1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Specialized Turbo S CE & VADO 2017

Dieses Thema im Forum "Brose" wurde erstellt von E-Bike-Company, 22.07.16.

  1. Advo

    Advo

    Beiträge:
    174
    Details E-Antrieb:
    Vado 4.0
    Wie habt ihr den Frontscheinwerfer und das Display/ Twistlock befestigt, nachdem die serienmäßige integrierte Lösung ja durch den Vorbauwechsel entfernt wurde? Detailbilder wären super! :)
     
  2. Frankenbu1

    Frankenbu1

    Beiträge:
    1.621
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance speed
    Ich finde das Open auf dem oberrohr immer wieder gut gelungen :LOL:
    Sind schon schöne Räder die vados erinnern mich nur stark an Alfa der 70er.
     
  3. Himmelsstürmer

    Himmelsstürmer

    Beiträge:
    44
    Hier mal die Detailbilder des Umbaus

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Lichthalter: Additive Spacer One für Ahead Vorbausystem.
    Der Vorbau: ERGOTEC Vorbau "Octopus 2" 105mm, Level 4, schwarz,Ø 1 1/8" Lenkerklemmung 31,8mm, Klemmhöhe 41mm
    Der Twistlockhalter: Universal Cockpit-Adapter ZL HB 100 TRELOCK für Beleuchtung und Displayhalter

    Was ich auch super finde ist der Ortlieb Trunkbag RC. Ist wesentlich moderner als die Racktimetaschen.
    Nach Eingewöhnung mit der Befestigung auf dem Gepäckträger funzt es jetzt super einfach!

    [​IMG]

    Zu einem späteren Zeitpunkt hätte ich dann noch gerne die Body float Sattelstütze und das Texlock schloss in 1,2m.
    Da muss ich aber noch sparen bei dem Preis der Sattelstütze:sick::cry::(

    Gruß Klaus
     
    Advo gefällt das.
  4. Himmelsstürmer

    Himmelsstürmer

    Beiträge:
    44
    Weiß jemand von euch wieso Specialized nicht mehr auf der Brose Internetseite als Firma die Brose Motoren verarbeitet zu finden ist?
     
  5. Advo

    Advo

    Beiträge:
    174
    Details E-Antrieb:
    Vado 4.0
    :eek: Weil sie intern bereits auf Shimano umgeschwenkt sind :whistle:

    Nein, ernsthaft, ich weiß es auch nicht
     
  6. wolfk

    wolfk

    Beiträge:
    2.534
    Ort:
    31789 Hameln
    Details E-Antrieb:
    LEVO FSR COMP 6FATTIE/964Wh;-) Brose, Vivax, Bosch
    Unter Service ist Specialized zu finden - hängt wohl mit der eigenen Akkuentwicklung zusammen.
    War von Anfang an so, unter „E-Bikemarken“ sind und waren nur die Firmen zu finden, die von BMZ betreut werden:
    upload_2018-4-15_18-11-27.png
     
  7. Advo

    Advo

    Beiträge:
    174
    Details E-Antrieb:
    Vado 4.0
    „BH“ und „Neomouv“ stehen schon unter „E-Bikemarken“, obwohl diese (auch) separat unter „Service“ aufgeführt werden.

    Ich gehe aber bzgl. Speci letztlich von einem Fehler im Internetauftritt aus, nicht von einem Wechsel des Motorenlieferanten
     
  8. keldom

    keldom

    Beiträge:
    4
    Hallo Marco. Wie hast du den Thule Anhänger mit dem Vado verbunden (Steckachse geht nicht, oder) - hast du eine Weber Kupplung in Verwendung und falls ja, welcher Typ?

    Danke für deine Hilfe
     
  9. S-Fahrer

    S-Fahrer

    Beiträge:
    48
    Es gibt von Thule einen passenden Adapter. Thru-Axle Adapter 12x148 mm (M12x1.0) Syntace.
     
  10. marcofibr

    marcofibr

    Beiträge:
    60
    Hab ich einfach so bestellt. Thule org. Teil.
     
  11. marcofibr

    marcofibr

    Beiträge:
    60
    Mein Vado geht jetzt nächsten Dienstag in die Werkstatt. Akku wird getauscht und ich könnte für 200 Euro den großen 600er Akku nehmen. Was meint Ihr?
     
  12. ochse44

    ochse44

    Beiträge:
    253
    Ort:
    Ulm
    Details E-Antrieb:
    Vado 4.0
    Wenn Du mehr Reichweite brauchst und es Dir 200 Euro Wert ist warum nicht?
    Bei mir wären das dann lediglich 10 Kilometer mehr im Schnitt.

    Gruß Andre
     
  13. Advo

    Advo

    Beiträge:
    174
    Details E-Antrieb:
    Vado 4.0
    Möchtest du das Rad möglichst lange halten, finde ich den Akku mit den höheren Kapazität auch dann sinnvoll, wenn der Serienakku eigentlich genügt. Nämlich um den normalen alterungsbedingten Kapazitätsverlust quasi im Voraus zu kompensieren und somit auch in einigen Jahren noch über eine praxisgerechte Reichweite zu verfügen.
     
  14. marcofibr

    marcofibr

    Beiträge:
    60
    Würde es schon gerne sehr lange fahren. Im Winter geht ja die Reichweite 40% gut zurück und da fehlt schon die Reichweite.
    Im Sommer müsste ich so auf der Arbeit nicht nachladen. Wie hoch wäre das Plus an Reichweite?