Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs)

Diskutiere Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) im Plauderecke Forum im Bereich Community; Im Jahre 1979 stürzte ich mit dem Rad durch Eigenverschulden und zog mir dabei Schürfwunden an Ellbogen und Knie zu. Damals gab es Facebook...
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.421
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
5.063
Reaktionspunkte
9.618
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Im Jahre 1979 stürzte ich mit dem Rad durch Eigenverschulden und zog mir dabei Schürfwunden an Ellbogen und Knie zu.
Damals gab es Facebook, Twitter, Instagram und dieses Forum noch nicht, deshalb erzähle ich es Euch heute. :cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.422
RobM

RobM

Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
747
Reaktionspunkte
2.047
Ort
München
Quelle: merkur.de

Zitat:

Radfahrerin knallt „mit voller Wucht auf Asphalt“ und stirbt – Sie trug keinen Helm

Eine 44-jährige Radfahrerin stürzte in Füssen an einer Bordsteinkante und landete auf der Straße. Für die Frau kam jede Rettung zu spät.
Füssen – Es ist einer jener Unfälle, den man womöglich hätte verhindern können. Eine 44-jährige Frau aus Hopfen (Landkreis Ostallgäu) fuhr mit ihrem Fahrrad am Montagabend (31. Oktober) auf dem Gehweg entlang der Uferstraße in Richtung Hopferau in Füssen. Wie die Polizei mitteilt, lenkte sie ihr Rad auf die Straße, um zwei Fußgänger auszuweichen. Sie überholte das Urlauberpärchen und wollte etwa 20 Meter weiter wieder auf den Gehsteig auffahren. Dabei stürzte sie an der Bordsteinkante.
Auch die Feuerwehr Hopfen sei mit zwei Fahrzeugen ausgerückt, um die Unfallstelle besser auszuleuchten. „Nach über 30-minütiger, erfolgloser Reanimation konnten die Ärzte nur noch den Tod der Frau feststellen.“ Nach derzeitigem Ermittlungsstand liege kein Fremdverschulden vor. Laut Zeugenaussagen sei die Radlerin nicht nur ohne Helm, sondern auch mit hoher Geschwindigkeit und ohne Licht unterwegs gewesen. Die Polizei war mit insgesamt drei Streifen aus Füssen und Pfronten vor Ort.


Zitat Ende
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich schreibe es schon mal vorab ;)

Wer über Helm - Rechtsfragen - Schutzwirkung diskutieren möchte, ist im nachfolgenden Thread optimal aufgehoben.
Fahrradhelme: Helmpflicht, Rechtsfragen, Schutzwirkung (für Kaufempfehlungen gibt es ein anderes Thema)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.423
stardealer

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.934
Reaktionspunkte
3.036
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Warum fährt man wohl auf dem Gehweg? Vermutlich weil es einem auf der Straße zu gefährlich ist.
Dabei sollte einem aber auch klar sein, dass sowohl Fahrstreifenwechsel/Fahrbahnwechsel wie auch schräg angefahrene Fahrbahnbegrenzungen/Hindernisse zu den häufigeren Unfallursachen gehören. Wird gewiss schon jeder mal erlebt haben, in einer solchen Situation fast oder tatsächlich gestürzt zu sein.
Vom Gehweg auf die Straße und zurück ist also definitiv risikoreicher als einfach normal auf der Straße zu fahren.
Gefühltes Risiko und tatsächliches Risiko klaffen oft weit auseinander, hier mit tragischen Folgen.
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.424
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
2.454
Reaktionspunkte
6.842
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive, Bafang BBS02
Naja, bei Dunkelheit käme ich mir ohne Licht am Rad auch unsicher vor.
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.425
Flatliner

Flatliner

Dabei seit
15.07.2016
Beiträge
1.949
Reaktionspunkte
2.292
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL

Tja und am 21.11. der nächste Radfahrer der glaubte er sei schneller wie die Bahn 😦

...Grevenbroich: Radfahrer von RB39 erfasst – Schranke war wohl geschlossen​

Der Vorfall ereignete sich an der Straße „Auf dem Mergendahl“ im Grevenbroicher Stadtteil Kapellen. Obwohl die Schranken geschlossen waren, soll der Mann mit seinem Fahrrad versucht haben, den Bahnübergang zu überqueren. Dabei habe er wohl die RB39 übersehen, die auf den Übergang zufuhr und in Richtung Grevenbroich unterwegs war.
„Der Mann wurde mit seinem Fahrrad vom Zug erfasst und zur Seite geschleudert. Die dabei aufgetretenen Verletzungen waren so schwerwiegend, dass die unmittelbar zur Unfallstelle alarmierten Einsatzkräfte der Grevenbroicher Feuerwehr und des Rettungsdienstes des Rhein-Kreises Neuss nur noch den Tod des Mannes feststellen konnten“, berichtet ein Feuerwehrsprecher.
...

Quelle
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.426
Akkadier

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
922
Reaktionspunkte
1.994
Details E-Antrieb
Prophete Entdecker Sport e / Stromer ST3
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.427
Tinduck

Tinduck

Dabei seit
27.10.2021
Beiträge
740
Reaktionspunkte
1.259
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Gen4 an R&M Roadster
Echt krass, das manche Radfahrer meinen, Verkehrsregeln gelten nur für andere... Bahnübergäng, rote Ampeln, alles kann, nichts muss?
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.428
A

Anditburns

Dabei seit
16.03.2021
Beiträge
164
Reaktionspunkte
134
Leider wieder zwei Beispiele bei denen Radfahrer sich wieder für Helden hielten und uns auch durch ihr Verhalten in Verruf bringen. Leider auch eine wachsende Zahl. Hat mit persönlich vor knapp einer Woche getroffen, als ich meinem Vater abends Sachen noch ins Pflegeheim mit dem Auto gebracht habe. Zurück auf den bezahlten Parkplatz, dort wie üblich im Schritttempo zur Schranke zurück, wobei ich auf dem Parkplatz rechts abbiegen musste. Dabei wurde ich von einem Radfahrer angeschrien der unbeleuchtet schwarz in schwarz rechts an mir vorbeischießen wollte, obwohl ich sogar den Blinker gesetzt hatte.
Was ich so in letzter Zeit an wachsenden Stilblüten von einzelnen Pedalrittern erlebe, lässt bei mir Zweifel im Hinblick auf die Intelligenz bei Menschen wachsen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.430
Tinduck

Tinduck

Dabei seit
27.10.2021
Beiträge
740
Reaktionspunkte
1.259
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Gen4 an R&M Roadster
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.431
E

Egozentriker

Dabei seit
12.04.2022
Beiträge
162
Reaktionspunkte
345
Solche Überschriften sind natürlich immer etwas reißerisch. „Schwer verletzt“ heißt im Polizeijargon lediglich, das der Betroffene zumindest eine Nacht im Krankenhaus verbleibt/verblieben ist, ohne auf die tatsächliche Schwere der Verletzung(en) einzugehen.
Nichtsdestotrotz ist das Verhalten der Dame absolut falsch, ob ich da jetzt gleich eine Demenz (fern)diagnostizieren würde sei mal dahingestellt.
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.432
Tinduck

Tinduck

Dabei seit
27.10.2021
Beiträge
740
Reaktionspunkte
1.259
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Gen4 an R&M Roadster
Nichtsdestotrotz ist das Verhalten der Dame absolut falsch, ob ich da jetzt gleich eine Demenz (fern)diagnostizieren würde sei mal dahingestellt.
Das war die 'in dubio pro reo' Ferniagnose - wenns nicht zutrifft und sie den Unfall mitbekommen hat, ist die Dame einfach nur eine riesige Ar...geige, weil Fahrerflucht und unterlassene Hilfeleistung. Viel tiefer kann man nicht sinken.
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.433
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
2.538
Reaktionspunkte
2.970
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Autofahrerin erfasst Radfahrer – und verletzt ihn schwer

Wie kann man an der Stelle den Radfahrer "übersehen"?

Der Radweg ist in beide Richtungen freigegeben, extra rot angepinselt und hat weit und breit kein Sichthindernis.

Die richtige Formulierung wäre eher "ist ignorant und rücksichtslos gefahren"

Genauso erlebe ich es an solchen Stellen auch jeden Tag, wenn ich mit dem Rad zur Arbeit fahre. Und wenn ich mit dem Auto an solchen Stellen vor dem Radweg stehenbleibe, kann es vorkommen, dass Autos hinter mir anfangen zu hupen.....
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.435
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
27.181
Reaktionspunkte
14.095
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Da sich der Gelsenkirchener allen Beteiligten gegenüber aggressiv verhielt, mussten ihm die Beamten Handschellen anlegen. Mit einem Rettungswagen wurde der Schwerverletze schließlich zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Ich glaube, der braucht nicht nur eine körperliche Behandlung. :unsure:
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.436
Akkadier

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
922
Reaktionspunkte
1.994
Details E-Antrieb
Prophete Entdecker Sport e / Stromer ST3
Wie kann man an der Stelle den Radfahrer "übersehen"?
Gestern fuhr ich mit dem pedelec in einen Kreisverkehr rein und rechts kam eine Autofahrerin, wenn ich nicht heftig abgebremst hätte, wäre ich auf deren Haube gelandet. Hat sich aber nicht gestört und ist stur und ohne mich eines Blickes zu würdigen weiter gefahren.
Der hätte ich gern die Meinung gegeigt!
Deswegen passe ich auf, da ich / wir als Radfahrer ja nicht von tonnenweise Stahl umgeben sind.
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.437
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
3.312
Reaktionspunkte
4.079
Zum einen ist ,"übersehen" die übliche hilflose Ausrede.
Zum anderen ist im auf das Auto ausgerichteten Straßenverkehr der Tunnelblick weitverbreitet. Was nicht Auto, wird weniger wahrgenommen.
Wer kennt das nicht : man fährt innerörtlich und kann darauf wetten ,dass irgendein Autofahrer einem die Vorfahrt nimmt.
Befragte man diesen, hieße es:
Hab nie damit gerechnet, hab ich nicht gesehen, so schnell, ein Radfahrer, wie kann das sein?
Dabei hat er es doch gesehen.
Darauf einrichten !

Gruß

Geierlamm
 
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.438
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
27.181
Reaktionspunkte
14.095
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Radfahrer, die von rechts kommen und auf dem linken Gehweg oder Geh- und Radweg fahren, sind auch oft ein Problem.
So eine Frau habe ich gestern an einer Seitenstraße nahe einer zweiten Kreuzung auch beinahe übersehen, nachdem ich auf von links aus Richtung der großen Kreuzung kommende Fahrzeuge achtete. Erst als ich kurz vor dem Geh/Radweg war und direkt vor dem Anfahren nach rechts schaute, sah ich sie und fuhr nicht rechts abbiegend in die Kreuzung ein, sondern blieb noch vor ihrer Spur stehen.
Die Frau hatte das aber bemerkt und war am Abbremsen, bis sie dann sah, wie ich erschrocken zu ihr rüber schaute. Sie hatte also (vermutlich aus Erfahrung) wohl schon mit so einer Situation gerechnet. Der Weg war an dieser Stelle wohl auch in beide Richtungen zulässig, was man als aus der Seitenstraße einbiegender Autofahrer aber erst einmal nicht sieht. Zumal das in Blickrichtung links wegen einer Bushaltestelle nur ein ganz schmaler weg ist, wo keine 2 Radfahrer aneinander vorbei passen.
Zum Glück hatte ich vor dem Anfahren in die richtige Richtung geschaut. Es ist schwierig, immer auf alles gleichzeitig zu achten und man schaut dann bevorzugt in die Richtung, aus der Gefahren erwartet werden. Und das ist im Normalfall nicht auf der linken Seite fahrender Verkehr.
Ganz klar wäre es der Fehler des Autofahrers, wenn er los fährt, wenn von rechts Radverkehr kommt. Aber die Situation ist einfach schwierig und Unfälle sind absehbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) Beitrag #2.439
stardealer

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.934
Reaktionspunkte
3.036
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Genau aus dem Grund bin ich gegen jeden Radweg der entgegen der normalen Fahrtrichtung freigegeben ist. Als Radler muss man ständig aufpassen, als ortsunkundiger Autofahrer rechnet man nicht damit. Unfälle sind vorprogrammiert.
 
Thema:

Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs)

Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (hier NICHT S-Pedelecs) - Ähnliche Themen

Pedelecs (und E-Roller) in Israel: Ich bin 14 Tage in Israel gewesen und wollte von der dortigen Pedelec Szene berichten: (die deutlich von uns abweicht) Dort werden...
s-pedelec Verkehrskontrolle (mit netten Polizeibeamten): Hallo, ich fahre ein Flyer Goroc4 HS 6.50 und bin diese Woche das erste Mal in eine Verkehrskontrolle gekommen. Befuhr morgens gegen 7.00 auf...
Unterschiedliche Leistungsgrenzen für Pedelecs innerhalb der EU-Länder?! 1000W in Belgien und Portugal?!: In einer Diskussion hat @casainho erwähnt, daß es in Portugal ein neues Limit für Pedelecs gibt. Es sind jetzt 1000W bei 25km/h erlaubt. O que...
Kaufberatung: S-Pedelec gesucht, hauptsächlich zum Pendeln: Hallo liebes Forum Ich überlege mir ein S-Pedelec zu kaufen, um damit schneller zur Arbeit zu kommen. Strecke einfach: 22km, ca. 50 Höhenmeter...
NDR Fernsehen: Vorfahrt fürs Fahrrad?: Sendungstitel 45 Min - Vorfahrt fürs Fahrrad? Montag, 08. November 2021, 22:00 bis 22:45 Uhr oder schon jetzt hier online beim NDR Zitat...
Oben