Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff)

Diskutiere Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff) im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Rudi, dann habe ich mich ja heute genau zur richtigen Zeit ins Forum eingeklinkt .. ;) Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen E-Finder und...
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
386
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Hallo Rudi,

dann habe ich mich ja heute genau zur richtigen Zeit ins Forum eingeklinkt .. ;)

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen E-Finder und zur erfreulich und unverhofft frühen Lieferung! 👏

Sieht klasse aus (Farbe und überhaupt), und was du von der Einweihungstour berichtest, hört sich ausgesprochen gut an!

Weiter viel Freude damit und lass' uns am verwirklichten Velotraum weiterhin teilhaben! :)

Viele Grüße,
Christoph
 
B

Bart7974

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
38
Ort
nördliches Schwarzwald
Details E-Antrieb
Shimano E7000, Rohloff.
Hallo Rudi,

dein Neuer sieht ja super aus :) . Du hast schon den Rahmen mit teil integrierem Akku, sehr schön.

Das du ein Spiegel vermisst hast kann ich mir gut vorstellen . Ein Spiegel finde ich sehr wichtig.

Dein Reichweite /Höhen Ergebnis kann ich bestätigen .

schöne Grüße Bart
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hallo, ja Akku ist teilintegriert und wird seitlich schwenkend eingerastet bzw. entnommen. Jetzt warte ich nur noch auf den Faiv Lowrider. Spiegel und Halter für Fronttasche anbauen, fertig.
Evtl noch Vollkasko abschließen?

Viele Velogrüsse, Rudi
 
weinibike

weinibike

Mitglied seit
28.01.2013
Beiträge
104
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Velotraum E-Finder Steps E7000 (2019)
Hallo Rudi,

nun schaue ich mir Dein Rad auf den Bildern schon so oft an und komme jetzt erst dazu, Dir alles Gute mit dem neuen Rad zu wünschen! Ich freue mich für Dich, dass die Wartezeit zu Ende ist und Du nun den E-Finder genießen kannst.

Ich wünsche Dir den Mut, Deine geplante Tour mit dem neuen Rad anzugehen und erhoffe mir entsprechende Reiseberichte. Pack Dein Zelt mit ein und genieße die Unabhängigkeit.

Welchen Lenker hast Du gewählt? Der sieht mir etwas geschwungener aus. Konntest Du das Schloß nicht direkt am Flaschenhalter montieren? Wie hast Du es geschafft, dass Du nun doch Dein Wunschgepäckträger verbaut ist? Welche Reifengröße hat der SmartSam?

Lass uns die Details in den nächsten Wochen in Ruhe auswerten. Vielleicht habt Ihr ja Lust bei Threema oder WhatsApp eine Velotraumgruppe zu eröffnen. Die Telefonnummern können wir gern austauschen.

Herzliche Grüße
Frank
 
B

Bart7974

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
38
Ort
nördliches Schwarzwald
Details E-Antrieb
Shimano E7000, Rohloff.
Evtl noch Vollkasko abschließen?

Viele Velogrüsse, Rudi
Eine Versicherung für ein Pedelec abschließen ist sehr individuell.

Wir versichern uns grundsätzlich für Situationen die uns finanziell ruinieren würden.
Dazu gehört nicht ein VT Pedelec Diebstahl .
Die Pedelec Versicherungen für ein VT Rad sind sehr teuer (weis nicht mehr genau wieviel).

Wir schließen unsere Räder Situationsbedingt nicht ab oder ab oder sehr gut ab (gute Schlösser) und genießen unsere Radtouren ohne ständig Angst zu haben das da was geklaut wird. Ein Risiko besteht immer. Wie gesagt das ist sehr individuell.

Gruß Bart
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hallo Frank,
der Lenker ist Ritchey MTN Comp 10°, Gepäckträger Tubus Logo Classic, wobei mir Velotraum die Löcher für die Verkabelung zum Rücklicht eingebohrt hat. Reifen Schwalbe Smart Sam 65-584, dürfen aber laut Händler wegen der Alex Felge MD40 bis max. 2bar aufgepumpt werden.

Mit dem Flaschenhalter und dem Schloss muss ich nochmal schauen. Habe eine doppelwandige 800ml ECOtanka thermoTANKA. Die geht gerade mal so am Schutzblech vorbei, d.h. wenn die Federgabel > 1cm eintaucht bleibt der Reifen hängen. Da werd ich mir noch die 600ml-Flasche bestellen. Die Produktreihe "ThermoTanka" ist doppelwandig und damit bleiben die Getränke auf der Temperatur wie sie eingefüllt werden, kalt sowohl als auch heiß.

Ja wegen meiner geplanten Tour muss ich erst nochmal den Lungenfacharzt konsultieren, da ich eigentlich, bedingt durch eine Schlafapnoe, immer mein Schlafgerät benutzen sollte. Habe aber keinen Bock das Gerödel auch noch mitzuschleppen. Früher beim Gleitschirmfliegen war mein Spruch immer "No Risk, No FUN" but "too much risk, nevermore Fun". Tja, so ist es und der FAIV Lowrider muss ja auch noch bei.

Bis dann, Rudi
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Die Pedelec Versicherungen für ein VT Rad sind sehr teuer (weis nicht mehr genau wieviel).
Habe bspw. hier Fahrradversicherung - Krist bei Krist mal geschaut, würde ca. 250.- Euro kosten und ist denke ich alles mit drin. Bei Klick auf Produktinfo, kann man detailiert sehen gegen was alles versichert ist. Lebe ja schließlich im Bermuda-Dreieck Frankfurter Raum, umgeben von Rüsselsheim, Darmstadt, Gross-Gerau, Frankfurt.
Bei dem Kaufpreis machen die 250.- Euro auch nicht mehr die Suppe fett.

Viele Velogrüße, Rudi
 
B

Bart7974

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
38
Ort
nördliches Schwarzwald
Details E-Antrieb
Shimano E7000, Rohloff.
Habe bspw. hier Fahrradversicherung - Krist bei Krist mal geschaut, würde ca. 250.- Euro kosten und ist denke ich alles mit drin. Bei Klick auf Produktinfo, kann man detailiert sehen gegen was alles versichert ist. Lebe ja schließlich im Bermuda-Dreieck Frankfurter Raum, umgeben von Rüsselsheim, Darmstadt, Gross-Gerau, Frankfurt.
Bei dem Kaufpreis machen die 250.- Euro auch nicht mehr die Suppe fett.

Viele Velogrüße, Rudi
Hallo Rudi,

ja so was habe ich damals auch raus gefunden. Für 2 Pedelecs 500 bis 600€.
Tun oder nicht tun beruht bei uns halt auf eine Risikoabschätzung und ob es uns finanziell ruinieren würde.
Es ist z.B. auch so dass Räder/Pedelecs nur versichert sind wenn die an einen festen Gegenstand angeschlossen sind alle andere Fälle sind nicht versichert.
Das grenzt die Versicherungsnutzung bei uns schon ein.

Das soll halt jeder für sich entscheiden, da würde ich auch keiner eine Empfehlung geben.




schöne Grüße
Bart
 
Zuletzt bearbeitet:
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hat von es von Euch schonmal einer geschafft den SC-E7000 mit der Shimano E-Tube Project App zu verbinden oder braucht man für diesen Radcomputer die E-Tube Ride App?
 
B

Bart7974

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
38
Ort
nördliches Schwarzwald
Details E-Antrieb
Shimano E7000, Rohloff.
ja habe ich schon :)
-Iphone oder Android Handy mit Etube App geladen
-Bluetooth auf Handy einschalten.
-App öffnen
-E7000 ist auf AUS.
-Dann E7000 ( Motor / Akku) einschalten
-Warten bis Blue Tooth Symbol auf Display (SC-E7000) am Lenker erscheint.
-Dann ist die Verbindung da und kannst Änderungen machen. (PW eingeben und ändern etc)

Ich habe z.B. Das Licht auf "Dauer Aus" geschaltet , dadurch hat sich die Reichweite vergrößert . Das war ein Tipp von Frank . (Danke Frank :))

schöne Grüße
Bart
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
... Hurra, es geht, vielen Dank.
Hatte zuerst den Akku eingeschaltet und dann die App geöffnet (sollte normalerweise doch auch gehen).
Da werde ich mich die Tage mal genauer mit beschäftigen, hab jetzt BOOST auf High, Trail auf Medium und ECO auf Low.
Ich meine aber, dass sollte man noch feiner bzw. detaillierter einstellen können?

Ach ja, wollte ja noch ein Foto von der teilintegrierten Akku-Aufnahme zeigen. Der Akku wird am unteren Teil schräg angesetzt und dann seitlich in die obere Aufnahme eingeschwenkt.

DSC_0382x1600.JPG

Viele Velogrüße, Rudi
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hallo, nutzt Ihr auf Euren Ausfahrten bzw. Reisen eine Powerbank?
Wenn ja welche und was sind die Vorteile, seid Ihr zufrieden damit.
Bin am hin- und her zwischen der Ansmann Powerbank 12.8 LCD mit Licht oder doch Ansmann Powerbank 15.8 Type C QC3.0 ?
Ich habe Ansmann USB-Lader und bin damit sehr zufrieden, zudem gibt es auf die Powerbanks 3 Jahre Garantie.
Sollte ja alles noch handlich und nicht allzu schwer sein. Die Powerbanks von Anker sind ja auch sehr beliebt, hm.

Velogreetings, Rudi
 
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
386
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Ach ja, wollte ja noch ein Foto von der teilintegrierten Akku-Aufnahme zeigen. Der Akku wird am unteren Teil schräg angesetzt und dann seitlich in die obere Aufnahme eingeschwenkt.

Anhang anzeigen 261561
Sieht gut und gelungen aus, eben typisch VT!

Hallo, nutzt Ihr auf Euren Ausfahrten bzw. Reisen eine Powerbank?
Bisher nicht.
Unterwegs versuche ich immer mit möglichst wenig Elektronik auszukommen.
Was ich doch brauche, lade ich mit mitgenommen Ladegeräten an irgendeinder Steckdose oder am USB-Lader einer Kurbel-Taschenlampe oder am USB-Lader meines Bio-Velotraum.
Powerbank wäre aber vermutlich einfacher/bequemer ... und ich überlege das deshalb auch.
 
weinibike

weinibike

Mitglied seit
28.01.2013
Beiträge
104
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Velotraum E-Finder Steps E7000 (2019)
Also ich habe in meiner Satteltasche eine kleine Powerbank (in der Größe einer Scheckkarte) für den Notfall mit. Mein Garmin-Navi kommt eigentlich gut über den Tag, wenn man die Energiesparfunktion aktiviert. Mein Smartphone schafft einen Tag auch locker.
Bei den Powerbanks solltest Du nicht so lange suchen. Die Unterschiede sind heute marginal und ich habe inzwischen einige in Benutzung. Anker, ugreen etc. sind alle gut.
Bei der Versicherung habe ich auch nichts besonderes gemacht. Alle unsere Räder in der Familie sind in der Hausrat als Zusatz versichert. Die Versicherungssumme beträgt 4.000 Euro. Es ist unwahrscheinlich, dass alle Räder auf einmal gestohlen werden. Ein Restrisiko bleibt also auch dann, wenn nur mein Velotraum gestohlen wird. Aber mehr als 230 Euro Jahresprämie wollte ich nicht ausgeben.
Gruß Frank
 
weinibike

weinibike

Mitglied seit
28.01.2013
Beiträge
104
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Velotraum E-Finder Steps E7000 (2019)
Als Powerbank würde ich mir heute diese hier kaufen:
Anker PowerCore 10000 PD Redux
Sie kann einfach die Handys schneller laden mit zwei verschiedenen Standards.

Ansonsten gab es noch ein Tuning für meine Kabel 😊

C96D6323-CB1F-4062-A198-C374A06AA20E.jpeg
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hallo Frank, deine Cages in Radfarben sehen ja klasse aus, die Kabel sauber innen entlang verlegt, toll.
Ja mit den Powerbanks ..., es gibt ja schon welche die zusätzlich über USB-C geladen werden können, aber auf Ausfahrten und Reisen womit, schleppe ja kein Notebook mit?
Ich tendiere eher nach einer die gleichzeitig 2 USB-A Anschlüsse hat, aber auch mit Ladegerät am Strom schnell wieder voll geladen ist. Eine zusätzliche Lampe wäre natürlich noch ein schönes Guddi.

Viele Velogrüße, Rudi
 
weinibike

weinibike

Mitglied seit
28.01.2013
Beiträge
104
Ort
Dresden
Details E-Antrieb
Velotraum E-Finder Steps E7000 (2019)
Oh, je ... meine Rechtschreibung. Es sollte Gabel und nicht Kabel heißen. 🤪
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Hallo Leute zur späten Stunde,
habe mich dieses Wochenende mal mit meiner Packordnung beschäftigt und überlegt was ich alles so mitnehme. Das will alles gut überlegt sein, denn da kommen schon einige Kilos zusammen :unsure: Der FAIV ist immer noch nicht da, aber ich hab ja noch fast 2 Wochen Zeit für den Start.

P1030047.JPGP1030050.JPGP1030053.JPGP1030055.JPGP1030058.JPG

Hier mal wieder ein paar Impressionen im heimischen Garten, wie die Sache bisher aussieht.
Mein orangener Fury wiegt 26,2 kg mit Akku und Schloss, die Packtaschen hinten jeweils 4,6 kg, die Fronttasche 2,4 und die Ortlieb Packrolle für Zelt, Schlafsack, Isomatte und Hammer für die Häringe 7,9. Dazu werden, sobald der FAIV endlich da ist nochmal jeweils 3,5 kg am Lowrider hinzukommen.
Macht Summa Summarum 26,5 kg + Fury 52,7 + Fahrer fahrfertig ca. 85kg = 137,7 kg. Damit bin ich, wenn ich das recht in Erinnerung habe ca. 5% über dem zulässigen Gesamtgewicht :cry:
Na ja, das juckt mich jetzt auch nicht weiter, Fury wirds schon schaffen.

Sehne mich schon sehr nach meiner ersten richtigen Radreise und freue mich riesig endlich wegzukommen.
Die Anordnung von Schloss und Flaschenhalter habe ich nochmal geändert. Das Schloss hatte ich auf der rechten Seite an der Schrägstrebe zum Ausfallende montiert, da dort zwei Schrauben mit 130mm Abstand vorhanden sind. Hat leider nicht funktioniert, da ich dann mit der Tretbewegung und dem Schloss in Konflikt kam, Schade. Die Halterung von Abus mit Schloss baut zu weit auf! Wozu die zwei Schrauben an der rechten Seite sind ist mir ein Rätsel?

Na denn, wird schon,

Viele Grüße vor Rudi und Fury
 
V

VeloRudiX

Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
66
Ort
Rhein-Main Bermuda-Dreieck
Details E-Antrieb
Velotraum FD3E mit Steps 7000 und Rohloff
Oh je, eben im Schuppen gewesen um das Display ordentlich zu befestigen, was seh ich da "Smart Sam" ist platt 😢
Ob diese Reifenwahl die richtige war mag ich zu bezweifeln da der Smart Sam 65-584 in Verbindung mit der Felge Alex MD40 584-40 auf max. 2 Bar aufgepumpt werden darf!
Na ja, hab dann Luft auf 1.8 bar aufgepumpt und schon mal den Mantel kontrolliert, nix zu sehen. Ich hab da jetzt schon mit dem Reifen ein schlechtes Bauchgefühl, oh je. Grade mal 3 kleinere Touren gemacht und das schon. O.k. ich kanns auch positiv sehen und das Wechseln bzw. Flicken des Schlauchs in Verbindung mit einer Rohloff-Nabe trainieren, hoffentlich nicht zu oft.

... so war gerade eben nochmal im Schuppen, schon wieder platt.
Wen konsultieren, Händler oder Velotraum?, so ein Shit :mad:

Viele Velogrüße, Rudi
 
Zuletzt bearbeitet:
zilp

zilp

Mitglied seit
02.08.2017
Beiträge
386
Ort
nördliches Sauerland
Details E-Antrieb
Bosch CX bzw. Shimano Steps 8000
Hallo Rudi,
sowas ist natürlich bei einem solchen Rad inkl. Reifen im Fast-Neuzustand ungewöhnlich und vor allem ärgerlich.
Auch wenn ich den Smart Sam nicht habe/kenne, kann das so nicht normal und nicht richtig sein, falls man nicht schon im Mantel irgendeinen "schuldigen Eindringling" sieht.

Ich habe mich bislang bei allen Problemen immer erst an meinen Händler gewandt.

Ich habe am E-Finder (mit Super Moto-x) in den bisher 16 Monaten zum Glück noch keinen Plattfuß flicken oder Reifen wechseln müssen, am 5 Jahre alten Bio-Velotraum (auch mit Rohloff) schon einige Male.
Mit der externen Schaltzugsteuerung ist das - anders als bei der internen - nicht zu schwierig. Etwas lästig - bei mir - ist allerdings das Öffnen und Wiedermontieren des Chaingliders an meinen VT's.

Viele Grüße,
Christoph
 
Thema:

Velotraum E-Finder (mit E-8000 und Rohloff)

Werbepartner

Oben