Vanmoof vs Cube vs Haibike vs Bergamont

Diskutiere Vanmoof vs Cube vs Haibike vs Bergamont im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin Pedelecer! Da ich den Weg zur Arbeit (ca 8km) nicht mehr im Auto absolvieren möchte und mir das normale Fahrradfahren zu schweißtreibend...

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Moin Pedelecer!

Da ich den Weg zur Arbeit (ca 8km) nicht mehr im Auto absolvieren möchte und mir das normale Fahrradfahren zu schweißtreibend ist,
möchte ich mir gerne ein E-Bike zulegen.

Zwar habe ich schon diverse Themen hier durchforstet, jedoch bin ich noch nicht schlauer geworden, welches Bike es nun werden soll.

Zu meinen Anforderungen:
Bin Mitte 30, 189cm groß und wiege 85kg.
Das Rad soll größten Teils für den Arbeitsweg genutzt werden und um kleinere Besorgungen zu machen. Ich wohne in Hamburg und außer hochwasserbedingten Flutschutzbereichen kommen keine nennenswerten Steigungen vor.
Als ich mich mit den ersten in Betracht kommenden Modellen beschäftigt habe, kam ich ziemlich schnell mit dem Vanmoof S3 oder dem Cowboy in Kontakt. Nachdem ich hier im Forum sehr viel negatives über das Cowboy gelesen habe, viel dieses schnell aus der Auswahl heraus.

Das S3 gefiel mir gut aufgrund seiner Innovationen, dem Power-Button und dem Diebstahl Schutz. Etwas abgeschreckt war ich von der 4-Gang-Automatik (wer weiß wie lange sowas hält) und dem sehr schlechten Support von Vanmoof.
Daher habe ich mich nach neuen Marken umgesehen und wurde schnell von der unglaublichen Auswahl der Marken erschlagen ;)

Die ansprechenede Optik des Rades sind bei mir fast ählich wichtig wie Fahreigenschaften. Generell gefallen mir EMTBs optisch viel besser als Stadt- oder Trekkingräder. Dennoch glaube ich, dass die fehlenden StVO Zulassungen, sowie nicht integrierte Lichteinrichtungen den Spaß am Fahren doch langfristig einschränken. Habe gesehen, dass bei so gut wie allen E-Bikes mit Beleuchtung ab Werk das Licht über die Bedieneinheit ein und ausgeschaltet werden kann. Wie sieht es bei EMTBs aus bei denen man Licht nachrüsten will? Geht das dann nur mit Stecklichtern die unabhängig vom E-Bike Akku sind?

Aktuell habe ich folgende Modelle in die nähere Auswahl genommen:

Vanmoof S3
VanMoof S3 | VanMoof

Bergamont E-Revox 7 EQ
Bergamont E-Revox 7 EQ 29 Pedelec E-Bike MTB grau/goldfarben 2020 | von Top Marken online kaufen » we cycle

HAIBIKE SDURO Trekking 3.0
HAIBIKE SDURO Trekking 3.0 Herren black/white/blue online kaufen | fahrrad.de

CUBE - Reaction Hybrid Pro 500 Allroad 29
MEGA Bike - Cube - Reaction Hybrid Pro 500 Allroad 29

Specialized Turbo Vado 3.0
Specialized Turbo Vado


Auf diese Modelle konnte ich mich aktuell etwas eingrenzen. Als ich hier die anderen Kaufberatungsthemen gelesen habe, wurde natürlich oft empfohlen, die Räder probe zu fahren. Das werde ich nächste Woche tun, dennoch wollte ich gerne im Vorweg eure Meinungen dazu hören.
Als nächster Punkt wurde bei der Wahl der Marke eine gute Anbindung an Vertragswerkstätten in Garantiefällen empfohlen. Ich denke, dass ich da mit Hamburg ganz gut abgedekt bin.

Wie steht ihr zum Beispiel zum Vanmoof im Vergleich zu den anderen Marken? Sollte man doch lieber bei lang etablierten Marken bleiben? Bekommt man bei den o.g. mehr fürs Geld?
 

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
378
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Das Vanmoof ist konzeptionell überhaupt gar nicht mit den genannten Alternativen vergleichbar!

Bei VM bliebt natürlich ein Risiko in Bezug auf Fehler Anfälligkeit, Ersatzteile und Service.

Dafür ist es ein 100% (Design) FAHRRAD mit einer gewissen Motorunterstützung für Stadt und Flachland
und nicht ein 100% BOSCHMOTOR/BATTERIE-Gewürge mit drangeflanschten Xyz Fahrrad Teilen.

Und das VM ist aktuell min. 500€ bis 1400€ günstiger als die anderen genannten.

Das S3 hat zwar einen fest verbauten (aber grossen) Akku,
Aber ist komplett 5Kg leichter als die meisten anderen Pedelecs.
(Da man es doch ggf komplett stemmen muss zur Stromsteckdose)

Das Design des VM ist für mich unschlagbar gut...
Daher gehe ich das Risiko ein und habe ein S3 bestellt.
Es gibt 14 Tage volles Retoure Recht.... Also eigentlich risikolos.
Und Du hast ein Fahrrad, das von Laien nicht als ERad zu erkennen ist.

Sollte das S3 für mich versagen, würde ich (ungern) ein Haibike oder Cube als Pendler Bike
in die engere Wahl nehmen.

P.
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Danke für deine Antwort. Wann hast du es bestellt und wann soll es geliefert werden?
Wie seht ihr die Haltbarkeit von dem Getriebe? Klar, hat noch keiner gesehen und es gibt keine Langzeittests. Dennoch sind mechanische Gangschaltungen von jedem Laden an der Ecke zu reparieren.

Dann stellt sich mir noch die Frage zwischen Nabenmotor (S3) zu dem großzügigen Mittelmotor... sind Nabenmotoren nicht filigraner in ihrer Bauweise und anfälliger für Störungen?
 

peef

Dabei seit
01.11.2017
Beiträge
379
Details E-Antrieb
Bosch E-MTB und Bosch S-Pedelec
Das VM S3 ist doch ein Design-Gag. Allein der Scheinwerfer vorne macht es für mich unbrauchbar.

Das Bergamont hat den leise Bosch Performance Cruise Gen. 3 Motor. Gefällt mir.

Das Haibike würde ich nicht nehmen. Es gibt Berichte über gebrochene Sattelrohre.

Das Cube finde ich im Prinzip gut, den Bosch CX Gen. 4 brauchst du leistungsmäßig nicht, außerdem lärmt er hochfrequent.

Bei Specialized kenne ich mich nicht aus.

Was für ein Fahrertyp bist du? Würdest du eher hohe Unterstützung einstellen und max. 25 km/h fahren oder trittst du gut rein und kommst dann auf fast 30 km/h? Typ1 kommt mit einem 25 kg Bock aus, Typ 2 sollte sich was leichtes (<20 kg) suchen.

Zur Licht- Nachrüstfrage bei MTB: das kann man auch am Fahrakku anschließen lassen.

Viel Spaß beim suchen;)
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Bin definitiv Typ 1! ;)
Werde mal ein paar Modelle probefahren und dann berichten
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Hatte mir das Stout und das Curt auch schon mal im Netz angesehen 🤔
Hast du so eins bzw. kannst du es vor den anderen empfehlen?
 

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.045
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Ich habe keines, bin Selbstumbauer, habe das Thema aber seit längerem verfolgt: Die Käufer sind zufrieden, der Support soll ebenfalls ziemlich gut sein. Allerdings wäre mir der Climber bei deinem Anforderungsprofil lieber.
Ich würde an deiner Stelle selbst umbauen, dann bist du unabhängig und kannst dir jederzeit selber helfen.
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Bin heute ein bisschen probe gefahren.
Leider hatte ich bei dem Haibike Sduru nur die Chance es im Laden zu fahren. Dabei ist mir schnell klar geworden, dass mir die aufrechte Sitzposition nicht so zusagt und Trekking- oder Tourenräder daher generell für mich raus fallen.

Dann habe ich spontan dieses Bike probegefahren:
Bonvelo E-Rakede
RAKEDE Boost

mega stylisches Rad, dem man optisch seine E-Zugehörigkeit überhaupt nicht anmerkt. Ist natürlich nicht mit den vorher genannten Modellen vergleichbar. Dazu noch single-speed und Nabenmotor. Hat jmd von euch schon mal was von dem Rad gelesen?

Anschließend war ich bei Bergamont und konnte das E-Revox 7 EQ auf der Straße testen.
Bergamont E-Revox 7 EQ 29 Pedelec E-Bike MTB grau/goldfarben 2020 | von Top Marken online kaufen » we cycle

Machte auf mich einen super Eindruck und auch der Bosch-Motor überzeugte von seiner Leistung und Geräuschentwicklung.
Dennoch schreckt der Preis mich noch etwas ab, da ich eigentlich bei 2600€ max bleiben wollte und nun auch noch die E-Rakede dazwischen kam mit 1800€... ;)

Morgen stehen noch Probefahrten mit dem Ampler Curt und der Stoit an...
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Wieso nicht für die paar km Stadt?
Was wäre denn noch eine vergleichbare Alternative zum Bergamont E-Revox außer dem Cube Hybrid Reaction Pro?
 
Zuletzt bearbeitet:

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.045
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST, Adde-next lite
Sorry, war gedanklich im falschen thread. Für Hamburg geht natürlich ein Singlespeed👍
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Gibt es denn noch Alternativen wie das Cube Hybrid Reaction Pro zum Bergamont?
 

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.539
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat

Scope

Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
19
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4. Gen.
Gibt es denn noch Alternativen wie das Cube Hybrid Reaction Pro zum Bergamont?
Cube Cross Hybrid Pro 500 Allroad. Ist ähnlich ausgestattet wie das Hybrid Reaction Pro, auch wenn es kein E-MTB ist. Dafür ist der Akku voll im Rahmen integriert. Der Preis ist leider in den letzten Wochen deutlich nach oben gestiegen und liegt in der 500er Variante bei knapp 2600 Euro. Fahre ihn selber in der 625 Variante und habe ein ähnliches Fahrprofil wie Du. Wird also überwiegend als Pendlerbike verwendet ;)
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11

danke für den Link, ging mir aber eher um E-MTBs mit Straßentauglichkeit ;)

Cube Cross Hybrid Pro 500 Allroad. Ist ähnlich ausgestattet wie das Hybrid Reaction Pro, auch wenn es kein E-MTB ist. Dafür ist der Akku voll im Rahmen integriert. Der Preis ist leider in den letzten Wochen deutlich nach oben gestiegen und liegt in der 500er Variante bei knapp 2600 Euro. Fahre ihn selber in der 625 Variante und habe ein ähnliches Fahrprofil wie Du. Wird also überwiegend als Pendlerbike verwendet ;)

Sieht auch gut aus. Was gibt es denn neben Cube und Bergamont noch für vergleichbare Modelle mit Licht/Schutzblech ab Werk?
Habe bei Haibike z.B. nichts in der Richtung in dem Preissegment gefunden. 3300€ bilden bei mir beim Bergamont auch echt die Obergrenze.

Also ich weiß nicht, aber die Rakede von heute geht mir nicht aus dem Kopf nach der Probefahrt.:D Es ist ein komplett anderes Rad als die vorher genannten, dennoch finde ich es interessant aufgrund seines Gewichts und dem Design (und dem Preis!).

Einzig der Nabenmotor (Hersteller/Haltbarkeit unbekannt), der nicht entnehmbare Akku mit halber Kapazität und die nicht vorhandene Federung (verglichen mit EMTBs) machen die Wahl schwer. ;)

Zwar wird das Rad zu 90% von mir in der Stadt eingesetzt werden, dennoch frage ich mich, ob die Rakede nicht eher ein Zweitrad ist! ;)
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Sorry, hab das Zitat in deinem Post von mir überlesen. Dachte es wäre eine Antwort auf eine andere Frage..
 

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.152
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Also ich weiß nicht, aber die Rakede von heute geht mir nicht aus dem Kopf nach der Probefahrt.:D Es ist ein komplett anderes Rad als die vorher genannten, dennoch finde ich es interessant aufgrund seines Gewichts und dem Design (und dem Preis!).

Willst Du mit dem Kopf oder mit dem Herzen kaufen? Willst Du Dich jeden Tag an Deinem außergewöhnlichen Rad erfreuen oder stumpf auf Deinem dafür nicht gebauten eMTB im Stadtverkehr zur Arbeit pendeln, damit Du auch 4 mal im Jahr irgendwelche Berge hochstrampeln kannst?[/QUOTE]
 

Dozer84

Dabei seit
24.05.2020
Beiträge
11
Ja ich glaube auch, dass so ein E-Panzer auch zu doll für mich ist. Gelände wird er eh so gut wie nie sehen ;)
Frage mich nur, ob so ein Singlespeed-Riemen-Hipster-Bike wie die Rakede so alltagstauglich / und haltbar sind... :unsure:
 
Thema:

Vanmoof vs Cube vs Haibike vs Bergamont

Vanmoof vs Cube vs Haibike vs Bergamont - Ähnliche Themen

Hardtail Bike mit Bosch Performance CX und Kiox gesucht: Hallo zusammen, nach langer Zeit wird es endlich mal Zeit, für ein "vernünftiges" eBike für mich (M, 185 cm, 105 kg). Dieses soll...
Cube Reaction Hybrid Race vs. SL (vs. Radon oder ganz was anderes): Hallo, ich (184cm, 88SL, 90kg) brauche eine Entscheidungshilfe für ein CC/Tour/Wald/S0-S1 Trails eMTB bis ca. 3000€. Frage: Ein Fully dürfte für...
Hilfe bei Kaufberatung E-MTB Cube, Bulls oder Scott: Hallo, ich bitte um Eure Unterstützung bei der Auswahl eines E-MTB für mich und meine Frau. Wir wollen das Bike hauptsächlich für Touren mit...
Kaufentscheidung E-MTB bis 3000€: Hallo Zusammen. Ich bin seit einigen Tagen dabei mich nach einem neuen E-MTB umzuschauen und habe mittlerweile einige Modelle rausgesucht, welche...
Cube Stereo Hybrid 120 oder Giant Stance E+ 1 Pro, oder, oder....: Moin zusammen, inzwischen war ich bei zwei größeren Anbietern und bin hinsichtlich meiner Entscheidung immer noch nicht weiter, ja sogar noch...
Oben