1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Velospeeder alte Idee neu: Reibrollenantrieb auf Felgenbremsflanke

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von vmax, 04.07.14.

Schlagworte:
  1. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    8.616
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Hey der Akku in der SKS Box am Faltrad ist ja mal ne coole Idee.;)
     
    goodspeed gefällt das.
  2. Velogical

    Velogical gewerblich

    Beiträge:
    47
    Alben:
    1
    Ort:
    Köln/Cologne
    Details E-Antrieb:
    VELOSPEEDER
    Lieber Meister, wir schließen heute eine weitere Lücke, aber diesmal nicht allein:

    VELOSPEEDER goes BROMPTON:
    Für das legendäre BROMPTON Faltrad gibt es den miniaturisierten e-Antrieb VELOSPEEDER von VELOGICAL ab jetzt in einer Sonderversion. Die deutsche Spezialradherstellerin JUNIK entwickelte hierfür den JUNIK-Bügel als Ersatz für die hinteren Streben des Gepäckträgers, um diese Form der Motoradaption im Rahmen ihrer Tuning Angebote für das BROMPTON Faltrad möglich zu machen.
    Das Funktionsprinzip des JUNIK-Bügels eignet sich grundsätzlich auch für andere Fahrräder mit flach verlaufenden Sitzstrebenrohren, also für Rahmengeometrien, die zwischen Sitzstrebenrohr und Antriebsstrang keinen ausreichenden Bauraum für eine Motormontage aufweisen.
    Das Ergebnis der Koopperation zwischen JUNIK und VELOGICAL erfüllt nun wirklich die besonderen Anforderungen, die an eine Motorisierung des BROMPTON Faltrads gestellt werden! Die Handhabung des Faltmechanismus, sowie die technische Funktionalität des BROMPTON Faltrads im Allgemeinen werden durch die Motorisierung mit dem VELOSPEEDER und dem JUNIK-Bügel nicht beeinträchtigt, in keinem Merkmal.

    1. Das Leichtgewicht des BROMPTON bleibt erhalten. Das komplex zusammengefaltete Rad lässt sich weiterhin komfortabel tragen und transportieren.
    2. Das hintere Schutzblech bleibt durchgehend erhalten, ohne demontiert oder aufgeschnitten werden zu müssen.
    3. Der Luftpumpenhalter hinten links, der eng an Hinterrad und Schutzblech montiert ist, kann weiterhin ohne Einschränkungen genutzt werden, wie gewohnt.
    4. Die Motorisierung mit dem VELOSPEEDER erhält den Fahrzeugcharakter des BROMPTON als universelles Transportmittel - vielseitig und wartungsarm, kein erhöhter Verschleiss an Felgen oder Reifen. Das Laufgeräusch der Motoren hat sich inzwischen nochmals verringert.
    5. Der leichte JUNIK-Bügel erhöht die Stabilität des Originalgepäckträgers, ohne das Gewicht signifikant zu erhöhen.
    6. Der Vorläufer des JUNIK-Bügels verrichtet seine tägliche Arbeit erwartungsgemäß seit April 2015 an einem JUNIK Reha-Fahrzeug auf Brompton Basis.
    7. Das hörbare, typische Laufgeräusch des Reibradantriebs hat sich inzwischen nochmals verringert.
    Weitere Details:
    https://www.flickr.com/photos/compact-tandem/24274796609/in/album-72157650382078890/
     
    axel0106, Meister783 und Georg gefällt das.
  3. axel0106

    axel0106 Guest

    ... ich finde, es ist hier recht ruhig geworden... Setzt sich dieses Konzept nicht so richtig durch?

    Gibt es schon Erfahrungsberichte...?
     
  4. Arnie

    Arnie

    Beiträge:
    2
    Wo kann man euren Antrieb außer in Köln überall ausprobieren?
     
  5. goodspeed

    goodspeed

    Beiträge:
    47
    Hallo, ich würde es gerne kaufen. Ich frage mich nur, ob der Preis von 150€ von einem Dynamo sind oder zwei? Und wo sind die Controller und Sensoren, das konnte ich bisher nicht finden oder beinhaltet es automatisch die 150€??
     
  6. Old Grizzly

    Old Grizzly

    Beiträge:
    2.326
    Alben:
    7
    Ort:
    Großostheim
    Details E-Antrieb:
    Cannondale-Jeckyll mit Bofeili, Cannondale V,Q128C
  7. goodspeed

    goodspeed

    Beiträge:
    47
    Hallo, wenn es dir aufgefallen ist, muss ich den Preis auf dem Link gesehen haben. Das Set kann man nur inklusive Einbau kaufen. Ich möchte nur das Set kaufen ohne Akku, sollte ich es übersehen haben, so zitiere bitte aus der Quellenangabe. Das wäre eine hilfreiche Antwort gewesen.
     
  8. Old Grizzly

    Old Grizzly

    Beiträge:
    2.326
    Alben:
    7
    Ort:
    Großostheim
    Details E-Antrieb:
    Cannondale-Jeckyll mit Bofeili, Cannondale V,Q128C
    @goodspeed
    Du hast schon richtig gelesen, aber die 150€ sind für einen Dynamo für LED Beleuchtung.
    Bildschirmfoto 2016-03-21 um 21.52.32.png
    Das sind die Preise für das Set.
    Bildschirmfoto 2016-03-21 um 21.58.20.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.16
    Georg gefällt das.
  9. Velogical

    Velogical gewerblich

    Beiträge:
    47
    Alben:
    1
    Ort:
    Köln/Cologne
    Details E-Antrieb:
    VELOSPEEDER
    In Halstenbek nördlich von Hamburg steht ein Fahrrad bei einer Firma, das nach Rücksprache ausgeliehen werden kann. Kunden, die als sog. Markenbotschafter ihre Räder für Probefahrten zur Verfügung stellen, gibt es hin und wieder, aber es ist eher weniger die Regel. Wir stellen regelmäßig aus auf der kommenden Spezialradmesse SPEZI in Germersheim (23./24.4.) http://www.spezialradmesse.de, kürzlich wieder auf der Berliner Fahrradschau und auf der Bonner ADFC Radreisemesse. News posten wir regelmäßig auf unserer Webseite.
     
  10. Velogical

    Velogical gewerblich

    Beiträge:
    47
    Alben:
    1
    Ort:
    Köln/Cologne
    Details E-Antrieb:
    VELOSPEEDER
    Nachtrag (wie man Beiträge zusammenführt, weiss ich leider nicht):
    In Berlin gibt es einen Velospeeder Kunden, der eine eigene Fahrrad Edition plant (Kontakt auf persönliche Anfrage). Auch in Berlin, Ridvan Kurum vom Radhaus Kreuzberg, der unsere Felgendynamos seit 2013 vertreibt, hat demnächst ein Vorführrad mit Velospeeder.
    http://www.radhaus-kreuzberg.de
    In Köln beginnt nun auch Upcycles Wunschrad mit dem Vertrieb,
    https://www.facebook.com/upcycles.wunschrad/
    demnächst auch vam. im Umland.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.16
  11. Old Grizzly

    Old Grizzly

    Beiträge:
    2.326
    Alben:
    7
    Ort:
    Großostheim
    Details E-Antrieb:
    Cannondale-Jeckyll mit Bofeili, Cannondale V,Q128C
    @Velogical
    Die Beiträge werden automatisch zusammen geführt wenn sie kurz hintereinander geschrieben wurden.
     
  12. Arnie

    Arnie

    Beiträge:
    2
    @Velogical: Versucht mal ein Vorführrad mit Velospeeder nach Frankfurt/Main zu kriegen, würde mich freuen es hier vor Ort mal ausprobieren zu können. Die fixiestube.de wäre doch super, die vertreiben ehh schon eure Fahrradbeleuchtung, insofern könnten die doch auch euren Antrieb mal probeweise montieren.

    Freue mich auf meine erste Probefahrt in Frankfurt. ;)
     
  13. Velogical

    Velogical gewerblich

    Beiträge:
    47
    Alben:
    1
    Ort:
    Köln/Cologne
    Details E-Antrieb:
    VELOSPEEDER
    Hallo Arnie, wann wir ins gemütliche Südhessen rund um Frankfurt kommen, das wird sich zeigen. Bis dahin empfehlen wir einen Ausflug zur Spezi Messe am 23./24.4. nach Germersheim in der sonnigen Pfalz und wenn wir besonders gute Laune haben, dann nehmen wir dorthin ein velospeederisiertes vollgefedertes Riese Müller "Delite" mit, das im Sinne des ursprünglichen Designs "lite" bleibt.

    Für technisch versierte Selbstmontierer gibt es eine neue Bilderserie auf Flickr,
    begleitend zu den Montageanleitungen auf persönliche Mailanfrage:
    https://www.flickr.com/photos/compact-tandem/albums/72157663747804013

    + ein neues Junik Reha-Spezialrad mit RM-Birdy Gabel für Berlin, das wie die Junik Laufmaschine auf Brompton Basis fürs hügelige Nordhessen (ebenfalls im Album) im täglichen Dauereinsatz besteht:
    https://www.flickr.com/photos/compact-tandem/25427457144/in/album-72157650382078890/
     
  14. manati

    manati

    Beiträge:
    8
    Alben:
    2
    2016-05-11_08-03-51.jpg 2016-05-11_08-03-33.jpg 2016-05-11_08-03-07.jpg 2016-05-11_08-02-29.jpg Hallo !
    Habe heute mein Velogical montiert bekommen. Habe denn Schnellläufer. Mehr als ne 5 km Runde habe ich zeitlich heute nicht geschafft. Soll auf einer 12 km Pendelstrecke hauptsächlich eingesetzt werden. Und natürlich die ein oder andere Tour. Basis Fahrrad ist ein Titan Mtb mit Rohloff. Gewicht wird noch gewogen aber dürfte nicht groß über 13 kg sein. Kleinigkeiten wie Tasche für den Akku werden evtl noch verändert. Felge hinten vielleicht auch mal wenn ich ne leichte breite Felge finde die der Andra 40 etwa entspricht. Lautstärke ist für mich OK aber das muss man selber hören sonst bringt das nix. Ist natürlich nicht Flüsterleise. Werde nach entsprechenden Km dann mal berichten.
    Gruß
     
  15. bike2003

    bike2003

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Münster
    @manati
    Ein schönes bike hast du da. Da ich mir auch einen VELOSPEEDER zulegen möchte, würde mich sehr interessieren, welche Erfahrungen du in den letzten 2 Monaten mit diesem gemacht hast.
    Gruß
     
  16. manati

    manati

    Beiträge:
    8
    Alben:
    2
    Hallo !
    Ja ich kann etwas mal dazu berichten. Hatte nach etwas einer Woche Kontakt mit einer Motorhaube. Felge war Schrott und ich durfte fast 4 Wochen warten. In der Zeit ist der Controller und Akku in eine kleine Ortlieb tasche an den Gepäckträger gekommen. Bin für meine Zwecke zufrieden da ich fast nur im eher flachen fahre. Da passt es außer es ist nass und die kehren werden eng. Da schiebt der Antrieb doch etwas ungehobelt und hat etwas mehr Nachlauf als ein Kaufpedelec. Hitze und Berge sind für die kleinen Motoren auch nicht das Einsatzgebiet. 30 Grad bei 8% Steigung war nach ca 800m die 70 Grad für den Motorschutz erreicht(mein Gewicht 63kg) Dann heißt es etwas abkühlen lassen. Bin bei ca 15 Grad aber schon kurze 14 % hochgefahren ohne Probleme. Richtig viel km sind es immer noch nicht da bei uns bis vor kurzem Wochenlang mieses Wetter war und dann fahre ich ohne Motor.Mache aber mal neue Bilder . Gehört wird man auf jedenfall aber ich finde es Ok. Auf meiner 12 km Strecke zur Arbeit fast ohne Steigung fahre ich in der Woche ca einen 32er Schnitt und am Wochenende knapp 35 er Schnitt.
    Gruß
     
    labella-baron gefällt das.
  17. bike2003

    bike2003

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Münster
    Hallo @manati,
    vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung, die ich mit großem Interesse gelesen habe. Hast du die "Schnell-Motor Spez.-Vers. 17-35km/h", da du so rasant unterwegs bist. Aber für so einen schnellen Motor benötigst du doch die Sonderzulassung für S-Pedelecs. Und für ein normales Rad, wie deines es ist, bekommst du beim TÜV nicht ohne weiteres eine Betriebserlaubnis !!!???
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.16
  18. herbie

    herbie

    Beiträge:
    22
    Moin Moin in die Runde
    Dieses Jahr habe ich mein Brompton elektrifizieren lassen mit dem velospeeder-Antrieb.
    Der Velospeeder-Einbau ins Brompton ist normalerweise unproblematisch, allein mein "bromptonautisches Custombike" mit den kleineren 16 Zoll Felgen, den dickeren Big-Apple-Reifen und den Scheibenbremsen bescherten Peter und Ogando aus dem Velogical-Team so einige Sorgenfalten und graue Haare, bis alles angefertigt, angepasst und funktionsfähig war: So musste die Alfine gegen eine andere Alfine-36-Zoll-Version ausgetauscht werden, die verbauten 16 Zoll-Felgen waren nicht richtig konfektioniert und passten dann plötzlich nicht mehr zu der neuen 36-Loch-Alfine und mussten gegen breitere BMX-Felgen ausgetauscht werden. Sogar die Speichen wurden extra angefertigt. Dazu kamen noch diverse Anpassungsprobleme zwischen dem Ben-Cooper-Edelstahl (!) -Hinterbau und dem Junik-Gepäckträger-Motorhaltesystem. Aber zu guter Letzt waren wir alle zufrieden mit dem Ergebnis und nun brumme ich mit meinem "speedy-bumblebee" Brompton durch die Lande und über Stock und Stein.

    Ein großes Lob an das Velogical-Team, die trotz der (vorher nicht einzuschätzenden) Probeme ein handwerklich ausserordentlich saubere Arbeit abgeliefert haben.

    Alles in allem war es auf jeden Fall eine gute Entscheidung auf den Velospeeder-Antrieb umzusteigen. Mehr über das ganze Unterfangen findet Ihr im Nachbar-Forum der Bromptonauten: http://www.bromptonauten.de/phorum3/read.php?1,25150

    Herbie
     
  19. User2017

    User2017

    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    seit einigen Tagen fahre ich mit meinem DahonMy Faltrad (Sonderanpassung durch Peter Frieden!) mit dem Velospeeder durch die Gegend, und kann mich den Erfahrungsberichten nur anschließen! Die Faltradfunktion bleibt vollständig erhalten, das Gewicht der Motoren, der Umbauteile, der Verkabelung und des Controllers beträgt 900 gr - ca. 600 gr. könnte ich allein durch den Verzicht auf den Nabendynamowieder einsparen.
    Obwohl ich dem Reibrollenantrieb beim "Erstkontakt" mit dem System überhaupt nicht getraut habe, bin ich nach einigen Fahrten in Nässe schon zuvor und nun erst recht überzeugt. Der Kraftschluss bleibt erhalten!
    Die Motoren laufen übrigens in ihrem optimalen Drehzahlbereich sehr leise, bei niedrigeren Drehzahlen und zunehmender Last werden sie deutlich, aber nicht dramatisch hörbar.
    Insgesamt ein überzeugendes System, super gemacht!
     
    Velogical gefällt das.
  20. Velogical

    Velogical gewerblich

    Beiträge:
    47
    Alben:
    1
    Ort:
    Köln/Cologne
    Details E-Antrieb:
    VELOSPEEDER