Unterschied 12fach Ketten von Shimano - Dynamic Chain Engagement+

Diskutiere Unterschied 12fach Ketten von Shimano - Dynamic Chain Engagement+ im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo! Vorgeschichte: Ich habe seit Dezember 2020 mein "Cube Stereo Hybrid 140 SL". Nach 250km hat sich wegen schlechter Endmontage mein...
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
232
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Hallo!

Vorgeschichte:

Ich habe seit Dezember 2020 mein "Cube Stereo Hybrid 140 SL". Nach 250km hat sich wegen schlechter Endmontage mein Kettenblatt gelockert, die Kette zerlegt und unschöne Spuren hinterlassen. In der Werkstatt wurde mir daraufhin u.a. das Kettenblatt festgezogen und eine neue Kette montiert. Eine Shimano CN-M7100, keine 6100 wie sie original ab Werk drauf ist.

Während den nächsten 250 bis 300km kam es immer wieder vor, dass sich die Kette auf dem Kettenblatt aufgewickelt hat. Ich konnte nicht ausmachen an was genau es lag, fand aber raus, dass u.a. das Kettenblatt das erste Problem doch nicht ohne Schaden überstanden hat, wie es mir die Werkstatt verkaufen wollte. Also habe ich das Kettenblatt, das originale von e*thirteen, gegen ein identisches und neues ausgetauscht. Nun hat sich die Kette nicht mehr auf dem Kettenblatt aufgewickelt, sie sprang "nur noch" Richtung Kurbel vom Kettenblatt. Ich konnte es eingrenzen, dass es ausschließlich dann passiert, wenn ich im schwersten Gang bin. Nur in diesem einen Gang tauchte das Problem rekonstruierbar immer wieder auf. Im Alltag bin ich halt eher selten im schwersten Gang unterwegs, nur wenn wir mit der Familie ne Tour fahren. Daher trat das Problem nicht dauernd auf, wie wenn ich überwiegend in Wald und Feld mit leichteren Gängen unterwegs bin.

Dank der Hilfe hier im Forum hat sich der Hinweis von User "Shark58" bisher als Treffer gezeigt. Er warf den Begriff Dynamic Chain Engagement+ kurz DCE+ in den Ring. Zu diesem Zeitpunkt bin ich noch wegen einer Aussage der Werkstatt davon ausgegangen, dass man mir eine XT-Kette montiert hat. Ich hatte Shark58 so verstanden, dass Shimano ab der XT-Serie dieses DCE+ bei den Ketten umgesetzt hat. Also habe ich meine Reservekette, eine original verpackte 6100er, aus ihrer Verpackung geholt, gekürzt auf die exakt gleiche Länge und das Problem ist zumindest bis heute verschwunden. Ich hoffe es bleibt so.

Nun muss ich am Freitag in die Werkstatt (nicht allein deswegen) und wollte vorher noch Argumente sammeln. Dabei habe ich dann entdeckt, dass da wohl ein Missverständnis vorlag und mir gar keine 8100er XT-Kette montiert wurde, sondern eine 7100er SLX. Jetzt war ich verwirrt und habe weiter nachgeforscht, denn für mich ergab das Sinn, dass Shimano erst ab XT die Kette anders gestaltet hat. Meine Erklärung wieso es mit der einfachen 6100er Kette plötzlich funktioniert ist also jetzt hinfällig. Denn laut Produktbeschreibungen heißt es:

Alle 12fach Shimano Ketten von der 6100 bis zur 9100 wurden für das HYPERGLIDE+ Zahnprofil konstruiert, also DCE+.

Lange Rede kurzer Sinn:

Worin genau unterscheiden sich denn jetzt die einzelnen Ketten voneinander? Ist es nur das Material, oder kann es sein, dass eine 6100er weniger für DCE+ optimiert wurde als es schon eine 7100 ist. Und die 8100 nochmal mehr als die 7100 usw.?

Die 6100 läuft bei mir problemlos, während schon die 7100 Probleme macht. Da muss doch ein entsprechender Unterschied bestehen?

Schon jetzt vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
549
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Alle 12fach Shimano Ketten von der 6100 bis zur 9100 wurden für das HYPERGLIDE+ Zahnprofil konstruiert, also DCE+.

Lange Rede kurzer Sinn:

Worin genau unterscheiden sich denn jetzt die einzelnen Ketten voneinander? Ist es nur das Material, oder kann es sein, dass eine 6100er weniger für DCE+ optimiert wurde als es schon eine 7100 ist. Und die 8100 nochmal mehr als die 7100 usw.?
HYPERGLIDE+ bezieht sich auf die Zahnprofile der Kassetten, DCE+ auf die Zahnprofile der Kettenblätter. Durch HG+ soll der Gangwechsel geschmeidiger funktionieren, durch DCE+ der Halt auf dem Kettenblatt optimiert sein.

Die Ketten unterscheiden sich nur im Material. Von ganz ohne Beschichtung bis zu Innen- und Außenlaschen unterschiedlich beschichtet und bei der XTR zusätzlich die Nieten hohl. Ach ja, und natürlich der Preis. Vielleicht gibt es auch noch Unterschiede in den Fertigungstoleranzen.
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.868
Punkte Reaktionen
1.224
Der erste Verdacht wäre die korrekte Kettenlänge, der zweite, ob die Schwingungsdämpfung am Schaltwerk (dynasys) eingeschaltet war.
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
232
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
Beide Ketten haben 122 Glieder inklusive Kettenschloss. Der Dämpfer brachte keinen Unterschied.
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
232
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
DCE+ ist nur die Shimano Bezeichnung für ein Narrow.Wide Kettenblatt. Das hat mit der Kette nichts zu tun .
DYNAMIC CHAIN ENGAGEMENT PLUS | SHIMANO BIKE COMPONENT
Die Produktbeschreibung z.B. der Shimano CN-M6100 lautet:

Die SHIMANO DEORE 12-fach Schaltungskette CN-M6100 wurde für das spezielle HYPERGLIDE+ Zahnprofil der SHIMANO 12-fach Kettenblätter konstruiert.
DYNAMIC CHAIN ENGAGEMENT+ (DCE+) heißt das Zauberwort, bei dem das Zusammenspiel aus besonders schmalen und leicht verlängerten Innenlaschen der Kette und das wechselnde Zahnprofil der Kettenblätter zu einer hervorragenden Kettenführung in ruppigem Gelände und sehr geringeren Laufgeräuschen führt.

Details:
• SHIMANO HYPERGLIDE+ Kette
• dynamische Kettenbindung DCE+ (DYNAMIC CHAIN ENGAGEMENT+)
• direktionale Laufrichtung (Beschriftung nach außen)
asymmetrische Außen- und Innenlaschen


Vielleicht verstehe ich das ja falsch, aber für mich klingt dies so, als hätte es etwas mit der Kette zu tun. Ich habe jetzt verstanden dass HYPERGLIDE+ die Kassette betrifft und DCE+ eine Technik für das Kettenblatt ist. Beides hat erstmal nichts direkt mit der Kette zu tun. Aber Shimano hat den eigenen Ketten laut Beschreibung wohl eine entsprechende Optimierung verpasst. Ist diese Optimierung keine Sache von Shimano, sondern identisch mit allen anderen Ketten, welche auch mit Narrow-Wide kompatibel sind? Ist das ein Standard/Norm und DCE+ sowie Narrow-Wide Ketten sind identisch konstruiert oder kann es hier in der Konstruktion Unterschiede bzw. Abweichungen geben?

Wenn ich mein e*thirteen Kettenblatt anschaue, welches ab Werk montiert war und es mit einem DCE+ Kettenblatt von Shimano vergleiche, dann bin ich schon der Meinung deutliche Unterschiede beim Zahnprofil erkennen zu können. Entsprechend setzt sich bei mir als Nicht-Fachmann die Vermutung fest, dass eine laut Shimano für DCE+ optimierte und konstruierte Kette nicht zwangsläufig perfekt auf einem Narrow-Wide Kettenblatt funktionieren muss.

Liege ich da komplett falsch?

Shark58 hat sich im Vorfeld schon per PN an einer Aufklärung beteiligt, hierfür nochmal vielen Dank!
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
549
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
DCE+ ist nur die Shimano Bezeichnung für ein Narrow.Wide Kettenblatt. Das hat mit der Kette nichts zu tun .
Leider doch und das führt zu den oft berichteten Problemen mit den neuen 12-fach Shimano Ketten. Bei den 12-fach Ketten wurde die Innenlasche verändert, um besser mit dem neuen DCE+ Zahnprofil am Kettenblatt zu harmonieren. Dadurch sind diese Shimano Ketten mit Kettenblättern von Fremdherstellern schlecht bis garnicht kompatibel.
 
hainik

hainik

Dabei seit
11.09.2020
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
153
Ort
Bad Langensalza
Details E-Antrieb
Bosch CX 4.Gen. + Impuls
Dadurch sind diese Shimano Ketten mit Kettenblättern von Fremdherstellern schlecht bis garnicht kompatibel.
das kann ich nun gar nicht unterschreiben. bin seit über 1000 km mit der originalen 12 fach deore kette und FSA narrow wide kettenblatt unterwegs. selbst im ruppigen gelände bis jetzt keinen kettenabwurf,obwohl ich immer mit ausgeschalteter dämpfung fahre.
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
549
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Kettenanwürfe scheinen nicht das Problem zu sein, sondern das Gegenteil. Es wird von hängenden Ketten auf Fremd-Kettenblättern berichtet. Anscheinend ist die neue Innenlasche an einer Stelle minimal enger als bei anderen 12fach Ketten. Es gibt bestimmt viele Kombination, die problemlos funktionieren. Hier ging es ja um eine Fall, der nicht funktionierte.
 
Mitcher

Mitcher

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
232
Ort
Raum Kaiserslautern
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 140 HPC SL 625 20"
das kann ich nun gar nicht unterschreiben. bin seit über 1000 km mit der originalen 12 fach deore kette und FSA narrow wide kettenblatt unterwegs. selbst im ruppigen gelände bis jetzt keinen kettenabwurf,obwohl ich immer mit ausgeschalteter dämpfung fahre.
Ich schreibe ja nichts anderes!

In dieser Kombi habe ich ebenfalls keine Probleme. Nur wenn ich die originale 12er Deore 6100 durch die 7100er ersetze fängt es bei mir mit dem Problem an. Habe es jetzt nochmal probiert nachdem ich mit der Reserve-6100er seit Montage keinerlei Kettenprobleme hatte.

Zumindest in meinem Fall liegt es an der hier vorliegenden 7100er Shimano Kette. Ob es mit jeder 7100er passieren würde? Keine Ahnung!

Beide Ketten ohne nennenswerte Laufleistung, identische Länge und auch der Dämpfer hat keinen Einfluss in diesem Fall.
 
Thema:

Unterschied 12fach Ketten von Shimano - Dynamic Chain Engagement+

Unterschied 12fach Ketten von Shimano - Dynamic Chain Engagement+ - Ähnliche Themen

Vergleich Shimano Ketten: Kann mir jemand mal den Unterschied erklären zwischen der 7100/SLX, der 8100 XT und der 9100 XTR Kette? Außer, dass die XT R wohl minimal leichter...
Tasch Kette, Riztel -> Schaltung passt nicht mehr -> ist das normal oder einbaufehler ?: Hallo, ich habe gestern bei meinem CUBE_TOURING HYBRID Exc 500 mit Bosch Performance CX die Kette und die vordersten zwei Ritzel der Kassette...
Cube Kettenschutz am Kathmandu Hybrid - plötzlich eine zweiseitige Angelegenheit: So, liebe Kathmandu-Hybrid-Fahrer ! Wie schon mal erwähnt, empfinde ich den von Cube verbauten Kettenschutz im Fall eines Kettenabwurfes ja als...
Projekt Elektr(on)ische (Ketten-)Schaltung: Ich würde gerne (m)eine Kettenschaltung elektrifizieren. Also am Lenker nur noch drei Taster, mit denen man einem Minicomputer "-", "+" und "A"...
Hase Trigo und Trigo Up: Hallo Leute ich suche einen Besitzer von einem Hase Trigo zwecks Erfahrungsaustausch für einen Umbau. Ich habe für meine Frau im Mai aus...
Oben