Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff)

Diskutiere Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff) im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; ... so es geht auf den 4. Advent 2019 zu, daher ... ... habe Anfang nächsten Jahres einen Termin beim Personalchef, denke das es mit meiner...
VeloRudiX

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
193
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
... so es geht auf den 4. Advent 2019 zu, daher ...

Frohe_Weihnacht_2020x1920.jpg


... habe Anfang nächsten Jahres einen Termin beim Personalchef, denke das es mit meiner Auszeit klappt, dann habe ich ca. 4 Monate FREIHEIT und Zeit zum Radeln und Glücklich Sein.
 
weinibike

weinibike

Mitglied seit
28.01.2013
Beiträge
115
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Velotraum E-Finder Steps E7000 (2019)
Also diesen Wünschen möchte ich mich anschließen. Ich habe mir für dieses Jahr auch etwas vorgenommen. Seit Jahren schaffe ich es nicht, die 3000 km zu knacken. 2020 werde ich es schaffen ;-)
Nach ein paar Tagen Urlaub ging es heute schon gleich los ... Baumarkt, Einkauf, Bäcker ...
IMG_1589.jpeg
 
N

Notfast

Mitglied seit
19.10.2019
Beiträge
38
Ort
Schongau
@VeloRudiX . schöner Bericht über das Treffen und die Touren.(y)
seltsam aber die Beschreibung der verblüffenden Leistung am Berg der "Pumas", eigentlich konträr zur üblichen Meinung. Haben die "illegale" Leistungen, oder nur extrem fitte Fahrer?
viele Grüße Markus
 
weinibike

weinibike

Mitglied seit
28.01.2013
Beiträge
115
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Velotraum E-Finder Steps E7000 (2019)
Seit heute hat mein Velotraum einen neuen Motor. Er wurde mir auf Kulanz getauscht, weil ich ein Problem hatte, wie es Bart schon so schön beschrieb.
Ich habe sogar einen 8000er Modell bekommen. Ich bin auf meine Erfahrungen bezüglich Motorengeräusch und Akkuverbrauch gespannt. Aus diesen Gründen hatte ich mich seinerzeit für das 7000er Modell entschieden.
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
481
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Erst in den letzten regenreichen Wochen hat sich das Problem mit dem mangelnden Spritzwasserschutz am Hinterrad meines E-Finders so richtig ausgewirkt. Ich war doch recht oft "eingesaut" am Rücken (inkl. Rucksack).
Nach aufwändigen und umständlichen (unbeholfenen) Abhilfeversuchen wie hier ..

P1080720_v1.JPG

... habe ich dann vom Händler bei der Inspektion im Februar einen einfachen Spritzlappen am Schutzblech montieren lassen:

P1080807_v1.JPG


Das hat das Problem schlagartig und fast vollständig gelöst .. :) hätte ich vorher nicht gedacht ..
 
VeloRudiX

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
193
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hallo Zilp, über genau dieses Problem hatte ich bereits letztes Jahr schon berichtet.
Nach telefonischer Rücksprache mit Herrn Stiener habe ich dann einen Spritzschutz bekommen. Ich musste aber mein Schutzblech etwas anpassen, da es von SKS gar kein passendes für die 70er Schutzbleche gibt.
Bei mir sieht das ganze jetzt genauso aus wie bei Dir, das Problem ist etwas besser, jedoch habe ich Beschwerden von meinen nachfolgenden Mitfahrenden erhalten, da die Wasserfontänen, je nach Fahrgeschwindigkeit einige Meter nach hinten gehen, der Schutz steht ja quasi horizontal weg, nicht optimal.
Wenn dann doch mal noch ein Anhänger am Rad hängt wird dieser natürlich vollständig eingesaut. Das einzig optimale was ich mir vorstellen könnte wäre ein E-Bike-Latz von Fahrer Berlin. Eventuell werde ich mir einen solchen mal bestellen?

Viele VeloGrüße, der VeloRudiX
 
VeloRudiX

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
193
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
@all, wie sieht es denn mittlerweile bei diesen Temperaturen und Gegebenheiten mit Eurer Reichweite aus???
Ich habe letzten Sonntag eine kleine 64km-Tour mit meiner Frau unternommen, nix spektakuläres fast ebene Strecke, zu 99% im ECO-Mode gefahren, aber nach knappen 60km hat der vorher vollgeladene Akku den Geist aufgegeben. Bei meiner 6-Flüsse-Tour im Sommer bin ich mit 30kg Gepäck ~ 80km geradelt, schon etwas seltsam.
Mein Akku, der BT-E8010 hat gerade mal 26 Ladezyklen und 99% Kapazität.
Screenshot_20200310_2.jpg

Wir hatten wohl teilweise starken Gegenwind und Temperaturen um die +8 Grad, aber die Reichweite erscheint mir doch relativ wenig, bin etwas enttäuscht.

Wie sieht die Sache bei Euch aus?

Viele VeloGrüße, der VeloRudiX
 
Zuletzt bearbeitet:
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
481
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Hallo Rudi,
da ich den Spritzlappen erst seit knapp 3 Wochen habe, hatte ich die Probleme mit dem Anhänger (habe inzwischen einen Roland Carrie M.E., der ans Finder passt, aber eben leider keinen tourentauglichen Einspurer wie den Topeak Trailer, den ich nur am Chenoa und einem meiner Bioräder nutzen kann) und mit Mitradelnden noch nicht, dürfte aber noch kommen.
Der FAHRER-Latz geht bei mir nicht, weil die notwendige Strebe am Schutzblech fehlt.
Weiß eigentlich irgendwer, warum Hinterrad-Schutzbleche meist so kurz sind?

Viele Grüße,
Christoph


Bei mir sieht das ganze jetzt genauso aus wie bei Dir, das Problem ist etwas besser, jedoch habe ich Beschwerden von meinen nachfolgenden Mitfahrenden erhalten, da die Wasserfontänen, je nach Fahrgeschwindigkeit einige Meter nach hinten gehen, der Schutz steht ja quasi horizontal weg, nicht optimal.
Wenn dann doch mal noch ein Anhänger am Rad hängt wird dieser natürlich vollständig eingesaut. Das einzig optimale was ich mir vorstellen könnte wäre ein E-Bike-Latz von Fahrer Berlin. Eventuell werde ich mir einen solchen mal bestellen?
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
481
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Ja, die Unterschiede zwischen warm-trockenen und (nass-)kalten Bedingungen sind auch bei meinen Akkus (Shimano und - etwas abgemildert - auch Bosch) immer recht deutlich ..

Viele Grüße,
Christoph

@all, wie sieht es denn mittlerweile bei diesen Temperaturen und Gegebenheiten mit Eurer Reichweite aus???

Wir hatten wohl teilweise starken Gegenwind und Temperaturen um die +8 Grad, aber die Reichweite erscheint mir doch relativ wenig, bin etwas enttäuscht.
 
M

Mainbiker20

Mitglied seit
25.03.2020
Beiträge
2
Hallo,
also bei Federgabel da kann man nur den Faiv empfehlen. Beim Reifen lieber etwas schmaler und dafür einen perfekten Pannenschutz. Als sportlicher Fahrer und Vielfahrer sollte man ganz klar den Hinterradantrieb mit Riemen und Pinion 12 bevorzugen. Größere Reichweite und wartungsärmer als beim Mittelantrieb weil hier doch enorme Kräfte auf den Antrieb wirken. Bei Hinterradantrieb kann man locker 15000 KM mit einem Riemen zurücklegen. Bei den Scheibenbremsen kommt es auch viele auf die vorausschauende Fahrweise an. Viele -Biker fahren im Grund zu schnell und müssen dann ständig Bremsen. Als Reiseradler möchte man doch auch die Gegen anschauen. Also ich kann mit Scheibenbremsen da locker 4000 bis 5000 KM fahren.
 
weinibike

weinibike

Mitglied seit
28.01.2013
Beiträge
115
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Velotraum E-Finder Steps E7000 (2019)
Also ich kann bestätigen, dass der Unterschied zwischen kühlen und frühlingshaften Temperaturen bei der Reichweite sich stark unterscheidet. Im Winter gucke ich da aber gar nicht so genau hin, weil ich ja auch noch das Licht aktiviert habe. Damit sinkt die Reichweite noch einmal deutlich.
Bei meinen Schutzblechen waren entsprechende Spritzlappen verbaut. Aber ich habe auch die schmale Variante mit 57-584.
Bei den Bremsbelägen muss ich aller 1000 km ran. Sie sind dann zur Hälfte verschlissen. Also eigentlich wäre noch genügend Belag bis zur Verschleissgrenze von Shimano vorhanden. Nur baut der Bremsgriff keinen ausreichenden Druck mehr auf.
Gestern konnte ich endlich mal eine Tour machen. Leider nur allein .... unsere Kinder mögen die Berge südlich von Dresden überhaupt nicht.

 
VeloRudiX

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
193
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
... ja mittlerweile bei diesen manchmal schon sommerlichen Temperaturen ist die Reichweite wieder o.k. ~90 km in flachem Terrain
... bei Temperaturen um +5 bis +10 Grad hatte ich einen Einbruch um fast 50%

Bei den Bremsbelägen muss ich aller 1000 km ran
... das kann ich so nicht unterschreiben, habe meine Shimano-Bremsbeläge inzwischen 2.850 km drauf und die sind immer noch o.k.
... hoffe das mein km-Stand stimmt, denn bei ca. 2.000 km hat sich meine Total-Kilometer-Anzeige beim Löschen der Tageskilometer auf "NULL" verabschiedet, das Ganze konnte ich leider nicht nachvollziehen 😢, daher rechne ich inzwischen immer 2.000 km oben drauf, hm.

... so was gibt es sonst noch Neues
... habe mir inzwischen den Burley Coho XC gegönnt und bin sehr zufrieden und glücklich damit. Fahre damit so alle zwei Wochen in den 10 km entfernten Rewe-Center um mit meiner Frau einzukaufen. Die Kühlbox passt genialerweise quer rein und Platz für eine Packtasche ist dann auch noch. Bin dann mit ca. 18 kg Einkauf, Fleisch, Wurst, Fisch und sonstigem zurück gefahren. Ideal, der Burley läuft sauber hinterher und Dank der 60mm Federung klaglos durch die Schlaglöcher in Waldwegen. Am Radparkplatz stand auch noch ein weiteres Rad mit Burley Anhänger.

IMG_20200408_105352.jpgP1030302.JPGIMG_20200314_162017.jpgP1030300.JPG

... Tja hatte mir ja eigentlich den Burley für meine große Radreise zugelegt, die ich nun mit Sicherheit auf Grund des Corona-Virus vergessen kann :unsure::cry:
Die Auszeit von 3 Monaten ist seitens meines Arbeitgebers mal zugesichert worden, aber ob ich wegkomme steht in den Sternen. Na ja wenn es denn wenigstens ab Anfang Juli durch Deutschland gehen könnte, nach Frankreich oder gar Spanien ist mit Sicherheit zu der Zeit noch nicht möglich.
Campingplätze oder Pensionen ?????

... ach ja einen Ölwechsel der Rohloff-Getriebenabe habe ich diese Woche auch durchgeführt. Relativ einfach zu machen, jedoch etwas fummelig, da beim Anschrauben der Ölablassschraube zwischen den Speichen rumgefummelt werden muss. Hat aber alles bestens funktioniert.

Na denn, genug gelabbert, war schon lange nix mehr los.
Es grüsst Euch alle und bleibt gesund,

der_VeloRudiX.jpg

der VeloRudiX
 
VeloRudiX

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
193
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
... man sollte mit einem Trekkingbike, einer Front- und zwei Packtaschen besser keine Singletrails fahren :unsure: :cry::ROFLMAO:
... habe mir heute mal schön mein Schienebein am Pedal entlang geschrammt.

1587638282816.jpg 1587636173301.jpg 1587636290086.jpg

... na ja, werde mal wieder mein "Erste Hilfe Päckchen" kontrollieren, man weiß ja nie was noch alles kommt.
... Helm ist eh allezeit Pflicht, für mich, der eh Blutverdünner nehmen muss extrem wichtig!!!
... die komplette Chaos-Tour ist auf komoot unter Chaostour mit VeloRudix und TrailRaini | Mountainbike-Tour | Komoot zu finden.

viele Grüße und bleibt gesund,
der VeloRudiX
 
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
207
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
Gute Besserung!
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
481
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
... man sollte mit einem Trekkingbike, einer Front- und zwei Packtaschen besser keine Singletrails fahren :unsure: :cry::ROFLMAO:
viele Grüße und bleibt gesund,
der VeloRudiX
Hallo Rudi,
da passten Strecke einerseits, Rad und Radladung andererseits, in der Tat nicht wirklich gut zusammen ..

Ich hoffe, du bist - wieder und noch - (radel-)fit!?

Viele Grüße,
Christoph
 
Thema:

Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff)

Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff) - Ähnliche Themen

  • Velotraum Finder FD 2E

    Velotraum Finder FD 2E: Ich möchte mir ein neues Pedelec kaufen und tendiere sehr zum Velotraum Finder E. Meine Hauptgründe für dieses Bike möchte ich wie folgt...
  • Gesundheit erfordert Motor in meinem Velotraum

    Gesundheit erfordert Motor in meinem Velotraum: Hallo, zunächst erstaml danke dass es dieses sehr informative Forum hier gibt. Ich habe mich schon etwas eingelesen. Da ich absoluter Neuling bin...
  • Welches soll es werden? Poison oder Quantor oder Velotraum

    Welches soll es werden? Poison oder Quantor oder Velotraum: Hallo Ich möchte eines der 3 E-Bikes kaufen und werde demnächst alle mal anschauen und Probe fahren. Mich würden die Vor - oder Nachteile...
  • Tour-Erfahrungen mit Velotraum-Speedster- und Shengyi-X2 (Climber V2)

    Tour-Erfahrungen mit Velotraum-Speedster- und Shengyi-X2 (Climber V2): Hallo, hier ein paar Fakten und Bilder von meinen Velotraum E-Speedster auf seiner ersten großen Tour, 18 Tage durch Ostdeutschland...
  • Similar threads
  • Velotraum Finder FD 2E

    Velotraum Finder FD 2E: Ich möchte mir ein neues Pedelec kaufen und tendiere sehr zum Velotraum Finder E. Meine Hauptgründe für dieses Bike möchte ich wie folgt...
  • Gesundheit erfordert Motor in meinem Velotraum

    Gesundheit erfordert Motor in meinem Velotraum: Hallo, zunächst erstaml danke dass es dieses sehr informative Forum hier gibt. Ich habe mich schon etwas eingelesen. Da ich absoluter Neuling bin...
  • Welches soll es werden? Poison oder Quantor oder Velotraum

    Welches soll es werden? Poison oder Quantor oder Velotraum: Hallo Ich möchte eines der 3 E-Bikes kaufen und werde demnächst alle mal anschauen und Probe fahren. Mich würden die Vor - oder Nachteile...
  • Tour-Erfahrungen mit Velotraum-Speedster- und Shengyi-X2 (Climber V2)

    Tour-Erfahrungen mit Velotraum-Speedster- und Shengyi-X2 (Climber V2): Hallo, hier ein paar Fakten und Bilder von meinen Velotraum E-Speedster auf seiner ersten großen Tour, 18 Tage durch Ostdeutschland...
  • Oben