Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (NICHT S-Pedelecs)

Diskutiere Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (NICHT S-Pedelecs) im Plauderecke Forum im Bereich Community; Es gibt auch andere Wege, in eine Stadt zu kommen. Irgendwelche Läden für große Einkäufe haben sich schon lange in die Industriegebiete und...

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
808
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Es gibt auch andere Wege, in eine Stadt zu kommen. Irgendwelche Läden für große Einkäufe haben sich schon lange in die Industriegebiete und Randbereiche verlagert. Das erscheint mir also etwas konstruiert. Der typische Stadtmensch, der alle möglichen Läden in Gehweite hat, macht gar keine Großeinkäufe, er kauft öfter und kleinere Mengen.

Wenn man so argumentiert, wie Du, wird sich auch nichts ändern. Veränderung heißt ja nicht, es wird für jeden bequemer.
Es ist einfach nicht gewollt, aber das schrieb ich oben auch schon. Es würden sich ganz automatisch Alternativen auftun, könnte man nicht mehr mit dem privaten PKW jede Innenstadt verstopfen und das deswegen die Städte verwaisen, halte ich für sehr unwahrscheinlich, sie wären eher attraktiv.

Ich sehe auch angesichts der Bebauung keine anderen Alternativen, wenn man ein Interesse an sicheren und "sauberen" Innenstädten hat. Es gibt schlicht zuviel Individualverkehr mit dem privaten PKW, nicht nur in der Stadt.

Oder ganz einfach ausgedrückt für dichtbebaute Städte: Wenn Du dem Radfahrer was geben willst, musst Du dem Autofahrer was wegnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.865
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Hier auch von mir mal eine Nachricht zu dem Thema: Feuerwehr Bochum: eBike-Fahrer kollidiert mit LKW: eBike-Fahrer kollidiert mit LKW in der Bahnhofsstraße in Wattenscheid
Die Stelle ist ein Unfallschwerpunkt für Radfahrer. Hier kommt es regelmäßig dazu, dass KFZ beim rechts abbiegen die Radfahrer übersehen. Ein weißes Fahrrad steht da leider auch. Da passe ich wie ein Schießhund auf. Leider unternimmt die Stadt Bochum nichts um die Gefahrenstellen z. B. durch eine andere Ampelschaltung zu entschärfen. Ich könnte ja warten bis alle Autos abgebogen sind. Nur dann hab ich kein Grün mehr. Ist eben eine Autobahnauffahrt.
 

gaddy1

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
46
Ort
Aalen
Details E-Antrieb
GBoost V7, Platin
Gestern hat es mich erwischt, war mit dem Bio-MTB unterwegs. Ich war mit dem Radkumpel zu einer gemütlichen Tour am Vormittag verabredet.
Ein älterer Herr (geschätzte +75) fährt mit seinem Touran rückwärts aus einem Parkplatz. Ich konnte zwar noch etwas bremsen, hat aber nicht mehr gereicht. Er hat mich leider nicht gesehen, bin dann hinten rechts in den Kotflügel und dann voll auf meine linke Seite geknallt.
Gut dass ich den Helm auf hatte, der hat jetzt eine schöne Delle, ich weiß nicht ob vom Auto aber eher wohl vom Asphalt.
Polizei und Rettungswagen (konnte nicht aufstehen, linkes Bein war kraftlos und tat höllisch weh) gerufen, Sachlage laut Aussage des Polizisten wohl eindeutig (ich selbst war zu dem Zeitpunkt schon im Rettungswagen). Der Herr hat es wohl wahrheitsgemäß geschildert, mein Kumpel war mittlerweile auch anwesend (hat dann auch mein Fahrrad mitgenommen nachdem die Polizei einige Fotos gemacht hat).
Den gestrigen Tag und die Nacht habe ich in der Notaufnahme verbracht, zum Glück "nur" schwere Prellungen.
Ich habe heute den Unfallverursacher erstmalig kontaktiert, er hat bisher nichts unternommen, da er nicht weiß ob er die Privathaftpflicht oder die KFZ-Versicherung benachrichtigen soll. Ich habe ihm mitgeteilt dass der erste Ansprechpartner wohl die KFZ-Versicherung ist.
Mal sehen wie es da weitergeht, ich hoffe man kommt zu einer vernünftigen Einigung.

In dem Sinne fahrt vorsichtig (selbst am Sonntag morgen und bei "vermeinlich" keinem Verkehr) und bleibt unfallfrei

Gaddy
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.310
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Privathaftpflicht haftet natürlich nicht für Unfälle mit dem KFZ. Wie kommt er nur auf so eine Idee? Dann bräuchte man ja keine KFZ-Haftpflicht mehr. Warum ist die dann per Strafgesetz vorgeschrieben?
Und selbst wenn er es angeblich wirklich nicht weiß: Dann teilt man es halt beiden mit. Wo soll denn da ein Problem sein?
Gut, dass die Sache polizeilich entsprechend dokumentiert ist. Und gut, dass du einen Helm hattest. Besser die Beschädigung am Helm als im Kopf.

Ansonsten gute Besserung! Ich hoffe, du hast wenigstens keine nicht ersetzten Material-Ausfälle.
Ist ja bei manchen Rädern schwierig, adäquaten Ersatz zu bekommen. Da geht die Rennerei dann los.
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
5.865
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
@gaddy1
Von mir auch gute Besserung. Und in diesem Falle rate ich dir als ehemaliger Versicherungsmakler im Hauptberuf dich anwaltlich vertreten zu lassen. Bei Personenschäden kann es öfters zu Schwierigkeiten bei der Regulierung kommen. Musst natürlich du wissen, es ist nur ein gut gemeinter Rat.
Gruß Jörg
 

gaddy1

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
46
Ort
Aalen
Details E-Antrieb
GBoost V7, Platin
Erst mal vielen Dank Euch. Ich hatte ja bisher auch keine Zeit da ich bis vorhin in der Klinik war. Ich gehe momentan mal davon aus dass der ältere Herr selbst etwas mit der Situation überfordert war/ist.
Ich habe ihm am Telefon gesagt dass seine KFZ-Versicherung dafür zuständig ist und er diese bitte umgehend benachrichtigen soll. Die Polizei wird mich zur Sachlage diese Woche noch befragen (sollte eigentlich gestern passieren) dann weiß ich auch mehr.
Ich bin momentan in meiner Mobilität ziemlich eingeschränkt. Wie das Bike aussieht kann ich noch gar nicht sagen. Das kommt demnächst zum Händler (Scott Genius Carbon Fully von 2010). Klamotten (Hose, Unterhemd und Trikot) mussten zum Abtasten aufgeschnitten werden und da Verdacht auf Beckenbruch oder Ähnlichem bestand.
Wie gesagt, ich muss schauen wo der Herr versichert ist und wie sich die Versicherung letztendlich anstellt. Ich bin Geschäftsführer und Mitinhaber einer Firma und falle jetzt grob geschätzt für mindestens 14 Tage aus. Krankenhaus wird meine KV regeln, die bekommen ja auch einen Bericht vom Krankenhaus und nehmen ggfls. Regress am Verursacher des Unfalls. Wenn alle Stricke reissen muss ich halt meinen Rechtssschutz in Anspruch nehmen. Wobei ich hoffe dass dies nicht nötig sein wird.

Grüße

Gaddy
 

gaddy1

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
46
Ort
Aalen
Details E-Antrieb
GBoost V7, Platin
@gaddy1
Von mir auch gute Besserung. Und in diesem Falle rate ich dir als ehemaliger Versicherungsmakler im Hauptberuf dich anwaltlich vertreten zu lassen. Bei Personenschäden kann es öfters zu Schwierigkeiten bei der Regulierung kommen. Musst natürlich du wissen, es ist nur ein gut gemeinter Rat.
Gruß Jörg
Danke, das werde ich aller Vorraussicht nach tun.
 

cubernaut

Dabei seit
28.12.2014
Beiträge
2.088
Ort
HHer Umland
Details E-Antrieb
Performance Line 25 km/h
Den Rechtsanwalt bezahlt doch die gegenseitige Versicherung afaik.
Auch noch Ausfall als Selbstständiger? _Unbedingt_ einen Verkehrsrechtsanwalt beauftragen!
Gute Besserung!
 

gaddy1

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
46
Ort
Aalen
Details E-Antrieb
GBoost V7, Platin
Danke für die Genesungswünsche.

Ich habe schon Kontakt mit meinem Rechtsschutz (zur Erstberatung) aufgenommen. Ich warte jetzt erstmal die Vernehmung durch die Polizei ab dann sehen wir weiter. Mein Garmin hat ja die Tour aufgezeichnet, zum Zeitpunkt des Unfalls und die meiste Zeit davor war ich 18 km/h schnell. Also zählt die Ausrede "Radlrambo war viel zu schnell" schon mal nicht.

Grüße
Gaddy
 

Alv

Dabei seit
05.10.2008
Beiträge
4.987
Ort
38108 Braunschweig
Details E-Antrieb
. Direktläufer
Was ich nicht verstehe:

Du bist 18km/h geschlichen.
Wieso hast du das rückwärs ausparkende Auto (was ja wohl auch nicht schnell war) nicht rechtzeitig gesehen und bist ausgewichen?
 

CROW1973

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
234
Ort
1140 Wien
Details E-Antrieb
Yamaha, PW-ST System
@Alv
Ich hätte vorgestern fast einen Unfall gehabt.

Ich fahre an schräg parkende Autos vorbei. Ein kleineres Auto stand weiter drinnen, somit sah ich seine Rückleuchten nicht. Auch bei 18km/h (bei mir 20km/h) wird es sehr knapp wenn er 1m bevor du vorbei fährst, zurück schiebt. Zum Glück ist sich das bei mir noch ausgegangen.
 

gaddy1

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
46
Ort
Aalen
Details E-Antrieb
GBoost V7, Platin
Was ich nicht verstehe:

Du bist 18km/h geschlichen.
Wieso hast du das rückwärs ausparkende Auto (was ja wohl auch nicht schnell war) nicht rechtzeitig gesehen und bist ausgewichen?

Hätte ich versucht, aber max. 1,5 m Distanz waren dazu leider zu knapp. Vielleicht hätte ich dann auch unter dem Auto gelegen :unsure:.
 

Riedradler

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
79
Ort
64579 Gernsheim
Ich selbst bin ja aktuell auch Betroffener
Zuerst sah alles nur nach einem Sachschaden und ausgeprägte Prellungen ohne Knochenbrüche aus (Diagnose der Notfallklinik nach Sichtung der Röntgenbilder). Jetzt nach, fasst 4 Wochen Schmerzen unterdrückt mit IBU und Co, stellt sich heraus: Schulterblattbruch und Kreuzbeinbruch. Habe Gottseidank einen Anwalt.
 

gaddy1

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
46
Ort
Aalen
Details E-Antrieb
GBoost V7, Platin
Gute Besserung ins Ried von einem ehemaligen "Bensheimer". Ich habe jetzt am Freitag noch ein MRT, die Radiologiepraxis hat auch die Ergebnisse vom Röntgen und CT in der Notaufnahme angefordert, mal sehen was die dann dazu sagen.
 
G

Gast18125

Mich hat es jetzt vor einiger Zeit auch erwischt, ein Radfahrer ist mir auf der falschen Seite entgegen gekommen. Ich also nach recht, damit er links an mir vorbeifahren kann. Was macht der Geisterfahrer, fährt direkt auf mich zu. Beim Bremsen stellt sich mein E-Bike quer und ich stürze, der Geisterfahrer fährt einfach weiter. Zwei Autofahrer haben gehalten und und leisten mir erste Hilfe. Es ist schon traurig das der Geisterfahrer mich einfach liegen gelassen hat, Autofahrer mir aber geholfen haben. Ich habe jetzt eine angebrochene Schulter.
 

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
303
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
Noch Bio
Erstmal gute Besserung.
Auch allen anderen die es erwischt hat.

Wie das Bike aussieht kann ich noch gar nicht sagen. Das kommt demnächst zum Händler (Scott Genius Carbon Fully von 2010).

Da kannst Du von einem kompletten Rahmen und Gabelschaden ausgehen.
Das kann nur noch als Ersatzteilspender dienen.

Bei Carbon wäre es viel zu aufwendig es komplett zu verifizieren das da nicht doch ein Schaden entstanden ist der äusserlich nicht sichtbar ist.
Und ehrlich gesagt würde ich danach kein Vertrauen mehr in die Stabilität des Rahmens haben.
Nicht alle Rohre sind mit einer Endoskop Kamera zu sichten.
Und selbst die können innerhalb des Materials Schäden haben.

Gut muss dir der Händler/Werkstatt bestätigen damit Du was in der Hand hast.

Hab da rechtlich keine Ahnung aber hoffentlich bekommst Du nicht nur den "Zeitwert" der da bei 10 Jahren dann lächerlich klein ist.

Noch alles gute weiterhin.
 
Thema:

Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (NICHT S-Pedelecs)

Unfälle mit Fahrrädern und Pedelecs (NICHT S-Pedelecs) - Ähnliche Themen

Wir suchen S-Pedelecs mit "Pep": Hallo an alle tollen Forumsmitglieder, ich lese schon in vielen Bereichen mit, aber jetzt suchen wir für uns (meine Frau und ich) zwei...
Protest-Aktion: Fahrräder parken auf der Straße: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Aktion-Autos-runter-vom-Radweg-Gruene-drehen-die-Spiess-um-und-parken-Fahrraeder-auf-der-Fahrbahn Obwohl...
Zukunftsfähige S-Pedelecs zum Pendeln: Moin, ein Freund von mir muss demnächst eine etwas längere Arbeitsstrecke von dann 11 km pendeln. Jetzt sind es knapp 4 km und er hat ein...
eure Erfahrung mit S-Pedelecs im Alltag: Hallo in die Runde, seit Wochen quält mich die Frage, ob der Kauf eines S-Pedelecs wirklich sinnvoll ist, denn ich möchte mein Auto weniger...
S-Pedelec Test von Bike Bild: Bah. Die Bildzeitung. Ein Ramschblatt vor dem Herrn. Nichts desto trotz muss ich für deren Fahrradableger eine Lanze brechen: bereits zum zweiten...
Oben