Umbau mit Chinaware

Diskutiere Umbau mit Chinaware im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Mein erster Post hier ist auch gleich eine Umbauanfrage, ich möchte es möglichst günstig realisieren, auch wenn China-Technik sicher Probleme mit...
O

oggi

Mein erster Post hier ist auch gleich eine Umbauanfrage, ich möchte es
möglichst günstig realisieren, auch wenn China-Technik sicher Probleme
mit sich bringt...
Hier also die Daten:

Fahrer: 47, 90kg
Trainigszustand: 2-3x pro Woche 50-80km mit 5-10% Steigungen (10-15km)
Technisches Geschick vorhanden, Wiki weitgehend durchgelesen
Fahrrad: 28" Alu-City, 23kg, V-Brakes, 7-Gang SRAM-Nabe, Vollfederung

Ziel: Nur Unterstützung an stärkeren Steigungen, sonst Selbstfahrer.

Dicke der Gabelrohre am Ende: 10mm - 2,5mm Einbuchtung für Unterlegscheibe
Maß zwischen den Gabelrohren an der Nabe: 100mm
in 5cm Höhe: 99mm
in 11cm Höhe: 85mm
in 12cm Höhe: 82mm
in 13cm Höhe: 75mm

Fragen:

- Ich möchte antriebstechnisch möglichst flexibel sein, Kann man den Pedelec-Sensor
mit Daumengas und Stufenschalter kombinieren (meine es hier irgendwo gelesen zu haben)?


- Wäre diese Zusammenstellung passend:
http://www.bmsbattery.com/ebike-kits/331-250w350w-q-85100sx-motor-e-bike-kit.html
oder
http://www.bmsbattery.com/ebike-kits/292-250w350w-q-85100sx-motor-e-bike-kit.html (im Moment
out of stock)

sowie
http://www.bmsbattery.com/36v/165-36v-15ah-lithium-ion-electric-bicycle-battery-pack.html
http://www.bmsbattery.com/ebike-parts/157-e-bike-led-meter-display.html


- Sollte zum Cute 100 ein anderer Controller mitbestellt werden?

- Was sollte/muss man noch an Kleinteilen/Steckern usw mitbestellen?

Drehmomentstützen werden beidseitig angebracht, da Alugabel.

Ich hoffe, ich habe keine wichtigen Angaben vergessen, Fotos der Gabel enden binde ich
ein. Vielen Dank schonmal für die Tips.

Sigi

Gabel_4.jpgGabel_1.jpgGabel_2.jpgGabel_3.jpg
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.441
Punkte Reaktionen
205
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
AW: Umbau mit Chinaware

sieht gut aus. sollte mit den normalen Motoren gehen. allerdings ist die Basis etwas schwer.
 
N

nettelnburger

Dabei seit
03.05.2010
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
1
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
bafang BPM , Bafang bbs01
AW: Umbau mit Chinaware

Denke auch,die Basis ist recht schwer,23kg Rad + 2,3kg Motor +3,3 kg Akku +Tasche ,Controller Kabel usw= min30kg ,aber wenns günstig sein soll ...

Controller kann man den Ecrazyman mit Porgammierkabel nehmen (am besten mit Sensor/bei Cute 100),wenn man Geschwingikeiten Ampere usw einstellen möchte ,wobei man den mitgelieferten Controller erstmal testen kann

Bei Bmsbattery kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen bei Paypal rechtzeitig einen Fall zu melden(wenn du 7 Wochen auf deine Lieferung wartest ,hast du am Ende nur ein paar Tage Zeit die Sachen zu testen bzw Vollständigkeit zu kontrollieren(deswegen lieber pauschal einen Fall melden-kann man ja nach ein paar Wochen wieder schliessen,wenn alles ok ist)
 
F

Franzosenfred

Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
3
Ort
Frankreich
AW: Umbau mit Chinaware

Hallo Nettelnburger,

ein wenig OT, aber da schwillt mir die Ader.

Ich betreibe in Frankreich eine Messerschmiede (Laguiole) und habe früher, da ich fast alle Messer in Deutschland verkaufe, Paypal als Zahlungsmethode angeboten. Es sind aber genau deine Ansichten, warum ich mich von Paypal verabschiedet habe. Wenn Du dich nur so mal ganz pauschal bei Paypal beschwerst, hat das für den Verkäufer Auswirkungen. Abgesehen davon, dass der betreffende Betrag sofort auf dem Konto bis zur Klarung des Falles eingefroren wird und die Ware dadurch eigentlich unbezahlt ist, bekommt der Verkäufer Druck von Paypal, seine Kundenzufriedenheit zu verbessern und wird mit Mails bombardiert.

Wenn ich Verkäufer wäre und Du bei mir so etwas machen würdest, dann würde ich deinem Einspruch stattgeben, Paypal würde Dir dein Geld sofort wiedergeben und DU bräuchtest dich bei mir nie wieder melden. Die Rücksendung der Ware ginge zu deinen Lasten und ich würde es "pauschal" gleich mal einem Inkassodienst melden. NICHTS FÜR UNGUT.

Manfred
 
Papillon

Papillon

Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
588
Punkte Reaktionen
17
Ort
93055 Regensburg
AW: Umbau mit Chinaware

pauschal gleich einen "Fall" bei paypal melden - hammerhart ...
dann wäre ich nur noch am melden. weils einfach überall auch mal länger dauern kann - schon mal an die Möglichkeit gedacht per mail nachzufragen? - bei bms bekommt man i. d. R. spätestens nach 12 Stunden Antwort, oft sogar umgehend. - meine Erfahrung.
bin so froh das ich nicht mehr im Handel tätig sein muss ..., wen wunderts ja auch bei so vielen zufriedenen Kunden die statt Bargeld mit der Anwaltskarte grüssen ...
 
P

pipovitch

Dabei seit
09.05.2011
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
1
Details E-Antrieb
Bafang VR, 250W, 36V
AW: Umbau mit Chinaware


Ich verstehe deine Zusammenstellung persönlich nicht!?
Du bist 48 Kg, fährst ein so schweres Rad, willst nur etwas unterstützung an den Bergen aber nimmst gerne die schwereren Cute Motoren?
Hast du nicht mal dran gedacht dir einen Freiläufer mit Bergwicklung zu holen. Dann nimmst du einen kleinen Motor lässt ihn für eine niedrige max. Drehzahl wickeln.
Spart Gewicht und bringt mehr am Berg. Denn wenn jemand sich nicht mit 48Kg sondern 47,90Kg angibt, da geht man doch davon aus dass so einer sehr pinglich mit dem Gewicht ist :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

einbein

Dabei seit
03.04.2011
Beiträge
697
Punkte Reaktionen
313
Ort
47178 Duisburg
Details E-Antrieb
Ab jetzt Umgebaut auf BBS01
AW: Umbau mit Chinaware

Könnte auch heissen 47Jahre 90 Kilo:D
 
Papillon

Papillon

Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
588
Punkte Reaktionen
17
Ort
93055 Regensburg
AW: Umbau mit Chinaware

Den bms-Umbausatz mit dem Cute 100 (350 W plus 250 Watt Controller) rear habe ich verbaut an meinem MTB - kannst du unter Wiki anschaun. betreibe ihn mit Gasgriff und PAS. ist aber auch kein Problem einen Dreistufenschalter bzw. das Display von bms anzuschliessen. der Freilauf ist meiner Meinung nach sehr zufriedenstellend so das man das Bike jederzeit auch ohne Untertützung fahren kann. mein Urgedanke war auch den Motor nur am Berg zu nutzen - doch wenn er erstmal drin ist ..., wird wohl vielen so gehen - dann wird er selten ausgeschaltet. dafür ist aber mein Aktionsradius bzw. meine Reichweite auch wesentlich grösser geworden. selten eine Tour unter 100 km, nur der Sattel begrenzt die Reichweite derzeit noch ...
beim Frontantrieb muss man halt auf die Gabel achten das sie den Kräften auch dauerhaft gewachsen ist - bzw. mindestens zwei Drehmomentstützen verbauen - die hinten allerdings auch nicht schadenk können. was man auch noch wissen sollte - die Umbausätze von bmsbatter- speziell die fürs Hinterrad müssent oft nachzentriert werden da die Felge meist nicht mittig läuft nach dem Umbau was schon Probleme beim Einbau geben kann. macht aber fast jeder Radshop - mit einem passenden Zentrierständer bringt man es auch selber hin - wobei der Aufwand wegen Einmal-Umbau kaum lohnt so einen extra zu kaufen.
 
Xtrasmart

Xtrasmart

Dabei seit
05.09.2010
Beiträge
3.377
Punkte Reaktionen
598
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: Umbau mit Chinaware

Ich würde persönlich die Ausgangsbasis hinterfragen wollen. Gesetzt den Fall, die Motorunterstützung fällt aus, dann würde ich mein Augenmerk darauf richten, auch ohne Motor noch halbwegs anständig nach Hause zu kommen. Bei einem Fahrergewicht von 48 kg sowie einem Systemgewicht von 30 kg und ggf. noch Gepäck, da bin ich fast schon bei 1:1. Ich würde zu einem Konzept mit Gesamtgewicht allenfalls knapp über 20 kg raten, ggf. ein Tongxin oder eben was mit Bergwicklung und Freilauf.
 
dann

dann

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
1.571
Punkte Reaktionen
247
Ort
Bodensee, CH
Details E-Antrieb
Nazca Gaucho 26", Q100H VR, 12S-Headway LiFePO4
AW: Umbau mit Chinaware

Mit ziemlicher Sicherheit wiegt der Fahrer nicht 47,90kg, sondern ist 47 jahre alt und wiegt 90kg.. ;)
 
Xtrasmart

Xtrasmart

Dabei seit
05.09.2010
Beiträge
3.377
Punkte Reaktionen
598
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: Umbau mit Chinaware

Alles klar, an dieser Stelle erfolgt meine Kapitulation sowie mein unumstösslicher Entschluß zum Rückzug aus diesem Argumentationsschlachtfeld.

ergebenst

Xtrasmart
 
P

pipovitch

Dabei seit
09.05.2011
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
1
Details E-Antrieb
Bafang VR, 250W, 36V
AW: Umbau mit Chinaware

Es kann sein dass ich da heute morgen kurz nach dem aufstehen das etwas falsch interpretiert habe :)
 
O

oggi

AW: Umbau mit Chinaware

Danke erstmal für die vielen Tipps, und ja, es sollte 47 Jahre, 90kg heißen, sorry :0)

Ich möchte bei PayPal nicht einfach so pauschal einen Fall melden, das fände ich auch unfair, aber wann ist es wirklich Zeit dazu, bzw. wann wäre es zu spät?

@Papillon:
Ich fürchte auch, daß das nichts wird mit 'nur am Berg benutzen', aber ich hoffe ich kann mich dann doch zurückhalten, sonst fahre ich den Rückweg jeweils mit leerem Akku... ;0)
Mein Aktionsradius wird sich sicher auch vergrößern, denn ich will ja durchaus die gleichen Kalorien verbrennen.


Werde dann wohl den Cute 100 nehmen, da der lieferbar ist und der Cute 128 hier im Forum wohl nicht so oft genutzt wird.

Noch 2 Fragen:

Gehe ich richtig in der Annahme daß ich 'Sensor and sensorless compatible' wählen muss, wenn ich einen Motor mit Hall-Sensoren will?

Was ist mit Kleinteilen/Steckern/Controllern, die sind ja echt billig. Sollte ich da noch was dazubestellen, hinsichtlich dem Zusammenbau oder als Ersatz?
 
M

mumpitz13

Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Ort
Holzgerlingen
AW: Umbau mit Chinaware

Hi,

ich habe auch den Cute 100von BMS Battery. Läuft prima.
Ich kann Dir nur raten, einfach ein paar Kleinteile mit dazu zu bestellen. Die Teile kosten nicht die Welt und beim Basteln darf dann auch mal etwas schief gehen...
;-)
Ich war froh, dass ich ein bischen Ersatz hatte.

Grüße,
mumpitz
 
Surfer

Surfer

Dabei seit
16.02.2011
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fuerteventura
Details E-Antrieb
Cute Q85, Lipo 36V 10Ah
AW: Umbau mit Chinaware

Hallo oggi,
der von dir verlinkte Cute Q100 ist laut Website momentan nur mit 328 RPM lieferbar und damit für dein Vorhaben (Bergunterstützung) mit deinem 28" Rad nicht geeignet. Du solltest mit der Bestellung warten bis sie den Motor auch für 201 RPM (besser noch 186 RPM, habe ich aber dort noch nicht gesehen) anbieten , wie z.B. beim Q85.
Gehe ich richtig in der Annahme daß ich 'Sensor and sensorless compatible' wählen muss, wenn ich einen Motor mit Hall-Sensoren will?

Was ist mit Kleinteilen/Steckern/Controllern, die sind ja echt billig. Sollte ich da noch was dazubestellen, hinsichtlich dem Zusammenbau oder als Ersatz?

zu 1: Ja, der Motor kommt dann , soweit ich weiß, mit Hallsensoren und einem ca. 1.5 Meter Motorkabel mit den drei Motoranschlüssen für den Controller sowie den Anschlüssen für die Hallsensoren. Die Hallsensoren kannst du am Controller (KU63) anschließen oder auch nicht ( mit Hallsensor Nutzung / ohne Hallsensor Nutzung ).
Wenn du " Sensorless Waterproof Plug" auswählst dann hat der Motor keine Hallsensoren und kommt mit einem drei poligen Stecker der ca. 30 Zentimeter vom Motor entfernt sitzt , sowie dem Gegenstück mit einem ca. einem Meter langen Motorkabel mit den drei Motoranschlüssen für den Controller.

zu 2: Einen Controller in Reserve zu haben ist sicherlich eine gute Idee . Ich würde dir auch empfehlen dir das " E-Bike LED
Meter Display" zu kaufen. http://www.bmsbattery.com/ebike-parts/157-e-bike-led-meter-display.html
Dieses drei Stufen Display dient als Akkustands Anzeige und bietet dir drei Unterstützungsstufen (ca. 16 kmh, 22kmh , 26 kmh) bis zu denen der Motor dich unterstützt. Man Kann also auch entspannt langsamer fahren . Zudem kann die Unterstützung auch abgeschaltet werden.

sonnige Grüße
 
Papillon

Papillon

Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
588
Punkte Reaktionen
17
Ort
93055 Regensburg
AW: Umbau mit Chinaware

gut beschrieben. aber warum Hallsensoren? - bergen evtl. die Gefahr das sie kaputt gehen können. und eigentlich braucht man sie doch gar nicht, oder? - hab mir meinen Cute 100 auch sensorless, waterproof bestellt. drei Kabel - leicht anzuschliessen - und daher auch leicht unterzubringen. einen Controller mitzubestellen ist auf jeden Fall ratsam - schon allein weil man hierzulande für den Preis kaum Ersatz bekommt - nur für den Fall der Fälle. würde dir anraten falls du doch des öfteren auch mal "Bergfahrten" machen möchtest und nicht unbedingt dauernd "schnell" im Flachland unterwegs bist - eher zu einem Motor mit legaler Wicklung raten, d.h. 201 RPM - die ausreichend Unterstützung bieten (mind. 25 km/h).
Gewichtsmässig bin ich mit ca. 100 kg Gesamt-Fahrgewicht wohl ein wenig im Vorteil - der Aktionsradius wird sich aber doch ziemlich ähneln - welchen Akku hast du vor zu verbauen?
als Kabelverbinder kann ich die sog. Power Holes empfehlen zumindest für die Akkuverbindung, mein Hinterradantrieb bzw. die Kabel dazu wurden durch einen wie auch bei bms beschriebenen Netzkabelanschluss hergestellt. (hat den Vorteil das man die Kabel schon fertig verschweisst im Handel besorgen kann und sie auch noch wasserdicht etc. sind) - der Rest wurde durch normale Steckverbindungen hergestellt, bislang keine Probleme damit. wichtig ist dabei auf ausreichend Isolierung zu achten - Schrumpfschläuche allein waren mir nicht sicher genug - ein Stück zusätzlich drübergeschobener Silikonschlauch kann nie schaden.
 
O

oggi

AW: Umbau mit Chinaware

@Papillon:
Ich hatte irgendwo im Forum gelesen, daß die Motoren mit Sensoren komfortableren An- und Nachlauf haben, allerdings ist der Pedelec-Modus für mich nicht so wichtig, ich würde einfach gern auf Knopfdruck ein wenig 'Rückenwind' bekommen an Steigungen.
Die Frage ist, wann die anderen Wicklungen wieder verfügbar sein werden, ich wollte ja noch in diesem Jahr loslegen...
Beim Akku bin ich hin- und hergerissen zwischen mehreren Modellen, es sollte aber ein größerer werden (15-20AH). Die sind leider als Lifepo4 nicht zu bekommen...
Wie ist das eigentlich mit dem beiliegendem Controller, als 250W-Gerät macht der dann doch bei ca. 7A Schluss, oder? Ist das am Berb nicht zu wenig?
 
A

ablativ

AW: Umbau mit Chinaware

@Papillon:
Beim Akku bin ich hin- und hergerissen zwischen mehreren Modellen, es sollte aber ein größerer werden (15-20AH). Die sind leider als Lifepo4 nicht zu bekommen...

Doch, gibt`s schon! Sind aber nicht billig ...
z.B. hier:
http://grafsport.eu/E-Bikes/Pedelec/Pedelec-Akkutechnik/36V.htm
http://www.activeshop24.de/Akkus-fuer-Elektrofahrrad/36V-Spannung/
jeweils ganz unten

oder hier:
http://www.bmsbattery.com/packs/158-36v-20ah-38120-lifepo4-battery-24-cells-ebike-battery-pack.html
 
O

oggi

AW: Umbau mit Chinaware

@ablativ
... ich frag' mich schon seit längerem, ob doppelt so teuer (schon mit Versand gerechnet) auch doppelt so gut bedeutet. Wobei ich einsehe, daß das evtl. Zurückschicken eines defekten Akkus nach Hongkong nicht so dolle wäre...
 
Papillon

Papillon

Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
588
Punkte Reaktionen
17
Ort
93055 Regensburg
AW: Umbau mit Chinaware

wegen Komfort beim Anfahren bzw. dazuschalten unterwegs würde ich mir keine Gedanken machen. man spürt die Beschleunigung bzw. das etwas mit anschiebt. aber es ist keinesfalls unangenehm oder ruckartig. d.h. bin der Meinung das man auf Hallsensoren ruhig verzichten kann zumal sie ja auch den Ruf haben des öfteren auch kaputt zu gehen. ich fahre den 250 Watt Controller in Verbindung mit dem Cute 100 und kann nur sagen das die Leistung mehr als ausreichend ist - besonders auch am Berg. und davon habe ich hier mehr als genug. hätte früher nie geglaubt welche Leistung in so einem kleinen Motor steckt. mit einem 15 Ah Akku sollte auch die Kapazität ausreichend sein - meiner war noch nie im Bereich der Abschaltung - hatte anfangs auch Bedenken das evtl. doch die Reichweite durch die vielen Hügel hier stark eingeschränkt wäre ist aber keinesfalls so. sicher ein wenig mitpedalieren sollte man schon. auch im Sinne des Motors - er kann viel - aber ein wenig Unterstützung kann auch ihm nicht schaden. kontrolliere oft die Temperatur des Controllers - mehr als handwarm ist er bisher noch nicht geworden.
 
Thema:

Umbau mit Chinaware

Umbau mit Chinaware - Ähnliche Themen

Umbau eines hardtail MTB oder kauf eines fertigen E-Bike: Hallo, die meisten Fragen wurden mir bereits durch diesen Thread beantwortet, da relativ nah an meinen Anforderungen...
Kurzvorstellung und Umbaugedanken - ist dieses Komplettkit o.k.?: Servus, ich bin Michael aus Andechs, gehe auf die 50 zu und möchte gerne mein MTB und das meiner Göga elektrifizieren (auch damit ich mal wieder...
deutsche Bezugsquelle Cute Q100 36V 250W: hallo, kann mir jemand sagen, ob es für den Cute 100 (in meinem Fall 36V 250W) auch eine deutsche Bezugsquelle gibt...
Hilfe bei Einkauf, bmsbattery.com: Hallo zusammen, nachdem ich nun schon einige Zeit mein erstes Umbaupedelec (Peugeot City-Bike mit ELFEI 250 W, HR) fahre möchte ich mich an mein...
Unterschied Bafang Mittelmotor vs Bosch. Xion gegen Chinamotoren: Ich bin noch neu im Pedelecland. Habe mir am Dienstag ein Rad mit Xion geholt. Jetzt möchte meine Frau auch ein Pedelec haben damit wir mal...
Oben