Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff)

Diskutiere Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff) im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Finde ich auch. Bringt sehr schön das Feeling des ersten Mals, des neuen und aufregenden rüber. Wenn man keine DI2 hat, ist es wichtig den...
P

paulek

Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
1.363
Ort
Südliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
Shimano Steps 8000
großartige Tourenberichte
Finde ich auch. Bringt sehr schön das Feeling des ersten Mals, des neuen und aufregenden rüber.
Wenn man keine DI2 hat, ist es wichtig den richtigen Gang zu wählen, der 1. ist außer im extremen Gelände viel zu dünn. Dann am Lenker durch Zug nach hinten, gegenhalten, die Leistung der SH feinjustieren. Je mehr Widerstand man ihr durch Zug nach hinten bietet, desto stärker will sie das Rad nach vorn schieben.
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
417
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Ich bin gestern von einem kombinierten Rad-/Wander-Kurzurlaub aus Nordhessen zurückgekehrt.
Anreise mit Zug und E-Finder.
Es ging von Korbach über den Bahntrassenradweg des ehemaligen "Bad-Wildungen-Expresses" (D-Zug Amsterdam - Bad Wildungen) nach Waldeck:

IMG_5312.JPG (in der Altstadt von Korbach)

IMG_5314.JPG

(hinten Mitte ist eines der Viadukte im Bild ..)

Für den Abzweig zur Unterkunft in Waldeck wählte ich anstelle der Landstraße einen der gegendtypischen Rasenwege:

IMG_5316.JPG


In Waldeck hatte ich mehrere Übernachtungen, um von einer festen "Basisstation" aus und ohne großes Gepäck Tagestouren im Nationalpark "Edersee - Kellerwald" machen zu können:

IMG_5327.JPG

(am Affolder Stausee - im Gegensatz zum großen Edersee mit ausreichend Wasser gefüllt ...)

IMG_5403.JPG

(über dem Edertal bei Scheid)
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
112
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Wenn man keine DI2 hat, ist es wichtig den richtigen Gang zu wählen, der 1. ist außer im extremen Gelände viel zu dünn. Dann am Lenker durch Zug nach hinten, gegenhalten, die Leistung der SH feinjustieren. Je mehr Widerstand man ihr durch Zug nach hinten bietet, desto stärker will sie das Rad nach vorn schieben.
Dann werde ich das mal im 5. Gang der Rohloff und erstmal ohne Gepäck an unserem "Monte Scherbelino" testen.
Bin schon jetzt gespannt. Hört sich alles sehr vielversprechend an.
DANKE für die detailierten Ausführungen, KLASSE.

In Waldeck hatte ich mehrere Übernachtungen, um von einer festen "Basisstation" aus und ohne großes Gepäck Tagestouren im Nationalpark "Edersee - Kellerwald" machen zu können:
schöne Gegend, aber man kann ja nicht überall sein. Tolle Fotos, apropo mit welcher Kamera fotografieren die Veloträumer?
Ich habe aus Gewichtsgründen meine digitale Nikon D80 zu Hause gelassen und die kleine Panasonic DMC-TZ101 mitgenommen.
TZ bedeutet Traveler Zoom, geht von 25-250mm, ist klein und handlich, spart Gewicht.

PS: wäre vielleicht ganz schön, alle gemachten Fotos als "Vorschaubilder" hochzuladen,
das bringt mehr Übersicht und man muss nicht zu viel scrollen, oder?

Bis dann, der VeloRudiX
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
417
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
[....] mit welcher Kamera fotografieren die Veloträumer?

PS: wäre vielleicht ganz schön, alle gemachten Fotos als "Vorschaubilder" hochzuladen,
das bringt mehr Übersicht und man muss nicht zu viel scrollen, oder?
Auf Touren mit sonst wenig (oder keinem) Gepäck nehme ich die "große" Panasonic Lumix DMC-G5 mit Wechselobjektiv 14-140 mm mit.
Auf Touren mit mehr Gepäck - wie auf der oben beschriebenen - habe ich meist die handlichere Canon PowerShot G15 dabei.

Bei mehr als etwa 6 Fotos pro Beitrag oder wenn es auf Übersicht ankommt (z. B. hier), würde ich auch eher (nur) Vorschaubilder benutzen, sonst gefallen mir die Vollbilder besser.

Viele Grüße,
Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
GiosCompact

GiosCompact

Mitglied seit
15.06.2017
Beiträge
565
Ort
Arnsberg
Details E-Antrieb
Yamaha PW S Pedelec Bosch CX Pedelec
Die Edertalsperre hat auch in diesem Jahr wieder "viel Wasser gelassen" - näheres zum Pegel unter Wasserstand Edersee: Daten Tag. Ich kenne die Gegend rund um die Eder auch sehr gut - da hast Du Dir ein wunderbares Rad- und Wanderrevier ausgesucht Christoph! (y):)

Viele Grüße!

Karl
 
B

Baspi

Mitglied seit
11.08.2019
Beiträge
11
Meine ersten 150 km auf meinem neuen E-Finder "Hummel" sind gefahren und ich habe grosse Freude an neuen meinem Rad. Trotzdem braucht es noch ein paar Anpassugnen. Der Sasttel ist mir wie befürchtet zu hart und mir fehlt ein Kettenschutz. Auch bin ich mir nicht sicher, ob ich mit dem ganz graden Lenker glücklich werde. Ich habe etwas mit der Eintsellung des Sattels gespielt, spürte aber bei den längeren Fahrten meinen Rücken. Am Lenker sind ja viele Komponenten angmacht - wisst ihr, ob es ein Problem is,t einen neuen leicht gebogenen Lenker einbauen zu lassen?

Auch ich kämpfte gestern mit meiner Schiebehilfe. Plötzlich kam auf meinen sonst flachen Waldweg ein steiler Anstieg und mir reichte es nicht mehr reichtzeitig den Gang runter und den Boost einzuschalten. Ich habe das Rad unbepackt (musste an Dich denken, Rudi...) kaum hochbekommen. Die Schiebehilfe bekam ich nicht an... wollte die Frage im Forum stellen... Probiere es heute nochmals.

Dank Euch allen für die traumhaften Reisebilder und Berichte - da kommt das Fernweh auf.

Herzliche Grüsse

Baspi
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
112
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hallo Baspi,
ja an das Schalten mit dem Rohloff-Drehgriff muss man sich erstmal gewöhnen. Ich habe während meiner kleinen Reise mit der E-Tube-App Änderungen vorgenommen. ECO und TRAIL habe ich auf medium belassen, aber BOOST habe ich nach meinen Berg-Erfahrungen auf HIGH gestellt. Das bringt dann in den meisten Fällen auch noch etwas Schub, der ja dann auch dringend benötigt wird.
Das Fein-Tuning von Sattelneigung, Sattelfederung usw.... ist völlig normal. Mit dem Sattel habe ich mir auch sehr schwer getan, erfahrene Reiseradler schwören ja auf Brooks-Ledersättel, aber na ja, müsste man ausprobieren.
Ich bin meine 900 km mit einem Selle Royal Respiro Moderate Man gefahren, jedoch habe ich dann am 3. Tag nach ca. 20 km zusätzlich eine gepolsterte Radhose angezogen.
Am Lenker sind ja viele Komponenten angmacht - wisst ihr, ob es ein Problem is,t einen neuen leicht gebogenen Lenker einbauen zu lassen?
Na ja, möchte mal sagen, da muss das Cockpit, Bremshebel, Schaltung, Griffe ... abmontiert werden und dann ist die Frage "sind die Schalt- und Bremszüge lang genug? Aber Du hast doch vorher auf der Velotraum - Messmaschine gesessen, da muss doch der richtige Lenker auf Grund von Hand- und Armstellung ausgewählt worden sein? Warst Du bei Velotraum in Weil eder Stadt?

Viele VeloGrüsse, RudiX
 
B

Baspi

Mitglied seit
11.08.2019
Beiträge
11
Hallo Rudi,
Ich war direkt bei velotraum und sass auf der Messmaschine. Ich denke, der Lenker passt im Grundsatz schon, aber mein Rücken ist etwas empfindlich und mit gebogenen Lenkern habe ich gute Erfahrungen gemacht. Leider bietet velotraum keinen solchen an und der gerade Lenker hatte sich vor Ort gut angefühlt. Darum dachte ich, ich probiere es aus. Nur sass ich da nicht eine Stunde drauf... ich werde wohl noch etwas probefahren

Den „Boost-Modus“ finde ich schon in der voreingestellten Version sehr stark, ich staune, dass man ihn noch stärker einstellen kann. Muss das mal ausprobieren.

Noch eine Frage zu den Reifen: ich vermisse beim SmartSam etwas die Federung, die mir bei meinem Bio-Velo die schmalen „Big Ben“ bieten. Vor allem da ich keine Federgabel habe. Fährt jemand von Euch einen Reifen mit der „balloontechnik“? Z.b einen Super Moto x?

Grüsse, baspi
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
417
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Noch eine Frage zu den Reifen: ich vermisse beim SmartSam etwas die Federung, die mir bei meinem Bio-Velo die schmalen „Big Ben“ bieten. Vor allem da ich keine Federgabel habe. Fährt jemand von Euch einen Reifen mit der „balloontechnik“? Z.b einen Super Moto x?
Hallo Baspi,

ich habe auch keine Federgabel am E-Finder und fahre den Super Moto-X.
Für die meisten Fahrtzwecke und Strecken reicht mir die Dämpfung/Federung dieses Reifens. Für längere "Holperstrecken" lasse ich etwas Luft ab.

Viele Grüße, viel Erfolg für deine Anpassungen am Rad und vor allem weiter viel Spaß mit und auf dem Velotraum,
Christoph
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
417
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Die Edertalsperre hat auch in diesem Jahr wieder "viel Wasser gelassen" - näheres zum Pegel unter Wasserstand Edersee: Daten Tag. Ich kenne die Gegend rund um die Eder auch sehr gut - da hast Du Dir ein wunderbares Rad- und Wanderrevier ausgesucht Christoph! (y):)
Hallo Karl!

Stimmt alles.
Danke für den interessanten Link!
Weitere Bilder der Talsperre stelle ich irgendwann noch in den "Ausfahrten-Thread" ein.

Viele Grüße,
Christoph
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
112
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
großartige Tourenberichte mit zusätzlich hilfreichen Tipps!
Freue mich schon auf die ausführliche Version auf deinen Webseiten.
Hallo Leute,
leider wird es so schnell keinen ausführlichen Bericht meiner Radreise geben, da mein Server bzw. das Mailsystem so stark kompromittiert wurde, dass ich wahrscheinlich den Server neu installieren muss :cry: In der Zeit meiner Radreise und zur Zeit immer noch finden heftige Spamattacken statt, die den Server zeitweise lahmlegen. Nun muss ich erstmal analysieren, was da passiert ist und wie ich am besten vorgehe. Schweinerei mit diesen Hackern, Russen, Chinesen ....

Na ja, werde jetzt erstmal ein bisschen Rad fahren und entspannen,
muss mal auf andere Gedanken kommen,
bis dann, der VeloRudiX
 
B

Bart7974

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
47
Ort
nördliches Schwarzwald
Details E-Antrieb
Shimano E7000, Rohloff.
Motor (E7000) Problem :

Seit März dieses Jahres hatte ich ab und zu nach längere Fahrten Bergauf das Gefühl dass die Trettunterstützung weniger wird.
Es war manchmal , ganz sporadisch, sogar so dass ich Bergauf kaum Unterschied zwischen Eco Trail und Boost bemerkt habe. Auf dem Display war aber keine Fehlermeldung sichtbar. Am nächsten Tag war Alles wieder normal. Es war manchmal ein Gefühl wie fahren mit angezogener Bremse. Ich habe sogar die Bremsen überprüft. Am Anfang habe ich gedacht dass es meiner Kondition war. Das „Bremsgefühl „ war so minimal und auch nur selten da dass ich erst mal nicht an einem Motorproblem gedacht habe. Diese "Ab und zu weniger Unterstützung" war so selten da dass ich mit meiner Frau immer noch schöne Touren hier im Schwarzwald gemacht habe.

Ende August hat Velotraum dann den Motor ausgebaut und zu Shimano geschickt. Heute mein Rad mit neuem Motor abgeholt. Der Motor wurde ausgetauscht. Velotraum vermutet dass der Drehmoment Sensor das Problem verursacht hat. Shimano hat leider keine Begründung für den Motortausch mit geschickt.

schöne Grüße Bart
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
112
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
oh je, das Gefühl hatte ich bei meiner Reise auch schon, gerade an steilen Bergen > 10% Steigung, von Trail in Boost geschaltet und keinen Unterschied gespürt. Daher habe ich ja auch den Boost per App wieder auf High gesetzt um genügend Reserve zu haben, aber von Trail auf Boost kein Unterschied.
Dann soll doch Velotraum, Hr. Stiener, bitte Shimano anschreiben oder telefonieren und den genauen Grund erfragen!

Wir fahren Räder im High-End-Preissegment und ich bin der Meinung der Kunde hat ein Recht zu erfahren was das Problem ist und nicht nur von Vermutungen des Herstellers zu leben.

Apropo, war heute an unserem "Monte Scherbelino" und habe die Schiebehilfe ausprobiert, leider ohne viel Gepäck, aber es hat soweit erstmal funktioniert, viel Schub kam aber nicht, ist auch nicht so steil. Ein realistischer Test war das leider nicht. War etwas enttäuscht, dachte da kommt mehr Schub. Ein 1PS Pferdchen, wie ein Fury hat da wesentlich mehr Kraft.

Na, so ist es eben,
bis dann, der VeloRudiX
 
B

Bart7974

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
47
Ort
nördliches Schwarzwald
Details E-Antrieb
Shimano E7000, Rohloff.
Hallo Rudi,

es ist für mich nicht so wichtig zu wissen was es war. Interessant wäre es schon , nutzt mir aber auch nichts.
Ich selber vermute auch den Drehmoment sensor. Es kann sein dass es für Shimano kostengünstiger ist den Motor aus zu tauschen als das Ding auf zu machen und zu reparieren.

Für mich war es wichtig dass mein Problem schnell gelöst wurde und das hat geklappt. Velotraum und Shimano haben sehr schnell reagiert und das Problem gelöst:)

schöne Grüße
Bart
 
B

Baspi

Mitglied seit
11.08.2019
Beiträge
11
Heute habe ich das prachtvolle Wetter genutzt und bin statt auf dem direkten "Tal-Weg" vom Altersheim meines Vaters nach Basel durch die Höhen des Juras gefahren. Chirsi-Route (Kirschen-Route) heisst die Tour offiziell und ist Teil des Schweizer Radnetzes. Besonders schön ist die Fahrt im Frühlling, wenn die Kirschbäume blühen. Ich habe es tatschälich geschafft, auf 41 km meinen Akku komplett leer zu fahren. Zum Glück hatte ich zu meiner Beruhigung einen Ersatz-Akku dabei, auch wenn ich den dann doch nicht brauchte (Radiusanzeige im Eco-Modus vor meiner Haustüre: 1km).
Die Tour hat es in sich, mit einem kleinen Umweg bin ich über 1’100 Höhenmeter rauf und die gleiche Anzahl wieder runtergefahren. Das meiste im Trailmodus, die steilen Stellen im Boost-Modus und von denen gab es einige. Die Route führt praktisch nur über sehr ruhige Landstrassen oder über Wege mit Naturbelag.
Der Sattel ist ausgewechselt. An den geraden Lenker habe ich mich unterdessen gewöhnt. Auch beginne ich mich mit meinen Reifen anzufreunden. Bis jetzt zum Glück pannenfrei.
Noch eine Frage zum Kettenschutz: Ich wollte bei einem Fahrradhändler einen passenden kaufen und anbringen lassen. Die waren aber ratlos und meinten, sie wüssten nicht, ob das für Shimano-Motoren überhaupt ginge. Ich meinte, gelesen zu haben, dass jemand von Euch auch einen Kettenschutz hat anbringen lassen. Falls ja, was für ein Modell war das?
Herzliche Grüsse
baspi
Und hier noch ein paar Impressionen:
IMG_2874.JPG
IMG_2875.JPG
IMG_2878.JPG
IMG_2882.JPG
IMG_2871.JPG
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
112
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hallo Baspi,

Du kannst Dich glücklich schätzen in einer so wundervollen Umgebung zu Hause zu sein, das Foto IMG_2879.jpg gefällt mir besonders gut, da kommt die Schweiz so richtig zur Geltung, einfach KLASSE. Bin neidisch, ich muss hier im Rhein-Main-Gebiet und besonders Flughafennähe weg, das nervt schon seit Jahren und wird immer schlimmer!

schau mal auf Seite 1, das erste Foto von Zilp, Chainglider heisst der Kettenschutz und ist von Hebbie, da gibt es aber verschiedene je nach Antrieb (siehe hier Kettenschützer - Hebie. Seit 1868 aus Bielefeld. ).

Ich persönlich verzichte darauf da ich mir das KMC-Longlifeset gegönnt habe. Da gibt's Garantie für mind. 10.000 km. Die Zahnräder und die Kette sind aus Edelstahl, konnte bisher keinen Abrieb feststellen, einfach klasse. Nach meiner Tour durch einen sauberen Lappen gezogen, Oil of Rohloff drauf, FERTIG.

Viele VeloGrüße, der VeloRudiX
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
417
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Hallo Baspi,

wie Rudi bereits dankenswerterweise und richtig gesagt hat, hat mir mein Händler - nicht schon Velotraum - einen Chainglider angebaut.
Ich war/bin diesen Kettenschutz von zwei Bio-Rädern gewohnt und wollte ihn deshalb auch am E-Finder haben. Ich bin rundum zufrieden damit.

Viele Grüße,
Christoph
 
B

Baspi

Mitglied seit
11.08.2019
Beiträge
11
Guten Morgen,

Vielen Dank Euch für die Info zum Kettenschutz. Mache mich mal schlau. Benötige ihn übrigens mehr als Hosen-Schutz😀

Wünsche allen einen schönen Tag,

Baspi
 
B

Bart7974

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
47
Ort
nördliches Schwarzwald
Details E-Antrieb
Shimano E7000, Rohloff.
wie im Handbuch beschrieben funktioniert das bei uns auch nicht.
Bei uns funktioniert es so:

Wenn auf Display angezeigt wird :"Aus" , "Eco", "Trail" oder "Boost" und den linken untere Schalter etwas länger gedrückt wird , dann erscheint im Display "gehen":)

Wahrscheinlich funktioniert das nur im Stillstand , habe ich noch nicht probiert .

Bin gespannt ob das bei dir funktioniert.

Gruß Bart
Vorgestern die Schiebehilfe (=Gehen) mal im "Field" nehmen müssen. Steiles Gelände ca. 12-15% , keine Teerstrasse viele Steinen und Steinchen, ca 4Kg Gepäck. Es war unmöglich ☹. Gerade da wo ich es gebraucht hätte. In den niedrigen Gänge ging ja gar nichts (Motor lief wahrscheinlich , Übersetzung falsch) erst im Gang 14 habe ich ab und zu Unterstützung gefühlt. Der Unterstützungs-Mode bei meinem E7000 Motor ist nicht defekt aber falsch eingestellt . Das wurde schon von Rudi erwähnt.
Also "Gehen" ist bei meinem E7000 nutzlos.

Bei vorige Tests unter Ideale Bedingungen habe ich gedacht es funktioniert.

schöne Grüße Bart
 
Thema:

Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff)

Werbepartner

Oben