VanMoof VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial

Diskutiere VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; ...für mich war die Reifenqualität sowohl beruflich als auch privat bisher so etwas wie eine Lebensversicherung, reduziert auf die Fläche von 4 x...
G3421fünf

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
760
Punkte Reaktionen
281
Ort
...für mich war die Reifenqualität sowohl beruflich als auch privat bisher so etwas wie eine Lebensversicherung, reduziert auf die Fläche von 4 x Postkartengröße zwischen Himmel und Erde. Da lasse ich keinen Millimeter Abstriche zu. Damit kam ich bisher gut durch die Zeit. So halte ich das auch mit den Fahrradreifen.
 
R

Robert87

Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
18
...dazu las ich hier allerdings nicht MAXXIS, sondern INNOVA, Größe 52-622...
Habe gestern das von Vanmoof zum Reifen Thema als Antwort erhalten:

Aber wir benutzen für unsere S3 Fahrräder, Räder von verschiedenen Anbietern die unseren Qualitätsanforderungen entsprechen;
Schwalbe, Innova und Cheng Shin MAXXIS, je nach den besten Liefermöglichkeiten um sicherzugehen dass wir immer welche zur Verfügung haben
 
Neuse

Neuse

Dabei seit
28.01.2021
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
9
Habe gestern das von Vanmoof zum Reifen Thema als Antwort erhalten:

Aber wir benutzen für unsere S3 Fahrräder, Räder von verschiedenen Anbietern die unseren Qualitätsanforderungen entsprechen;
Schwalbe, Innova und Cheng Shin MAXXIS, je nach den besten Liefermöglichkeiten um sicherzugehen dass wir immer welche zur Verfügung haben
Da liegen die Qualitätsanforderungen aber nicht hoch…also von Schwalbe sind die beiden Anderen weit abgeschlagen, würde ich sagen…auf meinem neuen S3 ist auch ein Innova verbaut…auf dem Alten war ein Schwalbe…Sparmaßnahme…
 
GinTonic

GinTonic

Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
2
Ort
Baat
Da liegen die Qualitätsanforderungen aber nicht hoch…also von Schwalbe sind die beiden Anderen weit abgeschlagen, würde ich sagen…auf meinem neuen S3 ist auch ein Innova verbaut…auf dem Alten war ein Schwalbe…Sparmaßnahme…
Mein S3 hat auch schon Maxxis bekommen.... davor schwalbe. Ich denke, die Fahrt ist ein wenig besser / weicher auf der Maxxis als auf meinem vorherigen Schwalbe Big Bens (alle auf gleicher Druck)
 
Zuletzt bearbeitet:
G3421fünf

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
760
Punkte Reaktionen
281
Ort
Spricht das nun für den Einen oder eher für den Anderen? Oder liegt es gar am Schlauch?
Dann könnte man ja am Schwalbe etwas Luft ablassen, damit er sich „auch so weich“ fährt? Ein weites Feld, die Reifen…
 
bumlux

bumlux

Dabei seit
09.07.2021
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
125
Ort
Landkreis Ludwigslust Parchim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4 an Enviolo über Gates Riemen
Habe gestern das von Vanmoof zum Reifen Thema als Antwort erhalten:

Aber wir benutzen für unsere S3 Fahrräder, Räder von verschiedenen Anbietern die unseren Qualitätsanforderungen entsprechen;
Schwalbe, Innova und Cheng Shin MAXXIS, je nach den besten Liefermöglichkeiten um sicherzugehen dass wir immer welche zur Verfügung haben
Das bedeutet übersetzt: Wir bauen alles drauf, was schwarz und rund ist und im Container ohne zu bücken zu greifen war.
 
G3421fünf

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
760
Punkte Reaktionen
281
Ort
Hmmmh, wenn die Pedallager nicht gut frei laufen, dann drehen sich die Pedale beim Pedalieren ab. Deshalb ist das Linksgewinde am linken und das Rechtsgewinde am rechten Pedal einerseits praktisch, andererseits…
Die vM Pedale sind halt, wie viele andere Bauteile am Bike, von… …von kritischer Qualität…
 
R

Robert87

Dabei seit
06.03.2021
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
18
Das bedeutet übersetzt: Wir bauen alles drauf, was schwarz und rund ist und im Container ohne zu bücken zu greifen war.
Genau so verstehe ich es auch. Schwalbe waren super Reifen jetzt mit Innova sind ja vermutlich günstiger. Aber das Fahrrad ist teurer?
 
T

Thomas_B

Dabei seit
11.09.2021
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
16
Hmmmh, wenn die Pedallager nicht gut frei laufen, dann drehen sich die Pedale beim Pedalieren ab. Deshalb ist das Linksgewinde am linken und das Rechtsgewinde am rechten Pedal einerseits praktisch, andererseits…
Die vM Pedale sind halt, wie viele andere Bauteile am Bike, von… …von kritischer Qualität…
ich glaube, genau das ist passiert. Die Pedale drehen tatsächlich nicht richtig frei, was mir vorher überhaupt nicht aufgefallen ist.
Wäre das durch einen Schluck Öl o.ä. behebbar, oder sind das auch Teile, die ich besser gegen 'was richtiges' austausche?
 
G3421fünf

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
760
Punkte Reaktionen
281
Ort
ich glaube, genau das ist passiert. Die Pedale drehen tatsächlich nicht richtig frei... Wäre das durch einen Schluck Öl o.ä. behebbar, oder sind das auch Teile, die ich besser gegen 'was richtiges' austausche?
Ein Schluck Öl? Hmmmh, dazu müsste man die Pedale zerlegen, um an die Lager dranzukommen. Zudem sind, so schwer wie die Originalpedale sich drehen, vermutlich Gleitlager verbaut. Möglicherweise aus Kunststoff. An diese darf kein Mineralöl dran, weil Kunststoffe durch Mineralöl und -fett aufquellen und verspröden. Wenn, dann Silikonöl - aber man müsste auch beide Lager ölen, das auf der Seite des Gewindezapfens und das an der Stirnseite...
Im Übrigen laufen auch andere Pedale aus dem Zubehörhandel im Neuzustand schwer. Schwierig, dazu insgesamt eine Aussage zu treffen. Nach einigen tausend Umdrehungen laufen auch die Originalpedale einigermaßen leicht. Waren sie zu Beginn nicht richtig festgezogen - Drehmoment??? Das S3 ist halt auch kein Hochleistungsrad, in welches man hochwertige und teure Zubehörteile einsetzen möchte, gell. All die kleinen Dinge, die hier schon berichtet wurden, wie 'ne acht im Rad (Seitenschlag), Bremsenquietschen, Bremshebelweg, Sattelbefestigung, Seitenständer zu kurz eingestellt (Fahrrad fällt leicht um), Lichtkegel des Frontlichtes zu tief / zu hoch, Steckerabdeckung des Motorkabels, das Lösen der Pedale auf Grund der Schwergängigkeit und, und, und sind Dinge, die beim Onlinekauf und Eigenmontage auf der Strecke bleiben, aber von einem qualifizierten Fachhändler in nullkommanix bzw. mit Sachverstand und gutem Werkzeug / Werkstatthilfsmittel behoben werden können oder erst gar nicht vorkommen. Wir sind Kinder und zugleich Opfer unserer Zeit, leider.
 
T

Thomas_B

Dabei seit
11.09.2021
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
16
schön erklärt, danke!
ich bin mir 'relativ' sicher, dass ich die Pedale richtig angezogen habe, allerdings geht, auch jetzt nach 60 km, das rechte Pedal schwerer als das linke. Gelöst hat sich aber noch nichts wieder.
Für mich erklärt sich tatsächlich der Preis des Bikes ein Stück weit über die 'Qualität' der verbauten Komponenten. Da gilt wohl der alte Satz: Kaufst du billig, kaufst du zweimal.
 
G

gelmacc

Dabei seit
30.07.2016
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
9
Ich glaube bei der ganzen Reifendiskussion wird ein wenig vergessen, das es massive Beschaffungsprobleme gibt. Nicht alles hat mit Gewinnoptimierung zu tun. Container 40 Fuß von Fernost nach Europa sind im Preis von ca. 1.000,-$ auf ca. 8.500,-$ explodiert. Glücklich darf sich der schätzen, der Frachtraum bekommt. Die Lieferketten sind weltweit deutlich gestört. Das hat nichts mit einer einzelnen Firma zu tun.
 
T

Thomas_B

Dabei seit
11.09.2021
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
16
Die Reifendiskussion ging um Qualität und Vorlieben vs. Kosten. Nicht um Verfügbarkeit, was vermutlich auch sinnlos wäre, da m.E. die Pellen (Außer von Conti) eh alle mit dem Schiff kommen.
Und die Frachkostenexplosion in diesen Dimensionen bezieht sich auch nur auf kurzfristige Verfügbarkeiten, nicht auf lang- und mittelfristig geplante Volumina. Tut aber wie gesagt hier wenig zu Sache.
 
G

gelmacc

Dabei seit
30.07.2016
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
9
Dann habe ich den Kommentar wohl falsch verstanden:

Habe gestern das von Vanmoof zum Reifen Thema als Antwort erhalten:

Aber wir benutzen für unsere S3 Fahrräder, Räder von verschiedenen Anbietern die unseren Qualitätsanforderungen entsprechen;
Schwalbe, Innova und Cheng Shin MAXXIS, je nach den besten Liefermöglichkeiten um sicherzugehen dass wir immer welche zur Verfügung haben
 
G3421fünf

G3421fünf

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
760
Punkte Reaktionen
281
Ort
Was war denn eigentlich konkret die Frage zu der moofigen Antwort?
 
Thema:

VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial

VANMOOF S3 / X3: Technische Details / Review / Tutorial - Ähnliche Themen

VanMoof VanMoof Electrified S 2 / X 2 : Technische Details / Review / Tutorial: Da ich dieses geile e-Bike neu habe und als Early-Bird in den Genuss als einer der ersten Nutzer alles auszuprobieren, habe ich meine Erfahrungen...
Oben