verblüffendes Phänomen

Diskutiere verblüffendes Phänomen im Plauderecke Forum im Bereich Community; Verblüffendes Phänomen am Rad: Was macht das Fahrrad? – Rätsel der Woche Ich musste es auch im Keller ausprobieren, um das zu glauben
  • verblüffendes Phänomen Beitrag #4
N

Nullkommanix

Dabei seit
06.03.2022
Beiträge
145
Reaktionspunkte
156
Den gleichen Versuch machen wir jetzt mal mit einem Pedelec. Nicht vergessen den Antrieb einzuschalten.
 
  • verblüffendes Phänomen Beitrag #5
A

Alexander470815

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
496
Reaktionspunkte
194
Details E-Antrieb
Crystalyte HT3525 : 16S 16Ah Headway : Kelly KBS
In Abhängigkeit von der Übersetzung kann natürlich beides dabei herauskommen.
Bei starker Untersetzung wird es sich vorwärts bewegen.
 
  • verblüffendes Phänomen Beitrag #7
F

Freno

Dabei seit
25.08.2020
Beiträge
120
Reaktionspunkte
221
Ort
04289 Leipzig
Da braucht man - meiner Meinung nach - nicht unbedingt 1 Mathematiker für, um das zu erklären: der Zug an der Leine wirkt nach hinten, gleichzeitig aber auch auf den Antrieb, der das Fahrrad eigentlich nach vorne bringen sollte. Es "kämpfen" also 2 Kräfte gegeneinander: der Zug an der Leine nach hinten und der Antrieb nach vorne. Der Antrieb hat hier aber schlechte Karten, weil nämlich das Fahrrad ohne Fahrer nur einen sehr geringen Andruck auf die sehr kleine Aufstandsfläche des Reifens bringt. Soweit ich sehe, wiegen gute Fahrräder heute irgendwas zwischen 15 und 20 kg und diese Last dürfte auch ungefähr 50:50 auf Vorder- und Hinterrad verteilt sein. Es sind also maximal 10 kg, die auf einen "Latsch" normalerweise von der Größe einer 1-€-Münze einwirken. Die sind "unglaublich" leicht zum durchrutschen zu bringen - die nach hinten wirkende Kraft an der der Pedale ist "einfach stärker".

Wenn aber der Fahrer auf dem Fahrrad sitzt, sind es wenigstens 40 - 50 kg (Gewicht Fahrer + Gewicht Fahrrad * 50 %), die das Hinterrad belasten, in der Praxis wohl eher mehr (Satteltaschen, Werkzeug, Wampe des Fahrers, Bierflaschen usw) und der "Grip" des Hinterrads wird dementsprechend erhöht.
 
  • verblüffendes Phänomen Beitrag #8
K

koeter1097

Dabei seit
12.05.2018
Beiträge
74
Reaktionspunkte
93
"Hinweis: Wir nehmen an, dass die Reifen einen guten Kontakt zum Boden haben und nicht darauf rutschen."
 
  • verblüffendes Phänomen Beitrag #10
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
2.086
Reaktionspunkte
1.892
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ist aber bei einem am Tisch lehnenden Rad eine völlig unrealistische Grundvoraussetzung...
 
  • verblüffendes Phänomen Beitrag #11
S

Steeler

Dabei seit
05.07.2014
Beiträge
389
Reaktionspunkte
382
Ort
Biosphärenreservat Bliesgau
Details E-Antrieb
Stevens E-6X Disc Bosch Classic Bj. 2012
„ Es lehnt an einem Tisch, an dessen Kante es leicht vorwärts oder rückwärts geschoben werden kann.“ Das war die Hilfestellung aus dem Spiegelartikel.
Mit den hier vielfach gelobten 30kg-Rädern wird das schwierig, zumal mir darunter auch kein Fixie bekannt ist. Ansonsten entscheidet die Übersetzung, in welche Richtung es geht. Hat @Alexander470815 oben auch schon erwähnt.
Hinweis: Wenn man den Versuch nachvollziehen möchte, aber kein Fixie hat, kann man bei einer Nabenschaltung versuchen, das Ritzel mit dem Rad so zu verbinden, dass der Freilauf nicht greift. Es reichen da ja wenige Zentimeter zum Nachweis.
 
  • verblüffendes Phänomen Beitrag #12
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
8.362
Reaktionspunkte
15.342
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
So wie ich es verstanden habe, ist keine Fixie nötig und es funktioniert auch mit Freilauf. Es kommt nur darauf an ob die Schaltung über- oder untersetzt.

Will man die Tischkante vermeiden, braucht man ein Dreirad oder Stützräder.
 
  • verblüffendes Phänomen Beitrag #13
S

Steeler

Dabei seit
05.07.2014
Beiträge
389
Reaktionspunkte
382
Ort
Biosphärenreservat Bliesgau
Details E-Antrieb
Stevens E-6X Disc Bosch Classic Bj. 2012
@MisterFlyy : Hast recht. im Spiegelartikel wird zwar bei der Erklärung das Fixie erwähnt, wird aber nicht benötigt. Mein Hinweis s. o. Ist falsch.
 
Thema:

verblüffendes Phänomen

verblüffendes Phänomen - Ähnliche Themen

Kettenblatt nach nur 4500km hinüber?: Seit ca. 200km haben die kleineren Ritzel 12 und 14 durch gelegentliches aber zunehmendes Überspringen bei großem Pedaldruck kund getan gerne...
Haibike PW-SE geht nicht mehr an…: Hallo, vor kurzem habe ich einen Thread mit „Display C öffnen“ erstellt weil ich dachte der Ein/Aus Taster ist defekt. Wie es aber aussieht geht...
Kette springt ab beim Yucatan 8: Hallo, meine Frau und ich haben Winora yucatan 8 Räder. Meine Frau hat am Fahrrad einen Kinderhänger dran, am Wochenende sind wir zum ersten Mal...
Cobi E-Bike smarthub ohne Sprachansage: Guten Abend an die Gemeinde😃, bisher habe ich nur mitgelesen, aber heute musste ich mich dann doch mal anmelden. Womöglich gibt es ja noch...
Fahrräder aus Keller gestohlen! Bitte um Mithilfe!: Hallo pedelec-Forum, leider habe ich ein unschönes Anliegen. Meiner Frau und mir wurden unsere Räder geklaut. Direkt aus dem Keller. Wir sind...
Oben