Vanmoof S3 Polizeikontrolle wegen Wahlmöglichkeit zwischen US- und EU-Modus

Diskutiere Vanmoof S3 Polizeikontrolle wegen Wahlmöglichkeit zwischen US- und EU-Modus im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Rechtlich vollkommen unterschiedlich. Das Motorrad ist im gedrosselten Zustand abgenommen und hat dafür eine ABE. Auch für den entdrosselten...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.166
Für mich ist die Begrenzung des Vanmoof auf 25km/h vergleichbar mit einer Drosselung bei Motorrädern. Auch da gibt es einen Motor, der viel mehr Leistung bringen kann als erlaubt und dessen Leistungsreduktion sich recht einfach wieder entfernen lässt.
Rechtlich vollkommen unterschiedlich.
Das Motorrad ist im gedrosselten Zustand abgenommen und hat dafür eine ABE.
Auch für den entdrosselten Zustand gibt es eine ABE.
VanMoof ist ein Fahrrad welches keine Zulassung benötigt.
Im US-Modus ist es ein KFZ welches eine ABE benötigt. Welches es aber nicht gibt.

Genau deshalb dürfen E-bikes, die Fahrrädern gleichgestellt sind, nur dann in den Handel gebracht werden wenn Manipulationsschutz besteht. EN15194

Und ein Hinweis daß man beim umstellen der App in den US-MODUS illegal unterwegs ist. Ist ein Hinweis aber kein Manipulationsschutz.

Und daß man per Dongle oder Fremdsoftware Manipulationsschutz umgehen kann ist auch klar. Nur darf man damit halt kein Rad verkaufen.

Und das Manipulationsschutz auch Recht rigide ausfallen kann sieht man bei Bosch.

Neue Software von Bosch eBike Systems zum Schutz vor Tuning
 
E

Electric

Dabei seit
07.01.2015
Beiträge
4.916
Ort
Deutschland
Ich kann nicht behaupte, dass mir das neu ist, dass Pedelecs, deren Geschwindigkeit mit Motorunterstützung über 25 km/h einstellbar ist, illegal sind. Dafür musste ich hier im Forum noch letztes Jahr viel Kritik einstecken und wurde völlig zu Unrecht im Cowboy-Thread gesperrt. Aber Cowboy hat die Kurve nach Ampler bekommen, jetzt folgt VanMoof und dann ist nur noch ein illegales Kfz auf dem Markt: das GoCycle.
 
Janito

Janito

Dabei seit
17.02.2017
Beiträge
77
Das geht direkt an dem Display am Lenker? Dann würde ich sagen, der einzige Unterschied zu VanMoof ist: keine Sau kennt dein Rad. Glück gehabt! ;) VanMoofs werden ja nur deshalb angehalten, weil sie bekannt für diese Funktion und gut erkennbar sind.
Ja, sind ein paar Klicks, incl.einer Passworteingabe. und schon lässt sich das ändern. Das Passwort ist allgemein bekannt.
Nein - das geht nicht einfach so per Knopfdruck wie bei der App.
Und wenn der Motor ordentlich programmiert hat, geht das gar nicht mehr. Und je nach Firmware lässt es sich auch mit Computer nicht mehr programmieren.

Wenn du also sicher sein willst, dass man dir nicht vorwerfen kann, dass du per Tastencode-Geheim-Code+umständlicher Umstellung die Geschwindigkeit unterwegs umstellen könntest, ändere die Einstellungen deines Controllers.
Weißt du woher ich eine Firmware bekomme die die Möglichkeit der Geschwindigkeitsumstellung am Display abschaltet ? - Übers Datenkabel kann es ja noch gehen.
 
Sack84

Sack84

Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.232
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Was ist mit einem "offenen" King-Meter, wie an meinem alten Pedelec?
Man kann die unterstützte Geschwindigkeit in Sekunden ändern, und sperren lässt sich da auch nichts.
 
Janito

Janito

Dabei seit
17.02.2017
Beiträge
77
Was ist mit einem "offenen" King-Meter, wie an meinem alten Pedelec?
Man kann die unterstützte Geschwindigkeit in Sekunden ändern, und sperren lässt sich da auch nichts.
Genau so ein Ding hab ich auch noch. Insofern geht es bei diesem Thema nicht nur um Vanmoof Räder. Wenn das Kriterium darin besteht dass man am Display mit ein paar Klicks die Geschwindigkeit ändern kann, dann gibts 1000de illegale Pedelecs in D
 
T

Tom12

Dabei seit
24.05.2019
Beiträge
976
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
Hi, vielleicht hat die Frage schon jemand gestellt, aber die Rechtsaufassung der Berliner Polizei macht mir etwas zu schaffen. Ich habe ein Faltrad das mit einem Bafang BBS01 Mittelmotor ausgestattet ist. Hier brauche ich ja auch nur ins Menü gehen um das Teil auf 32 und mehr zu bringen - und das geht auch nur per Knopfdruck. Wo ist hier der Unterschied zum VanMoof ? Gruß und Danke
meinst mit er EggRider App ?

ist sicher auch nicht schwerer als mit der Vanmoof App, oder ?
 
Reiner

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.683
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
So wie ich es verstanden habe gilt der Manipulationsschutz nur für die Fahrzeuge/Umbausätze die nach dem jeweiligen Stichtag in den Verkehr gebracht werden, nachgerüstet muss da nichts werden. Wobei VanMoof natürlich noch ein anderes Kaliber ist, da gibt es durch die App ja quasi Tuning ab Werk. Und eben den Punkt: dynamisches Umschalten.
 
Janito

Janito

Dabei seit
17.02.2017
Beiträge
77
meinst mit er EggRider App ?

ist sicher auch nicht schwerer als mit der Vanmoof App, oder ?
genau, wenn sich diese Rechtsauffassung der Polizei durchsetzt dann ist die Box der Pandora offen.. :( Hier gilt es jemanden zu finden der im EU Modus eine Anzeige bekommen hat und schnellstens dagegen vorgehen sollte. Ich denke es wäre sinnvoll so ein Unterfangen durch eine Kampagne finanziell zu unterstützen. Es geht hier auch gar nicht darum dass man nicht "erwischt" wird. Man stelle sich die Konsequenzen eines Unfalls vor wenn die Staatsanwaltschaft bzw. die Versicherung plötzlich meint dass das Fahrrad - das zwar auf 25kmh limitiert war - gar kein Pedelec ist, sondern ein S-Pedelec.. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.166
Hi, vielleicht hat die Frage schon jemand gestellt, aber die Rechtsaufassung der Berliner Polizei macht mir etwas zu schaffen. Ich habe ein Faltrad das mit einem Bafang BBS01 Mittelmotor ausgestattet ist. Hier brauche ich ja auch nur ins Menü gehen um das Teil auf 32 und mehr zu bringen - und das geht auch nur per Knopfdruck. Wo ist hier der Unterschied zum VanMoof ? Gruß und Danke
Wäre der Manipulationsschutz irgendwann in der EN 15194 dazu gekommen. Müsste man prüfen welches Datum in der CE Konfirmationserklärung steht und wann man das Rad gekauft hat.

E-Bike-Tuning: Ab Mai nicht mehr so einfach - dhz.net
Laut diesem Artikel ist der Manipulationsschutz seit 2007 in der EN 15194 enthalten. Der Artikel sagt auch daß die Hersteller/Händler dies nicht interessiert hat.
Damit sind rechtlich gesehen zigtausend E-Bikes verkauft worden die nicht der EN 15194 entsprechen.
Genau deshalb wurde die EN 15194 in Bezug auf Manipulationsschutz 2019 noch einmal verschärft.

Und deshalb funktionieren auf einmal auch die Software Codes auf einmal nicht mehr.

Einen Bestandsschutz für etwas zu erklären was mit nicht gültiger CE in den Handel gebracht wurde. Nur weil es bis 2019 wenige Personen interessiert hat.
Dürfte rechtlich gesehen ziemlich schwierig werden.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.265
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Hier gilt es jemanden zu finden der im EU Modus eine Anzeige bekommen hat und schnellstens dagegen vorgehen sollte.
Wozu? Angepasste App ohne Wahlmöglichkeit und schon ist alles gut für den Betroffenen.

Alternativ kannst du dich ja selbst anzeigen und den Kampf durch die Instanzen auf dich nehmen.
 
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
324
Ort
30455 Hannover
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Irgendein Betroffener wird das bis zum BGerHof oder EuGH bringen.... In 5-10 Jahren sind wir dann schlauer... :ROFLMAO: EU Regulierungs Irrsinn.
 
M

mfre

Dabei seit
29.09.2020
Beiträge
6
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
VanMoof Electrified S (2016)
Hier gilt es jemanden zu finden der im EU Modus eine Anzeige bekommen hat und schnellstens dagegen vorgehen sollte.
Naja, den hast Du ja mehr oder weniger mit mir gefunden. Allerdings ist mir nicht klar wogegen Du vorgehen würdest. Ist ja schon mehrfach hier beschrieben worden, dass das Auswahlmenü kein hinreichender Manipulationsschutz ist. Technisch hätte ich mit 1-2 Klicks bis 32 km/h Unterstütung haben können. Ich kann mir ja auch keine Motorrad holen und sagen ich fahr nicht über 45 km/h und somit ist es für mich nen Roller (ja der Vergleich hinkt etwas, aber die verschiedenen Fahrzeuge sind nunmal definiert, nach dem technisch möglichen und nicht nach dem was man gerade zusammengeklickt hat).

Ich werde hier weiter berichten, wenn's was neues gibt.

Gute Nacht allerseits.
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.166
die reden doch auch so viel wie ....
hatten wir doch schon mal wegen nem Helm, wurde eingestellt hier
wenn er wegen der unverstellten 25km was bekomme sollte ----> Einspruch
ok der im US Mode klar Pech.
Rechtlich wieder was anderes.
Die S-Pedelec bei denen in der COC weniger wie 20km/h steht und nach L1E-A zugelassen wurden fallen nicht unter Helmpflicht.
Daß das BMVI dies für Fahrzeuge die bis 45km/h unterstützen nicht so sieht ist die Meinung des BMVI.
Wenn man aber einmal eine Zulassung hat, besteht Bestandsschutz.
Und dies ist jedem Staatsanwaltschaft/Gericht klar.

Vergleichbar ist dies mit der Gurtpflicht.
Autos die vor der Gurtpflicht zugelassen wurden haben Bestandsschutz und dürfen auch ohne Gurt gefahren werden.

Und deshalb werden neue S-PEDELEC nach L1E-B zugelassen.
Und damit gilt Helmpflicht.
 
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
324
Ort
30455 Hannover
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
.... Aber der User hatte doch einen Helm! ... Darum ging es doch.!
--> Ob der s pedelec Helm ein Motorrad Helm sein muss (polizei Meinung) oder ein fahrrad Helm (Einstellung des Verfahrens sagt : fahrrad Helm reicht! )
 
T

Tom12

Dabei seit
24.05.2019
Beiträge
976
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
.... Aber der User hatte doch einen Helm! ... Darum ging es doch.!
--> Ob der s pedelec Helm ein Motorrad Helm sein muss (polizei Meinung) oder ein fahrrad Helm (Einstellung des Verfahrens sagt : fahrrad Helm reicht! )
genau (y)
 
Janito

Janito

Dabei seit
17.02.2017
Beiträge
77
Naja, den hast Du ja mehr oder weniger mit mir gefunden. Allerdings ist mir nicht klar wogegen Du vorgehen würdest. Ist ja schon mehrfach hier beschrieben worden, dass das Auswahlmenü kein hinreichender Manipulationsschutz ist. Technisch hätte ich mit 1-2 Klicks bis 32 km/h Unterstütung haben können. Ich kann mir ja auch keine Motorrad holen und sagen ich fahr nicht über 45 km/h und somit ist es für mich nen Roller (ja der Vergleich hinkt etwas, aber die verschiedenen Fahrzeuge sind nunmal definiert, nach dem technisch möglichen und nicht nach dem was man gerade zusammengeklickt hat).

Ich werde hier weiter berichten, wenn's was neues gibt.

Gute Nacht allerseits.
Danke :) - Wie gesagt, es fahren tausende Umbau-pedelecs herum deren Höchstgeschwindigkeit über das Display mit 2 Klicks verändert werden kann und bisher gibt es - wenn ich richtig infomiert bin - keinen Fall der zu einer Anzeige bzw. einem Verfahren geführt hat. Ich wohne auch in Berlin und kann dir das gerne vorführen - du wirst sehen dass das überhaupt keinen Unterschied macht. Insofern ist das was dir passiert ist, schon sehr außergewöhnlich und auch ein neuartiges Vorgehen der Polizei. Ich kann technisch überhaupt keinen Unterschied darin erkennen ob du 2 mal auf dein Handy klickst und dann auf 32 km/h bist oder ich 2 mal auf meinen Bafang Display rumdrücke und dann bei 32 kmh bin. Insofern ist das was dir passiert ist sehr viel weitreichender. Es bedeutet dass tausende vermeintlich legale Umbauten etc. möglicherweise als illegal betrachtet werden - mit extremen Folgen bezüglich von Strafverfahren und Versicherungsschutz. Eins meiner Falträder zB. wurde vor ein paar Jahren von E-Bike Solutions umgebaut und lässt sich mit 2 Klicks auf 40km/h umstellen. Ich hoffe die Brisanz dieses Falles wird langsam klarer.
Ich bin kein Jurist, aber bist du ganz sicher dass eine nicht eingehaltene Norm für Hersteller ( wenn man dieser Argumentation folgt ) zur Folge hat dass dein Fahrzeug damit automatisch einer anderen - und damit schnelleren - Fahrzeuggattung ( in dem Fall S-Pedelecs ) zugerechnet werden kann, obwohl dein Rad nicht schneller als bis zu 25km/h unterstützt hat ?
Dir (nicht-begangenes) strafbares Verhalten mit all seinen Konsequenzen ( Strafzahlungen, Punkte in Flensburg etc. ) vorzuhalten, halte ich aufgrund einer nicht eingehaltenen Herstellernorm für rechtlich nicht eindeutig. Die EN 15194 ist eine Herstellernorm aufgrund deren Nichteinhaltung sich dein Fahrrad nicht in ein S-Pedelec verwandelt hat. Oder anders: Kann die Berliner Polizei bestimmen dass fehlender Manipulationsschutz ( darum geht es hier ) die Einordnung deines VanMoofs als S-Pedelec rechtfertigt? Das würde ich überprüfen lassen, denn die Strafe die zu erwarten ist, ist extrem hart und absolut ungerecht!
Meine rechtlichen Fragen hierzu wären inwieweit diese Norm rechtlich bindend ist und welche strafrechtlichen Folgen die Nichteinhaltung dieser Norm durch den Hersteller für den End-Nutzer haben darf, obwohl er sich regelkonform (25km/h) verhalten hat. Wenn dein Rechtsanwalt meint das wäre absolut eindeutig würde ich nochmal nach jemandem schauen der sich mit derartigen Herstellernormen und deren Folgen für den End-Nutzer auskennt. Meiner Meinung nach ist das ungeklärt, nicht eindeutig und juristisches Neuland. Denn ob man durch eine App manipulieren kann oder ein Display ist eine reine technische Spitzfindigkeit und macht keinen Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tom12

Dabei seit
24.05.2019
Beiträge
976
Ort
Augsburg
Details E-Antrieb
Prophete Aldi Trekking 2019
Damit sind rechtlich gesehen zigtausend E-Bikes verkauft worden die nicht der EN 15194 entsprechen.
Genau deshalb wurde die EN 15194 in Bezug auf Manipulationsschutz 2019 noch einmal verschärft.
ist diese EN Gesetz ? und wenn ja für wen ?

also mir gefällt jetzt das Vanmoof plötzlich, werd mir eins holen und da ich nicht auf App`stehe
ein Display-Set anbauen, stelle es auf 25km/h wie bei anderen DIY`s, evtl auch noch nen Extender dran,
fahre damit nach Berlin, und dann ?
was erwartet mich für ne Strafe dort ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Vanmoof S3 Polizeikontrolle wegen Wahlmöglichkeit zwischen US- und EU-Modus

Vanmoof S3 Polizeikontrolle wegen Wahlmöglichkeit zwischen US- und EU-Modus - Ähnliche Themen

  • vanMoof s3 für tubeless geeignet?

    vanMoof s3 für tubeless geeignet?: Hallo mal ein technische Frage: Hat jemand Erfahrung damit, ob die Felgen des S3 für Tubeless geeignet sind. Ich würde am Rad gerne ein paar...
  • VanMoof-App rechtswidrig

    VanMoof-App rechtswidrig: Hallo Leute! In den vergangenen Tagen geistern ja allerlei Horrormeldungen durch die Gazetten. die VanMoof-App sei in Deutschland nicht...
  • VanMoof S3 - Alternatives Ladegerät

    VanMoof S3 - Alternatives Ladegerät: Hallo zusammen, hat sich vielleicht schon jemand von Euch zu einem alternativen Ladegerät Gedanken gemacht? Ich frage mich, oben es günstigere...
  • VanMoof S3 Lichtautomatik

    VanMoof S3 Lichtautomatik: Es gibt zwar schon einige Kommentare zur Lichtautomatik bzw. deren mangelhafter Funktion - dennoch hier nochmal als eigenes Thema: Mein S3 hat...
  • Ähnliche Themen
  • vanMoof s3 für tubeless geeignet?

    vanMoof s3 für tubeless geeignet?: Hallo mal ein technische Frage: Hat jemand Erfahrung damit, ob die Felgen des S3 für Tubeless geeignet sind. Ich würde am Rad gerne ein paar...
  • VanMoof-App rechtswidrig

    VanMoof-App rechtswidrig: Hallo Leute! In den vergangenen Tagen geistern ja allerlei Horrormeldungen durch die Gazetten. die VanMoof-App sei in Deutschland nicht...
  • VanMoof S3 - Alternatives Ladegerät

    VanMoof S3 - Alternatives Ladegerät: Hallo zusammen, hat sich vielleicht schon jemand von Euch zu einem alternativen Ladegerät Gedanken gemacht? Ich frage mich, oben es günstigere...
  • VanMoof S3 Lichtautomatik

    VanMoof S3 Lichtautomatik: Es gibt zwar schon einige Kommentare zur Lichtautomatik bzw. deren mangelhafter Funktion - dennoch hier nochmal als eigenes Thema: Mein S3 hat...
  • Oben