Vergleich EP8 mit Bosch Performance 4 Cx

Diskutiere Vergleich EP8 mit Bosch Performance 4 Cx im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo! Ich möchte mir ein neues E-Bike kaufen und hätte die Möglichkeit von Bosch auf Shimano zu wechseln. Laut Leistungtabelle unterstützt der...
C

Cube

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
42
Hallo!
Ich möchte mir ein neues E-Bike kaufen und hätte die Möglichkeit von Bosch auf Shimano zu wechseln. Laut Leistungtabelle unterstützt der Performance 4 mit 340%,der EP8 aber mit 400%.
Damit würde er mit dem Brose S-Mag gleich liegen .Für mich ist das deswegen wichtig, weil ich viel in den Alpen unterwegs und jedes Prozent mehr an Unterstützung gebrauchen kann. Vielleicht hat jemand schon einen direkten Vergleich, mit beiden Motoren machen können.
 
Cirrus

Cirrus

Dabei seit
17.12.2016
Beiträge
441
Punkte Reaktionen
4.744
Details E-Antrieb
Levo Expert MJ2019
Ich würde das selbst testen indem ich jeweils 1 Rad mit dem Wunsch-Motor miete, um damit eine Tagestour in den Bergen zu machen. So jedenfalls sind wir (meine bessere Hälfte und ich) bei Neukauf vorgegangen. Die Tagesmiete wurde uns bei Neukauf dann in Abzug gebracht.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.878
Punkte Reaktionen
2.105
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Für mich ist das deswegen wichtig, weil ich viel in den Alpen unterwegs und jedes Prozent mehr an Unterstützung gebrauchen kann.
dazu wurde einiges hier geschrieben:

Neuer Shimano Motor: EP8

mein fazit vom mitlesen war: der bosch ist stärker als der ep8. im verlinkten thema kann man dazu auch ein video finden bei dem unterschiedliche motoren von shimano, bosch, brose und yamaha bergauf verglichen wurden.
 
C

Cube

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
42
Würde ich gern machen. Nur bei uns in der Gegend habe ich keinen Händler gefunden, der ein E-Bike vermietet. Selbst eine Probefahrt findet hier in der Regel nur auf dem Parkplatz statt. Wegen Wertverlust, sagen die Händler.
 
jfb.595

jfb.595

Dabei seit
05.03.2018
Beiträge
954
Punkte Reaktionen
1.047
Die %Angaben sind genauso ein Blödsinn wie NM Angaben.

Der Bosch ist definitiv einen Tick stärker wie der Shimano.
Und Brose kannst ja hier bestens googlen was und wieviel Probleme es gibt.
Dazu ist Bosch ein deutsches Unternehmen !
Und kein Japaner.
Im Falle einer Gewährleistung/ oder Reklamation ist Bosch auch super schnell.
 
Michael2019

Michael2019

Dabei seit
15.09.2018
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
91
Würde ich gern machen. Nur bei uns in der Gegend habe ich keinen Händler gefunden, der ein E-Bike vermietet. Selbst eine Probefahrt findet hier in der Regel nur auf dem Parkplatz statt. Wegen Wertverlust, sagen die Händler.
Seid mir nicht böse aber bei so einem Händler würde ich nicht mal ne Schraube kaufen. Unsere Spielzeuge kosten mittlerweile teilweise mehr als billig KFZ, die würde auch keiner Blind kaufen oder?
 
M

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.908
Punkte Reaktionen
11.562
Cirrus

Cirrus

Dabei seit
17.12.2016
Beiträge
441
Punkte Reaktionen
4.744
Details E-Antrieb
Levo Expert MJ2019
Brose - neuer Motor innerhalb eines Tages
 
RotwildRX

RotwildRX

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
1.472
Punkte Reaktionen
8.625
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
Rotwild RX750 S-MAG und Rotwild RX375 EP8
@Cube
Die Motorleistung alleine sagt noch lange nichts aus, ob ein Bike im steilen/technischen alpinen Gelände gut funktioniert.
Viel wichtiger scheint mir die Dosierbarkeit des Motors sowie die Geometrie des Bikes. Alle am Markt erhältlichen Motoren sind für die Alpen stark genug.

Meine Frau und ich fahren seit diesem Sommer die Rotwild RX375 mit dem EP8 Motor und waren mit den Bikes im Juli 3 Wochen im Engadin, siehe hier und Folgebeiträge:
Rotwild MJ 2021 mit Shimano EP8 – Wartezimmer, Vorstellungen, Erfahrungen, Umbauten, Probleme, etc.

Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl zu wenig Motorpower zu haben, ganz im Gegenteil, mit dem EP8 im Boost war es sogar manchmal zu viel. Der Trailmodus richtig eingestellt reicht auch für steilste Rampen (grösser 30%) mit technischen Schwierigkeiten.
Der EP8 lässt sich sehr gut dosieren und reagiert sehr feinfühlig auf den Fahrerinput, was ich vom Boch CX nicht grade sagen kann.
Lange Rede kurzer Sinn: Du wirst nicht um eine ausgiebige Probefahrt herumkommen, weil vieles wenn nicht fast alles ist Geschmackssache.
 
jfb.595

jfb.595

Dabei seit
05.03.2018
Beiträge
954
Punkte Reaktionen
1.047
Und die Motoren von Bosch werden komplett und ausnahmslos in Deutschland gefertigt?

Erste Reklamation bei meinem Performance 6 Wochen. Zweite Reklamation 8 Wochen.

es geht nicht darum wo gefertigt wird, es geht darum wo ein Unternehmen gemeldet ist und seine Steuern zahlt !
Der Fimensitz von Bosch E-Bike ist in Reutlingen.
Hier ist auch die Entwicklung und hier entstehen Arbeitsplätze !
Und das zählt für mich !!!
( Osaka oder Sakai intressiert mich nicht so sehr. Sorry. )

Eine Reklamation bei Bosch hat bei mir genau 4 Tage gedauert.
(Vom Tag der Abgabe beim Händler bis zur Abholung. Ich dachte ein leichtes Knacken im Turbomodus bei steilem Anstieg zu hören, Motor 3 jahre alt und 6000km, wurde sofort und ohne Anstand ersetzt)

…wenn du 6 oder 8 Wochen warten musstest, dann hast definitiv den falschen Händler erwischt.
Kann dir in der Region Stuttgart aber gerne eine Hand voll guter Händler nennen, wo so etwas nicht vorkommt.
( nur unter priv. Nachricht 😎)

Übrigens,
einer meiner Bike-Kollegen hatte bei seinem Shimano Bike (Scott) einen Totalausfall inkl. Di2 Ausfall, das dauerte min. 3 Wochen.
Ein anderer Bike-Kollege aus Stuttgart fährt Spezi (Levo mit Brose) und hat in 2 Jahren 3 Motoren geschrottet und wurde jedesmal monatelang vertröstet.
Und auch jedes Mal mit einem Totalausfall, inklusive nach hause schieben. 👎

P.S.
ist meine persönliche Meinung !
…ach, und der Performance wird meines Wissens in Ungarn ( EU ! ) gefertigt. Kann mich aber auch täuschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolperdinga

Wolperdinga

Dabei seit
29.02.2020
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
193
Ort
Nähe München
Details E-Antrieb
SHIMANO E8000
...

P.S.
ist meine persönliche Meinung !
…ach, und der Performance wird meines Wissens in Ungarn ( EU ! ) gefertigt. Kann mich aber auch täuschen.
das wäre für die/den Einen oder Anderen, ein Fakt der die Kaufentscheidung beeinflusst (EU ohne Ausrufezeichen)
 
H

HageBen

Dabei seit
03.10.2019
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
301
Hallo!
Ich möchte mir ein neues E-Bike kaufen und hätte die Möglichkeit von Bosch auf Shimano zu wechseln. Laut Leistungtabelle unterstützt der Performance 4 mit 340%,der EP8 aber mit 400%.
Damit würde er mit dem Brose S-Mag gleich liegen .Für mich ist das deswegen wichtig, weil ich viel in den Alpen unterwegs und jedes Prozent mehr an Unterstützung gebrauchen kann. Vielleicht hat jemand schon einen direkten Vergleich, mit beiden Motoren machen können.
Die Prozente kannst nicht vergleichen, weil beim Bosch CX4 der Turbo proportional zur Eigenleistung 340 % dazu gibt. Beim Shimano EP8 hingegen der Boost eine progressive Unterstützung des eingebrachten Drehmoments hat, im Maximum bei starkem Tritt bis zu 400 %. Proportional und progressiv unterscheiden sich fundamental. Verrigerst du beim EP8 den Pedaldruck reduziert sich gleichzeitig der Unterstützungsfaktor. Also für gemütliches ziehen lassen ist der EP8 grundsätzlich der verkehrte Motor. Willst du allerdings selber kräftig mitstrampeln ist er gut geeignet.

Unabhängigkeit von der Unterstützungscharakteristik hat der Bosch eine höhere maximale Spitzenleistung.
 
K

KalleAnka

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
509
Details E-Antrieb
Rotwild RX750-Brose S-Mag, Santa Cruz Bullit-EP8
Hallo!
Ich möchte mir ein neues E-Bike kaufen und hätte die Möglichkeit von Bosch auf Shimano zu wechseln. Laut Leistungtabelle unterstützt der Performance 4 mit 340%,der EP8 aber mit 400%.
Damit würde er mit dem Brose S-Mag gleich liegen .Für mich ist das deswegen wichtig, weil ich viel in den Alpen unterwegs und jedes Prozent mehr an Unterstützung gebrauchen kann. Vielleicht hat jemand schon einen direkten Vergleich, mit beiden Motoren machen können.
Ich kann zum Bosch nur wenig sagen, aber wenn Du auf der Suche nach "jedem Prozent an Unterstützung" bist, dann ist der EP8 definitiv der falsche Motor. Und zwischen dem Brose Smag und dem EP8 liegen Welten. Zumindest für mich.

Beste Grüße,
KalleAnka
 
C

Cube

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
42
Erstmal, danke an alle für Eure Meinung. Es sieht momentan ein bisschen so aus ,als als würde der Performance 4, zumindest bei den Trekking Bikes in Bezug auf Leistung, Verfügbarkeit und Service das Ende der Fahnenstange markieren. Klar gibt es noch den Brose S -Mag. Aber der wird nur noch von wenigen Händlern angeboten, leider. Bosch dagegen, haben praktisch alle im Programm.
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
510
Punkte Reaktionen
415
.Für mich ist das deswegen wichtig, weil ich viel in den Alpen unterwegs und jedes Prozent mehr an Unterstützung gebrauchen kann
Ich bin in den Alpen zB ohne Motor unterwegs. O.k. ich bin samt Rennrad womöglich etwas leichter. 350 W Dauerleistung schaffe ich trotzdem nicht. Wenn Du überhaupt noch selbst treten willst, und Du keine 150kg wiegst, sollten die Topmodelle noch allesamt aureichen
Limitierend ist dann eher die Akkukapazität.
 
C

Cube

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
42
Das TQ System mit dem 1000 Watt Akku finde richtig gut. Davon gibt es aber leider keine Trekking Bike Version mit Tiefeneinstieg. Deswegen warte ich einfach mal ab, was sich am Markt so tut. Kommt Zeit, kommt Rat.
 
T

t_streng

Dabei seit
02.05.2011
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
284
Ort
Südhessen
Details E-Antrieb
Bosch und Shimano Steps 8000
Ich habe ein R+M mit Bosch CX (allerdings noch nicht die neuste Generation) und der funktioniert sehr gut. Und an meinem E-MTB ein Shimano EP8 und der funktioniert auch sehr gut. Boost benötige ich sehr selten. Vorteil beim EP8 sehe ich auch Gewicht und Baugröße. Und die Displays sind auch schön kompakt.
Wo der Motor entwickelt und gefertigt wurde, ist für mich beim Rad nicht das wichtigste Kriterium. Bei Lebensmitteln und Dingen des täglichen Verbrauchs achte ich da schon deutlich mehr drauf. Shimano ist halt schon seit langem eins der führenden Unternehmen bei Fahrradkomponenten.
Wenn man da konsequent sein wollte, müsste es ja auch Rohloff sein, und finde mal einen Rahmen, der in Deutschland gefertigt ist und nicht irgendwo aus Asien kommt.
Noch eine wichtige Anmerkung: Aus meiner SIcht ist es viel wichtiger, dass man einen guten Händler möglichst in der Nähe hat, der einem schnell hilft, wenn mal ein Problem auftaucht. Egal bei welchem Motorhersteller.
 
Thema:

Vergleich EP8 mit Bosch Performance 4 Cx

Vergleich EP8 mit Bosch Performance 4 Cx - Ähnliche Themen

Bafang BBS01 vs Bosch Performance Line CX Gen 4: Hallo Zusammen, ich hatte vorher einen Bafang BBS01 250W Mittelmotor und aktuell neu den Bosch Performance Line CX Gen 4. Nun habe ich...
sonstige(s) Reichweite Bosch Active Plus vs Performance Cruise (Gen3): Hallo, ich stehe kurz vorm Kauf eines Fitness-eBikes entweder mit Bosch Active Plus oder Bosch Performance Cruise (Gen3) Motor. Laut Bosch...
sonstige(s) Geräuschkulisse div. Bosch Motoren: Hallo Bosch-Experten, ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Tourenrad und komme auf der Suche nach einem sehr leisen, aber gleichzeitig...
Pedelec mit gates Riemen, Bosch Performance CX 4. Gen. für ca. 4000€ gesucht: Hallo, ich fahre seit 2 Jahren ein Riese und Müller Tinker (das Rad (20 Zoll Reifen) wurde ursprünglich für unsere behinderte Tochter gekauft...
Haibike SDURO Hardnine 5.0 2020 oder Cube Reaction Hybrid Pro 500?: Hallo zusammen, bin neu hier und brauche Hilfe zu meinem E-Bike. Habe mir ein Haibike SDURO Hardnine 5.0 2020 gekauft. Das Fahrrad ist eigentlich...
Oben