Umbau Albuch-Kotter Racing Team Retro MTB

Diskutiere Umbau Albuch-Kotter Racing Team Retro MTB im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo in die Runde. Nachdem mein alter Herr Gefallen an meinem Canyon-Bafang-Fully (siehe Vorstellungsthread) gefunden hat soll ich auch seinem...
Pola

Pola

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
32
Ort
Naila
Details E-Antrieb
Bafang BBS2, 48v
Hallo in die Runde.
Nachdem mein alter Herr Gefallen an meinem Canyon-Bafang-Fully (siehe Vorstellungsthread) gefunden hat soll ich auch seinem alten MTB ein wenig auf die Sprünge helfen.
Er will es dann neben seinem Nuvelos-Pedelec als Wirtshaus-Pendler-Rad benutzen.

Es handelt sich um einen absoluten Klassiker aus den späten Achtzigern, ein Albuch Kotter Racing Team „Dolimit“.

Das Rad fährt sich wirklich gut für so einen
Stahlrahmen.

Hier ein paar Fotos:

92C5A9F0-4366-4523-94BB-E6EC748E4615.jpeg5AC43F5A-DD11-443A-89F6-8C9E18029B58.jpegEC53FBA5-4E69-4425-AB6B-74D601381316.jpeg4572A984-26E5-4CF0-BA24-10CBF8720CC3.jpeg2C023684-B3BF-4871-B7A8-F76C03C9D082.jpeg102B5886-8B56-4D0E-BC3E-FAD1AF3E140E.jpeg9D0BB8D1-9C55-402C-A007-C9C7E83796A7.jpegB8A86CA4-CC68-4717-8F8C-19AEFCABAEA7.jpegD2FCA4C7-BF21-4875-B640-CB2828B2C217.jpegCC717B0A-A653-4787-B51B-FE7A67D5AC8D.jpeg

Der Einsatzzweck ist ja schon beschrieben.
Ich würde das Rad gerne Low-Budget aber ordentlich umrüsten.
Heckmotor 250W, kleiner Akku und am liebsten ohne Display.
Alles schön aufgeräumt, leise und unauffällig.

Nach ein paar Recherchen bin ich jetzt auf den Q100 gestoßen.
Wäre das was passendes?
Akku reicht wirklich was kleines, mehr als 15-20km wird mit dem Rad nicht gefahren, wenn überhaupt.
Es darf nur kein Gefummel beim Aufladen werden, wenn er das Rad oft anstecken muss.
Kann man da was in eine alte Trinkflasche packen, welche optisch zum Rad passt?
Nur wohin dann mit dem Controller?
Rahmentasche spricht mich jetzt nicht so an...

Zu mir:
Ich schrecke vor keinem Gebastel zurück, kann Sachen anfertigen, Kabelbäume Stricken, hab nen 3D-Drucker und auch sonst ist meine Werkstatt ganz gut ausgestattet.

Nur baue ich hauptsächlich alte Motorräder um, also verzeiht mir wenn ich mir die Fachkenntnis für Fahrräder im Allgemeinen noch ein wenig aneignen muss.

Vielen Dank schonmal für eure Anregungen, Gedanken und Tipps zu meinem geplanten Umbau.

Gruß p,
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.451
Punkte Reaktionen
5.902
Gibt einen kleinen 2P10S Akku in der Flasche, mit im Halter integrierbaren Controller.
36V5Ah/7Ah HaiTu Bottle Battery Pack With USB Output Inner Controller Without Cells / Capacity 2.5AH High C-Rate / 5AH
Bottle Mini Battery 36V5AH 18650 10S2P with KT inner controller [Mini bottle battery 36V5AH] - $84.55 : Zen Cart!, The Art of E-commerce


Der Controller kommt mit wasserdichten Steckverbindern und der Anschluß meint "zusammenstecken" - eventuell müssen Kabel eingekürzt werden. Bis vor kurzem konnte man passendes in Wunschlänge einkaufen.

Hier lauern "einige" darauf, das jemand diese Kombi testet :)

Etwas Gebastel ist immer der PAS - ist aber an sich nur etwas Fleiß und technisch keine Herausfoderung. Angenehm und unsichtbar ist die Installation auf der Kettenblattseite - quasi unsichtbar. Das Kabel dazu ist ja schon im Akkuhalter auf einem Steckverbinder herausgeführt. Meine PAS haben Kabellängen um 5..7cm

Also 125mm -> warum Heckmotor ???

Wenn aus der Q100 Serie = 100mm Motordurchmesser von Aikema, dann den Q100H!
Die haben 12mm Achsen und es empfiehlt sich auch bei Felgenbremse die Aufnamen aufzufeilen, damit die Drehmomentstützen gut positioniert werden und funktioneren.

Wenn einen "100´er" Motor, DANN einen Q100H!
In diesem Fall gibt es "eventuell" eine Q100H Variante in 135mm Einbaubreite mit Schraubkranz für 7G - wenn es hinten sein muß:
Q100H 36V350W Rear Driving EBike Hub Motor RPM 201. Es fehlt leider die Einbaubreite - aber Schraubkranz meint ca. -5mm - somit sollte/könnte der in 135mm passen. Nun kann man diesen etwas "modifizieren" - es wird auf die Bremsscheibe verzichtet - links kann die Nabe entsprechend etwas angepaßt werden, was ca. 9-12mm geringere Einbaubreite ermöglicht.

Hier kann man "erahnen" wie die linke Achse angepaßt werden könnte:
AKM-100H 36V350W EBike Rear Driving Hub Motor [AKM-100H rear motor] - $85.00 : Zen Cart!, The Art of E-commerce

Die "H" Variante hat deutlich mehr Kraft - das macht einen sehr großen Unterschied zum Q100 oder Q100C :)

Wie oft erwähnt - vorne paßt der Q100H - dort ist mehr Platz.

Der wunsch Kleiner meint aber eher:
1.44kg AKM-75SX 36V250W EBike Front Driving Hub Motor 20/28/32/36 holes [AKM-75SX 36V250W Front Motor] - $99.00 : Zen Cart!, The Art of E-commerce
 
Zuletzt bearbeitet:
Pola

Pola

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
32
Ort
Naila
Details E-Antrieb
Bafang BBS2, 48v
Vielen Dank für deine Antwort!
Ich gehe mal näher darauf ein:

Ja, das Teil habe ich auch schon gefunden und finde es recht interessant.
Trifft zwar nicht ganz meinen Wunsch nach „versteckter“ Technik, würde aber die Handhabung für meinen alten Herren wesentlich vereinfachen.
Ich mein, er ist jetzt nicht tatterig oder so, aber wenn es bequem zum Laden ist hat er sicher nichts dagegen.

Also 125mm -> warum Heckmotor ???
Heckmotor fühlt sich für mich irgendwie am natürlichsten an. Die Vorstellung vom Vorderrad gezogen zu werden finde ich irgendwie komisch.
Und was sagt da die alte gemuffte Gabel dazu?
Ich will sowieso die Kette und die Kassette neu machen, was hat dann der Frontmotor noch für Vorteile?
Einspeichen muss ich da auch, und die Kabelverlegung ist auch nicht so schlank machbar.

Wenn einen "100´er" Motor, DANN einen Q100H!
Muss ja nicht zwingend der sein, ich bin auch für andere Vorschläge offen.
250-350W sollte er haben, einigermaßen reipassen, leise und zuverlässig sein.
Und die 125mm kann man ja noch ein wenig weiten.

Danke und Gruß
p,
 
Barrista

Barrista

Dabei seit
23.10.2020
Beiträge
749
Punkte Reaktionen
599
Ort
Mülheim an der Ruhr
Details E-Antrieb
EBS Climber
Und die 125mm kann man ja noch ein wenig weiten.
Sollte beim Stahl Rahmen kein Problem sein.
Hab schon mal an einem kürzeren Heck von einem Klapprad 15mm recht unprofessionell aufgeweitet um eine grössere Nabenschaltung mit Rollenbremse da hinein zu bekommen.
(Fuss aufs eine Ausfallende mit Hand am anderen Gezogen bis es passte :eek:).
Ist zwar ein geschweißter Rahmen aber beim gemmufften sollte es auch gehen.
Gab da bisher keine Probleme mit läuft seit 4 Jahren .
 
Pola

Pola

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
32
Ort
Naila
Details E-Antrieb
Bafang BBS2, 48v
Hab da vorhin nochmal nachgemessen, Einbaubreite der Nabe mit Kassette ist auch schon 130mm.
Also 135-140mm sollte leicht machbar sein.
B9BC165C-F119-465B-B036-40231429E9CB.jpeg
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
791
Punkte Reaktionen
677
Nur so am Rande: 135 mm sind gefühlt seit Ewigkeiten Standard am MTB. Alles was irgendwie Shimano mit 7fach Kranz ist sowieso. Und selbst wenn es 130 mm wären, dann sind 5 mm aufweiten beim Stahlrahmen völlig Latte.
 
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.809
Punkte Reaktionen
2.737
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Ich würde auch auf jeden Fall einen Vorderrad Motor verwenden. Da kannst Du einen schön kräftigen leichten Motor verwenden, da auch der Platz für die Bremsanlage noch für den Motor verwendet werden kann da es ja Felgenbremsen sind. Die Schaltung bleibt dabei unangetastet das ist optimal.

Ich würde das mit legalem Daumengas umrüsten. Also die genaue Unterstützung perfekt dosierbar aber nur freigeschaltet wenn der Fahrer tritt.

Damit hast Du ein cooles Allradantrieb Rad was sich durch das Daumengas auch im Winter perfekt fahren lässt. (Ich habe selbst ein Winterrad mit Vorderrad Motor und Daumengas)

Ob der Motor schiebt oder zieht ist dem Gesamtsystem eines Pedelec wirklich egal (bei den meisten Autos ist Vorderradantrieb Standard).
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.451
Punkte Reaktionen
5.902
....und 1975 gab es die gleiche Diskussion, Frontantrieb sei unnatürlich...

Besonders im Winter ist Frontantrieb MIST, einfach kein Kontrollverlust, viel zu stabiler Lauf.....
 
forero

forero

Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
31
Ort
Osnabrück
Details E-Antrieb
mxus VR, TSDZ2, aikema VR, BBS01
1565456484807.jpg
Nach einem Sturz im Januar 2017 bedingt durch Glatteis baute ich mein 1. Winterrad. 55 cm Stahlrahmen, 26 Zoll Räder, TSDZ2 Mittelmotor und Nexus 7 Gang ohne Rücktritt.1565456484576.jpg
 
Pola

Pola

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
32
Ort
Naila
Details E-Antrieb
Bafang BBS2, 48v
Ich würde auch auf jeden Fall einen Vorderrad Motor verwenden. Da kannst Du einen schön kräftigen leichten Motor verwenden
Ok. Ich bin ja prinzipiell nicht beratungsresistent. ;)

Was für einen würdest du da vorschlagen?
Der 75er, den @RUBLIH empfohlen hat, finde ich zwar von Gewicht und Größe her cool, aber mit 200W und ~20NM etwas zu schwachbrüstig. Oder täuschen da die Zahlen?
Er fährt in seinem Nuvelos einen Shimano E6100, das ist was er an Unterstützung gewohnt ist.

Wie schon erwähnt, das Ganze soll eher unauffällig sein, daher mein ursprünglicher Gedanke keinen MM zu nehmen sondern den Antrieb ins HR zu packen, da fällt er am wenigsten auf.
Auch die Kabelwege sind da kürzer und schöner zu verstecken.

Wie schaut das eigentlich mit den Controlern aus?
Kann man das wie beim Bafang programmieren?
In dem oben verlinkten kleinen 10S2P Trinkflaschenakku ist ja der Controller schon integriert, ich finde aber keine Info was für einer.
 
forero

forero

Dabei seit
02.05.2020
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
31
Ort
Osnabrück
Details E-Antrieb
mxus VR, TSDZ2, aikema VR, BBS01
Warum wollen sich so viele verstecken? Meister hat vollkommen Recht, Kurbelgarnitur und Tretlager raus, TSDZ2 Mittelmotor rein und ab geht's!
 
Pola

Pola

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
32
Ort
Naila
Details E-Antrieb
Bafang BBS2, 48v
So, bin fertig und will euch das Ergebnis nicht vorenthalten.
Nach gründlichen Recherchen ist es jetzt doch ein TSDZ2 geworden.

Hier eine kleine Auflistung was an dem Rad gemacht wurde:
  • Zerlegen und säubern
  • Rahmen und Kleinteile entlacken und aufbereiten
  • Neue Decals plotten lassen
  • Flaschenakku 10s3p 10,5Ah mit Samsung 35E 18650
  • 3D gedruckter Adapter um die Rändelschraube des Akkusteckers auf zu bekommen
  • TDSZ2 mit XH18-Display
  • Reifen Conti RaceKing 26 x 2.2 mit neuen Schläuchen
  • Koolstop Lachs Bremsbacken
  • Ergo-Griffe, links abgedreht für Drehgriff
  • China-Sattel (fahr den auch auf meinem Canyon und bin sehr angetan)
  • Connex 9sg-Kette
  • 8-Fach Kassette umgebaut auf 7-Fach 11-34
  • Scheinwerfer Busch & Müller IQ-XS E mit gedrucktem Halter
  • Rücklicht Busch & Müller Mü
  • alle Züge und Hüllen neu
  • Elektrik...

Glaube das war’s.

Hier noch ein paar Fotos des fertigen Rads, mein alter Herr freut sich ein Loch in Bauch.

B2349A07-8EA2-4C0B-BE3F-C318FF5E6CA6.jpeg
4DAF790D-8FB5-4D83-8F75-203F1D342173.jpeg
53869B16-50F9-4989-98C2-FF1F0997628C.jpeg
D98E7110-D5E6-4D45-B6C5-8764612C7252.jpeg
F0AFCA90-B253-45CF-A7A3-AC122BD6AF7D.jpeg
1D9F73C9-1560-4952-B4D2-947698AAB8B7.jpeg


Vielen Dank für eure Tipps und alle Infos die ich in diesem Forum finden konnte.
Gruß p.
 
Pola

Pola

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
32
Ort
Naila
Details E-Antrieb
Bafang BBS2, 48v
Danke!
Weil der Schalthebel 7 Stufen hat.
Wollte keinen anderen verbauen, da die Shimano Mountain LX nur 1 Jahr (1989) verbaut wurde und an diese Rad gehört.
 
Pola

Pola

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
32
Ort
Naila
Details E-Antrieb
Bafang BBS2, 48v
Das schaltet einwandfrei.
Die Ritzelabstände 7-Fach zu 8-fach sind fast gleich, deshalb sind die 8-Fach-Ritzelpakete ja auch knapp 4mm dicker (->längerer Freilaufkörper).
Die Stärke der einzelnen Ritzel unterscheiden sich theoretisch um 0,05mm, also praktisch gar nicht.
Hab die Spacer der 7-fach eingebaut, und die Schaltung aufs mittlere Ritzel eingestellt.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
791
Punkte Reaktionen
677
@Pola: Schöner Retro Aufbau ! (y)

Dank des Flaschenakkus ist der Tretlagerantrieb aus meiner Sicht optisch nicht zu dominant.

Bei 7fach Schalthebeln und 8fach Kranz und vice versa sind zu 99,9% nie Probleme zu erwarten. Die minimalen Toleranzen kann man ausgleichen, wenn mal entsprechend auf die mittleren Ritzeln justiert.

Spaßig so ein Retro Bike Teile aus dem 3D Drucker zu sehen. Hast du in PET gedruckt ?
Ich meine nur wegen der Haltbarkeit.
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.451
Punkte Reaktionen
5.902
Wie schön gar keine Details erkennen zu können, ....
Aus einem kleinen Akku ist dann doch ein großer geworden, ein leichter Sinneswandel :)
 
Pola

Pola

Dabei seit
14.12.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
32
Ort
Naila
Details E-Antrieb
Bafang BBS2, 48v
@Pola: Schöner Retro Aufbau ! (y)

Dank des Flaschenakkus ist der Tretlagerantrieb aus meiner Sicht optisch nicht zu dominant.
Dankeschön.
Finde auch dass sich die Technik schön zurücknimmt.

Spaßig so ein Retro Bike Teile aus dem 3D Drucker zu sehen. Hast du in PET gedruckt ?
Ich meine nur wegen der Haltbarkeit.
Ja, alles in PETG gedruckt.
Hab auch an meinem anderen Rad sowie an diversen Motorrädern PETG-Teile verwendet und keinerlei Probleme mit Haltbarkeit, Verformung oder so.


Wie schön gar keine Details erkennen zu können, ....
Aus einem kleinen Akku ist dann doch ein großer geworden, ein leichter Sinneswandel :)
Naja, im Vgl. zu dem 48V 17,5 Ah Akku am Canyon ist dieser hier relativ klein.
Die Flasche gibts beim Ali ja auch noch ne Nummer kürzer mit 7Ah, aber nachdem ich gemessen habe fand ich die große auch stimmig. Also warum dann nicht mehr Kapazität.
Und was für Details willst du denn sehen?
Hab nichts zu verstecken.

98828539-F79B-4A64-8FA3-937BC9D34C33.jpeg8EA22ED7-A2CD-4272-B7F2-AA9E69FAC7E9.jpeg29D147AC-D5E0-45B9-ACD9-11C68C854D16.jpeg9B1CD261-03F6-429D-B2B9-3A98A12D70A2.jpeg151CCB79-E43F-4C44-83C4-B5E21F507203.jpegDFAB90AD-AF6A-432B-91CB-239503EE3BFA.jpegC748756B-9E00-4FD0-A14A-2617E174A788.jpeg
 
Thema:

Umbau Albuch-Kotter Racing Team Retro MTB

Umbau Albuch-Kotter Racing Team Retro MTB - Ähnliche Themen

Umbau eines hardtail MTB oder kauf eines fertigen E-Bike: Hallo, die meisten Fragen wurden mir bereits durch diesen Thread beantwortet, da relativ nah an meinen Anforderungen...
Oben