VanMoof VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial

Diskutiere VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; @Baikal2020, ich kann mir das nur so erklären, dass der Motor an den Modellen mit Motorbremse, immer bis 32kmh an ist. Bist du im EU Modus...

Jakobaushaltern

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
259
@Baikal2020, ich kann mir das nur so erklären, dass der Motor an den Modellen mit Motorbremse, immer bis 32kmh an ist.
Bist du im EU Modus bleibt er an, es sei denn du hörst drei Sekunden auf zu treten.
Das geht natürlich nur leicht abschüssig, ansonsten fällst du ja in den drei Sekunden zurück auf 25kmh und der Motor geht wieder an.
 

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
243
Ich (S3 Fahrer ohne Motorbremse) ERKLÄRE ES MIR SELBST SO, dass bei DEN Fahrrädern MIT Motorbremse der Motor nicht abgeregelt wird, egal wie schnell man fährt. Man fährt mit geringer Pedalkraft dann entweder Mofa mit den Geschwindigkeiten, die die jeweiligen Motorstufen "hergeben", also 9, 13, 19 oder 25 km/h, oder man fährt mit höherer Pedalkraft und dann höherer Geschwindigkeit, aber der Motor bleibt mit dem Motorstrom der jeweiligen Fahrstufe noch an. Dies erklärt, dass selbst Bergabfahren im Freilauf (also schneller als Abregelgeschwindigkeit ca. 25 -27km/h) und noch schneller werden nicht wirklich möglich ist, weil das Fahrrad sich selbst einbremst. Andererseits müsste es wirklich in den Freilauf übergehen. Dieser wird mechanisch realisiert und hat mit der elektrischen Motorsteuerung nix (nichts) zu tun. Beim Fahren komplett OHNE Motorunterstützung müsste man dann aber einen Unterschied bei Bergabfahrt merken. Das ist das, was ICH an dem von den "Eingebremsten" geschilderten Sachverhalt nicht verstehe, zumindest so lange, bis ich mal so ein "Bremsgedings" selbst er-fahren habe...
 

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
243
Und nach wie vor fahre ich das S3 in der Ebene gerne OHNE Motor, um bei Bedarf, wenn es denn sein muss weil es bergauf geht, den Boost zu drücken und die Mitfahrer dabei beim Überholen anzugrinsen...
 

RadAbKurti

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
22
Das Motorbremsverhalten ist schon komisch. Bergab bremst der Motor sicher nicht, sonst hätte ich das Teil zurückgegeben. Da wird allein der Luftwiderstand zum begrenzenden Faktor. Oder eine Scharchnase von Autofahrer;)
Ich habe das Verhalten auch nur sporadisch bemerkt und ich bin ziemlich sicher, dass es auf der vierten Stufe bei mir kein Bremsverhalten gibt, denn auf der bin ich meistens unterwegs. Eher scheint es bei den kleineren Stufen der Fall zu sein. Ich werde es mal testen bzw. beobachten.
Vielleicht ist es bei den Stufen ja wirklich so, dass der Motor bei einer bestimmten Geschwindigkeit abregelt und der Fahrer dann schlagartig das gesamte Drehmoment selber bereitstellen muss. Was mitunter auch bei geringen Geschwindigkeiten schon weh tun kann..
 
Zuletzt bearbeitet:

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
243
Ich glaube auch fast, dass die "Bremsgedingsten" davon ausgehen, dass der Motor immer weiter zieht und zieht und zieht... Wie der kleine Häwelmann...
dabei aber vergessen, dass sie auf einem Fahrrad sitzen, bei dem das Vorwärtskommen doch auch von der eigenen Muskelkraft abhängig ist....
 

Richards

Dabei seit
07.10.2020
Beiträge
22
@G3421fünf: du schreibst '..Willst Du noch schneller fahren als 25 km/h, dann muss das gesamte Drehmoment von Dir allein aufgebracht werden...'
Ich hatte schon aber mehrfach das 'Gefühl', gegen den Motor arbeiten zu müssen. Evtl. auch bei geringen Geschwindigkeiten - so genau weiß ich es grad nicht mehr - aber oberhalb einer gewissen Schwelle. Stichwort 'Motorbremse'. Wie passt das zu deiner Tabelle, (die btw ganz gut die Motorregelung erklärt..)
Naja, das gegen den Motor arbeiten ist halt quasi der Moment ab dem man bei 25kmh mehr als 50nm Drehmoment aufbauen muss, das muss man erstmal schaffen 😁

Du kannst ja auch mal zum Vergleich ohne Unterstützung fahren auch da wirst du sehen, dass es ähnlich schwer ist merklich schneller als 25 zu werden.
 

Jakobaushaltern

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
259
Nein so ist es nicht.
Selbst Bergab geht der Motor bei 40kmh nicht aus!
Nur wenn du drei Sekunden nicht trittst geht der Motor aus.
Ihr müsst das schon glauben, oder selber mal eins fahren.
 

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
243
Nein so ist es nicht.
Selbst Bergab geht der Motor bei 40kmh nicht aus!
Nur wenn du drei Sekunden nicht trittst geht der Motor aus.
Ihr müsst das schon glauben, oder selber mal eins fahren.
Wenn das so ist, dann ist schlichtweg die Motorregelung fehlerhaft. Das darf nicht sein. Oberhalb von 25-27 km/h MUSS der Motor aus sein und zudem im Freilauf. Da muss vM ran...
 

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
701
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
EBS Climber
Oberhalb von 25-27 km/h MUSS der Motor aus sein und zudem im Freilauf. Da muss vM ran...
Stimmt so nicht der Motor darf nur nicht zum Vortrieb beitragen.
Rekupation wäre erlaubt.
Der Motor wird dann zum Generator und kann die Batterie laden.
Allerdings muss der Controller diese Funktion auch unterstützen können.
Das geht nur mit zusätzlicher Hardware.
Ich vermute eher einen Software Fehler.
Das Elektrische Feld wird einfach nicht mehr kommutiert.
Aber steht weiterhin an.
Dies erklärt den Bremseffekt da die im Aussenläufer angeordneten Magneten an dem elektrischen Magnetfeld vorbei müssen.
Vermutlich sind verschiedene Motor Varianten verbaut das manche diesen Effekt haben andere nicht.
Denkbar wäre das viele einen mechanischen Freilauf haben andere nicht.
Dies liesse sich aber Software mässig verbessern indem bei den Betroffenen Systemen dann bei Überschreitung der jeweiligen Geschwindigkeit halt das Feld direkt abgeschaltet wird und nicht erst nach 3 Sekunden nicht Pedalieren.

Sind alles nur Vermutungen aber für mich als Elektrotechniker die einzig schlüssige Begründung.
 

E-Cargo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
14
Hi Baikal
Das VanMoof hat keinen Getriebemotor sondern einen Direktläufer.
Wer das erste mal draufsitzt denkt bei 25 gehts nicht weiter doch tuts aber nur noch mit deiner Power:p
Aber Kauf dir mal eins es ist ein wunderschönes Fahrrad und wird viel Spaß machen.
Bis dahin
Alfred
Wenn das VanMoof einen Direktantrieb hätte, wäre es der vermutlich kleinste DD-Motor, der bisher in einem Fahrrad verbaut wurde. Für mich sieht der Motor wie ein ganz normaler Bafang Getriebemotor aus.
 

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
243
Oha!
1.) Wenn ich HIER im Faden schreibe, der Motor MUSS aus sein, dann meine ich das auf das S3 bezogen, und nicht allgemeingültig für alle Pedelecs des Marktes.

2.) Der Motor des S3 ist ein Getriebemotor mit mechanisch entkoppelndem Freilauf
 

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
243
Und wie verh
Hmmm, das ist schon echt merkwürdig.
Konntest du das Problem lösen?
Und wie verhält sich das S3 bergab ohne Motor (Motorstufe = 0 gesetzt) und deutlich über Abregelgeschwindigkeit 27km/h, beim Betätigen des Boost-Tasters? Bremst es dann ab infolge des aktivierten Motors, ähnlich der Wirkung einer Wirbelstrombremse?
 

Jakobaushaltern

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
259
@SchalterRadl, das habe ich nicht getestet:)
Nur soviel, Bergab mit aller Kraft und Motor an 40kmh, mit Motor aus, gleiche Bedingungen 50kmh.
 

Jakobaushaltern

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
259
Der Motor war nicht der einzige Fehler, Felgen, Bremsen, Lichtsensor um nur einiges zu nennen :)
Ich bin leidensfähig, aber was zuviel ist ist zuviel.
Das S3 ging nach 19 Tagen und 600km. zurück.
Leider sind hier vor Ort alle meine Reparatur Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt worden :-(
 

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
243
Ach ja, jetzt erinnere ich mich, Du hattest es bereits geschrieben...

Ich kämpfe auch immer noch mit der Technik. Wg. dem Schaltungsproblem zurück vom 3. in den 2. Gang wird das Hinterrad ersetzt, was bei vM derzeit allerdings in Backorder-Status ist. Irgendwann... kommt es an... und dann... ?
 

spotterbike

Dabei seit
28.08.2020
Beiträge
9
Hatte auch das Schaltungsproblem. Vor 4 Wo kam das neue Hinterrad. Mit den YT-Videos und der Anleitung zum Shiftertausch hab sogar ich den Tausch heute endlich problemlos hingekriegt. Das will was heissen. Und siehe da das Schalten geht ohne das hakeln. Wenns so bleibt....
App/Bikesoftware hab ich auch upgedated. Trotz Reset geht aber die Hupe nicht mehr. Hakt auch beim Anticken in der App. Und bleibt da auch lautlos. Vorher konnte man da probehoeren. Hat einer dasselbe Problem oder eine Idee? Danke!
 

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
243
Über mein 🍏 null Problemo nach Update in der letzten Woche, auch davor nicht.

Für eine Lösung Deines Problems:
Mein Vorschlag: vM kontaktieren, dass sie die Firmware für Dein S3 über Deinen Account refreshen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial

VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial - Ähnliche Themen

VanMoof VanMoof Electrified S 2 / X 2 : Technische Details / Review / Tutorial: Da ich dieses geile e-Bike neu habe und als Early-Bird in den Genuss als einer der ersten Nutzer alles auszuprobieren, habe ich meine Erfahrungen...
Oben