Umbaukit Gesucht

Diskutiere Umbaukit Gesucht im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Schräg in ein Rohr bohren ist ohne sorgfältiges Ankörnen praktisch unmöglich. Was man unbedingt braucht sind SCHARFE Bohrer, nicht die üblichen...
Slomotion Man

Slomotion Man

Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
221
Ort
Nord Europa
Schräg in ein Rohr bohren ist ohne sorgfältiges Ankörnen praktisch unmöglich. Was man unbedingt braucht sind SCHARFE Bohrer, nicht die üblichen Leichen vom Boden des Werkzeugkastens. Die ganz billigen brechen bei solchen Aktionen praktisch immer durch und verkratzen alles...
Ich körne ganz fein an bis ich eine solide Basis habe mit einem 1.5-2mm Bohrer ein Loch in den Rahmen zu bekommen.
Dabei klebe ich den kritischen Bereich mit Gaffa Tape ab. Das stoppt den Bohrer, wenn man nicht völlig grob motorisch ist. Dann steigere ich den Bohrerdurchmesser bis 1-2 mm vor dem Enddurchmesser. Um am Ende eine rundes, statt einem ovalen Loch hin zu bekommen, muss man dann einen kurzen Bohrer senkrecht ansetzen und mit einer Grip-Zange, z.B. per Hand das Endmaß herstellen, denn die Maschine passt ja nicht in den Rahmen. Eine kleine Rundfeile hilft zum Schluss, damit der Niet spielfrei an seinen Platz kommt.

Für Handwerker ist so etwas alltägliches "Gefummel". Ob jeder Bürohengst das hin bekommt muss er selber wissen.

So ein paar Schlauchschellen und Rohrhalter aus der Sanitärabteilung gehen natürlich auch, wenn man gar nicht gerne teure Sachen kaputt macht. Ist schnell dran und sieht dann eben so aus wie Toilette unten...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Silou

Dabei seit
31.05.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
4
Bräuchte ich für meine Schiene den Triple Bob oder Double Bob Adapter?
Optisch sicher nicht die schönste Lösung, allerdings komplett rückrüstbar und hoffentlich stabil.
20210605_184542.jpg
 
S

Silou

Dabei seit
31.05.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
4
Müsste dem Video zufolge der Triple Bob sein. Hab auch gerade gesehen, dass es einige 3D-Druck Lösungen gibt, allerdings traue ich das meinem alten PLA auf keinen Fall zu.
 
P

Pete3

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.782
Punkte Reaktionen
716
Radon76

Radon76

Dabei seit
16.01.2021
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
136
Ort
Osnabrück
Details E-Antrieb
BBSHD , BBS02 , BBS01, Bosch Performance Line
Falls du kaufen möchtest , den Triple Bob bei deiner Akkuschiene.

Ich hatte das so gelöst.
Link: Adapter Hailong
Hält bisher super an 3 Rahmen. Ideal dafür wären sicher noch die Halteplatten, die Pete3 zu Enerprof verlinkt hat.
Kannte ich noch nicht.
Danke für den Tip Pete3!
Glaube da bestelle ich auch noch ein paar von.:unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Radon76

Radon76

Dabei seit
16.01.2021
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
136
Ort
Osnabrück
Details E-Antrieb
BBSHD , BBS02 , BBS01, Bosch Performance Line
Bräuchte ich für meine Schiene den Triple Bob oder Double Bob Adapter?
Optisch sicher nicht die schönste Lösung, allerdings komplett rückrüstbar und hoffentlich stabil.
Von der Schiene wirst du hinterher optisch so gut wie nichts mehr sehen.
Selbst von meiner selbst gebastelten Adapterplatte sieht man so gut wie nichts mehr und die ist breiter als die...Bob.
Hatte es etwas breiter gewählt, damit die Akkuschiene mehr Auflagefläche hat.

Aber tu dir bitte selbst den Gefallen und bohre nicht in den Rahmen!

Auserdem bräuchtest du dafür schon eine Winkelbohrmaschine, sonst wird es schräg, wie du selbst schon bemerkt hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.502
Punkte Reaktionen
5.938
Hab mich mit dem Bohren zunächst auch schwer getan.

Dann sehe ich Rahmen und Gabeln, die "perforiert" mit Nietmuttern, ab Werk.

Da wird ein Loch mehr nicht auffallen 👻
Akkuhalter lassen sich sehr einfach und wirkungsvoll zum Rahmen unterstützen. Hier mal mit 110€ Akku, der mit anderem Controller bestückt wird. Die Ansteuerung vom Licht wurde geändert.

Wird das Controllerfach nicht benötigt, erscheint es massiv befremdlich solch Akku zu verwenden. Da vermag ich Unsinn zu erkennen. Controller ohne Akkufach bieten eine bessere Führung und Halterung. Motivation etwas schlechteres größeres mit leeren Fach oder Dummen zusätzlichem Quatsch zu verwenden, unverständlich.
 

Anhänge

  • IMG_20210602_173205045.jpg
    IMG_20210602_173205045.jpg
    50,6 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20210602_173208375.jpg
    IMG_20210602_173208375.jpg
    40,3 KB · Aufrufe: 37
  • IMG_20210602_174409967.jpg
    IMG_20210602_174409967.jpg
    86,2 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20210602_172749711.jpg
    IMG_20210602_172749711.jpg
    167,7 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20210602_173023331.jpg
    IMG_20210602_173023331.jpg
    60,9 KB · Aufrufe: 43
S

Silou

Dabei seit
31.05.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
4
Hat jemand eine Idee wo ich passende Kappen herbekomme um die Bremsleitung in die mittlere Führung zu verfrachten?
In die große Führung soll der Kabelbaum für Display, Bremsen etc. kommen.
Oder ist das gar nicht ratsam, wegen dem dann schlechteren Winkel der Bremsleitung hinten?
20210607_182129.jpg
20210607_182141.jpg
 
S

Silou

Dabei seit
31.05.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
4
Motor und Akku sind nun verbaut. Ich bin auch schon ein paar Meter gefahren, aber leider haben wir aktuell schlechtes Wetter :confused:
Bei der Installation hat mich die länge des Gear-Sensors etwas genervt. Das Kabel hätte man ruhig etwas länger machen können.
Gibt es eigentlich einen nennenswerten Unterschied zwischen dem normalen Gear-Sensor und dem Metall-Gear-Sensor? Nur das Gehäuse?
Von der Beschleunigung bin ich wirklich sehr angetan. Beeindruckend!
Programmieren steht noch an. Ich bin sehr gespannt was sich damit noch rausholen lässt.
Bin jetzt noch keine Steigungen gefahren, aber das neue Kettenblatt macht sich schon deutlich bemerkbar.
Mit dem Display bin ich bisher sehr zufrieden. Ich komme da problemlos mit meinem Daumen hin und kann gemütlich die Stufen verändern.
Kabel Management ist noch ausbaufähig. Fotos und ein Erfahrungsbericht folgen, sobald es wieder schön ist und wir ein paar km zurückgelegt haben.
 
Radon76

Radon76

Dabei seit
16.01.2021
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
136
Ort
Osnabrück
Details E-Antrieb
BBSHD , BBS02 , BBS01, Bosch Performance Line
Das einzige was mir aufgefallen ist, das der Gear-Sensor bei mir wesentlich besser anspricht,
nachdem ich ihn direkt am Schalter oben am Lenker verbaut habe. Allerdings 12-Fach Schaltung.
Bei weniger Gängen funktioniert der eh beser.

hier:Bafang BBS02 Shift/Gearsensor
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Silou

Dabei seit
31.05.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
4
Ich hatte in letzter Zeit leider nur wenig Zeit zum fahren, deswegen sind bisher nur ca. 250km auf dem Tacho.
Eine kleine Einschätzung kann ich trotzdem geben.
Das Fahrrad fährt sich mMn gut, jedoch bin ich mit der Bremsleistung und der Federung nicht zufrieden.
Umrüsten auf Scheibenbremsen und eine andere Sattelstütze wäre eine Option, allerdings verfolge ich aktuell den Plan mir ein zweites Rad zu kaufen und den Bafang darin einzubauen.

Angelacht habe ich mir ein Specialized Stumpjumper ab Baujahr 2010. Dazu habe ich auch schon ein fertig umgebautes Rad gefunden. Ich bin mir jedoch nicht sicher, welche Größe auf dem Bild zu sehen ist. Ich bräuchte Größe M. Meinen aktuellen Akku könnte ich in dem Rahmen nicht unterbringen. Ein Bethlehem 5B von Enerprof würde vermutlich passen, allerdings wird der aktuell nicht fertig konfektioniert angeboten.

Mit dem Trek habe ich auch schon Pläne, allerdings gibt das Budget aktuell keine zwei Projekte her.

PS: Bilder vom Umbau folgen, sobald das Wetter er hergibt.
 
B

Blauolt

Dabei seit
26.03.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
2
Ich möchte auch meinen "Senf" gerne dazugeben :)
Bitte überprüfe die Gummidichtungen am Motor.
Mein BBS02 war nach 1800Km abgesoffen :(, Controller stand unter Wasser.
Die Dichtung vom Controller war falsch montiert ( eingedruckt ).
Hier im Forum gibt es schon Beiträge zum Thema.
Ich habe es zwar wieder gerichtet, jedoch ist es ärgerlich.
 
S

Silou

Dabei seit
31.05.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
4
@Blauolt Danke für den Tipp, werde ich machen!

Es sieht schlecht aus um mein Projekt! Mit Schieblehre und Taschenrechner bewaffnet habe ich mir Bilder von Stumpjumpern in Größe M angesehen und etwas rumgerechnet. Als Anhaltspunkt habe ich die Standardgröße 175mm der Kurbeln genommen. Der Bethlehem 5B würde möglicherweise ums A****lecken passen, aber ansonsten sieht es ganz schlecht aus. Der Akku (bzw. das Gehäuse) ist allerdings nirgends in der EU zu bekommen. Kennt noch jemand Gehäuse die in der Höhe unter 90mm bleiben? Softpack mit Tasche ließe sich vermutlich nicht vernünftig befestigen lassen.
 
S

Silou

Dabei seit
31.05.2021
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
4
Vermutlich schon, allerdings lässt sich das wahrscheinlich nicht zufriedenstellend auf dem Rahmen befestigen.
 
Thema:

Umbaukit Gesucht

Umbaukit Gesucht - Ähnliche Themen

KTM Trekking umbau: Hallo zusammen! Ich lebe in Österreich und möchte ab Mitte des Jahres mit dem Rad ins Büro pendeln. Daher werde ich nun die Elektrifizierung...
Cowboy, Ampler, Cube o.ä.: Guten Morgen zusammen, ich bin ganz neu hier und hoffe auf eure Unterstützung. Ich habe im Forum schon so einiges gelesen aber ein paar Fragen...
Günstiges (gute Preis- Leistung) E-Bike für mich und meine Frau gesucht: Meine Frau und ich planen zwei E-Bikes zu kaufen. Dazu könnte ich eventuell - sofern es Vorteile bietet - das Jobrad Programm von meinem...
Leichtergewichtiger Umbau Verenti Substance mit Drehmomentsteuerung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und möchte euch um eure Mithilfe bitten. Bislang habe ich noch keine nennenswerte Erfahrung mit Pedelecs, außer...
Umbauplanung für einen Marine County Stahlrahmen für Hängerbetrieb: Hallo liebe Forenteilnehmer, Erst einmal darf ich ein großes Lob für das tolle Forum aussprechen. Durch das Schmökern konnte ich in den letzten 2...
Oben