interesse, da ich auch schon betroffen war…
 
Tom-8

Tom-8

Dabei seit
14.06.2020
Beiträge
198
Punkte Reaktionen
180
Details E-Antrieb
TDCM Hinterradnabe - 800 Watt
...Wie war dein Rad denn gesichert? Frage aus Interesse, da ich auch schon betroffen war…
Ich hatte es im Keller eines Mehrfamilienhauses (14 Wohnungen) abgestellt, in meinem privaten Kellerraum. Den hatte ich mit einem Vorhängeschloss abgeschlossen. Es ist aber so ein Keller, bei dem die einzelnen Räume nur mit Holzgittern voneinander getrennt sind, so dass man von außen sehen kann, was drin steht.
Der Kellerraum wurde dann nachts aufgebrochen, wobei die Diebe nicht das Vorhängeschloss (ABUS) geknackt haben, sondern einfach den Bügel, in den man das Vorhängeschloss einhängt mit Gewalt zerstört haben (Bolzenschneider?).
Der Bügel war wohl leichter zu knacken als das Schloss...

Da ich nicht damit gerechnet hatte, dass mir mein Stromer aus dem Keller gestohlen wird, hatte ich ihn nur ausgeschaltet, ohne ihn über das Display zu sperren, oder zusätzlich mit einem Fahrradschloss abzuschließen.

Ich konnte dann am nächsten Tag in der Stromer-App nachvollziehen, dass die Diebe damit 25 km gefahren sind.
  • der letzte angezeigte Standort war Duisburg Stadtmitte, dort habe ich den ganzen Block abgesucht, aber den Stromer nicht gefunden
  • am nächsten Tag wurde das Bike noch einmal kurz eingeschaltet und als letzter Standort die Gegend um die Masjid-Ali Moschee in Duisburg in der App angezeigt
  • auch dort habe ich wieder gesucht, aber bei den ganzen Wohnblocks lässt sich schwer sagen, in welcher Wohnung es denn jetzt zu finden wäre
  • der letzte Akkustand war 4%
Ich nehme an, das ein paar Junkies das Teil aus dem Keller geholt haben (zusammen mit dem Fahrrad meiner Nachbarin), dann damit nach Hause geradelt sind (Duisburg Innenstadt). Am nächsten Tag haben sie es für kleines Geld an einen türkischen / bulgarischen / rumänischen Hehler verkauft (das sind die Leute, die in der Gegend um die Moschee wohnen). Der hat es einmal kurz eingeschaltet, um zu sehen, dass es läuft.

Ich würde den Stromer ja am liebsten sofort über die App sperren! Das geht aber nur, wenn
  • der Stromer eingeschaltet ist
  • der Akku noch Restladung hat
  • die eingebaute SIM-Karte Empfang hat
Ansonsten meldet die App immer, "Stromer nicht erreichbar!"

Die Stromer OMNI-App hat auch noch einen "Diebstahlmodus" (Reiter Konfiguration, nach unten scrollen), aber auch der lässt sich nur aktivieren, wenn der Stromer eingeschaltet ist.

Also gucke ich jetzt täglich in die OMNI-App, um zu sehen, ob mein Stromer schon in Istanbul oder Warschau gelandet ist, dann könnte ich ihn wenigstens noch aus der Ferne sperren und den Dieben so den Spass verderben, hehe..

Hoffnung, dass ich das Bike wiederbekomme ist eher gering.
Die Polizei hat übrigens überhaupt kein Interesse daran gezeigt, das zu verfolgen. Die hatten nicht einmal Lust, die Diebstahlanzeige aufzunehmen und haben das erst bei meinem zweiten Besuch (dann anderer Beamter) gemacht.

Ich hatte übrigens die originalen Pedale gegen auffällige orange-farbene Pedale getauscht. Also wenn jemand so einen Stromer ST1X mit orangenen Pedalen sieht, bitte bei mir melden, Danke!

orangene Pedale.png Griffe.png
Stromer ST1X mit orangenen Pedalen und ERGON-Echtleder-Griffen
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
48
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
Ich hatte es im Keller eines Mehrfamilienhauses (14 Wohnungen) abgestellt, in meinem privaten Kellerraum. Den hatte ich mit einem Vorhängeschloss abgeschlossen. Es ist aber so ein Keller, bei dem die einzelnen Räume nur mit Holzgittern voneinander getrennt sind, so dass man von außen sehen kann, was drin steht.
Der Kellerraum wurde dann nachts aufgebrochen, wobei die Diebe nicht das Vorhängeschloss (ABUS) geknackt haben, sondern einfach den Bügel, in den man das Vorhängeschloss einhängt mit Gewalt zerstört haben (Bolzenschneider?).
Der Bügel war wohl leichter zu knacken als das Schloss...

Da ich nicht damit gerechnet hatte, dass mir mein Stromer aus dem Keller gestohlen wird, hatte ich ihn nur ausgeschaltet, ohne ihn über das Display zu sperren, oder zusätzlich mit einem Fahrradschloss abzuschließen.

Ich konnte dann am nächsten Tag in der Stromer-App nachvollziehen, dass die Diebe damit 25 km gefahren sind.
  • der letzte angezeigte Standort war Duisburg Stadtmitte, dort habe ich den ganzen Block abgesucht, aber den Stromer nicht gefunden
  • am nächsten Tag wurde das Bike noch einmal kurz eingeschaltet und als letzter Standort die Gegend um die Masjid-Ali Moschee in Duisburg in der App angezeigt
  • auch dort habe ich wieder gesucht, aber bei den ganzen Wohnblocks lässt sich schwer sagen, in welcher Wohnung es denn jetzt zu finden wäre
  • der letzte Akkustand war 4%
Ich nehme an, das ein paar Junkies das Teil aus dem Keller geholt haben (zusammen mit dem Fahrrad meiner Nachbarin), dann damit nach Hause geradelt sind (Duisburg Innenstadt). Am nächsten Tag haben sie es für kleines Geld an einen türkischen / bulgarischen / rumänischen Hehler verkauft (das sind die Leute, die in der Gegend um die Moschee wohnen). Der hat es einmal kurz eingeschaltet, um zu sehen, dass es läuft.

Ich würde den Stromer ja am liebsten sofort über die App sperren! Das geht aber nur, wenn
  • der Stromer eingeschaltet ist
  • der Akku noch Restladung hat
  • die eingebaute SIM-Karte Empfang hat
Ansonsten meldet die App immer, "Stromer nicht erreichbar!"

Die Stromer OMNI-App hat auch noch einen "Diebstahlmodus" (Reiter Konfiguration, nach unten scrollen), aber auch der lässt sich nur aktivieren, wenn der Stromer eingeschaltet ist.

Also gucke ich jetzt täglich in die OMNI-App, um zu sehen, ob mein Stromer schon in Istanbul oder Warschau gelandet ist, dann könnte ich ihn wenigstens noch aus der Ferne sperren und den Dieben so den Spass verderben, hehe..

Hoffnung, dass ich das Bike wiederbekomme ist eher gering.
Die Polizei hat übrigens überhaupt kein Interesse daran gezeigt, das zu verfolgen. Die hatten nicht einmal Lust, die Diebstahlanzeige aufzunehmen und haben das erst bei meinem zweiten Besuch (dann anderer Beamter) gemacht.

Ich hatte übrigens die originalen Pedale gegen auffällige orange-farbene Pedale getauscht. Also wenn jemand so einen Stromer ST1X mit orangenen Pedalen sieht, bitte bei mir melden, Danke!

Anhang anzeigen 409913 Anhang anzeigen 409914
Stromer ST1X mit orangenen Pedalen und ERGON-Echtleder-Griffen
Wenn sich dein Stromer in deinem eigenen Kellerraum befindet, braucht es nicht noch einmal extra gesichert zu sein. Mir ist aus meiner Erfahrung kein Versicherer bekannt, der das anders sieht. Notfalls in den Bedingungen nachlesen.

Die Teilkasko, welche man mit dem Versicherungskennzeichen bekommen kann, ist m.E.n. für derartige Bikes nicht ausreichend. Du bekommst für den Erstattungsbetrag ja kein neues Bike gekauft und selbst für gebrauchte werden vielfach Phantasiepreise verlangt.
Ich empfehle eine extra Vollkasko-Versicherung ohne SB mit Neupreisersatz. Einfach mal danach googlen oder mich fragen. Ich hatte mich gerade für mich selbst schlau gemacht und zahle bei einem Neupreis von 5099 € einen 133,82 € im Jahr, plus Haftpflicht. In dem Beitrag ist sogar Verschleissteilersatz und Mobilitätsgarantie eingeschlossen, womit sich der tatsächliche Beitrag aufs Jahr gesehen stark reduziert. Im Vergleich dazu ist eine Teilkasko zu teuer und leistet auch zu wenig.
Das bringt dir für den nun erfolgten Diebstahl leider nichts mehr, könnte aber für dein nächstes Bike interessant sein.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.453
Punkte Reaktionen
9.984
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Bei Verschleißreparaturen sollte man im Hinterkopf behalten, daß jeder Schadensfall die Kündigung ermöglicht.
Inwiefern die Versicherungen dies praktizieren weiß ich nicht.
 
R

radelinsbüro

Dabei seit
04.05.2012
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
28
Details E-Antrieb
Klever X Alpha 45
1 Monat Wartezeit bei Diebstahl
Hallo,

bei der LVM hatte ich Anfang 2013 für mein gestohlenes E45 (24h an- und abgeschlossen in videoüberwachter Radstation am Bahnhof) ebenfalls 1 Monat Wartezeit. In dieser Zeit hat die Polizei es (nach der Schneeschmelze auf einer Baustelle) wiedergefunden, wirtschaftlicher Totalschaden und Zeitwertersatz von etwa 80% acht Monate nach Kauf.

Der eine Monat Wartezeit scheint also üblich zu sein.

Die Videoüberwachung war übrigens nutzlos, da zum Zeitpunkt der Weiterleitung der Anzeige an die Kriminalpolizei alle Aufnahmen schon wieder gelöscht / überspielt waren.

Viele Grüße

radelinsbüro
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
48
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
Bei Verschleißreparaturen sollte man im Hinterkopf behalten, daß jeder Schadensfall die Kündigung ermöglicht.
Inwiefern die Versicherungen dies praktizieren weiß ich nicht.
Ein Kündigungsrecht im Schadensfall haben immer beide Seiten. Wie das bei dem von mir ausgesuchten Versicherer läuft, wird sich zeigen. Wenn ich den Worten der freundlichen Maklermitarbeiterin Glauben schenken darf, ist der dahinter stehende Versicherer bei der Schadenregulierung aber sehr kulant.
Selbst wenn man die kleinen Verschleißreparaturen selbst zahlt, ist das Angebot dennoch interessant, da es eben Kaufpreisersatz und nicht Zeitwertersatz gibt. Muss aber jeder für sich selbst beurteilen.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
602
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
ersetzt wird nur der Wiederbeschaffungswert
Hier kann es laut Forenbericht helfen der Versicherung den tatsächlichen Preis am Gebrauchtmarkt anhand von Angeboten Gebrauchter Stromer nahe zu bringen.
Bei Verschleißreparaturen sollte man im Hinterkopf behalten, daß jeder Schadensfall die Kündigung ermöglicht.
Inwiefern die Versicherungen dies praktizieren weiß ich nicht.

Ja wurde schon berichtet (nicht nach dem ersten Schaden und nicht alle Schäden waren Verschleiss)
War die Enra, die hat meine Nichtverschleissschäden (Unfall, Diebstahl, technischer Defekt ohne Garantieleistung) bisher immer gezahlt hat. Für Verschleiss brauche ich keine Versicherung.

Die Stromer OMNI-App hat auch noch einen "Diebstahlmodus" (Reiter Konfiguration, nach unten scrollen), aber auch der lässt sich nur aktivieren, wenn der Stromer eingeschaltet ist
Ging bei mir auch ohne verbundenes Rad ! Auch ein ST1X gehabt.
Schreib Stromer sonst mal an das die das noch sperren, dann ist vllt wenigstens der Controller nicht mehr nutzbar.

edit: klarer formuliert :)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
48
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
Hallo,

bei der LVM hatte ich Anfang 2013 für mein gestohlenes E45 (24h an- und abgeschlossen in videoüberwachter Radstation am Bahnhof) ebenfalls 1 Monat Wartezeit. In dieser Zeit hat die Polizei es (nach der Schneeschmelze auf einer Baustelle) wiedergefunden, wirtschaftlicher Totalschaden und Zeitwertersatz von etwa 80% acht Monate nach Kauf.

Der eine Monat Wartezeit scheint also üblich zu sein.

Die Videoüberwachung war übrigens nutzlos, da zum Zeitpunkt der Weiterleitung der Anzeige an die Kriminalpolizei alle Aufnahmen schon wieder gelöscht / überspielt waren.

Viele Grüße

radelinsbüro
Leider ist der Monat Wartezeit bei vielen Versicherern üblich. Lediglich die großen Versicherer geben sich dort kulanter, sind in der Regel aber auch teurer.

Videobewachung wird überbewertet. Wäre diese nicht gelöscht worden, hätte man darauf vermutlich auch nur Diebe mit ins Gesicht gezogenen Kapuzen gesehen. Mithin wertlose Aufnahmen.
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
48
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
Hier kann es laut Forenbericht helfen der Versicherung den tatsächlichen Preis am Gebrauchtmarkt anhand von Angeboten Gebrauchter Stromer nahe zu bringen.


Ja wurde schon berichtet (nicht nach dem ersten Schaden und nicht alle Schäden waren Verschleiss)
War die Enra, die meine Nichtverschleissschäden bisher immer gezahlt hat. Dafür brauche ich keine Versicherung.


Ging bei mir auch ohne verbundenes Rad ! Auch ein ST1X gehabt.
Schreib Stromer sonst mal an das die das noch sperren, dann ist vllt wenigstens der Controller nicht mehr nutzbar.
Hinsichtlich des Wiederbeschaffungswertes kommt es auf die Versicherungsbedingungen an. Bei einigen Versicherungsgesellschaften ist in den Bedingungen bereits festgelegt, wie viel vom Kaufpreis maximal nach einer bestimmten Zeit ersetzt wird. Wenn dieses nicht der Fall ist, dann kann es hilfreich sein.

Was für Schäden meinst du mit "Nichtverscheißschäden"? Auf Anhieb fallen mir da nur Unfallschäden oder Schäden durch Ungeschicklichkeit ein. Wenn diese Schäden im Versicherungspaket nicht eingeschlossen waren, sind es gar keine Versicherungsfälle. Daher besteht für diese Fälle dann auch kein Kündigungsrecht. Eine Vollkasko schließt solche Schäden aber regelmäßig mit ein. Jedenfalls bei den Angeboten, welche ich mir habe kommen lassen.
Ich verstehe allerdings nicht deine Bemerkung "Dafür brauche ich keine Versicherung". Die ENRA ist eine Versicherung.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
602
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Habs nun klarer formuliert ;)
Verschleiss hab ich nicht versichert aber andere Schäden wurden bisher immer ersetzt bei mir. War Leider bisher kein guter/ lohnender Kunde für die Enra. Hoffentlich ändert sich das noch (--> keine Probleme oder Diebstahl vom Rad mehr)
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
2.300
Punkte Reaktionen
1.618
Wenn diese Schäden im Versicherungspaket nicht eingeschlossen waren, sind es gar keine Versicherungsfälle. Daher besteht für diese Fälle dann auch kein Kündigungsrecht.
Auch abgewehrte Ansprüche (des VN oder Dritter) gelten bei den Versicherungen als Schaden, denn die Versicherung hat damit ja einen Aufwand (die Ansprüche abzuwehren)
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
48
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
Auch abgewehrte Ansprüche (des VN oder Dritter) gelten bei den Versicherungen als Schaden, denn die Versicherung hat damit ja einen Aufwand (die Ansprüche abzuwehren)
Da liegst du leider falsch.
Die Ablehnung eines nicht versicherten Schadens berechtigt weder den Versicherer noch den Versicherungsnehmer, den Versicherungsvertrag zu kündigen (siehe Versicherungsbedingungen und Versicherungsvertragsgesetz).
Andernfalls bräuchten wir keine Kündigungsfristen mehr. Man könnte dann der Versicherung einfach etwas völlig Abwegiges melden und danach den Vertrag außerordentlich kündigen. Dem ist nicht so.
Es kommt auch nicht darauf an, ob der Versicherer einen Aufwand mit der Bearbeitung eines nicht versicherten Schadens hatte. Das ist normales Geschäftsrisiko.
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
2.300
Punkte Reaktionen
1.618
O.k., Missverständnis. Ich meinte nicht, ob ihnen daraus ein außerordentliches Kündigungsrecht erwächst. Das wohl nicht. Aber intern werden die wohl mitgezählt, wenn eine PHV z.B. sagt bei mehr als x Schäden in y Jahren kündigen sie (ordentlich zum Jahresende oder eben beim x+1 ten Schaden)
Die Werte für x und y sind von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich, auch abhängig von der Schadenshöhe und sonstigen Verträgen.
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
48
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
O.k., Missverständnis. Ich meinte nicht, ob ihnen daraus ein außerordentliches Kündigungsrecht erwächst. Das wohl nicht. Aber intern werden die wohl mitgezählt, wenn eine PHV z.B. sagt bei mehr als x Schäden in y Jahren kündigen sie (ordentlich zum Jahresende oder eben beim x+1 ten Schaden)
Die Werte für x und y sind von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich, auch abhängig von der Schadenshöhe und sonstigen Verträgen.
Aus meiner 30-jährigen Berufserfahrung ist mir kein solcher Fall bekannt, wo „ intern mitgezählt“ wird. Sollte so etwas tatsächlich vorkommen, sei froh, wenn du von solch einem Versicherer weg bist. Mit dem Versicherer hast du bei versicherten Schäden auch nur Ärger. Git genug andere.
Üblicherweise werden Verträge bei schlechter Rentabilität vom Versicherer gekündigt, dass bedeutet, erheblich mehr Schadenszahlungen, als Beitragseinnahmen
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
290
Ort
Bielefeld
30 Tage "Wartezeit" nach Diebstahl sind wohl so, daß die Staatsanwaltschaft so lange ermittelt. Danach wird das Verfahren meist eingestellt, weil ein Täter nicht ermittelt werden konnte
 
B

Big Tini

Dabei seit
27.04.2018
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
43
Ort
Landshut
Details E-Antrieb
Stomer ST5-ABS - TDCM 850W 48Nm, 983Wh 48V
ist denn bei einem Wildunfall über die Teilkasko am Versicherungskennzeichen der Schaden nicht versichert ?
beim S-Pedelec mußt du die Kasko separat versichern - im Versicherungsvertrag gibt es eine Textzeile, die das S-Pedelec explizit ausschließt.
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
290
Ort
Bielefeld
ich habe das über das Versicherungskennzeichen abgeschlossen mit der Teilkasko. Ergo gegen Diebstahl und auch Wildunfälle.

Beim E-Motorroller auch mit einer Akkuversicherung

Dazu eine Vollkasko über die Maschinenkasko
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
48
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
ich habe das über das Versicherungskennzeichen abgeschlossen mit der Teilkasko. Ergo gegen Diebstahl und auch Wildunfälle.

Beim E-Motorroller auch mit einer Akkuversicherung

Dazu eine Vollkasko über die Maschinenkasko
So wie du es schreibst vermute ich mal, dass du doppelt versichert bist. Eine Vollkasko schließt - nach Allem was mir bekannt ist - immer die Teilkasko mit ein.
Ein S-Pedelec über eine Maschinenkasko Vollkasko zu versichern, klingt für mich allerdings abenteuerlich. Das Versicherungskontrukt würde mich interessieren, auch wären die Leistungen der Maschinenvollkasko interessant.
 
P

Peter64B

Dabei seit
04.11.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
48
Ort
21614 Buxtehude
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet6 7.10 + Fischer Montis 6.0i
beim S-Pedelec mußt du die Kasko separat versichern - im Versicherungsvertrag gibt es eine Textzeile, die das S-Pedelec explizit ausschließt.
Ist nicht bei jedem Versicherer so. Viele Versicherer haben allerdings eine Leistungsobergrenze von 4000 €, daher wäre eine Teilkasko für dein Stromer ST5 auf keinen Fall ausreichend. Aufgrund des Zeitwertersatzes bei der Teilkasko bringt diese bei Diebstahl des Bikes ohnehin nicht viel. Hier hilft ein separater Vollkasko-Vertrag weiter.
 
Thema:

Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko?

Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko? - Ähnliche Themen

S-Pedelec Kaufberatung, teils österreich-spezifisch: Ich möchte mir zum Frühjahr/Sommer hin ein S-Pedelec kaufen. In Österreich. Bevor jemand mir mitteilt, dass es die offiziell nicht so gibt und sie...
S-Pedelec: Hohes Potenzial als Verkehrsmittel - aber durch restriktive Vorschriften ausgebremst: Warum das S-Pedelec als Verkehrsmittel nix taugt. Liebe Mitforisten, auf dem eingefügten Bild seht ihr zwei Fahrräder der Marke Haibike...
Oben