Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko?

Diskutiere Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Okay dann wäre die Enra (Rundumschutz) bei monatlicher Zahlung doppelt so teuer. Bei drei Jahren im voraus 5 €/Jahr trirer. Bei fünf Jahren im...
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.217
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal
Okay dann wäre die Enra (Rundumschutz) bei monatlicher Zahlung doppelt so teuer. Bei drei Jahren im voraus 5 €/Jahr trirer. Bei fünf Jahren im voraus 20 €/Jahr günstiger.
Hast du eine Ahnung welche Versicherung tatsächlich dahinter steckt? Hast du schon einen Versicherungsfall gehabt?
 
M

markustoe

Dabei seit
27.06.2016
Beiträge
1.044
Ort
LU
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
Police ist von der Ammerländer....hoffe die nie zu brauchen....
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
596
Ort
Bielefeld
Naja, privat mag das gehen. Der Makler hat hier auch mal wieder Mist gebaut. Die 25er waren dann bei der Ammerländer versichert. Gewerblich versichert ja, aber nicht für Verleih.

Dann war das eine Police mit einer Firmenfahrrad, mit dem zwar die nicht vorhandene Belegschaft fahren darf, Vermietung ist ausgeschlossen.

Der Makler hat behauptet bei der Kündigung der Verträge, ich hätte die Pedelecs ohne Nachweis verkauft. Stromer & Charger sind aber bis heute in meinem Besitz.

Ammerländer hat gekündigt. Gewerbe Teilkasko nur bis 6 Monate möglich. Die sind von 2018, demnach nicht versicherbar

Gegen den Makler läuft noch ein Schlichtungsverfahren. Beschwerde habe ich eingereicht bei der Bafin sowie bei der für ihn zuständigen IHK Karlsruhe. § 34 GewO

Den Namen nenne ich mal nicht
 
A

ArnoMaF

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
5
P&P hatte ich angerufen. Die Versichern demnach keine S-Pedelecs.
Ich habe für ne KASKO also nur die HWI (bei mir teurer als) & die Enra ?
Jemand noch n Tipp?
Ist echt tricky. S-Peds sind fast immer ausgeschlossen, auch bei den KfZ Versicherern, die erst >45km/h versichern.
Eigentlich will ich nur Schäden am teuren Rad durch Unfall absichern...
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.293
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 7000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Eigentlich will ich nur Schäden am teuren Rad durch Unfall absichern...
Das ist eigentlich ziemlich simpel. Fahre so vorsichtig, dass du keinen Unfall verursachst. Bei einem richtig teuren Unfallschaden ist meist ein Auto beteiligt und wenn du dem nicht grad die Vorfahrt genommen hast, kommt seine Haftpflichtversicherung für deinen Schaden auf.
Bei einem Selbstunfall, zB in Strassenbahnschienen oder bei Glatteis etc. pp. geht selten was kostspieliges kaputt. Dafür braucht es keine Versicherung.
Die Gefahr der eigenen Verletzlichkeit schätze ich höher ein als einen Schaden am Fahrzeug.
 
A

ArnoMaF

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
5
Hallo, @jm1374 so praktiziere ich das auch schon seit Jahren (ca.30Tkm mit dem Pedelec)
Aber irgendwann (wie auch bei dir, siehe deine Sig) erwischt es einen vielleicht dann doch.
Und je teurer das Bike wird, desto schmerzhafter wirds dann auch finanziell.
 
M

M 1

Dabei seit
01.02.2019
Beiträge
34
Hallo zusammen,

ich habe meins bei der Signal Iduna Teilkasko versichert.

Gruß

Thorsten
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.293
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 7000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Aber irgendwann (wie auch bei dir, siehe deine Sig) erwischt es einen vielleicht dann doch.
Ja, kann jederzeit passieren. Aber erstens war bei mir der Autofahrer schuld und zweitens würde ich von der Vollkasko mit ganz viel Glück 2000€ für das Rad bekommen. Aber wie schon erwähnt, muss man dafür den Unfall selbst verursachen. Und dann sind die körperlichen Beeinträchtigungen schmerzvoller als das kaputte Rad. Also sorgt man dafür keinen Unfall zu verursachen und damit wird die Vollkasko obsolet.

@M 1
Teilkasko bietet jede Versicherung an und ist für den Diebstahlfall auch sinnvoll.
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
596
Ort
Bielefeld
@ Arno MaF: P&P hat wohl keine Vollkasko. Mir wurde eine Teilkasko angeboten. Enra ist ok. Mit H** liege ich noch im Clinch & das Verfahren ist anhängig beim Ombudsmann

Ich habe halt bei der Allianz die Maschinenversicherung mit SB & die TK über das Versicherungskennzeichen, weil dort sonst bei Diebstahl 25% SB fällig sind mit der Maschinen-Kasko. Dafür mit ca. 185 p. a. sehr günstig & gewerblich abgesichert. Versicherungskennzeichen kostet dafür mit TK 192 €, hier auch mit Selbstfahrer-Vermietung.

Hätte ich nicht die anderen Versicherungen für die Musikanlagen dort, wäre das fast überall ein nicht erwünschtes Risiko für die Versicherungen

@ jm: Leider nicht. Schwierigkeiten wegen "höherwertigem" Fahrzeug gibt es bereits bei der Teilkasko über 3500 €. Viele Versicherer deckeln hier die Diebstahl-Risiken. Das SC kostet 5800.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

justo

Dabei seit
21.05.2019
Beiträge
1
Bei der WGV kostet die Fahrradversicherung für S-Pedelec ca. 68€ im Jahr inkl. Fahrradversicherung bis 4000€

Gruß
 
A

ArnoMaF

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
5
Bei der WGV kostet die Fahrradversicherung für S-Pedelec ca. 68€ im Jahr inkl. Fahrradversicherung bis 4000€
Hallo, das kann ich auf deren Webseite nicht nachvollziehen. Ich komme auf Beträge >250€ p.a.
Bitte um Details. Und das gilt auch sicher für S Pedelecs?
Danke.
 
A

ArnoMaF

Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
5
Komische Frage! Für was soll es denn sonst gelten? Für den Helm? Er schrieb doch ausdrücklich S-Pedelec.
Erstens, weil es aus der Tarifanfrage auf der Webseite nicht ersichtlich ist (da ist nur von Pedelecs die Rede)
und zweitens, weil ich schon viele Tarifangebote durch habe, wo dann erst im Kleingedruckten stand: Gilt nicht für Pedelecs schneller als 25 km/h.
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
596
Ort
Bielefeld
ja. Die Deckelung bis 4000 € bei der Teilkasko hört man bei div. Assekuranzen. "Fahrzeug ist höherwertig & nicht versicherbar." (R-M GT HS bei 5800). Von einem Superdelite mit ABS, E-14 dann jenseits von 9000 € mit RX Chip
 
A

albert2911

Dabei seit
28.05.2020
Beiträge
1
Hej !

Ich denke ein normales Versicherungskennzeichen reicht für ein Speed-Pedelec vollkommen aus !
Die Versicherung kostet ja nur zwischen 30€ und 60€ im Jahr :)

Viele Grüße :)
 
Ich habe übrigens hier einen guten Link gefunden: Speed-Pedelec
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko?

Versicherungen für S-Pedelecs: Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko? - Ähnliche Themen

  • fehlende Zulassungsbescheinigung Problem für Versicherung?

    fehlende Zulassungsbescheinigung Problem für Versicherung?: Hallo allerseits, ich möchte meinen alten Flyer T8HS, ein S-Pedelec von 2009, weitergeben. Abgemeldet bei der Versicherung habe ich ihn schon. Bei...
  • Haften Versicherungen für alle Schäden?

    Haften Versicherungen für alle Schäden?: Hallo zusammen, ich platze leider mit einem komischen Thema herein: Mein Sohn und ich waren kürzlich im Schwarzwald und hatten eine Panne. Die...
  • Versicherung für Ebike - Was ist zu beachten?

    Versicherung für Ebike - Was ist zu beachten?: Hallo Leute, ich habe mir ein Ebike umgebaut (1000 Watt, 50km/h Spitze), jetzt möchte man das Fahrrad natürlich "legal" betreiben. Rückspiegel...
  • Reise Ruhrtalradweg, Speichenbruch, Erfahrung mit Enra Versicherung für Pannen mit dem Fahrrad

    Reise Ruhrtalradweg, Speichenbruch, Erfahrung mit Enra Versicherung für Pannen mit dem Fahrrad: Hallo zusammen, Willkommen live vom Ruhrtalradweg [emoji16] Ich bin zur Zeit in Witten Bommern, meiner zweiten Etappe. Gestern habe ich...
  • Ähnliche Themen
  • fehlende Zulassungsbescheinigung Problem für Versicherung?

    fehlende Zulassungsbescheinigung Problem für Versicherung?: Hallo allerseits, ich möchte meinen alten Flyer T8HS, ein S-Pedelec von 2009, weitergeben. Abgemeldet bei der Versicherung habe ich ihn schon. Bei...
  • Haften Versicherungen für alle Schäden?

    Haften Versicherungen für alle Schäden?: Hallo zusammen, ich platze leider mit einem komischen Thema herein: Mein Sohn und ich waren kürzlich im Schwarzwald und hatten eine Panne. Die...
  • Versicherung für Ebike - Was ist zu beachten?

    Versicherung für Ebike - Was ist zu beachten?: Hallo Leute, ich habe mir ein Ebike umgebaut (1000 Watt, 50km/h Spitze), jetzt möchte man das Fahrrad natürlich "legal" betreiben. Rückspiegel...
  • Reise Ruhrtalradweg, Speichenbruch, Erfahrung mit Enra Versicherung für Pannen mit dem Fahrrad

    Reise Ruhrtalradweg, Speichenbruch, Erfahrung mit Enra Versicherung für Pannen mit dem Fahrrad: Hallo zusammen, Willkommen live vom Ruhrtalradweg [emoji16] Ich bin zur Zeit in Witten Bommern, meiner zweiten Etappe. Gestern habe ich...
  • Oben