sonstige(s) Verfügbarkeit Bosch Nyon

Diskutiere Verfügbarkeit Bosch Nyon im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, auch ich hab mich beim Kauf meines Victoria e urban 11.5 Mitte vorigen Jahres bewusst für die Aufrüstung mit dem Nyon entschieden...
Black.Mule60

Black.Mule60

Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
220
Ort
03130
Details E-Antrieb
Bosch Performance Gen. 3 am e Urban 11.5
Hallo zusammen, auch ich hab mich beim Kauf meines Victoria e urban 11.5 Mitte vorigen Jahres bewusst für die Aufrüstung mit dem Nyon entschieden - weil es für mich meine gewünschten Informationen gleichzeitig abbildet und in Verbindung mit "E bike connect" hab ich alles, was ich so brauche. Dabei nutze ich die Fitness Daten gar nicht. Bedienung ist easy, die Hand bleibt am Lenker und die Ablesbarkeit für mich sehr gut. So kann sich mein Handy stummgeschaltet in der Lenkertasche ausruhen und ich kann genussradeln. Und das ist "mein Bildschirm" letzten Samstag mit der 6000...
IMG_20191116_162608.jpg

Und mit der Knotenpunkt Wegweisung wird es noch einfacher für uns Tourenfahrer (Unser Landkreis ist jetzt auch rot gepunktet).

Viele Grüße aus der Lausitz von Ralf
 
Teutobiker

Teutobiker

Mitglied seit
05.08.2015
Beiträge
905
Ort
Bielefeld am "Teuto" (gibt's eben doch!)
Details E-Antrieb
Bosch Performance (Haibike) & Bafang (M6000)
um die Spekulationen rund ums Nyon neu zu befeuern oder auch zu beenden - ganz wie man‘s nimmt - hier das Neueste zum Thema direkt von Bosch (und die sollten‘s ja am besten wissen):

Man darf also gespannt sein! und für alle, die vielleicht, wie ich selbst, über das richtige System für ein neues Bike nachdenken, lohnt es sich bestimmt, noch ein wenig zu warten.
 
O

Oschtallgoier

Mitglied seit
08.02.2017
Beiträge
1.027
Ihr könnt hier, oder im anderen Nyon 2021 Thread rum linken so viel ihr wollt, inhaltlich steht da eh nur blah blah.

Was aber nirgendwo, in sämtlichen eurer eingefügten links zu Thema steht, ob die individuellen Fahrmodi überhaupt mit dem neuen Nyon weiter hin wie bisher möglich sind, denn nur mit dem aktuellen Nyon ist es möglich, die Bosch Motoren auf seine ganz persönlichen Leistungsfähigkeiten speziell anzupassen.

Eure Vorfreude auf das neueste Nyon kommt mir fast so vor, wie Opis, welche endlich mal touch screen spielen dürfen.

Touch screen kann meine tissot touch Uhr übrigens bereits seit 1999...
 
ericzi

ericzi

Mitglied seit
03.07.2017
Beiträge
269
Ort
Speyer
Details E-Antrieb
Bosch CX
.....und an die alten Bikes soll es eh nicht passen......
 
B

B runke

Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
107
Details E-Antrieb
Riese & Müller Supercharger 2 HS
Ihr könnt hier, oder im anderen Nyon 2021 Thread rum linken so viel ihr wollt, inhaltlich steht da eh nur blah blah.

Was aber nirgendwo, in sämtlichen eurer eingefügten links zu Thema steht, ob die individuellen Fahrmodi überhaupt mit dem neuen Nyon weiter hin wie bisher möglich sind, denn nur mit dem aktuellen Nyon ist es möglich, die Bosch Motoren auf seine ganz persönlichen Leistungsfähigkeiten speziell anzupassen.

Eure Vorfreude auf das neueste Nyon kommt mir fast so vor, wie Opis, welche endlich mal touch screen spielen dürfen.

Touch screen kann meine tissot touch Uhr übrigens bereits seit 1999...
Nirgendwo in diesem Thread finde ich Anzeichen von Vorfreude. Bislang ist nur die Tatsache bekannt, dass es ein neues Nyon geben soll und man kann anhand von Bildschnipseln spekulieren. ich erkenne in den Videos aber auch nicht, dass es keine individuellen Fahrmodi geben wird. Das genauso Spekulation.

was der Hinweis auf die T-Touch soll erschließt sich mir nicht. Das war doch wirklich sinnfreie Spielerei. Wenn Dir das schon gefallen hat....

.....und an die alten Bikes soll es eh nicht passen......
wo steht das? Die Quelle wurde mich interessieren. Wenn das schon verbindlich bekannt ist, brauche ich mir keine Gedanken zu machen.
 
Teutobiker

Teutobiker

Mitglied seit
05.08.2015
Beiträge
905
Ort
Bielefeld am "Teuto" (gibt's eben doch!)
Details E-Antrieb
Bosch Performance (Haibike) & Bafang (M6000)
Eure Vorfreude auf das neueste Nyon kommt mir fast so vor, wie Opis, welche endlich mal touch screen spielen dürfen.
Deine Interpretationsfähigkeit in Ehren - aber woraus Du das ableitest erschließt sich mir allerdings auch nicht!
Und Opi lass ich mich mit Ü70 herzlich gern nennen, auch wenn man mir das absolut nicht anmerkt, wenn ich mit 2 halbwüchsigen Enkeln auf dem eMTB durch unseren Teuto cruise.
Aber "Vorfreude auf spielen mit dem touch screen“??
Häää? ich habe als alter technikbegeisterter Zeitgenosse mit so 'nem Teil schon rumgemacht, da wusste mancher noch gar nicht, wie man das schreibt und mit der Erfahrung halte ich die Technologie zumindest auf dem MTB und im Gelände für überflüssig wie‘n Kropf!
Hände gehören an den Lenker und Handschuhe trägt man sinnvollerweise auch, da helfen auch t.sc.-geeignete nicht wirklich (speziell wenn’s ruppig zugeht)!

Nööö-ganz andere noch immer leider nicht realisierte Defizite gehören mit einer Neuauflage des Nyon 2 hoffentlich angepackt; Beispiele:
  • besseres Kartenmaterial, am besten open source (jeder lädt sich seine Lieblingskarte drauf, zumindest aus einem Angebot von mehreren Providern)
  • Zoomstufen nur in eine Richtung zu schalten - was soll der Quatsch, wenn ich von 200m wieder auf 100m zurück will, muss ich durch etliche (für Navigation unbrauchbare) Stufen u.a. im 2-stelligen km-Maßstab zappen!?
  • beim Routen fehlt immer noch ergänzend zum Abbiegepfeil ein Tonsignal, speziell im Gelände oder verkehrsreichen Situationen, wo man besser nicht dauernd ins "Mäusekino“ schaut, ein Sicherheitsgewinn!
Sind immer noch offene Punkte, die bereits im 2015 (!!) von diesem Forum eingesammelt und Bosch wiederholt übermittelt wurden - siehe:
sonstige(s) - Nyon allgemein (ab Update August 2015)

Zur Ehrenrettung Boschs muss ich bestätigen, dass ganz viele, vor allem fundamentale und zentrale Mängel beseitigt und Anregungen erledigt wurden, so dass das heutige Nyon inzwischen ein ganz ordentliches Gerät ist, das für die Masse seiner Nutzer seine Dienste voll erledigt (ich kenne jedenfalls viele davon).
Aber nichts ist so gut, dass es nicht noch besser werden könnte.

Damit mag von mir aus auch der Erhalt der individuellen Fahrmodi gemeint sein, obwohl - sind wir mal ehrlich - das eine so spezielle Sache ist, die viel Technikverständnis erfordert, dass der "Otto Normalnutzer“ das Feature kaum vermisst; ich hab‘s jedenfalls so erfahren und selbst getestet.

Fazit:
Hochgejubelt wird hier gar nichts - im Gegenteil:
wie das mühsame "Dicke-Bretter-Bohren“ in 2015/16 belegt, stehen hier einige konstruktiv-kritische Ur-Nyonisten in den Startlöchern, auch das neue Modell N2 genauso zu begleiten wie N1!
 
Thema:

Verfügbarkeit Bosch Nyon

Oben