Versicherungen für 25 km/h Pedelecs (HIER NICHT S-Pedelecs): Privathaftpflicht, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe

Diskutiere Versicherungen für 25 km/h Pedelecs (HIER NICHT S-Pedelecs): Privathaftpflicht, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe im Plauderecke Forum im Bereich Community; Enra jetzt bis 7 Jahre

Nordey

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
41
Moin! ⚓️

ich spiele mit dem Gedanken mein Fahrrad über die Wertgarantie Versichern zu lassen. Mein Fahrrad hat einen Preis von ca. 5.650,00 Euro. Fahrradtasche und Helm ist noch nicht mit eingerechnet, da ich einen 250,00 Euro Gutschein vom Händler erhalten habe und erst bei Abholung des Fahrrades entscheiden werde wofür ich diesen einsetzen werde. Daher die erste Frage: kann ich überhaupt diese 250,00 Euro mit auf die Versicherungssumme schlagen, auch wenn es sich um einen Gutschein handelt?

Des Weiteren fördert mein Arbeitgeber den Kauf eines E-Bikes mit 1080,00 Euro. Voraussetzung ist, dass das Fahrrad regelmäßig für die Fahrt zur Arbeit genutzt wird und gelegentliche Dienstfahrten damit gemacht werden. Die Förderung wird für 3 Jahre in monatlichen Raten von 30,00 Euro dem Lohn „gutgeschrieben“.

Die Versicherung hatte ich bezüglicher der o.g. Angelegenheit wie folgt angeschrieben:
Voraussetzung der Förderung ist, dass das Fahrrad zur fahrt zur Arbeit genutzt wird und das E-Bike auch für gelegentliche Dienstfahrten verwendet wird.

Meine Frage ist daher, ob das Fahrrad auch in diesem Fall mit der Komplettschutz Variante A Versichert ist?

Daraufhin kam die Antwort des Versicherung:
Die berufliche Nutzung ist vertragskonform.

Das ist sehr erfreulich! Ich hatte nämlich bedenken, dass es dadurch Schwierigkeiten gibt. Wobei ich auch ehrlicherweise sagen muss, dass ich bisher nie eine Dienstfahrt mit dem Fahrrad hatte und dies auch in der Zukunft sehr unwahrscheinlich ist. Ich hatte mich nur gewundert, weil im Informationsblatt zum Versicherungsprodukt folgendes steht:
Versichert ist das jeweilige im Versicherungsvertrag genannte neue bzw. gebrauchte E-Bike/Pedelec zur privaten und beruflichen (z. B. im Rahmen eines freien Berufes wie Architekt, Arzt oder Rechtsanwalt)
Und einen freien Beruf übe ich nicht aus.

Nun kommt das Aber! Zusätzlich schrieb mir die Versicherung zur Förderung:
Als Versicherungswert kann jedoch nur der von Ihnen tatsächlich bezahlte Anteil am Kaufpreis hinterlegt werden.

Ich bin da nun etwas ratlos. Denn die ca. 5.650,00 Euro gehen ja tatsächlich von meinem Bankkonto ab. Die Gesamtsumme zahle ich quasi im vorwege. Die Förderung von 1080,00 Euro werden auch nicht vom Fahrradhändler meinem Arbeitgeber in Rechnung gestellt und tauchen auch nicht auf der Rechnung auf die ich bekomme.

Es handelt sich quasi um eine Entgeltumwandlung die 3 Jahre monatlich meinem Lohn gutgeschrieben wird.

Ich kann es einerseits verstehen, aber andererseits auch nicht. Denn das Fahrrad hat definitiv den Wert der kompletten Kaufsumme. Ich bin auch der Meinung gelesen zu haben, dass wenn das Fahrrad gestohlen wird die Förderung des Arbeitgebers wegfällt.

Hinnehmen und schlucken? Oder ggf. doch nochmal eine andere Versicherung suchen? Vermute aber stark, dass das grundsätzlich so ist.

Viele Grüße
Nordey
 
Zuletzt bearbeitet:

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
256
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Als Nachweis für die Kaufsumme dient die Rechnung. Wer welchen Anteil davon zahlt, ob du, Tante Erna, Onkel Emil oder dein Arbeitgeber, erfährt niemand.
 

Nordey

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
41
Problem ist halt nur, wenn man diesbezüglich schon mit der Versicherung in Kontakt war. bzw. das eigtl. nur beiläufig erwähnt hatte.
 

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
256
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Das war eh ein Callcenter. Weiß bei Abschluss kein Mensch mehr was von.
 

Nordey

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
41
Aber nicht, wenn ich Kontakt über das Kontakformular per E-Mail aufgenommen habe und dort personenbezogene Daten angeben musste. Ich würde sagen: dummgelaufen...

Aber ich bin mir eh noch nicht so sicher mit Wertgarantie, die Ammerländer hat auch gute Leistungen. Und das zum halben Preis.
 

OutSport

Dabei seit
28.04.2017
Beiträge
138
Über den Schutzbrieffall kann ich nichts sagen. Der ist Schutzbrief bei der Wertgarantie nicht dabei. Ist für Leute, die viel mit dem Fahrrad Urlaub machen, vielleicht keine schlechte Sache. Allerdings muss ich aus meiner Erfahrung sagen, dass ich zwar schon ab und zu einen irreparablen Schaden hatte, aber doch zu selten, um mich, bzw. das E Bike, deswegen zusätzlich zu versichern. Bei einer Fahrradtour waren die schlimmsten Schäden eigentlich nur Platten, die wiederum aufgrund Marathon Plus zu 99 % Vergangenheit sind.
 

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
256
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Aber nicht, wenn ich Kontakt über das Kontakformular per E-Mail aufgenommen habe und dort personenbezogene Daten angeben musste. Ich würde sagen: dummgelaufen...

Aber ich bin mir eh noch nicht so sicher mit Wertgarantie, die Ammerländer hat auch gute Leistungen. Und das zum halben Preis.
Na dann hast du es dir ggf. halt offiziell "anders überlegt" und zahlst - offiziell - alles selber. Die Versicherung kann und darf ja keine Lohnabrechnung fordern, um zu sehen, ob dein AG evtl. etwas dazugibt. Wenn dir besagte Tante Erna ein Geldgeschenk überlässt, das du zum Radkauf mit einsetzt, ist das nicht anders. Wie gesagt, Nachweis ist die Kaufrechnung. Woher das Geld kommt ist egal. Es geht sich bei den Versicherungsbedingungen nur darum, dass man ein rabattiertes Rad, das auch so auf der Rechnung steht, nicht zur UVP versichern kann.
 

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
333
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
Das Thema Versicherung ist bei einem Pedelec nicht ganz unwichtig.
Ist aber halt auch die Frage welche Versicherung auch tatsächlich im Schadensfall reibungslos ersetzt.
Die Check 24 Billig Versicherungen würde ich eher meiden.
Besonders auffällig sind oft die negativen Bewertungen der Kunden.

Die Allianz kommt eigentlich ganz gut davon.
Hat jemand Erfahrungen mit einer Allianz Hausratversicherung plus Fahrradschutzversicherung ?

Lg
Jimmy
Grundsätzlich ist das Versicherungsbusiness das Geschäft mit der Mathematik.

Als Verbraucher finde ich eine Plattform wie Check 24 durchaus eine sehr gute Informationsquelle.

Und dort werden ja nicht nur "Billigversicherungen", sondern ein ziemlich großes Portfolio an Gesellschaften angeboten.

Die wesentlichen Details stecken aber immer in der Police.

Es bleibt einem also gar nichts anderes übrig, als die Police sich vorher zusenden zu lassen oder das Widerrufsrecht zu nutzen, wenn es da in den Tiefen Themenfelder gibt, die mir nicht passen.

Beim Abschluss einer reinen Diebstahlversicherung ( ohne Add On's wie Schutzbrief etc. ) würde ich darauf achten wie lange der Neupreis bei Diebstahl erstattet wird?

Versicherungsschutz Europa weit? Wäre ja ärgerlich das Pedelec geht im Auslandsurlaub verlustig und dies ist nicht versichert.

Dauer der Versicherung: auch da große Unterschiede. Manche kann man sogar täglich kündigen.

Vandalismus, Teilediebstahl ( z.B. Akku ) oder andere relevante Teile inkludiert oder nicht?

Grundsätzlich verlangen die meisten Versicherungen den Nachweis des Fahrradpreises über die Originalrechnung des Händlers und der Kauf eines Falt, Bügel oder Kettenschlosses ( Wert sollte bei den meisten nicht unter Euro 50,- liegen ).

Habe ich das Schloss schon im Portfolio sollte man den Kaufnachweis im Fall der Fälle führen können.

In meinem Fall habe ich mich entschieden, die RX Option von Riese & Müller zu buchen, da mir die Erstattung des reinen Kaufpreises eigentlich nichts bringt, außer meinen wirtschaftlichen Verlust auszugleichen.

Das ist aber keine reine Diebstahlversicherung.

Kostenmässig hält sich das zur reinen Diebstahlversicherung in etwas die Waage.
 

Ckone

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
68
Ort
Bergholz-Rehbrücke
Details E-Antrieb
Bosch Cx Gen4 625Wh
Hat jemand in der Ammerländer Police eigentlich eine Kilometerbeschränkung gefunden? In meiner steht nix oder habe ich es nur überlesen? Wenn man bis 5 Jahre den Verschleiß bezahlt stehen bei mir dann über 50Tkm auf dem Tacho.
 

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.404
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Zum einen gibt es scheinbar eine Begrenzung von Reifen und Bremsen durch eine sechsmonatige Wartezeit nach jeder Verschleißreparatur an Reifen und/oder Bremsen. Und dann gibt es ja den Joker für die Versicherung:
Kündigung nach dem Eintritt eines Versicherungsfalles
Nach dem Eintritt eines Versicherungsfalles kann jede der Vertragsparteien den Versicherungsvertrag kündigen
Quelle
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.691
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Sie haben ja die Möglichkeit nach jedem Schadensfall zu kündigen, so wie Du auch.

Inwieweit das schon Praxis ist, kann ich nicht beurteilen.
 

ZJGuy

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
153
Ort
westlicher Rand vom Vogelsberg
Details E-Antrieb
Bosch CX4
Grundsätzlich verlangen die meisten Versicherungen den Nachweis des Fahrradpreises über die Originalrechnung des Händlers und der Kauf eines Falt, Bügel oder Kettenschlosses ( Wert sollte bei den meisten nicht unter Euro 50,- liegen ).

Habe ich das Schloss schon im Portfolio sollte man den Kaufnachweis im Fall der Fälle führen können.

Aber bitte aufpassen. Bei manchen Verträgen steht "darf nicht älter wie 2 Jahre sein"

Was der Passus soll weiss ich auch nicht. Denn meine beiden X-Granite Schlösser (gleichschliessend) sind zwar 6-7 Jahre alt, aber bestimmt immer noch "härter" und besser wie manches 50€ Schloss.

Gruß
 

HalSte

Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
5
Details E-Antrieb
Bosch CX gen. 4
Ist aber auch Okay, da Fahrräder die über 2 Jahre alt sind, einen gewissen Verschleiß vorweisen .Beispielsweise Kettenblatt ,Kette, Bremsbeläge usw.
Von daher ist es absolut legitim das nur neuwertige Bikes versichert werden können 🤷‍♂️.
Da es für eine Versicherung die den Verschleiß abdeckt ein Verlustgeschäft wäre .
 

Sauerlandbiker

Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
15
Hat schon mal jemand bei HEPSTER nur Beschädigungen und Verschleiß versichert? Ich finde das sehr interessant, da mein Ebike bei Diebstahl über meine Hausratversicherung (überall und auch zum Neuwert) versichert ist und ich dadurch bei einem Bike bis 3 Tsd. EUR nur einen Beitrag von 36 EUR pro Jahr habe für Stürze, Vandalismus, Bedienfehler etc.
Das klingt ja mal gut...da kann man ja eigentlich nichts falsch machen, oder???
 

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.404
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Dieser Passus in den AVB von Hepster st ja ein Traum für die Versicherung
Der Verschleiß ist zudem nur dann versichert, wenn die
versicherten technischen Teile vor Erreichen der üblichen
technischen Lebensdauer ihre Eigenschaft zur Sicherstellung der
Fahrtüchtigkeit des versicherten Fahrrads verlieren.
 

Sauerlandbiker

Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
15
Das Thema Verschleiß versichern wirft schon Fragezeichen auf, wie soll das funktionieren für den Betrag?
In erster Linie geht es mir um Schäden, die durch Stürze entstehen können oder andere technische Defekte, die eventuell nicht in die Gewährleistung des Herstellers fallen.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.691
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das Thema Verschleiß versichern wirft schon Fragezeichen auf, wie soll das funktionieren für den Betrag?

Für die Versicherung funktioniert es, wenn viele versichern und nur wenige wenig Verschleiß einreichen. Die, die es übertreiben, weil sie ihr Rad richtig nutzen, kann man im Schadensfall ja auch leicht los werden.
Das ist meine Spekulation. Ob die Praxis ganz anders ist, weiß ich nicht.
 
Thema:

Versicherungen für 25 km/h Pedelecs (HIER NICHT S-Pedelecs): Privathaftpflicht, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe

Versicherungen für 25 km/h Pedelecs (HIER NICHT S-Pedelecs): Privathaftpflicht, Diebstahl, Defekte, Verschleiß, Pannenhilfe - Ähnliche Themen

S-Pedelec auf 250W umbauen ?: Schönen guten Tag, ich habe ein tolles S-Pedelec (45 km/h) angeboten bekommen. Da ich kein S-Pedelec haben möchte, frage ich mich, ob der 350W...
Smide – E-Bike-Verleih in Zürich «pick and ride»: Also mir geht es ja nicht darum, gross Werbung zu machen, aber Smide ist soweit ich weiss weltweit die erste E-Bike-Verleih-App ihrer Art und ich...
erledigt 3 Stück BionX D500 DVD EU 25 bis 45 Km/h, neu, originalverpackt zu 15% unter Ladenpreis = 1900 €: Hallo! Wegen Fehlkauf und nicht ausreichender Kommunikation innerhalb der Familie verkaufe ich 3 Stück Bionx Nachrüstkits der D-Serie (10/2017)...
sonstige(s) S-Pedelec mittels individueller Fahrmodi im Nyon auf 25 km/h begrenzt: Seit dem Update fürs iPhone kann ich meine individuellen Fahrmodi nun endlich auch benutzen. Ich habe mir hier vier Modi für ein langsames (auf 25...
Unterstützung Pedelec bis 25 km/h vs. HS-Modelle: Entspricht die Motorunterstützung der 36V HS-Modelle bis 25 km/h der Unterstützung der "normalen" Pedelecs bis 25 km/h oder gibt es hier...
Oben