Verhalten von Radfahrern

Diskutiere Verhalten von Radfahrern im Plauderecke Forum im Bereich Community; Dummheit, Dreistigkeit, Rücksichtslosigkeit gibt es leider bei allen Verkehrsteilnehmern, genau so wie auch das Gegenteil. So what?
Alzi

Alzi

Dabei seit
24.03.2019
Beiträge
50
Ort
Erlangen
Details E-Antrieb
hartje i:sy mit Bosch active
Dummheit, Dreistigkeit, Rücksichtslosigkeit gibt es leider bei allen Verkehrsteilnehmern, genau so wie auch das Gegenteil. So what?
 
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.157
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Als s-Pedelec-Fahrer kann ich eher das Fehlverhalten von Autofahrern feststellen, denn von Radlern. Aber hier geht es ja um die Berge. Und da hat das Aufkommen der E-Bikes vieles auf links gedreht. Ich kann daher die Bauern verstehen, wenn das besitzergreifende Verhalten mancher Zeitgenossen überhand nimmt.
 
U

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
693
Als s-Pedelec-Fahrer kann ich eher das Fehlverhalten von Autofahrern feststellen, denn von Radlern.
Unabhängig davon vergiss bitte nicht, dass ein S eine schmale Silhouette hat, die vergleichbar mit den Moppeds dafür sorgt, dass ein Autofahrer viele Dinge falsch einschätzt, besonders die Geschwindigkeit. Siehe auch: Motorräder sind breiter oder schmaler als man denkt / Motorrad: Aber sicher! Als noch gelegentlicher Motorrollerfahrer empfinde ich das als sehr kritisch.

Oder denkst du eher an Situationen, bei denen seitens des Autofahrenden (gendergercht! ;) ) bewusst falsch gehandelt wird?
 
Sel

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
316
Oder denkst du eher an Situationen, bei denen seitens des Autofahrenden (gendergercht! ;) ) bewusst falsch gehandelt wird?
Egoismus mal Motorstärke = Vorfahrt
oder auch
Blödheit mal Leichtsinn = Vorfahrt
oder auch (ganz schlimm!)
Aggressivität mal Rechthaberei = Vorfahrt

Auch wenn man definitiv Vorfahrt hat, auch beim Recht auf als Erster fahren zu können...
Manchmal sollten Verkehrsteilnehmer (egal welches Fahrzeug oder auch Fußgänger) auf dieses Recht verzichten. Auch wenn der Andere einen Fehler macht, das kann passieren. Draufhalten und hupen bringt nix. Zumal keine Hupe den Weg freiräumt. Eher erschrickt derjenige, der den Fehler macht, und das verschlimmert die Situation noch. Natürlich hilft eine dezente Erinnerung ans Fehlverhalten aus diesem auch fürs nächste Mal zu lernen.

Das manche dieses defensive Fahrverhalten für sich nutzen, ist leider nicht zu ändern. Idioten gibts immer und überall. Aber sich darüber aufzuregen oder vielleicht sogar eine gewisse Aggressivität daraufhin zu entwickeln, macht den Verkehr auch nicht sicherer. Brauche jetzt keine Beispiele anzuführen, die kennt jeder.
 
U

Ullerich

Dabei seit
25.05.2019
Beiträge
693
noch vergessen:

Ich fahre nahezu täglich während der Bürozeiten zu dienstlichen Terminen mit dem Pedelec über einen asphaltierten Feldweg, das heißt ich bin genauso gewerblich unterwegs, wie der Bauer auf dem Trecker.
Wenn auf dem Schild etwas von "Landwirtschaftlicher Verkehr frei' steht, dann nicht. Aber das wissen wir wir.
Wenn aber gleichrangige Verkehrsteilnehmer zusammen kommen, sollte typisch derjenige, der besser manövrieren kann, ausweichen. Ein großer Schubverband und ein kleiner Fischkutter heimwärts (mit Netzen außenbords wäre der wieder derjenige) ... Wer muss wem weichen?
 
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
584
Evtl. liegt alles an der heutigen Zeit. Vor 40 Jahren hatte man noch viel Respekt als kind/Jugendlicher vor der Polizei und auch den Erwachsenen. ( Das wurde einem eingebläut) Heute schnippen sie denen Kippen entgegen. Früher lernte man schon sehr frühzeitig, wie man sich im Verkehr zu verhalten hat, Rücksicht auf andere zu nehmen und eigentlich stets defensiv sich zu verhalten. Heute lernt man das nicht mehr, selbst Kinder/Jugendliche kennen weder Blinker, noch rote Ampeln. Das fängt schon an beim freundlichen Grüßen eines anderen Menschen, Früher ganz normal, und man bekam was zu hören, wenn man jemanden nicht gegrüßt hatte. Heute, alles lauter Maulmuffel und selbstverliebt, die nur noch auf ihre Brotschachteln, sprich Smartphone glotzen, Stöpsel im Ohr und sich komplett von der Welt abschirmen. Was bitteschön soll da noch an Sozialkompetenz übriggeblieben sein, absolut nix mehr. Das ist denke ich mal der Kern des heutigen übels, wie die Gesellschaft verkommen ist.
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.190
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
*lach*

Ja, die Jugend von heute war schon vor 5000 Jahren gänzlich verkommen.


  • „Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte“ (Keller, 1989, ca. 3000 v. Chr., Tontafel der Sumerer).
  • „Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“ (Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)
  • „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten“ (Watzlawick, 1992, ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).
Quelle: 5000 Jahre Kritik an Jugendlichen – Eine sichere Konstante in Gesellschaft und Arbeitswelt
 
Hexe

Hexe

Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
34
Ort
Gebhardshain
*lach*

Ja, die Jugend von heute war schon vor 5000 Jahren gänzlich verkommen.


  • „Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte“ (Keller, 1989, ca. 3000 v. Chr., Tontafel der Sumerer).
  • „Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe“ (Keilschrifttext, Chaldäa, um 2000 v. Chr.)
  • „Die heutige Jugend ist von Grund auf verdorben, sie ist böse, gottlos und faul. Sie wird niemals so sein wie die Jugend vorher, und es wird ihr niemals gelingen, unsere Kultur zu erhalten“ (Watzlawick, 1992, ca. 1000 v. Chr., Babylonische Tontafel).
Quelle: 5000 Jahre Kritik an Jugendlichen – Eine sichere Konstante in Gesellschaft und Arbeitswelt
Naja irgendwas muss ja dran sein....
 
S

Strombremse

Dabei seit
24.02.2019
Beiträge
584
Ganz genau, ein Teil der älteren Generation ist immer wieder verbohrt und vergesslich ob der eigenen Jugend (ein Teil davon war auch schon immer alt) sowie wenig aufgeschlossen gegenüber dem Neuen.
Ich bin vollkommen aufgeschlossen allem Neuem, aber ich habe Augen im Kopf und kann Vergleiche zu früher ziehen. Was anscheinend nur noch wenige können.
 
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
1.907
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
Wenn auf dem Schild etwas von "Landwirtschaftlicher Verkehr frei' steht, dann nicht.
Das Schild "landwirtschaftlicher Verkehr frei" ist ein ZUSATZ-Schild und wird gerne in Verbindung mit dem
Schild "Verbot für Krafträder und Kraftwagen" verwendet.

Das Schild "Verbot für Krafträder und Kraftwagen" gilt NICHT für Fahrräder (und Pedelecs)
Daher dürfen Fahrräder solche Wege legal befahren.

Wenn das Schild "landwirtschaftlicher Verkehr frei" als Zusatzzeichen montiert ist,
dürfen dort auch landwirtschaftliche Kraftfahrzeuge (z.B. Trecker) legal fahren.

Mein Argument, dass ich größtenteils auch gewerblich mit dem Fahrrad unterwegs bin, genauso wie der Bauer auf seinem Trecker,
sollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich auch "moralisch" das gleiche Recht habe wie ein Trecker. Zeit ist auch bei mir Geld.
Das hat mit der STVO überhaupt nichts zu tun.

Sobald ein Fahrrad legal auf einem öffentlichen Feldweg fahren darf hat es die gleichen Rechte und Pflichten wie ein Trecker.
Wenn nicht anders geregelt gilt die "gegenseitige Rücksichtnahme". Das heißt der Trecker sollte mindestens anhalten
und dem Radfahrer Zeit lassen auf Seite oder an ihm vorbei zu gehen. Alternativ kann der Trecker sehr langsam vorbeifahren,
wenn er sieht, dass der Radfahrer angehalten hat und fest auf der Seite stehen bleibt.


Wenn der Treckerfahrer den Radfahrer unter Druck setzt ist das Nötigung.

Das geht nicht:
Zitat Kreiszeitung.de 27.04.2016

"In der Vergangenheit gab es immer wieder Ärger mit aggressiven Fahrern landwirtschaftlicher Maschinen,
die sich wohl nicht zuletzt durch die “Vorrang”-Zeichen berechtigt fühlten, ungebremst auf Radfahrer zuzurasen."

Und sowas liest man dann gerne, wenn es um das Thema geht:
Zitat Schaumburger Nachrichten (sn-online.de):

"Daher appellieren Gemeinde und Landwirte an die Vernunft der Radfahrer.
Diese sind oft zu ihrem Vergnügen unterwegs, während die Landwirte bei der Arbeit sind."

Das ist genau der Punkt, den ich mit meiner "gewerblichen Fahrt" meinte.
Einem Radfahrer wird per se eine Vergnügungs- Freizeitfahrt unterstellt.
Das ist Autofahrer-Denkweise der 50/60er Jahre, die sich leider teilweise bis heute gehalten hat.
 
Wildwolf

Wildwolf

Dabei seit
09.07.2017
Beiträge
575
Vergleiche zu früher ziehen.
Hat "Früher" noch eine Zukunft?

Komischerweise lebten die aller hellsten Köpfe aber auch vor allem "früher", was uns zurück in unsere Zeit bringt und die Frage aufwirft, wo bei all dem technischen Schnickschnack all die proportional im Verhältnis schlaueren Köpfe alle geblieben sind. Vermutlich haben sie Zeitmaschinen gebaut und sich nach "Früher" verzogen.

Morgen früh um 13:71, Lifehack: Wie man aus einem Pedelec die langsamste Zeitmaschine baut und nach früher zur Erziehung zieht.

StayHealthy&Strong

Nice Day

Wolf
 
Klauswesterwald

Klauswesterwald

Dabei seit
04.06.2020
Beiträge
45
Ort
Altenkirchen/WW
Details E-Antrieb
NCM Milano 48 V
Gestern sind wir am rechten Rheinufer von Neuwied nach Königswinter und zurück gefahren... also, wenn man dem Gegenverkehr so ins Gesicht
schaut hast du schon bei vielen der Eindruck das dir Maori auf Pedelecs entgegen gestampft kommen... Da giebt's keinen Gruß oder etwas in der Richtung was im Westerwald, bis auf Ausnahmen, noch üblich ist ...
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
7.913
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Hat "Früher" noch eine Zukunft?

Komischerweise lebten die aller hellsten Köpfe aber auch vor allem "früher", was uns zurück in unsere Zeit bringt und die Frage aufwirft, wo bei all dem technischen Schnickschnack all die proportional im Verhältnis schlaueren Köpfe alle geblieben sind. Vermutlich haben sie Zeitmaschinen gebaut und sich nach "Früher" verzogen.

Morgen früh um 13:71, Lifehack: Wie man aus einem Pedelec die langsamste Zeitmaschine baut und nach früher zur Erziehung zieht.

StayHealthy&Strong

Nice Day

Wolf
Auch heute gibt es genug schlaue Leute. Nur sind deren Errungenschaften wie die Entdeckung der Atombombe oder ganz simpel der elektrizität sind nunmal nicht so groß. Trotzdem gibts es ständig neues und helle köpfe. Ein Einstein hätte dir garantiert kein Auto konstruiert, wenn ich sehe was da an technik und Hirnschmalz drin steckt bin ich immer wieder erstaunt wie lange das Zeug hält.

Heute ist die Durchschnittsintelligenz DEUTLICH höher. Jeder hat Zugriff auf Wissen und es wird auch sehr gut genutzt :)
 
J

Janne

Dabei seit
18.10.2018
Beiträge
170
. Da giebt's keinen Gruß oder etwas in der Richtung was im Westerwald, bis auf Ausnahmen, noch üblich ist ...
Vielleicht gibt es da aber auch einfach das Phänomen Stadt und Landbewohner. Wenn ich in der Stadt jeden Grüßen würde, käme ich aus dem Guten Tag Quatschen nicht mehr raus und würde (zu Recht) komisch angeschielt.
Lauf ich jetzt irgendwo in der Pampa rum, brauch ich erst mal ne ganze Zeit, um mich an das ganze gegrüße zu gewöhnen... Also bin ich am Anfang der Stoffel, der nicht richtig Grüßen gelernt hat, falls Du mir begegnest.
 
G

Grantlhaua

Dabei seit
15.07.2020
Beiträge
102
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Reaction Hybrid SL 2021, Bosch SX Gen 4
Vielleicht gibt es da aber auch einfach das Phänomen Stadt und Landbewohner. Wenn ich in der Stadt jeden Grüßen würde, käme ich aus dem Guten Tag Quatschen nicht mehr raus und würde (zu Recht) komisch angeschielt.
Lauf ich jetzt irgendwo in der Pampa rum, brauch ich erst mal ne ganze Zeit, um mich an das ganze gegrüße zu gewöhnen... Also bin ich am Anfang der Stoffel, der nicht richtig Grüßen gelernt hat, falls Du mir begegnest.
Selber Schuld wer in der Stadt wohnt ;)
 
Morsi65

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.653
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Au ja, wir ziehen alle aus dem Pott nach Niederbayern. (y)
 
Thema:

Verhalten von Radfahrern

Verhalten von Radfahrern - Ähnliche Themen

  • SFM DU 250r - Rauhes verhalten beim treten

    SFM DU 250r - Rauhes verhalten beim treten: Hallo zusammen. Ich habe den Motor seit letztem Jahr im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Dieses Jahr bemerke ich das, wenn ich antrete oder...
  • sonstige(s) Brose S-Drive Motor verhält sich seltsam

    sonstige(s) Brose S-Drive Motor verhält sich seltsam: Servus zusammen, Bike ist ein Rotwild RE+ Basis Modell RE+Pro mit 660er Akku. Lief auch bis vor kurzen bis auf einmal Motortausch und defekter BMS...
  • Bionx-Motor zeigt seltsames Verhalten

    Bionx-Motor zeigt seltsames Verhalten: Hallo zusammen, bin seit diesem Frühjahr stolzer Besitzer eines BionX SL 250HT DT XL. Seriennummer: 3715 Baujahr 2011 Tag 164 Identnummer 126...
  • Verschiedenes Verhalten bei baugleichen Orginal Akkus

    Verschiedenes Verhalten bei baugleichen Orginal Akkus: Hallo, ich habe eine Frage zum Akkuverhalten. (10 Ah, 36 Volt , LiPo) Der erste Akku hatte die ersten 20 km gute Power. Danach brach dann die...
  • Ähnliche Themen
  • SFM DU 250r - Rauhes verhalten beim treten

    SFM DU 250r - Rauhes verhalten beim treten: Hallo zusammen. Ich habe den Motor seit letztem Jahr im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Dieses Jahr bemerke ich das, wenn ich antrete oder...
  • sonstige(s) Brose S-Drive Motor verhält sich seltsam

    sonstige(s) Brose S-Drive Motor verhält sich seltsam: Servus zusammen, Bike ist ein Rotwild RE+ Basis Modell RE+Pro mit 660er Akku. Lief auch bis vor kurzen bis auf einmal Motortausch und defekter BMS...
  • Bionx-Motor zeigt seltsames Verhalten

    Bionx-Motor zeigt seltsames Verhalten: Hallo zusammen, bin seit diesem Frühjahr stolzer Besitzer eines BionX SL 250HT DT XL. Seriennummer: 3715 Baujahr 2011 Tag 164 Identnummer 126...
  • Verschiedenes Verhalten bei baugleichen Orginal Akkus

    Verschiedenes Verhalten bei baugleichen Orginal Akkus: Hallo, ich habe eine Frage zum Akkuverhalten. (10 Ah, 36 Volt , LiPo) Der erste Akku hatte die ersten 20 km gute Power. Danach brach dann die...
  • Oben