Völlig überfordert 25kmh 7km Pendelstrecke mit richtig Anstieg und ggf. Chariot hintendran

Diskutiere Völlig überfordert 25kmh 7km Pendelstrecke mit richtig Anstieg und ggf. Chariot hintendran im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich lese nun schon tagelang und komme nicht weiter, bzw. finde immer weitere Räder. Ich werde pendeln, gelegentlich chariot ziehen. Strecke...
B

bude

Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
40
Ich lese nun schon tagelang und komme nicht weiter, bzw. finde immer weitere Räder.

Ich werde pendeln, gelegentlich chariot ziehen. Strecke entweder durch den Wald, Gute Feldwege, rückzu jedoch mit heftiger Steigung, 2x tgl. also 4x7km täglich.
Ausweichstrecke geht durch die Stadt. Alles etwas moderater.

Idee ist eigentlich 25kmh bike. Ich wiege gut 90kg.

KTM Macina Sport cx5 (+) Bosch CX
Specialized Vado 4.0
Diamant 725+ (bosch CX)

Hier könnte man weitermachen mit Cube, Flyer etc.

Ich suche also einen Motor mit gutem Drehmoment.
Feldwegtauglichkeit und Lichtanlage/Gepäckträger.
Reifen wären ja auswechselbar.

ich bin völlig überfordert und wäre dankbar für Ratschläge, Marken oder konkrete Modelle mit guter Erfahrung.

Vielen herzlichen Dank!
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.587
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Das KTM habe ich selbst. Das erfüllt deine Anforderungen und ist schön leicht. Ein guter Kletterer. Das geht an meine Tochter als Zugmaschine für den Kinderanhänger in hügeligem Gelände.
 
B

bude

Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
40
Danke für Deine Antwort. Welches KTM hast Du? 10er 11er oder sogar das +? Nachteile? Oder Zeit sparen und einfach das Ding kaufen? Fahren bisher KTM mit Bionx von 2012 und finden es super. Geht auch. Aber HR Motor scheint ja nicht mehr aktuell zu sein. Ich könnte auch einfacher die Räder warten.


Vielen Dank!
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.587
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Das Machina Sport 11 CX5+
Aber warum ein neues Rad?
Ein Bekannter von mir hat sich gerade ein Angebot geholt von EBS für einen Umbau seines alten BionX auf Puma.
Ist dann nicht nur günstiger, er mag sein altes Rad auch behalten.
 
B

bude

Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
40
Nein, brauche ein Neues. Meine Frau hat das andere wegen Hänger.
Was wären für Dich Alternativen zum Macina? Muss es das + sein oder braucht es das dringend? Bordcomputer interessiert mich 0. Ich brauche das nicht.

Danke.
 
Gsxkatana

Gsxkatana

Mitglied seit
18.03.2017
Beiträge
703
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX; TranzX M25GT
Für das Diamant spricht imho das zulässige Systemgewicht von 136kg und die 40 Jahre Garantie auf den Rahmen. Ist bei Hängerbetrieb nicht ganz zu vernachlässigen...
 
Dille

Dille

Mitglied seit
12.08.2009
Beiträge
1.306
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Ich lese nun schon tagelang und komme nicht weiter, bzw. finde immer weitere Räder.
Das wird dir auch in ein paar Wochen noch so gehen. Daher lass dir Zeit, und verlass auch mal den virtuellen Raum und guck dir Räder bei Händlern an.
Mach dir ne Liste mit Rädern, die in Frage kommen, und liste alle Komponenten und techn. Details (Modell der Bremse, Schaltwerk, Schalthebel, Akku, Antrieb, zul. Gesamtgewicht,...) dazu auf, die du findest und die dir wichtig sind. Auch z.b. einzelne Rahmengeometriedaten, mir z.B. ist ein möglichst großer Stack wichtig, dadurch sitzt man aufrechter und muss nachher (weniger oder keine) hässlichen Vorbauerhöhungen ranschrauben..
Die Optik spielt dann ja auch immer noch eine Rolle ;)
Sammle, guck, lass sacken..und nach einiger Zeit bekommst du ein Gefühl und einen Überblick, was gut ist, was in Frage käme, was dir gefällt. Vielleicht begegnet dir dann unterwegs auch ein Schnäppchen zu einem passenden Rad.
Vor allem wirst du nach ein paar Wochen feststellen, welchen Blödsinn du vielleicht am Anfang im gefühlten Übersichtschaos gekauft hättest (y)
DAS perfekte Rad wirst du nicht finden. Und es gibt immer noch was tolleres, neueres, besseres.
Den für dich guten Moment und das für dich richtige Rad findest du damit aber objektiv leichter.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bude

Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
40
Vielen Dank für die Antworten, ich schätze das sehr. Grund fürs neue Rad ist ein Arbeitsplatzwechseln, bzw. die Selbständigkeit, die ich aktuell neben dem normalen Job aufbaue. Ich habe eben keine Zeit, nicht mal so richtig für Internet Recherche - händler abtingeln ist ein feuchter Traum (leider).
Qualität sollte schon gut sein, XT Komponenten und keine Stahlfeder-Federgabel, eher ein gutes Lichtsystem als 50 Lux etc.
Hänger brauchen wir noch ca 3 Jahre. Ok, dann kommt wohl der Bob-Yak...
ich werde versuchen das KTM mal zu fahren, wir haben so einen emotion-technologies laden in der Nähe...

Danke trotzdem allen!
 
Dille

Dille

Mitglied seit
12.08.2009
Beiträge
1.306
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Dann bist du doch einen Schritt weiter (y)
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.587
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Was wären für Dich Alternativen zum Macina? Muss es das + sein oder braucht es das dringend? Bordcomputer interessiert mich 0. Ich brauche das nicht.
Ich auch nicht, mag aber kleine schwarze elektronische Dinge.
Mein KTM steht nur noch herum, meine Alternative war dann Selbstbau. Fertigräder sind mit Kompromissen behaftet.
Am KTM mußten Klingel, Vorbau, Sattel und Sattelstütze weichen.
Das Rücklichtkabel ist am Ausgang vom Rahmen angescheuert, das Rad stand wochenlang herum und deswegen war die Werkstatt schon zwei mal dran ohne den Fehler zu finden.
Beim Selbstbau darf man selber schrauben.
Und lernt dabei dazu.
Bin zwar erfahrener Mopedschrauber, aber Fahrrad ist anders:)
 
B

bude

Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
40
Danke nochmals. Selbstbau geht nicht, da bin ich limitiert und zeitlich behindert und lebe in der Schweiz.
Versuche mal KTM, etwas von Haibike oder was sonst bei emotion rumsteht zu fahren. Gewisse Teile wechseln ist mir nicht so wichtig, bzw. juckt mich nicht so. Bin eher pingelig bei Ski und Bindung, konnte aber gewisse Fetische bzw. Ausrüstung umgekehrt proportional zur Kinderanzahl runterschrauben...

Melde mich hier.

eine Frage jedoch: gibt es Motoren die wirklich schlecht sind?

Als Stahlbike hätte ich noch ein Salsa ala Carte rumstehen - da wäre der Rahmen stabil genug...

gruss!
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.587
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Ui, schönes Bike!
Hast du gemütlich in einem Tag mit HR Motor ausgestattet.
Mit fertigem Bausatz vom Fachhändler, nicht die aus der Bucht.
Und ihr dürft in der Schweiz meine ich 500W fahren.
Da würde ein MAC/Puma mit 150 rpm bei 36V gut passen.
Da bin ich etwas befangen, siehe mein Profil.

Mit Kindern im Hänger aber eher doch ein CX, der ist gemütlicher. Und hat auch 500W elektrisch.
Weshalb Töchterchen das KTM bekommt.
 
J

jazznova

Mitglied seit
17.05.2018
Beiträge
69
Details E-Antrieb
Vado 3.0
Also ich ziehe Tiefenentspannt meine kleine im Hänger mit dem Vado 3.0 - dabei langt mir völlig die erste Stufe, am Berg ggf. mal Stufe 2.
Ich finde das Vado hat mit dem Brose Motor genug Dampf und ist zudem schön leise. Hab direkt Tubeless gebaut und somit fahre ich mit max. 2,5 Bar und habe genug Dämpfung. Umbau unproblematisch, Serienfelgen und Reifen sind absolut tauglich ohne irgendwas zu machen.

Leider ist aber die APP nocht nicht Verfügbar....
 
B

bude

Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
40
Danke, Jazznova. DAs VAdo gefällt mir, wie geht der Brose? Ich habe von gebrochenen Speichen beim Vado gelesen, das 3.0 hat eine Stahlfederfedergabel :)?

Zu Tubeless habe ich keine Ahnung.
Welche Alternativen hattest Du für Dich im Sinn?
Danke für kurze Stichpunkte!

lg
 
J

jazznova

Mitglied seit
17.05.2018
Beiträge
69
Details E-Antrieb
Vado 3.0
Die Gabel ist eine Luftgabel und quasi die selbe wie im Vado 4.0.
Von gebrochenen Speichen habe ich auch gelesen aber sehe es jetzt nicht als Flächenbrand, meine sind bisher unauffällig.....
Tubeless hat den Vorteil das es Pannensicher ist und vor allem erlaubt es fahren mit weniger Druck daher besser dämpfend, muss man einfach mal gefahren sein.

Alternative:
Ich wollte einen Brose Motor, weil er einfach sehr leise im Gegensatz zu einem Bosch CX ist, der Active Line Plus fand ich auch OK aber der ht im Vergleich zum Brose weniger Power.....alles nicht so einfach. Letztendlich fahre ich schon Jahrelang Specialized Bikes, das war dann auch die Entscheidung.
Wobei Scott, Bulls und Trek auch intressante Brose Bikes haben.
 
B

bude

Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
40
Muss nun doch richtig Probefahren. Möchte den Yamaha im Winora Yakun testen, den Bosch CX im KTM Macina sport und doch auch gern mal einen Brose fahren. Bremsen ab 25 durch den CX würde mich tierisch nerven, da 1/2 strecke doch bergab und auf der Geraden trete ich das ohne Motor (bin nicht unfit).
Gelegentlich Hänger macht auch der Brose mit, auf der geraden sowieso und STEILE Berge mit 50-100höhenmeter killt auch keinen Motor. Machen wir aktuell mit Bionx von 2012, Aussetzer bei 38°C letzte Woche...
Bulls gefallen mir nicht, Specialized sieht schon cool aus. Möchte gern eher breitere Reifen. Gute Lichtanlage auch nett, wobei ich niemanden blenden möchte, die Lupine-Fahren nerven mich teilweise doch sehr.
 
Gsxkatana

Gsxkatana

Mitglied seit
18.03.2017
Beiträge
703
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX; TranzX M25GT
Die Gabel ist eine Luftgabel und quasi die selbe wie im Vado 4.0.
Die haben beide keine Luftfedergabeln und sind auch bei beiden Modellen unterschiedlich.
Erstaunliche Aussage, wenn Du das 3.0 selbst fährst...:cool:
 
Gsxkatana

Gsxkatana

Mitglied seit
18.03.2017
Beiträge
703
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX; TranzX M25GT
B

bude

Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
40
So heute gehts Probefahren.
Versuche ein Vado 4.0 (finde Gabel für Schotterweg im Wald zu wenig gut) - vielleicht stimmt es mich um. Sicher das schönste Rad.
Haibike SDURO mit Yamaha
Winora Yakun

Worauf soll ich achten? ich möchte gern breitere Reifen als die SDUROs mit Yamaha haben.

Melde mich mit Eindrücken.
 
Thema:

Völlig überfordert 25kmh 7km Pendelstrecke mit richtig Anstieg und ggf. Chariot hintendran

Werbepartner

Oben