Vado SL 4.0 vs 5.0

Diskutiere Vado SL 4.0 vs 5.0 im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich schlage mich grade mit der Entscheidung herum ob ich das Vado SL 4.0 oder das 5.0 nehmen soll(te). Immerhin ja mal 1000€...
sixpack

sixpack

Dabei seit
28.08.2020
Beiträge
20
Hallo,

ich schlage mich grade mit der Entscheidung herum ob ich das Vado SL 4.0 oder das 5.0 nehmen soll(te). Immerhin ja mal 1000€ Preisunterschied für den Sprung von Deore auf XT, die Dämpfung und das Vorderlicht (oder übersehe ich etwas)?

Leider konnte ich nur das 4.0 fahren (und es hat mir auch gut gefallen), der Händler hat allerdings gesagt das die XT quasi ein "muss" ist. Bei dem (damals noch in meiner Auswahl befindlichen) Riese und Müller Charger 3 war es dann "nicht schlimm", dass in 2021 "nur" noch eine Deore drauf ist. Der Widerspruch ist mir erst später aufgefallen.

1) Kennt jemand die Dämpfung des Vado und ist die ein "must" have oder "nur "nice" (im Vergleich zu meinem Bio Bike mit 22mm Reifen fand ich das 4.0 schon sehr komfortabel weich :) )
2) Lohnt der Unterschied Deore -> XT qualitativ? Die "mehr" Ritzel brauche ich nicht, da ich im flachen NRW wohne und auch keine Bergtouren mit dem Fahrrad machen werde (Wenn mich das dazu bringt noch mehr zu fahren kaufe ich mir wieder ein "ordentliches" Rennrad.

Hintergrund ich fahre seit 1,5 Monaten die 12km zur arbeit mit dem Rad nachdem ich 15 Jahre lang nicht gefahren bin.

Gruß und Danke,

Jan
 
E

erdnix

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
18
Ich habe das 4.0 seit einer Woche und ich bin begeistert.

Es gibt noch ein paar andere Unterschiede als die, die Du bereits aufgeführt hast.
- Das 5.0 hat einen Tacho, das 4.0 nicht, aber immerhin hat es die Garmin kompatible Halterung
- Das 5.0 hat eine Gabel aus Carbon und das 4.0 eine aus Alu

Als Tacho kannst Du jeden Ant+ oder Bluetooth Tacho nehmen oder natürlich einen automomen. Der Motor sendet Infos über Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Mensch-Leistung in W und Motor-Leistung in W an jedes Gerät das es hören will. Ich habe mir beim Chinamann für 35 Euro den iGP-Sport iGS10 gekauft. Hier ist der regulär für ca. 60 Euro erhältlich, es gibt aber sicherlich viel bessere Tachos.

Die Carbon-Gabel hätte ich schon gerne gehabt, jedoch kann ich mir nicht vorstellen das Future Shock funktioniert. Alle die es fahren sagen es wäre klasse aber ich bleibe skeptisch. Klar, wenn Du über Kopfsteinpflaster fährst nervt dich die Front natürlich, aber ich kenne keine Federung bei der man so etwas genießt. Kopfsteinpflaster und Schlaglöscher bleiben auch mit einer Federung unangenehm.

Mit der kleinen Lampe des 4.0er bin ich heute gegen 22 Uhr, also bei richtiger Finsternis, durch meinen Hauswald gefahren. Es reicht. Das Licht ist sicherlich nicht auf höchstem Niveau, aber es ist absolut in Ordnung. Vielleicht fehlt ein bisschen seitliche Ausleuchtung beim Kurvenfahren bzw. Hakenschlagen.

Ich hätte eigentlich viel lieber die 12er Schaltung gehabt als die 10er, habe aber aus "Vernunft" bewusst die kleinere bevorzugt. Der Grund ist die Kassette. Beim Schalten mit voller Motorunterstützung werden die Gänge unter Volllast reingeknallt. Der Motor drosselt seine Leistung beim Schalten nicht denn er kriegt davon nichts mit. Ein unterbrechen des Tretens bringt nichts, denn der Motor schiebt so ca. eine halbe bis ganze Sekunde nach, die Unterbrechungspause ist dann viel zu lang. Ich vermute das Kette und Kassette nicht sehr lange halten werden und das die 12er um einiges teurer sein wird, aber geprüft habe ich das nicht.

Ich glaube es ist egal welches Du nimmst, es ist und bleibt ein richtig gutes Rad.
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
157
der Händler hat allerdings gesagt das die XT quasi ein "muss" ist.
Nein ist kein Muss. Deore funktioniert auch völlig zuverlässig. Ersatzteile sind billiger.
Dafür schaltet Zt etwas knackiger aber das muss man schon gewohnt sein damit es einem fehlt.

Mit Dämpfung meinst du das futureshock system oder?
Bin es nicht slebst gedahren aber diese Systeme tun sich nicht viel.
ich empfinde sie als Nice to have.

Ich finde den Aufpreis für Crbongabel, Futureshock, xt und bessere Bremsen vertretbar.
Allerdings ist es kein must have und unbedingt brauchen tut man es nicht.
 
sixpack

sixpack

Dabei seit
28.08.2020
Beiträge
20
Danke für das Feedback, habe jetzt das 5.0 EQ bestellt (auch wenn ich gerne das silberne 5.0 gehabt hätte).

Mal sehen was die Lieferzeit sagt ....
 
E

erdnix

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
18
Hast Du denn keinen voraussichtlichen Liefertermin genannt bekommen?
Darf ich fragen was Du bezahlst?
Ich habe 3,5 Monate auf meins gewartet.
 
sixpack

sixpack

Dabei seit
28.08.2020
Beiträge
20
Liefertermin war vor Bestellung mit dem 1.11. terminiert, update habe ich noch nicht.

Bezahlt habe ich Liste (ist via Jobrad) und ein (schickes) Bordo als Beigabe.

Ich bin zuversichtlich ich hätte noch ca. ~100€ an Hardware zusätzlich aushandeln können aber ich brauchte nichts. (und ehrlich gesagt ist das dann auch egal). Aktuell sind Rabatte bei beliebten E-Bikes eher unüblich denke ich.
 
E-Bike-Company

E-Bike-Company

gewerblich
Dabei seit
26.06.2012
Beiträge
686
Ort
55116 Mainz
Details E-Antrieb
BOSCH, Yamaha, Brose, TQ u.w. ...
Das 5.0 EQ gibt es aber auch in Brushed-Silber @1:40

Video Youtube
 
N

nahundfern

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
10
Hallo zusammen,
ich habe jetzt seit dreieinhalb Wochen ein Vado SL 4.0 EQ (in blau) und bin bisher ca 680km damit gefahren.
Ich hatte auchzunächst mit dem 5.0 geliebäugelt, das in Details ja noch etwas hochwertiger ist. Der größere Umfang von 10-45 der 12er Kassette wäre gegenüber 11-42 schon nett gewesen, gerade auch etwas mehr Bergtauglichkeit (im Biobetrieb)

Aber es hat auch einen Nachteil: Die Carbon-Gabel hat keine Lowrider-Ösen! Ich will aber auch kleinere Radreisen damit machen - genaugenommen bin ich gerade schon von einer ersten Dreitagestour zurück 😄

Gepäckverteilung auch nach vorne ist da für mich Pflicht. Ich habe bei der Alu-Gabel vorne Tubus Duo montiert mit Ortliebs, fährt sich sehr gut!

Ich habe mir direkt vom Händler auch vorne ein 40er Kettenblatt statt dem 44er montieren lassen, damit bin ich dann genauso bergtauglich wie das 5.0 ausgestattet.

Mit einer Sache hatte ich erst noch gehadert: kein Tacho dabei, kostet beim 4.0 extra. Seitdem ich aber rausgefunden habe das meine Garmin Fenix Uhr sich mit dem Rad koppeln lässt, fährt die vorne am Lenker mit und ich kann sogar noch zusätzlich damit navigieren :giggle:

PS: Abholen konnte ich das Rad übrigens eine Woche nach Bestellung...
 
Eloya

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
491
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Custom Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CX 4th Gen
E

erdnix

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
18
...
Ich habe mir direkt vom Händler auch vorne ein 40er Kettenblatt statt dem 44er montieren lassen, damit bin ich dann genauso bergtauglich wie das 5.0 ausgestattet.
...
Ich empfinde das originale 44er auch als viel zu lang und möchte mir ein 40er montieren. Weißt Du welches Kettenblatt der Händler bei Dir verbaut hat oder steht es vielleicht sogar auf der Rechnung?
 
agradert

agradert

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
11
Ort
Wiener Neustadt
Zuletzt bearbeitet:
sixpack

sixpack

Dabei seit
28.08.2020
Beiträge
20
Und? Schreib mal was! :D
Ach so: ich meinte es kommt am Mo :)

Ich habe jetzt 100km runter (ich muss ja noch arbeiten), davon mehr als die Hälfte ohne Motor.

Das Fahrrad ist genau wie ich es mir vorgestellt habe, nach der kurzen Nutzung: meine persönlichen Gründe für das 5.0 (und gg das 4.0) und eine kurze vorläufige Bewertung:

- Gewicht ist leicht niedriger, das merkt man auch. Ich plane VIEL ohne Unterstützung zu fahren und habe den Motor für die Bergwertungen (Brücken ;) ), den HINweg zur Arbeit und Gegenwind.
- Das Licht ist der Knaller, meine Frau hat eine 210 Lumen Lampe und das Vorderlicht des Vado 5 ist DEUTLICH besser
- Die Dämpfung ist IMHO auch gut, ob der Future Shock Vorbau hier der alleinige Treiber ist sei einmal dahingestellt (mein BioBike hat Rennrad Reifen)
- Das Display ... meh da hatte ich mir mehr von versprochen. Meine primären Makelpunkte sind 90er Jahre Design (auch bei der Batterie) und fehlende Hintergrundbeleuchtung (man fährt ja auch mal im dunkeln). Speziell bei einem "Turbo" Display hätte ich eine (zumindest Optionale) Stromversorgung über den Akku erwartet (und laden per USB) (OK hätte ich alles vorher wissen können. Hier fährt man wohl mit einem (teureren) Wahoo Element o Ä besser. [ja hätte ich alles vorher googeln können]
- Wiederverkaufswert: das Rad ist über Jobrad gekommen, so das der Mehrpreis nicht so signifikant ist und ich erhoffe mir einen deutlich besseren Wiederverkaufspreis, sollte ich das Rad in 36 Monaten austauschen wollen (Time will tell).

Aber nach so wenig Einsatz noch kein abschließendes Urteil.

Gruß,

Jan
 
N

nahundfern

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
10
Ich empfinde das originale 44er auch als viel zu lang und möchte mir ein 40er montieren. Weißt Du welches Kettenblatt der Händler bei Dir verbaut hat oder steht es vielleicht sogar auf der Rechnung?
Leider steht es nicht auf der Rechnung da er das ohne extra Berechnung gemacht hat. Ich habe gerade mal genauer draufgeguckt und auf Anhieb auch keine Herstellerbezeichnung gefunden. Wird wohl was eher einfacheres sein, jetzt weiß ich auch warum das nichts gekostet hat...

Was bei 40T nicht mehr ohne weiteres passt, ist dieser Schutzring aus Plastik. Der ist vom Profil wie ein J, wobei der Bogen unten normalerweise weiter zur Achse hin als die Kette ist, bei 40T aber genau neben der Kette wäre.
 
agradert

agradert

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
11
Ort
Wiener Neustadt
Was bei 40T nicht mehr ohne weiteres passt, ist dieser Schutzring aus Plastik. Der ist vom Profil wie ein J, wobei der Bogen unten normalerweise weiter zur Achse hin als die Kette ist, bei 40T aber genau neben der Kette wäre.
Versuch mal den 40er Chaingard von Shimano: KSR Shimano Alivo 4050.

1600407170039.png
 
Thema:

Vado SL 4.0 vs 5.0

Vado SL 4.0 vs 5.0 - Ähnliche Themen

  • Mein Vado 6.0

    Mein Vado 6.0: Hallo zusammen, nachdem ich tatsächlich seit gut 1 1/2 Jahren mit dem Kauf eine S-Pedelecs geliebäugelt hatte, habe ich nun Ende August eines der...
  • Vergleich der Specialized Turbo Vado SL

    Vergleich der Specialized Turbo Vado SL: Hallo zusammen, ich habe mal zur besseren Entscheidungsfindung die Ausstattungsmerkmale der vier unterschiedlichen Vado SL Versionen...
  • sonstige(s) Frage: Specialized Akku Gesundheit / Garantie (Vado)

    sonstige(s) Frage: Specialized Akku Gesundheit / Garantie (Vado): Hallo Leute, was denkt Ihr denn wie das zu verstehen ist? Speci Helpdesk antwortet nicht und meinem Händler traue ich leider nicht so. Bei Speci...
  • sonstige(s) Vado 4.0 Reichweite im Urlaub

    sonstige(s) Vado 4.0 Reichweite im Urlaub: Hallo Leute, habe nun den ersten Radurlaub mit dem Vado 4.0 aus August 2017 gemacht. Das Teil hat jetzt ca. 9500 Kilometer drauf. Reichweite war...
  • Ähnliche Themen
  • Mein Vado 6.0

    Mein Vado 6.0: Hallo zusammen, nachdem ich tatsächlich seit gut 1 1/2 Jahren mit dem Kauf eine S-Pedelecs geliebäugelt hatte, habe ich nun Ende August eines der...
  • Vergleich der Specialized Turbo Vado SL

    Vergleich der Specialized Turbo Vado SL: Hallo zusammen, ich habe mal zur besseren Entscheidungsfindung die Ausstattungsmerkmale der vier unterschiedlichen Vado SL Versionen...
  • sonstige(s) Frage: Specialized Akku Gesundheit / Garantie (Vado)

    sonstige(s) Frage: Specialized Akku Gesundheit / Garantie (Vado): Hallo Leute, was denkt Ihr denn wie das zu verstehen ist? Speci Helpdesk antwortet nicht und meinem Händler traue ich leider nicht so. Bei Speci...
  • sonstige(s) Vado 4.0 Reichweite im Urlaub

    sonstige(s) Vado 4.0 Reichweite im Urlaub: Hallo Leute, habe nun den ersten Radurlaub mit dem Vado 4.0 aus August 2017 gemacht. Das Teil hat jetzt ca. 9500 Kilometer drauf. Reichweite war...
  • Oben