Specialized Vado App und Firmware

Diskutiere Vado App und Firmware im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Rein rechtlich dürfte es für Specialized ein Leichtes sein, Garantiebegehren unter Hinweis auf die Garantiebedingungen zurückzuweisen. Zwar wird...
Advo

Advo

Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
318
Details E-Antrieb
Vado 4.0
Das die Beta App nicht offiziell von Specialized freigegeben wurde, muss doch einem jeden klar sein, der sie installiert und nutzt. Wie willst du denn gegenüber deinem Händler bzw Speci-Support bzgl. Garantie oder Gewährleistung argumentieren?
Rein rechtlich dürfte es für Specialized ein Leichtes sein, Garantiebegehren unter Hinweis auf die Garantiebedingungen zurückzuweisen. Zwar wird darin die Verwendung nicht für das Rad bestimmter (hiermit ist selbstredend das bewusste Inverkehrbringen für den Endverbraucher gemeint, nicht irgendwelche auf Umwegen beschaffte Experimentalversionen) Software nicht explizit thematisiert. Aber die Verwendung nicht freigegebener Software bzw. der App lässt sich unschwer im Wege der sog. ergänzenden Vertragsauslegung unter die explizit aufgeführten Garantieausschlussgründe subsumieren. Erst recht, wenn damit sogar im strafrechtsrelevanten Bereich manipuliert werden kann. Letzteres kann im Hinblick auf den Radumfang schneller der Fall sein, als offenbar Einigen bewusst ist. Ggf. hat auch Brose intern gegenüber Speci kein OK gegeben. Vieles ist denkbar, wird aber letztlich im Unklaren bleiben.

Aber auf irgendwelche juristischen Spitzfindigkeiten wird es in der Praxis in den allermeisten Fällen gar nicht ankommen. Sofern Speci die Linie fährt, Garantiebegehren unter Hinweis auf protokollierte Manipulationen (hierzu gibt es Beiträge von @OldMan54 im Zusammenhang mit anderen Apps) abzulehnen, darf der Betroffene dann sehen, wie er seine (vermeintlichen) Rechte tatsächlich durchsetzt. Naja, meine Zunft wird es freuen. Realistisch betrachtet, wird aber kaum jemand den steinigen Weg eines Rechtsstreits gehen. Schon allein, weil den meisten vollkommen bewusst ist (sofern sie ehrlich zu sich selbst sind), dass sie zumindest in einer Grauzone agieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Como on

Como on

Mitglied seit
23.05.2019
Beiträge
9
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
Brose
Danke Advo für das sachliche auf das Thema bezogene Feedback!
 
zodiac

zodiac

Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
55
Details E-Antrieb
Brose - Vado 4.0
Also, werden Unterschiede im Garantiefall gemacht, bei Nutzung der Standard oder Beta Version?
...schaun wir mal...wie gesagt, kein Präzendenzfall für das Vado bekannt...
Vieles ist denkbar, wird aber letztlich im Unklaren bleiben.
Aber auf irgendwelche juristischen Spitzfindigkeiten wird es in der Praxis in den allermeisten Fällen gar nicht ankommen.
Realistisch betrachtet, wird aber kaum jemand den steinigen Weg eines Rechtsstreits gehen. Schon allein, weil den meisten vollkommen bewusst ist (sofern sie ehrlich zu sich selbst sind), dass sie zumindest in einer Grauzone agieren.
...das sehe ich nicht anders...(wie bereits erwähnt).
Danke Advo für das sachliche auf das Thema bezogene Feedback!
Ja, ich hoffe, dass es jetzt neben @Como on allen klar ist, dass das nicht erfüllte Versprechen, respektive die nicht erfüllte aber zugesicherte und beworbene Eigenschaft des Rades auch NICHT durch eine, nicht für den Anwenderkreis bestimmte, aber zweckerfüllende Software (offizielle Beta Version) juristisch im Sinne der ausgleichenden Gerechtigkeit wett zu machen ist.
Es wäre aber nett, wenn wir wieder auf den Teil des Themas umschwenken könnten: Welche Erfahrungen gibt es mit den Einstellungen?
Egal mit welcher App.
Nur noch ein Wort zur "Sachlichkeit":
Ganz ehrlich, danke für Deinen konstruktiven Beitrag, Dödel! (Echt nicht böse gemeint)
Ich war zwar (noch) nicht gemeint, aber etwas sagen (schreiben) und gleichzeitig nicht meinen ist hinsichtlich abwertiger Äußerungen (Dödel = umgangsspr. Trottel, umgansspr. norddtsch: Pen.s) weder konstruktiv noch sachlich und im Grunde nur beleidigend.
Nix für ungut🤐
 
Zuletzt bearbeitet:
Purgy

Purgy

Mitglied seit
27.05.2013
Beiträge
447
Ort
Im Norden
Details E-Antrieb
Turbo Vado 6.0 / Levo HT Comp 2019
Download und Verwendung aber natürlich auf eigene Gefahr
Ich habs mal gecheckt, obwohl ich die App eigentlich gar nicht brauche. Standardeinstellungen sind ok für mich. Schalte eh oft in "off"
Funktioniert auf jeden Fall ganz gut, 35/70/100 mit MS 100 ist bei mir eingestellt. Akkugesundheit 100% :) Hab ja vor kurzem einen nagelneuen Akku auf
Gewährleistung bekommen. Radumfang kann ich irgendwie nix einstellen, aber auch egal. Passt ja alles soweit.
 
S

StefanK

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
3
Hallo, ich bin nun auch stolzer Besitzer eines Vado 4.0 (2020) mit dem neuen (leider nicht abnehmbaren) Specialized TCD Display.

Über die Mission Control App habe ich als Standard Einstellungen die folgenden (Unterstützung / Spitzenleistung)

ECO 35 / 35
Sport 50 / 50
Turbo 100 / 100

Ich lese hier immer etwas von Maximalstrom 80%, entspricht das der "Spitzenleistung"?
Sprich wenn ich überall 80% Maximalstrom haben möchte, müsste ich die folgenden Einstellungen vornehmen?

ECO 35 / 80
Sport 50 / 80
Turbo 100 / 80

Oder kann ich diese besagten Maximalstrom-Einstellungen nur mit z.b. BLEvo vornehmen?
Kann man damit dann auch die Radgröße einstellen? Ich würde gerne bis etwa 28-30 km/h Unterstützung haben.

Danke schonmal für eure Tipps! :)
 
Como on

Como on

Mitglied seit
23.05.2019
Beiträge
9
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
Brose
Ich bin gestern mal ne kleine Runde mit angepassten Parametern über die Beta App gefahren. Danke nochmal an das Forum für das zur Verfügung stellen der App.
Ich bin eher Flachlandtiroler und fahre meistens nicht mehr als 50 Km, deswegen spielt eine Verbesserung der Reichweite für mich nicht wirklich eine Rolle. Allerdings war mir die Unterstützung auf Eco zum gemütlichen Fahren schon etwas zu hoch. Andererseits fahre ich zwischendurch auch mal gerne kurz auf voller Leistung um maximale Unterstützung beim Beschleunigen zu erreichen (macht echt Spaß). Die Einstellungen habe ich auf 30/60/100 mit max Strom 100 % eingestellt. Wie gesagt war nur ne kurze Runde, aber die geringe Reduzierung war gefühlt schon angenehmer, um gemütlich um die 20 km/h zu fahren. Werde aber auch nochmal auf 25 % runter gehen und die mittlere Stuf auch reduzieren.
Achja, Radumfang habe ich auf 2150 reduziert, allerdings nicht wirklich einen Unterschied feststellen können, da bei26-27 km/h auch bei Standardeinstellung Schluss war mit Unterstützung.
 
speedster

speedster

Mitglied seit
03.11.2017
Beiträge
120
Ort
Darmstadt
Details E-Antrieb
Bosch CX Performance, Yamaha PW/SE
Mal eine unqualifizierte Frage: Kann der Specialized-Händler die Geschwindigkeit beim Brose Motor eigentlich noch etwas nach oben "anpassen"?
Gestern erzählte mir nämlich ein Mann, dass sein Händler (ist auch Hersteller) die Geschwindigkeit des Bikes (Cucuma) auf 27 Km/h eingestellt hat.
 
P

poldi

Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
50
Ort
Oberlausitz
Details E-Antrieb
Brose 1.3 - mit TCD
...
Ich lese hier immer etwas von Maximalstrom 80%, entspricht das der "Spitzenleistung"?
Sprich wenn ich überall 80% Maximalstrom haben möchte, müsste ich die folgenden Einstellungen vornehmen?

ECO 35 / 80
Sport 50 / 80
Turbo 100 / 80

Oder kann ich diese besagten Maximalstrom-Einstellungen nur mit z.b. BLEvo vornehmen?
Kann man damit dann auch die Radgröße einstellen? Ich würde gerne bis etwa 28-30 km/h Unterstützung haben.

Danke schonmal für eure Tipps! :)
Die Bezeichnung für den Maximalstrom, den der Motor ziehen darf hat sich leider mehrfach geändert. Aber es ist so, dass dieser Wert zum einen das Maximum kappt, dass der Motor abgibt. Zum anderen ändert sich die Unterstützungs-"Kurve". Nimmt man den Maximalstrom runter, wird die Unterstützungskurve auch flacher. Das heißt, man bekommt auch in unteren Leistungsregionen weniger Unterstützung (nicht erst beim Maximalwert). Da muss man sich rantasten, was für einen selbst der beste Kompromiss aus Fahrleistung und Reichweite darstellt.

Mit BLEvo gibt es noch die Möglichkeit mit den smart Einstellungen eine Tretleistung oder eine HF vorzugeben. Für die Fahrstufen gibt es dann keine fixen Werte sondern Bereiche - z.B. ECO von 5-40 %. Damit hat man dann quasi eine Automatik, die sich der eigenen Tretleistung anpasst.

Mit aktueller FW kann man in BLEvo zwar die Radgröße Einstellen - allein es bewirkt nichts. Man kann aber in der App die Geschwindigkeit einstellen, was den gleichen Effekt hat, aber nicht am Motor auslesbar ist (siehe hierzu die Beschreibung der App).
 
P

poldi

Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
50
Ort
Oberlausitz
Details E-Antrieb
Brose 1.3 - mit TCD
Mal eine unqualifizierte Frage: Kann der Specialized-Händler die Geschwindigkeit beim Brose Motor eigentlich noch etwas nach oben "anpassen"?
Gestern erzählte mir nämlich ein Mann, dass sein Händler (ist auch Hersteller) die Geschwindigkeit des Bikes (Cucuma) auf 27 Km/h eingestellt hat.
Die Händler können den Radumfang noch (wohl bis 2100 mm) runterstellen.
 
L

Leroux

Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
25
Ort
93055
Details E-Antrieb
elfKW 500W HR, MMC
Hallo, nachdem ich mir diese Woche ein VADO 5.0 gekauft habe (nach Rechereche und Studium der "normalen Webseiten") bin ich massiv enttäuscht, dass MC sich nicht verbinden lässt. Mein Händler meinte (jetzt nachträglich), das geht nur bei den MTBs. Nach lesen dieses Threads gibt es wohl 2 Möglichkeiten:

1.die Beta SW von MC irgenwo beziehen
2. Umbau auch ein anderes Display

Wo bekommt man die Beta Software (oder kann die mir jemand zusenden, ja, sry, die Frage ist jetzt schon 30000000 gestellt worden :) )?
Welches Display sollte man nehmen, gibt es da auch eine Umbauanleitung/kit?

Danke euch
 
Lexi

Lexi

Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
33
Details E-Antrieb
Vado 4.0
So war heute mal mit folgenden Einstellungen unterwegs, Eco 25, Sport 50, Turbo 100, Motorstrom 80. Start bei 86% Akkuladung, 52 km nur in Eco, ziemlich windig, Restkapazität 48%. Bin zufrieden, war aber auch vorher nicht anders:unsure: ach so, Zuladung geschätzt so 90 Kilo, Gewicht von mir + 2 Schlösser! P.S. Höhenmeter nicht relevant, alles flach
 
Como on

Como on

Mitglied seit
23.05.2019
Beiträge
9
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
Brose
@Lexi womit bist Du denn mehr zufrieden, wenn es vorher nicht anders war?
 
Lexi

Lexi

Mitglied seit
15.05.2018
Beiträge
33
Details E-Antrieb
Vado 4.0
Hab das Gefühl der Übergang, im 25/27 km/h Bereich,ist noch smoother! Bezog sich aber in erster Linie darauf, dass ich auch vorher schon mit der Reichweite zufrieden war! Bei mir lag die, je nach Wetter und Streckenprofil so zwischen 80 und 100 km, natürlich nur im Ecomodus.
 
S

StefanK

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
3
Die Bezeichnung für den Maximalstrom, den der Motor ziehen darf hat sich leider mehrfach geändert. Aber es ist so, dass dieser Wert zum einen das Maximum kappt, dass der Motor abgibt. Zum anderen ändert sich die Unterstützungs-"Kurve". Nimmt man den Maximalstrom runter, wird die Unterstützungskurve auch flacher. Das heißt, man bekommt auch in unteren Leistungsregionen weniger Unterstützung (nicht erst beim Maximalwert). Da muss man sich rantasten, was für einen selbst der beste Kompromiss aus Fahrleistung und Reichweite darstellt.
Danke für die Infos!
Sprich, wenn ich den ECO Modus von 35/35 auf 35/80 habe ich mehr Unterstützung (Maximal und auch schon "Untenherum")?
Das würde ja die Reichweite eher verringern?!


Mit BLEvo gibt es noch die Möglichkeit mit den smart Einstellungen eine Tretleistung oder eine HF vorzugeben. Für die Fahrstufen gibt es dann keine fixen Werte sondern Bereiche - z.B. ECO von 5-40 %. Damit hat man dann quasi eine Automatik, die sich der eigenen Tretleistung anpasst.

Mit aktueller FW kann man in BLEvo zwar die Radgröße Einstellen - allein es bewirkt nichts. Man kann aber in der App die Geschwindigkeit einstellen, was den gleichen Effekt hat, aber nicht am Motor auslesbar ist (siehe hierzu die Beschreibung der App).
Hat es denn einen Effekt, wenn man die Geschwindigkeit mittels BLEvo einstellt? 😇
Und funktioniert die App mit dem Vado 4.0 mit Specialized TCD Display? Oder nur mit dem Levo?
 
R

Riddim

Mitglied seit
26.05.2019
Beiträge
12
Moin zusammen.
Hier der nächste Reichweitencheck mit veränderten Motoreinstellungen.
Turbo Vado 2018, 460er Akku, Standardbereifung.
Systemgewicht ca. 110 kg.
Motorsetting: 20/50/100 bei 80 Prozent Maximalstrom über alle drei Modi.
Tour:
73,2 km, ca. 500 hm,
ca. 20 km relativ feste Wald- und Feldwege, ca. 2 km Schotter, Rest Asphalt. 10 km mit heftigem Gegenwind. Meist flaches, allenfalls leicht welliges Terrain, ein längerer Anstieg über mehrere Kilometer teilweise >10% Steigung, 2 heftigere Anstiege mit ca. 20% Steigung.
Fahrtzeit knapp 3,5 h,
Durchschnittsgeschwindigkeit ca. 21 kmh.
Mehr als 90 Prozent Eco oder aus, an den Rampen auch mal Turbo. Ca. 1h mit Licht.
Nach den 73 km noch 15 Prozent Restakku, ein Balken am Display und eine LED am Akku (kein Blinken).
Ergo:
Es bleibt bei den 85 km Reichweite.
253451
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bachwatz7

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
1
Hallo zusammen, bin seit dem 04.06. begeisterter Besitzer eines Vado 6.0 mit dem Blocks Display und würde gerne die Möglichkeit haben die Motoreinstellungen selbst zu machen ohne jedes mal zum freundlichen fahren zu müssen! Daher würde ich mich freuen wenn mir jemand die Beta Software zukommen lassen könnte. Würde denjenigen auch in mein Nacht Gebet einschließen! 😄 Danke schon mal im Voraus und hoffe das funktioniert auch beim 6.0!?
 
Purgy

Purgy

Mitglied seit
27.05.2013
Beiträge
447
Ort
Im Norden
Details E-Antrieb
Turbo Vado 6.0 / Levo HT Comp 2019
Dann schau dir mal Beitrag #536 an. Ich habs schon auf mein smartphone drauf, und konnte soweit auch alle Daten vom Vado auslesen. Nur Veränderungen habe ich damit noch nicht getestet, aber nur weil ich mit den Standard-Einstellungen zufrieden bin. Sollte aber kein Problem sein, wenn
man das will.
 
W

Wendel

Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
1
Guten Abend, das ist ja wirklich ein sehr interessantes Forum, da ich weder vom Händler noch Specialized bisher eine sinnvolle Aussage zu dem
Bloks Display bekommen habe. Ich habe mir letzte Woche über mein Dienstrad das Vado 5.0 25 kmh zugelegt. Das ist wirklich ein tolles Rad, aber die Verbindung zum Handy App nicht möglich. Ich bin jetzt hin und her gerissen, ob ich einen Display Tausch vornehme, da ich auch bei meinem Rad eine Garantie wohl nicht bekommen werde. Ich wäre ebenfalls sehr dankbar, wenn mir jemand die Beta App zu kommen lassen könnte. Dann wäre zumindest schon mal die Reichweite etwas veränderbar. Danke
 
P

poldi

Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
50
Ort
Oberlausitz
Details E-Antrieb
Brose 1.3 - mit TCD
Danke für die Infos!
Sprich, wenn ich den ECO Modus von 35/35 auf 35/80 habe ich mehr Unterstützung (Maximal und auch schon "Untenherum")?
Das würde ja die Reichweite eher verringern?!

Hat es denn einen Effekt, wenn man die Geschwindigkeit mittels BLEvo einstellt? 😇
Und funktioniert die App mit dem Vado 4.0 mit Specialized TCD Display? Oder nur mit dem Levo?
  1. Ja und Ja - Mehr Leistung = weniger Reichweite
  2. Das ist quasi der "Ersatz" für die früher übliche Reduzierung des Radumfangs. Der Radumfang (der in den auslesbaren Motordaten gespeichert wird) bleibt unverändert, das Rad fährt aber eine höhere unterstützte Geschwindigkeit. - Steht auch in der BLEvo Beschreibung.
  3. Vado/Como mit TCD geht. Funktionsumfang ist aber von der FW des Motors und des Akkus abhängig - gilt wohl für Levo und Vado/Como.
 
Thema:

Vado App und Firmware

Oben