Vanmoof V S-Pedelec

Diskutiere Vanmoof V S-Pedelec im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Also optisch find ich das Vanmoof V schon ziemlich lecker. Was den Preis angeht, würd ich mich mal nicht darauf verlassen, dass es dann wirklich...
Schlappen

Schlappen

Dabei seit
27.07.2021
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
125
Ort
Ruhrpott
Also optisch find ich das Vanmoof V schon ziemlich lecker.
Was den Preis angeht, würd ich mich mal nicht darauf verlassen, dass es dann wirklich für 3500 beim Händler steht.
Eher so 4500 - 5000, schätze ich mal. Und selbst das wäre noch ein (vergleichsweise) guter Preis.
Auch die Idee mit dem "Allrad" finde ich gut, wenn man das vernünftig hinbekommt.
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
2.524
Punkte Reaktionen
1.877
Rein von der technischen Seite her sehe ich keinen Grund, wieso 2 Motoren günstiger herzustellen sein sollten als einer (Mittelmotor).
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
2.040
Punkte Reaktionen
1.694
Scheitert an welchen Punkten? Also außer dem Spiegel...

Reflektoren und Halter für Versicherungsschutz kann ich schon Mal nicht erkennen.
Und bei einem S-Pedelec mit Zulassung wird auch definitiv die Beleuchtung überprüft.
( Beim S3/X3 hat die Beleuchtung nicht die vorgeschriebene Zulassung durch das KBA)

Kugeln an den Bremsgriffen sollten sie wohl hinbekommen.

Auf gut deutsch. Die müssen sich erstmal dran gewöhnen daß sie nicht machen können was sie wollen. Und ihnen nur ein Bußgeld von der Marktaufsicht droht.
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
833
Punkte Reaktionen
2.490
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Reflektoren und Halter für Versicherungsschutz kann ich schon Mal nicht erkennen.
Und bei einem S-Pedelec mit Zulassung wird auch definitiv die Beleuchtung überprüft.
( Beim S3/X3 hat die Beleuchtung nicht die vorgeschriebene Zulassung durch das KBA)

Kugeln an den Bremsgriffen sollten sie wohl hinbekommen.

Auf gut deutsch. Die müssen sich erstmal dran gewöhnen daß sie nicht machen können was sie wollen. Und ihnen nur ein Bußgeld von der Marktaufsicht droht.
Das ist doch nur ein schickes Renderbildchen! :rolleyes: Sicher werden die das nach den Gegebenheiten anpassen. Wissen tun die das auch, die haben sich ja schonmal die Finger verbrannt. Wie man aus dem Artikel herauslesen kann, gehen die nicht unbedarft an die Situation ran.

Zum Thema "Beleuchtung überprüfen": an meinem Haibike war ab Werk ein Frontscheinwerfer am SPed, welchen ich von der Leistung eher an nem Woom erwarten würde. Ich verstehe bis heute nicht, wie das Ding die Zulassung bekommen hat - ist für mich jedoch das Zeichen, dass die Messlatte da anscheinend nicht sehr hoch ist, wenn man als Hersteller ein Bike zur Abnahme schickt.
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
2.040
Punkte Reaktionen
1.694
Das ist doch nur ein schickes Renderbildchen
Ist mir klar.
Nur wenn die erforderlichen Reflektoren montiert sind ist es nicht mehr ganz so schick.
Was viele bei so einem Designerbike stören könnte.

Mich stört eher daß es wieder nur eine Rahmengröße gibt. Daß es für Fahrer von 1,65-2,05m geeignet sein soll, halte ich für glatt gelogen.

Der kleine sitzt extrem sportlich und der große wie auf einem Hollandrad.

Und vielen dürfte unklar sein, daß man für einen anderen Vorbau, Lenker, Sattelstütze beim S-Pedelec ein Teilegutachten benötigt und zur TÜV Abnahme darf.
 
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.628
Punkte Reaktionen
3.242
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Ja ja. Klingt alles nach 2011 und der Firma Stromer. Erst machen sie mit dem geilen Marketing die Kunden besoffen, präsentieren Prototypen auf Messen und nahmen Bestellungen an, bis der Arzt kommt, logisch, dann versprachen sie irgendwelche Liefertermine, die nicht eingehalten werden (können), weil angeblich der Container aus Fernost zu spät kommt, der TÜV zickt, die Einzelabnahmen dauern usw. usw.. Die Probleme fangen aber dann erst richtig an, wenn das Elaborat dann beim Kunden ist und irgendwelche Fehlercodes ausspuckt oder beispielsweise regensensibel reagiert.

Stromer hat erst nach einigen Jahren, vielleicht auch im Zuge der Übernahme durch BMC die nötige Marktreife bekommen. Jetzt schnappen sie allerdings preislich über.

Als Kunde hat man die Macht der Brieftasche und darf sich nicht zu sehr von schönen Bildern und trendigem Marketing blenden oder gar konditionieren lassen.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.012
Punkte Reaktionen
2.222
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Rein von der technischen Seite her sehe ich keinen Grund, wieso 2 Motoren günstiger herzustellen sein sollten als einer (Mittelmotor).
Den mittelmotor liefern halt zig andere firmen. Vm will vermutlich ein alleinstellungs feature.

Ich frag mich, wie man den frontmotor innerhalb von sekundenbruchteilen auf wechselnden untergrund einregeln will. Wenn das vorderrad keine haftung mehr hat, ist die gefahr zu stürzen sehr gross.

Man bräuchte, um das zu regeln, eine art elektronisches stabilisations programm, kurz esp genannt, wie man es von autos kennt. Wie will eine kleine firma wie vm das hinbekommen?

Ein riese wie bosch hat es mittlerweile hinbekommen, ein im vergleich zum esp simples abs für pedelecs zu entwickeln. Für motorräder gibts mittlerweile msc. Das alles kostet aber viele euro.

Ohne solche wirklich intelligente lösung wird ein spedelec mit zwei motoren was für kamikatzeradler.
 
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.628
Punkte Reaktionen
3.242
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Zwei Motoren klingen für mich nach Quatsch mit Soße…hat denen keiner erklärt, dass es schwerer wird, zusätzlich Geräusche produziert, mehr Strom braucht, und teurer wird?
Dagegen steht nochmal genau was? Drehen jetzt bei 820 Watt die Hinterräder durch und produzieren schwarze Streifen auf dem Asphalt, so dass man dringend Allradantrieb brauch?!
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
2.040
Punkte Reaktionen
1.694
Zwei Motoren klingen für mich nach Quatsch mit Soße…hat denen keiner erklärt, dass es schwerer wird, zusätzlich Geräusche produziert, mehr Strom braucht, und teurer wird?
Dagegen steht nochmal genau was? Drehen jetzt bei 820 Watt die Hinterräder durch und produzieren schwarze Streifen auf dem Asphalt, so dass man dringend Allradantrieb brauch?!

VanMoof musste schon immer besonders sein.
Und billig herzustellen.

Und da bietet sich an.
Einen günstigen Mittelmotor mit Drehmomentsteuerung mit einem noch günstigeren Frontmotor mit zu kombinieren.
Und dazu eine günstige Nabenschaltung die für einen starken Mittelmotor gar nicht geeignet wäre.

Dies gibt den typischen cleanen Look.
Und mit Leistungsstufen synchronisiert sich der Frontmotor von alleine.
Ob man selbst tritt oder da ein zweiter Motor zusätzlich einen Teil der Leistung liefert ist vollkommen egal.
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
719
Punkte Reaktionen
836
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Und da bietet sich an.
Einen günstigen Mittelmotor mit Drehmomentsteuerung mit einem noch günstigeren Frontmotor mit zu kombinieren.
Und dazu eine günstige Nabenschaltung die für einen starken Mittelmotor gar nicht geeignet wäre.
Wenn man es geschickt anstellt, hat man damit relativ günstig ein Bergtaugliches (weil Mittelmotor) s-pedelec geschaffen, was mit dem Frontmotor sogar Reku kann.
Am Berg unterstützt der mit idealer Drehzahl laufende Mittelmotor den Frontmotor.
Bei 45km/h ist es umgekehrt. Der Frontmotor läuft mit Nenndrehzahl, der Mittelmotor kriegt durch die lange Übersetzung nur noch begrenzt Drehmoment auf die Straße.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.349
Punkte Reaktionen
1.471
@mango

"Kamikatzeradler" gefällt mir?

Darf ich den ausleihen?

Gruss

Geierlamm
 
Desarea

Desarea

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Man bräuchte, um das zu regeln, eine art elektronisches stabilisations programm, kurz esp genannt, wie man es von autos kennt. Wie will eine kleine firma wie vm das hinbekommen?
Ein riese wie bosch hat es mittlerweile hinbekommen, ein im vergleich zum esp simples abs für pedelecs zu entwickeln. Für motorräder gibts mittlerweile msc. Das alles kostet aber viele euro.
esp und abs sind aber zwei verschiedene paar stiefel ... und ist beides mittlerweile auch nichts neues mehr (erinnert sich noch jemand an den elchtest? diese a-klasse gibt es schon seit jahren nicht mehr). ich denke, dass VM bei bosch oder sonst wem eine bezahlbare software-lösung bekommen könnte ... und wenn das ding stickoxide produzieren würde, sicher auch dafür ... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kaspar

Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
237
Das Ding hat doch aber zwei Nabenmotoren? Bzw. soll haben?
 
B

Boerni556

Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
3.628
Punkte Reaktionen
3.242
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 AE seit 07/19
Lt dem Foto eindeutig
6199F9CB-0FC5-40B1-ACA7-AC258812A66E.jpeg

Quelle: https://www.vanmoof.com/de-DE/vanmoof-v
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.012
Punkte Reaktionen
2.222
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
esp und abs sind aber zwei verschiedene paar stiefel ... und ist beides mittlerweile auch nichts neues mehr (erinnert sich noch jemand an den elchtest? diese a-klasse gibt es schon seit jahren nicht mehr). ich denke, dass VM bei bosch oder sonst wem eine bezahlbare software-lösung bekommen könnte ... und wenn das ding stickoxide produzieren würde, sicher auch dafür ... ;-)
Esp und abs sind zwei unterschiedliche sachen, richtig. Hatte ich ja auch geschrieben. Esp ist quasi eine weiterentwicklung vom abs.

Das ellio spedelec war ja schon von @MisterFlyy genannt worden, denn das hat ja bereits allradantrieb.

Um das vorderrad zu bändigen, braucht man dort eine antischlupfregelung, kurz asr, als elektronischen helfer.

Wer lust hat, kann unter ellio einen blick in den artikel werfen:

https://www.velobiz.de/news/das-rad-wirklich-neu-erfunden-veloQXJ0aWNsZS8yMjAxNAbiz

Aber eigentlich müssen die beiden motoren ja auch noch untereinander kommunizieren, oder seh ich das falsch. Es ist ja nicht ganz so einfach, sich in die probleme erstmal reinzudenken.

Esp ist heute so relativ preiswert, weil es millionenfach hergestellt wird.

Falls vm aufwändige helferlein in form von asr (und motorensynchronisation?) einsetzen will, dann wird das keine preiswerte massenherstellung, sondern eine teure kleinproduktion, und damit sind wir wieder beim günstigen preis von rund 3.500 euro für das vm spedelec. Also so wirklich bekomm ich das nicht zusammen, was vm da anbieten will. Was sie auf jeden fall geschafft haben: sie bleiben im gespräch...

Ich glaube fast, dass alleine die dicken reifen eine antischlupfregelung ersetzen sollen.

Ich warte jetzt einfach ab was da kommt...😉
 
Desarea

Desarea

Dabei seit
25.07.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
prinzipiell finde ich es schon spannend, einen allradantrieb zu konstruieren. die automobilhersteller machen im prinzip ja genau dasselbe, wenn sie die räder direkt mittels e-motoren antreiben. klar, dass das dann softwaremäßig gesteuert werden muss. vom x3 weiß ich, dass ein reiner "front"antrieb bei manchen untergründen problematisch sein kann ... allrad würde hier - schlupfgesteuert - das problem lösen und die traktion optimieren.
 
GinTonic

GinTonic

Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
2
Ort
Baat
Es wird immer behauptet, man brauche für den neuen Vanmoof V in Deutschland einen Führerschein, eine Versicherung mit Kennzeichen und Spiegel und dürfe auch nur die Straße und nicht mehr den Radweg benutzen. Das ist falsch, wie Vanmoof gestern in ihrer Instagram-Story klargestellt haben. Das Fahrrad wird als E-Bike zugelassen sein, was bedeutet, dass es in Deutschland nur bis zu 25 km/h fahren darf. Um das Fahrrad voll ausfahren zu können, muss man, wie beim S2/S3, einfach die Regionseinstellungen ändern, was dann gegen geltendes Recht verstößt aber dank VPN schon beim S3 keine grosse Hürde mehr war, wer dies möchte.

So ist das Fahrrad auf jeden Fall attraktiver, weil man es ohne Anmeldung, Versicherung, Führerschein und auf dem Radweg benutzen kann.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.807
Punkte Reaktionen
9.472
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Es wird immer behauptet, man brauche für den neuen Vanmoof V in Deutschland einen Führerschein, eine Versicherung mit Kennzeichen und Spiegel und dürfe auch nur die Straße und nicht mehr den Radweg benutzen. Das ist falsch, wie Vanmoof gestern in ihrer Instagram-Story klargestellt haben. Das Fahrrad wird als E-Bike zugelassen sein, was bedeutet, dass es in Deutschland nur bis zu 25 km/h fahren darf.
Als muss man es zulassen? E-Bike würde aber dann doch wieder Versicherungspflicht bedeuten und Radwegeverbot. Nur Pedelecs dürfen das, die kann man aber nicht zulassen.


So ist das Fahrrad auf jeden Fall attraktiver, weil man es ohne Anmeldung, Versicherung, Führerschein und auf dem Radweg benutzen kann.
Das alles kann man mit einem S-Pedelec auch machen sowie mit jedem anderen illegalen E-BIke aus China.

Der Vorteil ist also, wenn man ein solches VanMoofa fährt, dass man auffällt wie ein bunter Hund und die Polizei kennt das vorgehen ja schon von den anderen VanMoofas und kann wieder gezielt die Straftäter auf diesen illegalen KFZ aus dem Verkehr ziehen.

Wenn die Sperre wieder so einfach ausgehebelt werden kann, dann dürfte die Staatsanwaltschaft sich evtl. nochmal eingehender mit der Firma beschäftigen und entsprechende Maßnahmen einleiten.
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
829
Punkte Reaktionen
862
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Es wird immer behauptet, man brauche für den neuen Vanmoof V in Deutschland einen Führerschein, eine Versicherung mit Kennzeichen und Spiegel und dürfe auch nur die Straße und nicht mehr den Radweg benutzen. Das ist falsch, wie Vanmoof gestern in ihrer Instagram-Story klargestellt haben.
Könntest du das mal bitte verlinken? Auf der VanMoof Seite auf Instagram finde ich nichts dazu. 🤷‍♂️
 
Thema:

Vanmoof V S-Pedelec

Vanmoof V S-Pedelec - Ähnliche Themen

Test Kalkhoff Pro Connect S XT9 Modell 2010 > Schnelles Pedelec für Schnäppchenjäger: Schnelle Pedelecs (S-Pedelecs) sind per Definition Leichtkrafträder (L1e) , die im Gegensatz zu führerschein - und zulassungsfreien Pedelecs ...
open-source S-Pedelec Projekt (1000W): Hallo, erstmal danke für all die Infos die hier im Forum zusammengetragen wurden, für mich als Einsteiger ins Thema gab es da viele wertvolle...
Oben