Unfälle mit S-Pedelecs (KEINE Pedelecs)

Diskutiere Unfälle mit S-Pedelecs (KEINE Pedelecs) im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Danke euch! freut mich, dass Du inzwischen wieder fit bist! Tja, was soll ich sagen (außer, dass es hier einen Thread dazu gibt und dass ich...
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.241
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive, 30.000 km
Danke euch!
Dann ins Krankenhaus. 30.03.
freut mich, dass Du inzwischen wieder fit bist!
Erzähl ruhig noch etwas mehr zum Höveding, du scheinst ja sehr zufrieden damit.
Tja, was soll ich sagen (außer, dass es hier einen Thread dazu gibt und dass ich ausdrücklich keine erneute Grundsatzdiskussion lostreten möchte!): ja, ich bin sehr zufrieden und wie mein aktueller Unfall zeigt, kann man sich auch auf ihn verlassen (es sei denn, man vergisst, ihn zu aktivieren). Ich fahre ihn jetzt seit etwa drei Jahren (in denen ich übrigens noch keine einzige Spontanauslösung bei 45 km/h oder mehr hatte), hauptsächlich im Sommerhalbjahr, das ist wie Cabriofahren auf dem S-Pedelec 😁. In dieser Zeit habe ich drei Auslösungen erlebt: als erstes eine Spontanauslösung im Stand an einer Ampel nach einer simplen Wischbewegung der Hand zur Brille (es nieselte leicht und die Brille war nass). Das war sozusagen die "Anprobe" (aufgrund der Spontanauslösung wurde er anstandslos kostenlos ersetzt), sowie vor ein oder zwei Jahren, als mir auf regennasser Fahrbahn und mit ca. 20 km/h das Hinterrad in einem Kreisverkehr weggerutscht ist und nun eben vorgestern.
Was ungewohnt war: Bei den letzten beiden Auslösungen, also den "ernsten", habe ich praktisch nichts vom Aufprall des Kopfes auf die Fahrbahn mitbekommen, der Kopf ist sozusagen "butterweich gelandet". Das was schon irgendwie überraschend, aber eben auch beruhigend. Zudem wird der Kopf zugleich sicher auf dem Hals fixiert, so dass keine Schleuderbewegungen der Halswirbelsäule auftreten können.
Man ist dann von einer ziemlich ausladenden und dick auftragenden "Fönhaube" umgeben, die nicht nur die Energie eines Aufpralls (häufig auf der Motorhaube) absorbieren kann, sondern auch noch die eines möglichen zweiten auf die Fahrbahn und ggf. weiterer "Impacts" . Zudem ist die Haube ziemlich weit vor das Gesicht gezogen, so dass auch Stirn, Nase und Wangen gut geschützt sind. Das schränkt zwar das Gesichtsfeld ein, aber ich hätte wahrscheinlich so oder so nicht sagen können, wie meine Flugbahn genau war, dazu geht es zu schnell. Allerdings fehlt ein expliziter Kinnschutz, aber es könnte sein, dass der nicht nötig ist, weil die Seiten weit genug nach vorne gezogen sind.
Da meine E45 L1e-A sind, kann ich mir den Kopfschutz glücklicherweise noch aussuchen ;). Und auch wenn er (noch) nicht für S-Pedelecs freigegeben ist, scheint eine Zertifzizerung nach NTA 7889 in Arbeit zu sein (Auskunft von Sport-Import letztes Jahr auf den Dortmundern E-Bike-Tagen).
Was mich vor allem angesprochen und überzeugt hat, ist die Stabilisierung der Halswirbelsäule beim Sturz, wodurch Rotationsbeschleunigungen des Gehirns vermindert bis verhindert werden. Diese sind (mindestens) ebenso kritisch für die Gehirnsubstanz und entscheiden für die Entstehung von Gehirnerschütterungen wie gerade/axiale Kräfte. Das sind so meine persönlichen Erfahrungen bisher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
2.614
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Wir müssen einfach alle irgendwie versuchen, noch vorsichtiger zu fahren.

Vor allem Autofahrer sind leider oft unachtsam und für uns "biker" eine riesige Gefahr.

Da es hier auf dem Land kaum welche auf meinen Strecken gibt...sei auch vor Nässe/Glätte gewarnt...sie kommt gern überraschend zu Besuch. ;)
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
6.845
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 3000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Gute Besserung @TeJo. Viel Glück im Unglück gehabt. Hoffentlich gibt es jetzt keinen Rechtsstreit und die Versicherung zahlt die erste Rate für ein Stromer/Klever. 😜

Wir müssen einfach alle irgendwie versuchen, noch vorsichtiger zu fahren.
Man kann nicht immer alle Fehler der anderen voraussehen und teilweise bekommt man nicht mal die Chance rechtzeitig zu reagieren. Ich sehe die Verhaltensänderung eher bei den Autofahrern. Da fehlt nach solchen Fahrfehlern teilweise die Einsicht überhaupt etwas falsch gemacht zu haben.
 
Reiner

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.514
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Allen Verletzten wünsche ich eine schnelle Genesung ohne bleibende körperliche Schäden. Und hoffentlich wird es hier in diesem Thread wieder ruhig...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast67916

Beinaheunfall mit S-Pedelec

Fahre mit S-Bike von Würgendorf in Richtung Burbach mit lockeren 40km/h.
Ein paar 100m nach dem Ortsausgangsschild überholen mich zwei PKW die sehr dicht hintereinander herfahren.
Sehr knapp vor mir schwenkten beide Fahrzeuge unmittelbar vor mir scharf nach rechts obwohl kein Gegenverkehr war.
Aus heiterem Himmel und für mich vollkommen überraschend machte der vordere eine Vollbremsung so
daß man das ABS ansprechen hörte. Sein Hintermann war dem ersten PKW sehr dicht aufgefahren und mußte
darum ebenfalls voll in die Eisen. Und ich ???? Die beiden Kampfhähne hatten völlig vergessen, daß
da ja noch ein Fahrzeug war...
Ich mußte mit meinem S-Bike ebenfalls eine Notbremsung hinlegen. Das war auf der feuchten Straße
nicht einfach, das Hinterrad rutschte bereits, Um einen Sturz oder Aufprall zu vermeiden mußte ich neben der Straße
versuchen, an den PKWs vorbei zu rutschen oder wenigstens im Gras zu landen.
Wenn mir etwas passiert wäre, hätten die beiden Vollidioten das noch nicht einmal bemerkt und
wären einfach weitergefahren.

Gruß und immer aufmerksame Schutzengel
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.422
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Sehr knapp vor mir schwenkten beide Fahrzeuge unmittelbar vor mir scharf nach rechts obwohl kein Gegenverkehr war.
Aus heiterem Himmel und für mich vollkommen überraschend machte der vordere eine Vollbremsung so
daß man das ABS ansprechen hörte. Sein Hintermann war dem ersten PKW sehr dicht aufgefahren und mußte
darum ebenfalls voll in die Eisen. U
In so einem Fall würde ich mir die Kennzeichen notieren, die Gesichter der Fahrer merken und Anzeige erstatten. Das hätte ganz übel ausgehen können und klingt nach einem absichtlichen Ausbremsen. Wahrscheinlich wird nichts dabei rumkommen, aber die Täter haben Streß und überlegen es sich das nächste Mal vielleicht 2x. Zum links vorbeifahren war kein Platz?
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
66
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Beinaheunfall mit S-Pedelec

Fahre mit S-Bike von Würgendorf in Richtung Burbach mit lockeren 40km/h.
Ein paar 100m nach dem Ortsausgangsschild überholen mich zwei PKW die sehr dicht hintereinander herfahren.
Sehr knapp vor mir schwenkten beide Fahrzeuge unmittelbar vor mir scharf nach rechts obwohl kein Gegenverkehr war.
Aus heiterem Himmel und für mich vollkommen überraschend machte der vordere eine Vollbremsung so
daß man das ABS ansprechen hörte. Sein Hintermann war dem ersten PKW sehr dicht aufgefahren und mußte
darum ebenfalls voll in die Eisen. Und ich ???? Die beiden Kampfhähne hatten völlig vergessen, daß
da ja noch ein Fahrzeug war...
Ich mußte mit meinem S-Bike ebenfalls eine Notbremsung hinlegen. Das war auf der feuchten Straße
nicht einfach, das Hinterrad rutschte bereits, Um einen Sturz oder Aufprall zu vermeiden mußte ich neben der Straße
versuchen, an den PKWs vorbei zu rutschen oder wenigstens im Gras zu landen.
Wenn mir etwas passiert wäre, hätten die beiden Vollidioten das noch nicht einmal bemerkt und
wären einfach weitergefahren.

Gruß und immer aufmerksame Schutzengel
In so einem Fall würde ich mir die Kennzeichen notieren, die Gesichter der Fahrer merken und Anzeige erstatten. Das hätte ganz übel ausgehen können und klingt nach einem absichtlichen Ausbremsen. Wahrscheinlich wird nichts dabei rumkommen, aber die Täter haben Streß und überlegen es sich das nächste Mal vielleicht 2x. Zum links vorbeifahren war kein Platz?
Ich hatte solch eine Situation am 02.Mai 2018 auf einen schmalen Feldweg. Hab mir beim Sturz in den rechten Graben alle Bänder in der linken Schulter gerissen (Diagnose: Tossy III). Hab Anzeige erstattet da der Fahrer Unfallflucht begannen hat. Ausgang mit Vergleich, ich bin aber zufrieden mit dem Vergleich.
Ich habe nächste Woche Urlaub und habe den ganzen Schriftverkehr mit Anwalt und Gericht schon parat liegen. Wollte im Urlaub mal den Vorgang für Euch zusammenschreiben.

Gruß
BorSun
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
6.845
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 3000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Wahrscheinlich wird nichts dabei rumkommen, aber die Täter haben Streß und überlegen es sich das nächste Mal vielleicht 2x.
Ich glaube, da wird gegenteiliges bewirkt. Der Hass auf die Radfahrer steigt dann bei genau dieser Personengruppe noch mehr. Die kann man nicht mit Strafen zum Umdenken bringen, sondern nur mit dem Zwang selbst Rad zu fahren. Erst wenn sie am eigenen Leib erkennen wie beschissen die Situation auf der Strasse als Radfahrer ist, kommt die Einsicht.

Ausgang mit Vergleich,...
Schon mal super, dass du dir das Kennzeichen gemerkt hast und der Fahrer ermittelt werden konnte. Die Polizei hat wenig Interesse aktiv zu suchen wenn es keine Anhaltspunkte gibt.
Auf den gesamten Bericht bin ich gespannt.
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
66
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Schon mal super, dass du dir das Kennzeichen gemerkt hast und der Fahrer ermittelt werden konnte. Die Polizei hat wenig Interesse aktiv zu suchen wenn es keine Anhaltspunkte gibt.
Auf den gesamten Bericht bin ich gespannt.
Es ist viel komplizierter als Du denkst! Verfahren war schon kurz vor der Einstellung.
Du darfst gespannt sein, aber ich muss erstmal im Urlaub ankommen. 14 Tage holländische Nordsee 🏕 ☀🏖🏊‍♂️ mit 👱 und 🐶🐶
 
G

Gast67916

In so einem Fall würde ich mir die Kennzeichen notieren, die Gesichter der Fahrer merken und Anzeige erstatten.
Dafür war der Abstand der Fahrzeuge untereinander und auch zu mir viel zu kurz. Die beiden Autos waren ja sofort vor meiner Nase direkt vor mich gefahren und machten auch sofort die unvorhersehbare Vollbremsung. Ich hatte alle Hände voll zu tun, den Aufprall zu vermeiden und nicht zu stürzen.
Wahrscheinlich hatte ich einfach nur Glück, daß neben der Fahrbahn kein Pfosten oder etwas anderes mich hätte umnieten können.
Zum Kennzeichenmerken geschweige Gesichter durch die Heckscheibe sehen fehlte ganz einfach die Zeit!
Zeugen zur Beweissicherung oder eine Kamera hatte ich nicht.

Gruß und immer aufmerksame Schutzengel
 
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
1.837
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
Wenn ich häufiger Landstraße fahren müßte (ohne Radweg) hätte ich auch eine Dashcode.
 
iGude

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
2.180
Details E-Antrieb
Stromer ST1x
Also hat auch von euch keiner was von

@trifi70

gehört?

Mhhhh....das beste hoffen!
Bevor er „verschwand“ äußerte er sich ziemlich ängstlich der Corona Sache gegenüber. So wirkte das zumindest auf mich.
Außerdem erwähnte er in diesem Zusammenhang jetzt komplett ins HomeOffice zu gehen und erstmal nicht mehr zu Pendeln.

Hoffe er hat einfach deswegen nur keine Muße aktuell für das Forum.
 
rio71

rio71

Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
1.179
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
...Ich sehe die Verhaltensänderung eher bei den Autofahrern. Da fehlt nach solchen Fahrfehlern teilweise die Einsicht überhaupt etwas falsch gemacht zu haben.
das ist ihm aber auch schon per definition untersagt.. will er seinen versicherungsschutz nicht verlieren..
das gild aber eben auch für beide seiten..
 
kawajan74

kawajan74

Dabei seit
09.03.2017
Beiträge
701
Ort
CH-4243
So nach 18150km feier ich heute dann Premiere,mein erster Sturz mit dem ST5.
Bin mit gut 40km/h in einen Tunnel rein und wollte drinnen kurz anhalten für so ne doofe Liegestützchallange .
Normal ist es dort immer schön trocken drin nur heute morgen nicht . Ich Bremse und Merk sofort wie mir das Vordeerad weg rutscht und mich starte den kläglichen Versuch bei 30/35km/h mit dem linken Fuss mit zu laufen und die Fuhre abzufangen. Hat natürlich nicht wirklich funktioniert und das Gewicht des Bikes samt Schwerkraft hat mich dann zu einer Semiproffessionellen Hechtrolle gezwungen.
Resultat war Spiegel abgebrochen,Displayschutzfolie vom Handy hat sein Dienst getan und ich hab nur ein paar Blutige Fingerspitzen davon getragen . Also wie so oft alles halb so wild .
Grüsselis Jan
F38A96D7-F81D-487A-805A-627875C01C9F.jpeg
484B3F6F-4CB3-4BE8-A6AF-C407702E144B.jpeg
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
2.614
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Was ist hier nur los?

Bei 40 das Vorderrad weck gerutscht?

Da hattest du echt Glück!

Hoffe das bei dir und beim bike wirklich nix weiter ist!

:)
 
Thema:

Unfälle mit S-Pedelecs (KEINE Pedelecs)

Unfälle mit S-Pedelecs (KEINE Pedelecs) - Ähnliche Themen

  • Die Zahl der Unfälle mit Fahrrädern und Elektro-Fahrrädern / Pedelecs nimmt zu

    Die Zahl der Unfälle mit Fahrrädern und Elektro-Fahrrädern / Pedelecs nimmt zu: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.e-bike-unfaelle-pedelec-fahrer-erliegt-seinen-verletzungen.350caab0-4e58-4525-a66b-b5c2e39b1ab3.html...
  • Neuaufbau meines Pedelecs nach Unfall - Aus E-Kagu wird E-Kagu II

    Neuaufbau meines Pedelecs nach Unfall - Aus E-Kagu wird E-Kagu II: Hallo zusammen, bei meinem Fahrradunfall Ende August 2011 wurde leider mein Nachrüst-Pedelec "Simplon Kagu" (= E-Kagu) ziemlich beschädigt, ich...
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (NICHT S-Pedelecs)

    Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (NICHT S-Pedelecs): http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Boerde-und-Burgdorfer-Land/Uetze/Gefaehrlicher-Sturz-mit-Elektrofahrrad-in-Uetze
  • Unfälle mit Pedelecs (KEINE S-Pedelecs)

    Unfälle mit Pedelecs (KEINE S-Pedelecs): ... und ich saß nicht mal drauf ... ich dränge ja schon seit längerem meine Mutter, dass sie das Bike mal probieren solle meine Mutter ist (laut...
  • Ähnliche Themen
  • Die Zahl der Unfälle mit Fahrrädern und Elektro-Fahrrädern / Pedelecs nimmt zu

    Die Zahl der Unfälle mit Fahrrädern und Elektro-Fahrrädern / Pedelecs nimmt zu: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.e-bike-unfaelle-pedelec-fahrer-erliegt-seinen-verletzungen.350caab0-4e58-4525-a66b-b5c2e39b1ab3.html...
  • Neuaufbau meines Pedelecs nach Unfall - Aus E-Kagu wird E-Kagu II

    Neuaufbau meines Pedelecs nach Unfall - Aus E-Kagu wird E-Kagu II: Hallo zusammen, bei meinem Fahrradunfall Ende August 2011 wurde leider mein Nachrüst-Pedelec "Simplon Kagu" (= E-Kagu) ziemlich beschädigt, ich...
  • Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (NICHT S-Pedelecs)

    Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (NICHT S-Pedelecs): http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Boerde-und-Burgdorfer-Land/Uetze/Gefaehrlicher-Sturz-mit-Elektrofahrrad-in-Uetze
  • Unfälle mit Pedelecs (KEINE S-Pedelecs)

    Unfälle mit Pedelecs (KEINE S-Pedelecs): ... und ich saß nicht mal drauf ... ich dränge ja schon seit längerem meine Mutter, dass sie das Bike mal probieren solle meine Mutter ist (laut...
  • Oben