Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Diskutiere Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike im Vorstellung von Mitgliedern und ihren Pedelecs Forum im Bereich Community; Hallo Pedelec Fan Gemeinde! Lese schon seit geraumer Zeit dieses interessante Forum und habe mich jetzt mal angemeldet. Möchte heute gerne den...
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
Hallo Pedelec Fan Gemeinde!

Lese schon seit geraumer Zeit dieses interessante Forum und habe mich jetzt mal angemeldet.
Möchte heute gerne den Umbau meines Cube MTB zu einen e-Cube Bike vorstellen.
Das Rad ist ein Cube Reaction Pro Carbon und wog vor dem Umbau 11,5 kg.
Nach dem Umbau hat das Rad ein Gewicht von 17 kg, für ein Pedelec ein Leichtgewicht.
Nun ein paar Bilder vom fertigen Rad.

DSC_0037.jpgDSC_0027.jpgBike 3.jpgDSC_0024.jpg

Es wurden folgende Komponenten verbaut.

1. Motor http://www.bagier.de/index.php/online-shop/umbau-komponenten/motoren/heckmotor-mit-getriebe-bagier-250w
2. Akku http://www.bagier.de/index.php/online-shop/umbau-komponenten/akkus/trinkflaschenakku-36v-11-6ah
3. Controller http://www.bagier.de/index.php/online-shop/umbau-komponenten/controller/sinus-controller-fuer-trinkflaschenakku-24v-36v-48v
4. Display http://www.bagier.de/index.php/online-shop/umbau-komponenten/displays/lcd-display-km-sw

Alle Teile sind von Bagier/Nansko Gmbh mit Sitz in Willich (NRW)
Der Motor wurde von Bagier in von mir gelieferten DT Swiss Felgen eingespeicht.
Der neue programmierbare Sinus Controller ist direkt im Akku Gehäuse integriert ,was die Verkabelung auf ein Minimum an Kabeln reduziert.
Die vorhandenen Steckverbinder wurden entfernt und die Kabel direkt auf der Controller Platine verlötet.
Bei nicht benötigte Anschlüsse wurden die Kabel gekürzt und mit Schrumpfschlauch versehen.
Es werden nur noch 4 Kabel (Motor inkl. Hallsensoren, PAS Sensor,Display und Programmieranschluß) herausgeführt.

DSC_0006.jpgDSC_0013.jpgDSC_0014.jpg

PAS Sensor Halter und Magnetscheibe wurden modifiziert da der Carbonrahmen die Standard Halterung und Standard Magnetscheibe nicht zuließ.

DSC_0043.jpg Das weiße Kabel ist der Controller Programmieranschluss

Die Installation der 10er Steckkassette und 16er Bremsscheibe verlief ohne Probleme und der Einbau des Rades auch.
Zwischen Motor und Controller befindet sich ein Steckverbinder und wird gut durch den Cube Kettenschutz verdeckt.
Dieser Steckverbinder erleichtert bei einer Hinterrad Panne den Ausbau des Rades.

DSC_0038.jpg

Das Display erhielt noch ein Software Update ,so das noch mehr individuelle Einstellungen vorgenommen werden können.
z.B. die Anzahl der Abstufungen inkl. des Abstufungswertes.
Da der Sinus Controller programmierbar ist kann man die Ansteuerung des Motors verändern.
Ich habe mich für die Stromsteuerung entschieden.Das bedeutet das man in den Unterstützungsstufen verschiedene Max Ströme programmieren kann.
Dies geschieht dann wieder über das Display.

Da bei uns über Weihnachten fast frühlingshaftes Wetter war,konnte ich schon zwei ausgiebige Testfahrten machen.
Was soll ich sagen ,bin einfach nur begeistert.
Trotz des kleinen Motors gibt es eine zügige Beschleunigung auf der Ebene und auch am Berg (2 km 8% Steigung mit 20 km/h).Es macht einfach nur Spaß.
Durch den Sinus Controller hat man nur ein kaum hörbares Motorgeräusch,selbst unter Last.(obwohl ein Getriebe Motor)
Es ist kein Vergleich zu dem Bafang Motor welcher am Rad meiner Frau verbaut ist.Er wird unter Last ziemlich laut.
Bei der heutigen Tour (38 km) mit einigen Anstiegen,hatte die Akku Anzeige nur einen Punkt verloren. Ich denke mal da sind einige km mit einer Akku Füllung drin.

Zum Schluss muss ich noch den guten Service von Bagier und dessen Geschäftsführers Herr Nan erwähnen.
Bei zwei Besuchen vor Ort hat sich Herr Nan viel Zeit für ausführliche Fachgespräche genommen,das ist nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit.

So nun allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr
Gruß aus Sachsen-Anhalt
 
B

Blitz

Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
146
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Hallo,

toll dein Umbau - habe noch ein MARIN FULLY - 18G ShimanoXT - mit Felgenbremsen u. wäre selbst an
einem Umbau interessiert ...

Ich habe richtig verstanden :

Eingespeicht wurde von Bagier,
Die kabelseitige Veränderung wurde von dir vorgenommen,
Der Einbau auch von dir,
Was heißt "nicht benötigte Anschlüsse" wurden die Kabel gekürzt und mit Schrumpfschlauch versehen ?
Wer hat u. Wie wurde die Software aufgespielt ?


Blitz
 
E

E-Bike Kalli

Mitglied seit
20.08.2010
Beiträge
1.004
Details E-Antrieb
Umbaurad Bafang Vr 36V 250 W , Toyota Power Bafang
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Sehr schöne Optik hat das Bike.Auch der Umbausatz ist nicht schlecht vor allem schönes Display.Mit dem Bike wirste viel Freude haben, aber aufpassen immer im Auge behalten.Fahrradklau geht ganz schön um, gerade bei so schönen und teuren Bikes.
 
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Hallo Blitz !

Ja ,eingespeicht hat Bagier.
Den kompletten Umbau habe ich selbergemacht.
Nicht benötigte Anschlüsse heißt ,Geschwindigkeitssensor(übernimmt Sensor im Motor),Gas Griff und Bremssensor.
Die dafür vorhandenen Stecker wurden entfernt und Kabel eingekürzt und mit Schrumpfschlauch versehen für eventuelle spätere Benutzung.
Controller Programmierung auf Stromsteuerung und Hallsensorbenutzung sowie Display Firmware Update wurde von Bagier durchgeführt.
Programmierung am Display kann man selber durchführen.
Ob man die Programmiersoftware für den Controller erwerben kann will ich noch erfragen.Stecker ist ein USB Port.

Einen schönen Abend noch
eCubeBiker
 
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Danke E-Bike Kalli!

Werde schon gut drauf aufpassen.
 
C

Compass-SO

Mitglied seit
10.11.2013
Beiträge
184
Ort
59494
Details E-Antrieb
Bagier Umbausatz 250 W Heck CST
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Sehr schöner Umbau an einem sehr schönen Bike.

Ich baue auch gerade ein deutlich weniger wertiges Hardtail mit dem Bagier Umbausatz um.

War bei Dir das Programmierkabel mit dem USB - Stecker dabei? Bei mir nicht. Die Möglichkeit nicht nur über das Display - ich habe das KM 6S mit extra abgesetzen Bedienfeld - sondern auch über den PC zu programmieren würde mich auch interessieren.

Wie hast Du das mit der Farbe des Akkus gelöst? Schwarz lackiert und dann Cube Aufkleber angebracht? Ich überlege gerade mit Car - Wrapping Folie zu arbeiten.

Sitzt die Akkubefestigung an serienmäßigen Flaschenhalterösen?
 
R

raptora

AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Sitzt die Akkubefestigung an serienmäßigen Flaschenhalterösen?
Habe ich mich auch gerade gefragt, ist ein sehr schöner Umbau aber da ich das Gewicht der Akkuflaschen kenne
wäre mir persönlich ne richtige MTB-Tour mit dem hängenden Akku und diesem Gewicht zu riskant.

Ich hätte echt Angst das die Schrauben das nicht aushalten.

Bei meinem damaligen Umbau hatte ich den Flaschenakku auf dem Rohr verbaut und trotzdem noch 4 grosse Kabelbinder
als Sicherheit angebracht. (die Dinger bringen echt noch ne Menge mehr Halt)

Hast du unten den Rahmen für den Sensor selber angebohrt ??

Ansonsten aber ein feines Rad was richtig gut aussieht :)
 
C

Compass-SO

Mitglied seit
10.11.2013
Beiträge
184
Ort
59494
Details E-Antrieb
Bagier Umbausatz 250 W Heck CST
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Habe ich mich auch gerade gefragt, ist ein sehr schöner Umbau aber da ich das Gewicht der Akkuflaschen kenne
wäre mir persönlich ne richtige MTB-Tour mit dem hängenden Akku und diesem Gewicht zu riskant.

Ich hätte echt Angst das die Schrauben das nicht aushalten.

Bei meinem damaligen Umbau hatte ich den Flaschenakku auf dem Rohr verbaut und trotzdem noch 4 grosse Kabelbinder
als Sicherheit angebracht. (die Dinger bringen echt noch ne Menge mehr Halt)
Ich habe mir gerade das 4. Bild genauer angesehen und sehe mindestens 3 Schrauben über dem Akku. Also sind vermutlich extra Muttern unten am Rahmen angebracht worden, vermutlich sogar mehr als drei. Trotzdem wäre mir gerade bei einem Carbon Rahmen da nicht ganz wohl, auch wenn es von der Schwerpunktlage des Fahrrades eine ziemlich ideale Position ist. Und man wird wohl den Federweg der Gabel genau austarieren müssen.
 
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Hallo Compass-SO!

Ein Programmierkabel war bei mir auch nicht dabei.Das ist auch ein spezielles Kabel,ob mann es bei Bagier erwerben kann weis ich nicht.Man kann dann auch nur den Sinus Controller programmieren(Betriebsart,mit oder ohne Hall Sensoren usw.)
Dein KM 6S Display hat von Hause aus schon die umfangreichen Einstellmöglichkeiten.
Für den Akku habe ich mir bei einer Werbefirma eine selbstklebende Folie herstellen lassen.Sie ist bedruckt und laminiert und wurde von der Werbefirma auch auf den Akku geklebt.Logo habe ich selber erstellt.
Die Akkubefestigung ist nicht serienmäßig.Ich habe drei 6 mm Hohlniet Muttern in den Carbon Rahmen eingebracht,damit sitzt der Akku bombenfest.
Durch die Anbringung am Unterrahmen ist der Schwerpunkt sehr tief und das Rad fährt sich dadurch sehr gut.

Gruß eCubeBiker
 
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Hallo raptora !

Halterung des Akku gerade eben bei Compass-SO beschrieben.Der sitzt wirklich bombenfest.
Für den PAS Sensor habe ich 2 kleine Hohlniet Muttern eingebracht (3 mm).Löcher sind alle mit dem Drehmel erstellt wurden.
Original waren schon einige Hohlniet Mutter im Rahmen platziert.(Trinkflaschenhalter und Seilzugbefestigungen)

Gruß eCubeBiker
 
C

Compass-SO

Mitglied seit
10.11.2013
Beiträge
184
Ort
59494
Details E-Antrieb
Bagier Umbausatz 250 W Heck CST
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Danke für die Infos.

Mein Umbau ruht gerade, da der Motor von Bagier nicht mittenzentriert geliefert wurde. Beim ersten Probelauf auf dem Ständer war der Motor jedoch auch deutlich leiser als der Bafang SWXH am Bike meiner Frau.

Ich musste bei der Akkubefestigung auch improvisieren weil die serienmäßigen Halter nicht ganz passten, habe jedoch den Akkuhalter mit einem zustätzlichen Loch versehen. Aus Stabilitätsgründen würde ich auch gerne mindestens eine weitere Hutmutter anbringen, auch wenn sich bei mir das Ende der Halterung bereits am Sattelrohr abstützt.

Das Motorkabel habe ich auch so verschwinden lassen. Bei der Kabelführung am Unterrohr - ich habe wegen des zusätzlichen Gasgriffs ein Kabel mehr - muss ich mir noch was optisch schönes einfallen lassen.

Wie ich sehe fährst Du auch Touren mit einem Etrex :)
 
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Ja fast ,ist aber ein OREGON 650.
 
blackraider

blackraider

Mitglied seit
08.10.2013
Beiträge
346
Ort
MUC
Details E-Antrieb
CANYON Torque EX Enduro BBSHD 52V Backpack Accu
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Schöner Umbau des Bikes. Ein kleiner Tipp noch: Bei dem Flaschenakku würde ich noch ein Klettband zwischen Akku und Unterrrohr anbringen um das Herausfallen des Akkus zu vermeiden. Ich verwende die gleiche Halterung / Flaschenakku und musste hier Lehrgeld bezahlen - gebrochenes Akkugehäuse, defektes Massekabel etc.

Durch laufende Vibrationen kann sich die Schraube auf der Innenseite oben in der Halterung lösen (Schraube für Befestigung des Schlosses, damit der Akku oben einrastet). Wenn der Fall mit dieser losen Schraube Fall eintritt, wackelt der Akku bzw. fällt ohne Vorwarnung heraus, was in meinem Fall passiert ist.

Wenn das schöne Bike mir gehören würde, dann würde ich ein langes Klettband um den Akku und das Unterrohr verbinden. Bei meinem Bike habe ich das bereits umgesetzt und keinerlei Probleme mehr.

Mit besten Grüßen

blackraider
 
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
AW: Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Danke für den Tipp blackraider !
werde mir noch eine Lösung überlegen,habe auch gesehen das der Pin der einrastet nicht fest arretiert sondern federt.
Nochmals Danke und einen guten Rutsch

Gruß eCubeBiker
 
S

Schlierseer

gewerblich
Mitglied seit
28.01.2014
Beiträge
49
Wenn ich sehe , daß an einem Carbonrahmen 2 Löcher gebohrt werden und Hohlnieten gesetzt werden, läufts mir kalt den Buckel runter.Bei Carbonrahmen sind die Flaschehalterschrauben vor ! dem Erhitzen eingesetzt und erreichen ihre Festigkeit erst nach Ende des Fertigungsvorgangs unter Hitze.Nachträgliches Bohren zerstört an dieser Stelle die Carbonstruktur ,was mit Sicherheit irgenwann zum Reißen dieser betroffenen Matten führt. Zudem noch am Unterrohr den schweren Akku drannbauen ist schlicht und einfach Wahnsinn.Stellt euch vor was für Kräfte auftreten, wenn durch Schlaglöcher oder über Wurzelteppiche gefahren werden. Die Garantie ist jedenfalls an diesem Rahmen erloschen.Fahren auf eigenes Risiko. Aber jeder muß selber wissen , was er tut .
 
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
Hallo Schlierseer !

Ich kann deine Bedenken verstehen, aber es sind nicht nur 2 Verschraubungen sondern 5(siehe Bild).
Bevor ich die Hohlnieten am Carbonrahmen gesetzt habe ,wurden Tests an Cabonplatten durchgeführt.
Die Hohlnieten pressen sich von beiden Seiten fest an das Carbon und wirkt wie verschweißt.
Das Ergebnis ist eine bombenfest sitzende Halterung ,die auch mit eingesetzten Akku sich nicht bewegt.

32183-84055b26ca74b35675ffdea77a287635.jpg

Das Problem von blackraider habe ich mit einen selbstklebende Moosgummi gelöst(wurde schon mal von einen anderen Forumsmitglied beschrieben).
Die Schrauben für die Schlosshalterung wurden verklebt. Der Flaschenakku sitzt nun fest in der Halterung.

32184-4e861387fcfb447a17bc281b0de1bf18.jpg

Gruß eCubeBiker
 

Anhänge

Delltek

Delltek

Mitglied seit
02.07.2013
Beiträge
212
Habe ich das richtig verstanden,,,, du hast in deinen Carbonrahmen gebohrt ,Hohlniete eingebracht und den Akku drangehängt ???
Das nenne ich Mut !

Ich habe übrigens den gleichen Umbausatz und bin auch sehr zufrieden damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. Zock

Mr. Zock

Mitglied seit
04.08.2011
Beiträge
193
Hallo eCubeBiker,
sehr schöner Umbau, gefällt mir sehr gut. Habe auch gerade fast das selbe Set von Bagier, für meinen Umbau in ein Rose NPL 3 Trekking. Schätze mal das Ich so am WE damit fertig werden sollte. Werde dann meins auch gerne hier vorstellen. Können dann ja vielleicht noch ein paar Erfahrungen mit dem Set von Bagier austauschen.
Du hast geschrieben das Du dich für die Stromsteuerung entschieden hast, kann da noch war am Display umkonfiguriert werden? Gibt es noch andere Einstellmöglichkeiten die nicht in der Beschreibung dokumentiert sind? Was hast Du bei den Einstellungen alles geändert?
Wüsche Dir noch viel Spaß beim Fahren, und freue mich auch schon auf die erste richtige Testfahrt. :)
 
eCubeBiker

eCubeBiker

Mitglied seit
25.12.2013
Beiträge
73
Ort
06198,Salzatal
Details E-Antrieb
BAGIER 250W Heckmotor CST/10er Steckkassette
Hallo Mr. Zock ,
die Programmierung ,das der Controller über Stromsteuerung regelt ,wurde von Bagier übernommen.
Die Programmierung erfolgt über den USB Anschluss (weißes Kabel) am Sinus Controller und einer Software von Bagier .
Stromsteuerung bedeutet das über die Display Programmierung verschiedene Strombegrenzungen in den einzelnen Stufen eingestellt werden können.
Anzahl der Stufen ist auch über das Display einstellbar.
Ich habe zur zeit 5 Stufen programmiert(35,50,65,80,95% der 14A des Controllers).
Laut Aussage von Bagier soll immer auf Endgeschwindigkeit(bei mir 29kmh,bei 36V)auf die jeweilige Strombegrenzung unterstützt werden.
In der Praxis sieht es etwas anders aus. Die Strombegrenzung geht glaube in Ordnung, jedoch die Endgeschwindigkeit ist auch abgestuft.
Bei 35% ca. 22kmh,50% ca.24kmh,65% ca 26kmh usw.
Nachfrage bei Bagier (Herr Nan) wäre das richtig so.
Ich muss aber sagen das es vom Fahrgefühl her o.k. ist. Ich bin jetzt mit dem Set rund 250 km gefahren und bin sehr zufrieden.
Die Unterstützung am Berg (10-15%) ist trotz des kleinen GM mehr als ausreichend und man schafft locker 20kmh, wo man ohne Unterstützung mit 10-15kmh unterwegs war.
Nach 40 km Touren mit einigen bergigen Abschnitten ist nur eine Led der Batterieanzeige direkt am Akku verloschen (25%).
Ich denke mal ,da sind noch einige Kilometer mehr drin.
Ab morgen bin ich dienstlich in Willich und werde bei Bagier vorbeischauen und mir noch paar Infos holen.
Ob man die Programmiersoftware und das spezielle USB Kabel von Bagier bekommt werde ich erfragen.
Sinnvoll wäre es ja ,dann könnte man mit den verschieden Eistellungen sein System mal testen und muss nicht jedes mal nach Willich fahren.

Gruß
eCubeBiker
 
C

Compass-SO

Mitglied seit
10.11.2013
Beiträge
184
Ort
59494
Details E-Antrieb
Bagier Umbausatz 250 W Heck CST
Die Frage der Programmierung über USB interessiert mich auch brennend.

Ich habe hier nicht nur den Bagier Umbausatz, sondern auch ein Prophete MTB mit dem weißen Programmierkabel. Ich kann zwar beim Bagier Satz über das S6 Display zahlreiche Einstellungen programmieren, aber insbesondere bei den Unterstützungsstufen bin ich noch am experimentieren.
 
Thema:

Umbau eines Cube GTC Pro zu einem e-Cube Bike

Werbepartner

Oben