VanMoof VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial

Diskutiere VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wie sagt der Volksmund? Die Axt im Haus erspart den Henker :-) Geht echt nur mit Gewalt rein das blöde Ding.

Jakobaushaltern

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
249
Wie sagt der Volksmund?
Die Axt im Haus erspart den Henker :)
Geht echt nur mit Gewalt rein das blöde Ding.
 

Flex1981

Dabei seit
10.09.2020
Beiträge
41
Einfach Kabel rein, Abdeckung drauf, mit dem beim Fahrrad gelieferten Kabelbinder fixieren, Schrauben rein, Kabelbinder ab und fertig. Habe es von der Rückseite aus gemacht.
 

Gangeltradler

Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
8
Ort
Gangelt
Habe gar keine Kabelbinder dabei gehabt. Das Kabel ließ sich aber mit etwas Nachdruck in den Kanal schieben und die Abdeckung dann problemlos darüber schrauben. Keine 5 Minuten.

Und was die Motorabschaltung anbelangt, ich habe gewiss keine Motorbremse und keinen Motorwiderstand jenseits der 25km. Da habe ich wohl Glück gehabt.

Allerdings schaltet mein Rad nicht zuverlässig und vor allem unregelmäßig. Habe Touren, da schaltet es problemlos, bei anderen wieder nicht. Probleme macht der Übergang 2 zu 3, so dass ich dann den Boostknopf drücke, bis ich über die Schaltgeschwindigkeit hinaus bin. Den 4. habe ich jenseit der 25 gestallt und fahre im Custom Modus. Ich meine bemerkt zu haben, dass die Schaltung zuverlässiger funktioniert, wenn man behäbiger losfährt...

Den US Modus habe ich am 17.11. einmal zum Testen eingestellt und bin damit probegefahren. Was soll ich sagen, das Rad ist damit zu schnell und unberechenbar für Fußgänger, schnell wieder deaktiviert. Ob man glaubt oder nicht, der Modus war mir völlig egal beim Kauf (wie wahrscheinlich vielen anderen auch), was aber im hässlichen Nachbarthread eher nicht geglaubt wird.
 

Jakobaushaltern

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
249
Ich denke den meisten ist der US Modus beim Kauf egal gewesen.
Es ist die überragende Optik, die diese Bike ausmacht.
Optisch Perfekt.
So malen Kinder ein Fahrrad.
Der Support ist leider mangelhaft.
Leider.
 

TimOnTour

Dabei seit
17.10.2020
Beiträge
14
Ich persönlich bin der Meinung, dass das Rad für den US- Modus ausgelegt ist. Es kann doch nicht sein (und das nervt mich tierisch), das man im EU-Modus erst ab Stufe 4 zufriedenstellend unterstützt wird. Wohingegen man im US-Modus in jeder Stufe angenehm unterstützt wird.
 

Jakobaushaltern

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
249
Kann sein.
Was noch dazu kommt, wenn dein S3 die Motorbremse hat, kommst du mit Muskelkraft kaum über 25kmh.
Das mag an den S3 ohne Motorbremse anders sein.
 

TimOnTour

Dabei seit
17.10.2020
Beiträge
14
Ich werde das heute mal mit na Bergabfahrt testen. Aber vorab die Frage in die Runde: Werdet ihr auf Stufe 3 auch nur bis 20 km/h unterstützt? Alles drüber müsst ihr selber äußerst mühsam pedelieren. So als hätte man die 25 km/h Grenze erreicht.
 

trallafitti

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
193
Ich werde das heute mal mit na Bergabfahrt testen. Aber vorab die Frage in die Runde: Werdet ihr auf Stufe 3 auch nur bis 20 km/h unterstützt? Alles drüber müsst ihr selber äußerst mühsam pedelieren. So als hätte man die 25 km/h Grenze erreicht.
Auch wenn es hier schon anders erklärt wurde bin ich mir sicher, dass die Unterstützungsstufen gestaffelte Höchstgeschwindigkeiten haben. Der Motor geht bei mir in Stufe drei sanft ab 20 Km/h aus. So wie er es in Stufe 4 bei 25 km/h macht.
Bei meinem ersten S3, welches die doofe Motorbremse hatte war es mir also nicht wirklich möglich in Stufe drei schneller als 20 zu fahren. Jetzt, ohne Motorbremse, geht das.

Das gleiche in den Stufen 1 und 2. Wenn der Motor wirklich bis 25 in allen Stufen unterstützen würde, dürfte der Motor sich logischerweise nicht abschalten.
Im US Modus in Stufe 3 unterstützt der Motor bis ca. 27 km/h.

Vg
 

Alf59

Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
52
Ort
Escheburg
Details E-Antrieb
VanMoof
Ja iss so, hoffentlich kann man sich da in Zukunft auf 30 km/h einigen.
Ja Stufe drei im US Modus war einfach toll, man fährt ganz locker 27 bis 28 im Dritten stundenlang
und auch die Batterie sank erträglich in Stufe vier und Boost saugt er dir das Akku in null Komma nix weg
dann fuhr man auch ständig über 30 und das ist bei unseren bes........ Fahradwegen nur mit nem Fully erträglich.
 

Alf59

Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
52
Ort
Escheburg
Details E-Antrieb
VanMoof
Im EU Modus ist Stufe 3 20 und vier 25, auch bei mir. Größter Vorteil ist der geringere Batterieverbrauch.
 

TimOnTour

Dabei seit
17.10.2020
Beiträge
14
Danke für die Antworten. (y)
Dann scheint das ja beim S3 normal zu sein. Finde ich ein bisschen schade. Hätte mir gewünscht, dass man auf allen Stufen bis 25 km/h unterstützt wird. Je nach Stufe mit unterschiedlich hohem Krafteinsatz. Ich fahre auf grader Strecke gerne mehr als 20 km/h und muss so dann immer Stufe 4 wählen, was in Sachen Akku natürlich nicht optimal ist.
 

surfin-bobby

Dabei seit
29.10.2020
Beiträge
33
Danke für die Antworten. (y)
Dann scheint das ja beim S3 normal zu sein. Finde ich ein bisschen schade. Hätte mir gewünscht, dass man auf allen Stufen bis 25 km/h unterstützt wird. Je nach Stufe mit unterschiedlich hohem Krafteinsatz. Ich fahre auf grader Strecke gerne mehr als 20 km/h und muss so dann immer Stufe 4 wählen, was in Sachen Akku natürlich nicht optimal ist.
Ja es gibt einige wichtige Punkte, die VM per Software-Update verbessern könnte. Dieses Thema hier und auch zur Spannungsfreien Gangschaltung, ich hoffe dass es demnächst einiges kommt in den nächsten Firmware-Versionen 🙄
 

TimOnTour

Dabei seit
17.10.2020
Beiträge
14
So, Rundfahrt beendet. Motorbremse hat mein S3 scheinbar nicht. Bergab habe ich mühelos 40 km/h geschafft. Und auch auf ebener Strecke kam ich kurzzeitig, wenn der Wind günstig stand, auf 26-28 km/h.
 

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
171
Zu den Motorfahrstufen hatte ich am 7.11. schon mal was im Faden gestrickt:

Die Motor-Fahrstufen ergeben im Leerlauf bzw auf ebenem (waagerechten) Terrain nachfolgende Geschwindigkeiten und Drehmomente am Vorderrad:
Stufe 1 = 9 km/h (geschätzt ca. 15 Nm Drehmoment)
Stufe 2 = 13 km/h (geschätzt ca. 20 Nm Drehmoment)
Stufe 3 = 19 km/h (geschätzt ca. 30 Nm Drehmoment)
Stufe 4 = 25 km/h (geschätzt ca. 50 Nm Drehmoment)

Boost (ca. 59 Nm Drehmoment) = Angabe von vM für das Drehmoment in den techn. Daten für das S3

Den Motorstufen muss man ein bestimmtes Drehmoment (bzw. abgegebene Leistung) zuordnen. Pedalierst Du mit niedrigerem Drehmoment als die jeweilige Motorstufe "hergibt", dann fährst Du auf ebenem Terrain sozusagen "Mofa". Außerdem kannst Du mit niedrigerem Drehmoment als der Motor es liefert auf ebenem Terrain und ohne zusätzlichen Rollwiderstand (Reibungsverlust im Kettenantrieb und Schaltnabe, Reifen, Gegenwind) maximal die oben angegebenen Geschwindigkeiten erreichen. Pedalierst Du mit einem höheren Drehmoment als das der jeweiligen Motorunterstützungsstufe zuordenbare, dann bekommst Du eine statische Unterstützung vom Motor. Dies auch unabhängig davon, ob es bergauf oder bergab geht. Das Motordrehmoment und Dein Drehmoment ergeben in der Summe das Gesamtdrehmoment.
Dein Beispiel für Motorstufe 3: Du wirst mit einem festem Drehmoment immer unterstützt. Auf ebenem Terrain und mit Deinem Drehmoment nahe null, aber positiv (> 0 = Drehsensor erkennt Pedalbewegung), reicht das für eine Geschwindigkeit von ca. 19 km/h. Willst Du aber schneller fahren, dann unterstützt Dich der Motor weiterhin mit dem Drehmoment der Stufe 3 und nur das zusätzlich benötigte Drehmoment, um schneller zu fahren, muss von Dir aufgebracht werden. Dies gilt allerdings nur bis zur Grenzgeschwindigkeit von 25 km/h. Willst Du noch schneller fahren als 25 km/h, dann muss das gesamte Drehmoment von Dir allein aufgebracht werden. An Hand dieses Beispiels kannst Du das für die anderen Unterstützungsstufen interpolieren. Eine Besonderheit dabei ist der Boost. Dieser liefert ein noch höheres Drehmoment als Motorstufe 4, allerdings auch nur bis 25 km/h. Darüber wird abgeregelt. Es stehen am S3 also insgesamt fünf unterschiedliche feste (statische) Drehmomente zur Auswahl zur Verfügung, bzw. sechs Drehmomente, wenn man Fahrstufe 0 mit Drehmoment = 0 mit berücksichtigt.

Man muss das S3 verstanden haben, um damit entsprechend umgehen zu können.

Beim S3 in den verschiedenen Fahrstufen immer bis 25 km/h Unterstützung zu bekommen, ist leider technisch nicht möglich. Dafür benötigt man eine dynamische Drehmomentanpassung des Motors mittels Trittkraftsensor und darüber gesteuerter Motorleistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadAbKurti

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
20
@G3421fünf: du schreibst '..Willst Du noch schneller fahren als 25 km/h, dann muss das gesamte Drehmoment von Dir allein aufgebracht werden...'
Ich hatte schon aber mehrfach das 'Gefühl', gegen den Motor arbeiten zu müssen. Evtl. auch bei geringen Geschwindigkeiten - so genau weiß ich es grad nicht mehr - aber oberhalb einer gewissen Schwelle. Stichwort 'Motorbremse'. Wie passt das zu deiner Tabelle, (die btw ganz gut die Motorregelung erklärt..)
 

Jakobaushaltern

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
249
@RadAbKurti, der Fadeneröffner hat an seinem S3 keine Motorbremse.
Ich glaube trallafitti hat die Elektronik Einheit getauscht und hat seitdem keine Motorbremse mehr.
Die Exemplare mit Motorbremse machen nicht wirklich Spaß.
 

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
401
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Obwohl es sie zu geben scheint verstehe ich nicht wie es funktioniert. Nach meinem Verständnis ist der Freilauf rein mechanisch. Bei meinem HR-Anrieb blockiert es beim rückwärtsschieben und gibt in Vorwärtsrichtung komplett frei, auch bei ausgebauter Batterie.
Wenn nun der Austausch der Elektronik etwas an dem Freilauf ändert muss es eine elektrische Geschichte sein. Gibt es einen Freilauf bei abgeschalteten Bike?
Ich bin fast soweit mir ein van moov ohne Freilauf an Land zu ziehen um es heraus zu bekommen.
 

Alf59

Dabei seit
13.11.2020
Beiträge
52
Ort
Escheburg
Details E-Antrieb
VanMoof
Hi Baikal
Das VanMoof hat keinen Getriebemotor sondern einen Direktläufer.
Wer das erste mal draufsitzt denkt bei 25 gehts nicht weiter doch tuts aber nur noch mit deiner Power:p
Aber Kauf dir mal eins es ist ein wunderschönes Fahrrad und wird viel Spaß machen.
Bis dahin
Alfred
 
Thema:

VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial

VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial - Ähnliche Themen

VanMoof VanMoof Electrified S 2 / X 2 : Technische Details / Review / Tutorial: Da ich dieses geile e-Bike neu habe und als Early-Bird in den Genuss als einer der ersten Nutzer alles auszuprobieren, habe ich meine Erfahrungen...
Oben